Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 28. Januar 2019, 19:53

Das Kolleg d. aldm. Schicklichkeit [Beendet]

Hallo alle miteinander.

Ursprünglich hatte ich angedacht dieses kurze Anliegen im OOC-Thread zu verkünden, kam dann aber zu dem Schluss, dass eine Nachricht wie diese ihren eigenen Thread verdient hat. Wie man es dem Titel schon entnehmen kann geht es darum das Kolleg der aldmerischen Schicklichkeit als aktives Projekt im Aldmeri Dominion auf Auridon zu beenden.

Das bedeutet jedoch nicht, dass man das Kolleg nicht weiter als Kulisse für den Thalmor nutzen darf, lediglich, dass es von meiner Person nicht mehr aktiv "administriert" wird. Da sonst niemand die Führung dieses Projekts übernehmen wollte (oder konnte), habe ich beschlossen dem daher ein sanftes Ende zu bereiten, anstatt das Projekt über Monate vor sich hinvegetieren zu lassen.

Die Beendigung des Projekts hat mehrere Gründe. Das Kolleg war die allererste Anlaufstelle für das Thalmor-Rp auf Auridon gewesen, als ich dieses Ende 2015 ins Leben gerufen habe. Anfangs war es schwierig, da ich mich noch gut daran erinnere, wie ich wochenlang alleine dort saß, mich angekündigt hatte und auf Leute gewartet hatte. Dann nahm das Projekt jedoch ordentlich Fahrt auf, wuchs über die Jahre an und wurde Dreh- und Angelpunkt vieler der auf Auridon stattfindenden (projektübergreifenden) Plots, von denen die meisten meiner Feder entsprangen und dann von anderen weitergeführt wurden. Gerade Letzteres ist ein wichtiger Punkt. So, wie sich die Handlung am Kolleg immer weiterentwickelte, taten das auch ihre Bewohner. Aus Lehrmeistern wurden Oberjustiziare und aus Rekruten voll ausgebildete Agenten des Thalmor. Die Spieler entwickelten sich in unterschiedliche Richtungen weiter, was das Kolleg zwar leerer erscheinen ließ, jedoch neue RP-Möglichkeiten für den Thalmor eröffnete. Ich bin stolz darauf ein solches Mammutprojekt mit so vielen Spielern und Charaktern ins Leben gerufen zu haben, wobei ich von vielen Leuten tatkräftig unterstützt wurde, denen ich an dieser Stelle ebenso danken möchte. Ebenso bin ich stolz darauf, dass dem Projekt des Kollegs nun weitere Thalmor-Projekte erwachsen und erwachsen sind, welche auf Auridon für Recht und Ordnung sorgen werden.

Ich sehe das dabei (und das muss ich dazusagen), ganz und gar nicht so, dass diese Projekte dem Kolleg irgendetwas weggenommen hätten! Im Gegenteil. Die Interessen haben sich in andere Richtungen entwickelt aber Thalmor bleibt Thalmor.

Auch ich muss zugeben, dass ich mein Auge mittlerweile auf ein anderes Projekt geworfen habe und sehe mit einem lachenden Auge nach vorne und einem weinenden Auge zurück, schließlich vergisst man sein "Baby", das man über die Jahre hinweg großgezogen hat nicht so leicht. Dennoch muss man manchmal Abschied nehmen, wenn es am Schönsten ist.

In diesem Sinne ganze liebe Grüße,
eure ehemalige Administratorin der aldmerischen Schicklichkeit.

Es haben sich bereits 15 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

As3her (28.01.2019), Gallowsbane (28.01.2019), Cor'Cariolis-do (28.01.2019), Feuersucherin (28.01.2019), Sundown (28.01.2019), Elfe (28.01.2019), WeAreStrong (28.01.2019), Sedonis (28.01.2019), Narmaeril (28.01.2019), Venduril (28.01.2019), Dah'Jihro (28.01.2019), Jassillia (29.01.2019), Deikan (29.01.2019), Aliisa (29.01.2019), Corentin (29.01.2019)