Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Viola Valerius

ESO-Rollenspiel Journalistin

  • »Viola Valerius« ist weiblich
  • »Viola Valerius« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 525

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 9. April 2019, 21:28

5 Dinge, die ihr beim Erkunden von Elsweyr nicht verpassen dürft


Auf euren bisherigen „Elder Scrolls“-Abenteuern seid ihr sicherlich schon dem einen anderen Khajiit begegnet, aber in The Elder Scrolls Online: Elsweyr könnt ihr in die Heimat des beliebten Katzenvolks vollständig eintauchen.


Mit dem Kapitel Elsweyr könnt ihr mit der Saison des Drachen eine epische Geschichte erleben, euren Trupp mit der neuen Prüfung für 12 Spieler fordern und die dunklen Künste als Nekromant meistern. Falls ihr aber lieber mehr über die khajiitische Kultur und ihr Leben erfahren möchtet, dann habt ihr auch so einiges, worauf ihr euch bei diesem neuen Gebiet freuen könnt. Nachfolgend findet ihr einige unserer Reisevorschläge!


WANDERT DURCH ELSWEYRS WARME SANDE

Mit Elsweyr könnt ihr ein gewaltiges neues Gebiet erkunden, das nichts gleicht, was ihr bisher in einem Teil der „Elder Scrolls“-Reihe erlebt habt. Die Heimat des khajiitischen Volks bietet allerlei unglaubliche Dinge, die es zu entdecken und zu unternehmen gilt. Auf euren Reisen könnt ihr pulsierende und prunkvolle Städte erleben, verlassene Schluchten erkunden und fruchtbare Mondzuckerfelder durchstreifen.



Erlebt eine uralte Kultur und Geschichte


Während ihr durch diese farbenfrohe und seltsame Landschaft streift, solltet ihr unbedingt das im Norden gelegene (und aktuell kaiserlich besetzte) Krempen besuchen oder eine oder zwei Weissagungen im abgelegenen Tempel der Zwei Monde erbitten, den ihr in den Wäldern des Tenmar-Grenzlandes finden könnt.


BRINGT EINEN DRACHEN ZU FALL!

Dank Abnur Tharns Umtrieben ziehen nun Drachen über den Himmel Elsweyrs. Falls ihr euch der Aufgabe gewachsen fühlt, versammelt eure unerschütterlichsten Verbündeten und jagt diese beschuppten Bestien bei den neuen Gebietsevents. Ihr werdet sie über bestimmten Gebieten kreisen sehen und werdet ihnen auflauern müssen, um bei der perfekten Gelegenheit zuschlagen und sie zu Fall bringen zu können.



Schließt euch gegen einen Drachen zusammen


Natürlich ist es eine Herausforderung, einen Drachen zu bezwingen, selbst wenn ihr Ort und Zeit bestimmt. Diese Bestien sind wesentlich gefährlicher als Dunkle Anker oder Kluftgeysire in anderen Gebieten. Eure besten Aussichten auf Erfolg habt ihr in einer großen Gruppe, die zusammenarbeitet. Ihr wurdet gewarnt.


ERLEBT DAS KHAJIITISCHE VOLK

Während euch Elsweyr eine unglaubliche Hauptgeschichte bietet, könnt ihr auch allerlei kleine einzigartige Abenteuer entdecken, wenn ihr euch auf diese einlassen möchtet. Diese Quests geben euch einen Einblick in die wundervolle und häufig rätselhafte Welt und Kultur der Khajiit. Sie stellen euch außerdem verschiedene Aspekte des Lebens im khajiitischen Heimatland vor.



Entdeckt die khajiitische Heimat


Während ihr diese Quests bestreitet, erfahrt ihr mehr über die Geschichte, Mythologie und das moderne Leben der angestammten Bewohner dieses Gebiets. Als Startpunkt solltet ihr euch bei den Wonnetalhöfen umsehen, einer malerischen Mondzuckerplantage gleich östlich des Tors nach Valenwald. Vielleicht trefft ihr hier auf das eine oder andere vertraute Gesicht!


WAGT EUCH IN DIE GEWÖLBE UND VERLIESE ELSWEYRS

Elsweyr ist ein uraltes Land, und wenn es euch nach Aufregung und Abenteuern dürstet, findet ihr diese in den fünf Gewölben oder zwei offenen Verliesen. Die meisten Soloabenteurer können sich alleine in die Gewölbe wagen, beispielsweise das uralte Grabmal der Schlangen – achtet nur auf bedrohliche akavirische Geister.



Bringt eure Verbündeten mit und wagt euch in Elsweyrs offene Verliese


Wollt ihr allerdings in eines der offenen Verliese vordringen, so bringt ihr besser eine Gruppe mit – die Herausforderungen darin, beispielsweise skelettierte khajiitische Krieger und Daedra in der Nekropole von Krempen, können sich für unvorsichtige Einzelgänger schnell als Herausforderung erweisen.


BESCHÜTZT DIE KHAJIIT VOR TÖDLICHEN BEDROHUNGEN

Drachen sind nicht die einzigen Ungetüme, die durch die Heimat der Khajiit ziehen. Die Region ist voll mit umherstreifenden Banditen, wilden Bestien und untoten Kreaturen, die die Bevölkerung heimsuchen. Sechs Anführer der offenen Welt sind über das Gebiet verteilt und müssen bezwungen werden, wenn ihr Elsweyr Frieden bringen möchtet.



Nekromanten und Schlimmeres erwartet euch an Elsweyrs verborgenen Orten


Zu diesen Anführern gehören tödliche akavirische Schwertmeister, ein furchteinflößender Senche-raht, der Nekromantie praktiziert, Mitglieder khajiitischer Syndikate und mehr. Sie alle bieten euch herausfordernde Mechaniken und Fähigkeiten, die es zu überwinden gilt – viel Glück!


Dies sind nur einige der fantastischen Erlebnisse, die euch beim Erkunden von Elsweyr erwarten. Ganz gleich, ob euch der Sinn nach einem Kampf steht, ihr euch in eine einzigartige Kultur vertiefen oder einfach nur ein neues Abenteuer erleben möchtet. Warum versucht ihr es nicht in Elsweyr?

Habt ihr vor, die Heimat der Khajiit zu bereisen, wenn The Elder Scrolls Online: Elsweyr im Juni erscheint? Lasst es uns wissen, über Twitter unter @TESOnline_DE, Instagram oder Facebook.

„The Elder Scrolls Online: Elsweyr“ erscheint für PC/Mac, Xbox One und PlayStation®4 am 4. Juni. PC/Mac-Spieler können den vorzeitigen Zugang ab 20. Mai nutzen. Kauft „Elsweyr“ jetzt vorab und erhaltet einzigartige Bonusbelohnungen und sofortigen Zugriff auf den Rahd-m’Athra als Reittier im Spiel (unter bestimmten Bedingungen). Lasst euch das nicht entgehen!