Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Eleona

Denker

  • »Eleona« ist weiblich
  • »Eleona« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Gilde: Haus Wolfenberg

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

1

Montag, 25. April 2022, 11:53

Das Haus Wolfenberg mit Schenke und Handelskontor

Hallo liebe Rollenspieler.

Nach einer unfreiwilligen Eso -Pause aufgrund von technischen Problemen melden wir uns nun wieder zurück in Tamriel. Derzeit spielen wir mit einer kleinen Gruppe einen Plot in Abahs Landung und der Alikr, der in der nächsten Zeit jedoch enden wird. Danach wollen wir den wöchentlichen Betrieb der Schenke " Zum Schwarzen Wolf " in Wegesruh wieder aufnehmen. Hier ist der 15. Mai als Tag der Eröffnung angedacht. Ab Juni soll dann auch das Handelskontor des Hauses Wolfenberg dort wieder seinen Betrieb aufnehmen.

Wir freuen uns auf schöne und spannende Momente im gemeinsamen Rollenspiel.

Herzliche Grüße aus den Nebelbergen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eleona« (25. April 2022, 12:18)


Eleona

Denker

  • »Eleona« ist weiblich
  • »Eleona« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Gilde: Haus Wolfenberg

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

2

Montag, 25. April 2022, 11:56

Name: Das Haus Wolfenberg und die Baronie Nebelwald

Allianz: Dolchsturzbündnis
Volk: Relativ neutral, wenn das Konzept passt
Ort:Kluftspitze ( Dolchsturzausblick . Offener Zugang bei @Eleona1969

Typ: Adels - und Handelshaus und seine Länderein
Thema: Adelspiel / Hamdel / Diplomatie ect
Bekannt für: Handel und Viehzucht, Gestüt

Ansprechpartner: @Eleona1969,@Linnard

Projektseite: discord :https://discord.gg/sMeWzSXJ3d

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eleona« (25. April 2022, 12:06)


Eleona

Denker

  • »Eleona« ist weiblich
  • »Eleona« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Gilde: Haus Wolfenberg

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

3

Montag, 25. April 2022, 12:01

**Von hohen Bergen und nebligen Wäldern**

Die Baronie Nebelwald ist ein Lehen im Dolchsturzbündnis, das sich an der nördlichen westlichen Küste von Kluftspitze befindet. Hier befindet sich ebenso der Herrensitz derer zu Wolfenberg in der gleichnamigen Feste. Das komplette Territorium der Baronie Nebelwald umfasst folgende Gebiete:

***Die Gemarkung Nebelwald
Die Gemarkung Eulenhain
Die Gemarkung Lohenau
Die Gemarkung Tannengrund
***

Namensgeber für den Landstrich ist der hoch aufragenden Nebelberg, dessen Gipfel stets von dichten Wolken umhüllt ist. Die tiefen Schluchten und der alte Waldbestand, die schroffen Berghänge und weitläufigen Höhlen des Schiefergebirges bis hin zu uralten, längst verfallenen Minenschächten bergen so manches dunkle Geheimnis. Luchs und Bär, Wolf und Fuchs hausen in den finsteren Wäldern, die sich bis zum Moor an seinem Fuße erstrecken. Man munkelt, dass so mancher Jäger oder Reisende, der den Berg überqueren wollte, von plötzlichen Nebelschwaden verschluckt wurde. Kleine Lichter irren nachts durch das Moor und oft pfeift ein heulender Wind scharf durch die Baumkronen der knorrigen alten Baumriesen. In den einsamen Nächten um die alten Feuerfesttage vermeint so mancher die klagenden Gesänge verlorener Seelen zu vernehmen, die ihr Schicksal in jener unwirtlichen Gegend ereilte.

Hoch oben, wo die steilen Berghänge nur noch spärlich bewachsen sind, finden Bergziegen und trittsichere Schafe Schutz und Heim vor vierbeinigen Räuber und dem Jägersmann auf seiner Pirsch. Die Alten berichteten, dass in früherer Zeit ein sehr kleiner Steig vom Berg bis hin zum Sumpf sich zog, der in stürmischen Nächten oft von Paschern benutzt wurde. Doch das Wissen darum ging im Laufe der Jahre verloren und so weiß niemand mehr, wo genau er verlief.

Überhaupt eroberte die raue Natur sich in den letzten Jahren vieles zurück. Der alte Freiherr, Seitheach McKilian, ein Sonderling und Eigenbrötler sondergleichen, der ein sehr zurück gezogenes Leben führte, kümmerte sich nur wenig um das Lehen im Nebelwald. So waren landwirtschaftliche Flächen verwildert und von Strauch und Buschwerk übersät, Wiesen versumpft und Gräben verschüttet.
Unmengen an Arbeit lag vor dem jungen Paar, das nun vor einigen Jahren nach dem Tode des alten Barons in die alte Feste hoch über den Klippen der rauen See einzog. Gelegen etwa eine halbe Stunde zu Fuß von Kreuzlingen entfernt erhebt sich das altehrwürdige Bollwerk hoch über den Klippen der sturmdurchtosten See. Von den Zinnen blickt man auf einen kleinen Hafen, der tief genug ist, um den Schiffen des Hauses Anlegemöglichkeiten zu bieten. Von dort aus führt ein schmaler Bergpfad hinauf zum Herrensitz des Hauses. Das Land ist reich ausgedehnte Wiesen, Weiden und Wasserläufen. Dementsprechend spärlich ist die Besiedelung. Die Bedingungen sind optimal für die Viehzucht. Ziele sind die Fleisch und Milchgewinnung. Die erzeugte Milch wird zu verschiedenen Käsespezialitäten, Quark und Joghurt verarbeitet. Hierfür hat der Ausbau der Meierei "Saanenhof" durch die Errichtung einer zweiten Meierei Priorität. Korn und Gemüse wird hauptsächlich für den Eigenbedarf angebaut.

inige Bauern züchten Hühner, Enten und Gänse, aus deren Fleisch ebenfalls feinste Spezialitäten hergestellt werden. Fischfang wird vor allem an der Küste, aber auch in Flüssen und Seen betrieben

Seit der Übernahme der Baronie durch Freiherr Linnard von Wolfenberg wurde verstärkt auf die Viehzucht orientiert, um die natürlichen Ressourcen des Landes optimal nutzen zu können. Ein ausgedehntes Moorgebiet dient zur Torfgewinnung, der als Brennmaterial verkauft wird. Die sauberen klaren Bäche und einige kleine Höhlen in den gebirgigen Teilen des Grundbesitzes bieten den Aufbau einer Destille an. Bereits jetzt dienen einige der natürlichen Höhlen als Lager für Wein, Whiskey, Rum und Käse.

Das karge, an Bodenschätzen und Mineralien arme Land, die harten Wetterbedingungen des Gebirges und die ständige Bedrohung durch Untote, Vampire , Kultisten und Banditen fordern die ständige Wachsamkeit der Menschen. In einer Gegend, in der jederzeit mit Übergriffen gerechnet werden muss und die durch viele nur schwer zugängige und abgelegenen Regionen so manchem Wegelagerer gute Bedingungen für sein schändliches Treiben ermöglichen, ist die Präsenz bewaffneter Männer und die Bereitschaft, sich und andere zu verteidigen oberstes Gebot.
So werden auch Bauern, Hirten und Viehzüchter vor allem im Winter zu den Waffen gerufen, um auf den Ernstfall vorbereitet zu sein.

Der Baronie angeschlossen ist ein Handelshaus, welches von Eleona von Wolfenberg geführt wird.

Eleona

Denker

  • »Eleona« ist weiblich
  • »Eleona« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Gilde: Haus Wolfenberg

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 4. Mai 2022, 09:23

" Schenke " Zum Schwarzen Wolf"



Inmitten eines weitläufigen Waldgrundstückes am Stadtrand von Wegesruh erhebt sich der uralte Bau einer nordischen Halle, der in den letzten umfangreichen Baumaßnahmen unterzogen wurde. Hinter dem wuchtigen Tor, durch welches der geneigte Besucher das Anwesen betritt, findet er sich in einem langem Stollen wieder, der mit zahlreichen Fackeln und Feuerschalen erhellt ist. Uralte nordische Reliefs schmücken die Wände und zeigen Szenen aus den längst vergangegen Drachenkriegen. Drachenbildnisse schmücken auch die Tore, die den Gast in einen kleinen Talkessel leiten, in dessen Mitte sich eine alte nordische Halle erhebt. Ehe man jedoch auf gepflegten Wegen emporsteigen kann, fallen ruinen ähnliche Bauten unweit des Stollens auf. Welchem Krieger hier ein Grabmal errichtet wurde, lässt sich kaum zu sagen. Vielleicht ist ja auch alles nur wohl durchdacht inszeniert worden. Nichts desto trotz wirkt die Grabstätte sorgsam gepflegt und vermittelt den Eindruck altehrwürdigen Gedenkens.

Passiert man das Grabgewölbe, führt der Weg durch einen lichten Wald hinauf zum Hauptgebäude, das von Wachtürmen und einer starken Mauer umgeben ist. Unterhalb der kleinen Burganlage findet sich ein kleiner Platz, dessen Mitte von einer überwucherten Laube dominiert wird. Zwei große Feuergruben, die von steinernen Bänken umgeben sind, laden zum Verweilen ein. Steigt man jedoch die ausgetretenen Stufen empor, erreicht man endlich den zentralen Bau, der ganz im Stil einer nordischen Trinkhalle errichtet wurde. Neueren Datums ist rechter Hand ein weiteres Gebäude, dessen Zweck noch verborgen bleibt und das auch nicht so einfach zu betreten ist. Die Tore der Halle selbst jedoch stehen einladend offen.

Durch sie betritt man den erwarteten Rundbau,in dem auch das Mobilar sich am Stil eines nordischen Anwesens orientiert. Fast meint man direkt nach Himmelsrand versetzt worden zu sein. Die Düfte nach bratendem Fleisch, backendem Brot und herzhaften Speisen brechen das Ambiente nicht, sondern kitzeln die Sinne.

Von der Decke hängen scharf geräucherte Würste.. Mächtige Schinken, aber auch so manches Stück Wildbret hervor. Auf den Theken laden allerlei herzhafte, aber auch süße Gaumenfreuden zum Schlemmen und Schmausen sein.

Vor den Toren verkündet ein rustikales Schild die baldige Wiedereröffnung der Schenke.


Eleona

Denker

  • »Eleona« ist weiblich
  • »Eleona« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Gilde: Haus Wolfenberg

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 4. Mai 2022, 10:08

Speise und Getränkekarte " Zum Schwarzen Wolf"




Eleona

Denker

  • »Eleona« ist weiblich
  • »Eleona« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Gilde: Haus Wolfenberg

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 4. Mai 2022, 10:10






Eleona

Denker

  • »Eleona« ist weiblich
  • »Eleona« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Gilde: Haus Wolfenberg

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

7

Samstag, 14. Mai 2022, 21:06

Schenke " Zum Schwarzen Wolf" ( ab 20.00 Uhr )


Eleona

Denker

  • »Eleona« ist weiblich
  • »Eleona« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Gilde: Haus Wolfenberg

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 22. Mai 2022, 11:46


Eleona

Denker

  • »Eleona« ist weiblich
  • »Eleona« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Gilde: Haus Wolfenberg

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 29. Mai 2022, 08:07


Eleona

Denker

  • »Eleona« ist weiblich
  • »Eleona« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Gilde: Haus Wolfenberg

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 5. Juni 2022, 08:43

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eleona« (12. Juni 2022, 15:01)


Eleona

Denker

  • »Eleona« ist weiblich
  • »Eleona« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Gilde: Haus Wolfenberg

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 12. Juni 2022, 15:01


Eleona

Denker

  • »Eleona« ist weiblich
  • »Eleona« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Gilde: Haus Wolfenberg

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

12

Montag, 13. Juni 2022, 11:05

Schönes Wetter und eine fast schon romantische Stimmung gab es gestern abend auf dem Platz unterhalb der Schenke " Zum Schwarzen Wolf", der während der warmen Jahreszeit auch als Freiluftschenke genutzt wird. Auch einige Marktstände hatten bereits ihren Platz gefunden, wenn sie auch noch nicht von Händlern besetzt waren.
Doch der Stimmung tat das fehlende Markttreiben keinen Abbruch. So kam es zu einem spontanem kleinen musikalischen Abend, den die Gäste eifrig mitgestaltetet haben.



Hier der Herr Disiderus Belmont beim Laute spielen.



Und auch Nitida wollte unbedingt das schöne alte Instrument der Hausherrin, die diese leihweise zur Verfügung stellte ausprobieren.



Kurz darauf entlockte auch sie dem Instrument wundervolle Klänge. Beide zogen aber auch mit ihrem Gesang die Zuhörer in ihren Bann!

Vielen Dank für einen wundervollen Abend!

Eleona

Denker

  • »Eleona« ist weiblich
  • »Eleona« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Gilde: Haus Wolfenberg

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 19. Juni 2022, 14:30

Und auch heute öffnen wir wieder!


Eleona

Denker

  • »Eleona« ist weiblich
  • »Eleona« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Gilde: Haus Wolfenberg

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

14

Montag, 20. Juni 2022, 09:32

Modenschau im" Schwarzen Wolf"



Am Freitag, den 24.Juni, laden wir anlässlich der anstehenden Wiedereröffnung des Handelskontor " Krimskrams" ab 20.00 Uhr zur Modenschau in den " Schwarzen Wolf" ein. Präsentiert wird neue modische Kleidung für die Dame von Welt! Vom klassischem Blazer bis hin zum Ballkleid zeigen sich die Damen in ihren schönsten Garderoben. Selbstverständlich sind die gezeigten Modelle über das Handelskontor zu erwerben.

Das Handelskontor selbst öffnet zum ersten Mal am Dienstag, dem 28. Juni , ab 20. Uhr seine Türen . Künftig bieten die Räume dann alle zwei Wochen regulär oder nach Terminvereinbarung die Gelegenheit zum ausführlichen Einkaufen . Das Angebot bietet die gewohnte breite Palette aus unserem Angebot.

Wir freuen uns auf freundliche und nette Gäste . Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich gesorgt. Für besonders gute Plätze ist eine Reservierung empfohlen.

Herzliche Grüße aus den Nebelbergen!

Das wichtigste in Kürze:

"Modenschau am 24. Juni im "Schwarzen Wolf"
Beginn: 20.00 Uhr
Anker: @Eleona1969"



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Anker und Ansprechpartner : @Eleona1969 ( ooc) und ic : Eleona von Wolfenberg.