Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 4. März 2018, 23:04

Jyggalagg und seine Anhänger

Es fällt mir schwer es zu erklären, aber irgendwie kam ich darauf, eine Anhängerin Jyggalaggs zu spielen. Damit das nicht ganz aus der Luft gegriffen ist, immerhin ist der Herr ja schon eine Weile von der Bildfläche verschwunden, habe ich einen Orden erfunden, der dem daedrischen Fürsten schon diente, als dieser noch er selbst war. Der Orden wurde mit der Zeit immer kleiner, bis nur noch mein Char und ein Adept übrig blieben. Wie weit ich mich damit RPtechnisch aus dem Fenster gelehnt habe, vermag ich nicht abzuschätzen, doch stand dies bisher auch nie zur Diskussion, obwohl ich diesen Char schon seit Release spiele. Jetzt bin ich jedoch an einem Punkt, wo einige Fragen aufgetaucht sind, die ich nicht zu meiner Zufriedenheit beantworten konnte.

1. Wird jeder, der eine daedrische Rüstung trägt sofort von allen Wachen angegriffen?

2. Kann jeder Bewohner Tamriels eine daedrische Rüstung erkennen?

3. Sieht eine daedrische Rüstung, die vor tausenden von Jahren von Jyggalaggs Dienern entworfen wurde überhaupt aus wie eine „heutzutage“ typische daedrische Rüstung aus und ist somit als solche zu erkennen?

Da ich keine Quellenangaben dazu finden konnte, bitte ich euch um Unterstützung. Vielleicht hat jemand offizielle Quellen, die mir helfen können, diese Fragen zu beantworten. Am liebsten wäre mir natürlich, wenn sich die Offiziellen hier zu diesem Thema äußern könnten. Ich weiß, das ist viel verlangt, aber derzeit sagt man mir, ein solcher Char in einer solchen Rüstung wäre unspielbar, da er tatsächlich ständig angegriffen würde. Ich möchte jedoch ungern auf diesen Charakter im RP verzichten, würde dies aber tun, wenn die Quellen so etwas erklären.

Narmaeril

Geweihter

  • »Narmaeril« ist weiblich

Beiträge: 1 780

Gilde: Amaraldane, Rollenspielgilde

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

2

Montag, 5. März 2018, 08:23

Am liebsten wäre mir natürlich, wenn sich die Offiziellen hier zu diesem Thema äußern könnten.


Hallo ArsObscuri,
bevor ich auf deine Fragen eingehe - wen meinst du mit "Offizielle"?
Du bist Mitglied der Rollenspielgilde, daher schätze ich, dass du den Gildenrat damit meinen wirst.
Der Gildenrat der Rollenspielgilde ist allerdings keine "Lore-Instanz", wie du sie dir vielleicht erhoffst.
Wenn du den Gildenrat tatsächlich einbeziehen willst, kann ich dein Anliegen gerne dem Gildenrat zur Klärung vorlegen, damit du eine Aussage von uns zu deinem Problem bekommst.

LG Narma

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Narmaeril« (5. März 2018, 08:43)


Vilvyth

Gelehrter

  • »Vilvyth« ist männlich

Beiträge: 794

Gilde: -

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

3

Montag, 5. März 2018, 08:51



1. Wird jeder, der eine daedrische Rüstung trägt sofort von allen Wachen angegriffen?


Ich denke das kommt darauf an wo du mit der Rüstung rumläufst, denn jede Rasse geht mit Daedra und daedrischen Hinterlassenschaften anders um. (Haus)Dunmer wären z.B. dafür bekannt zwar die Anbetung von Daedra zu ächten und mit diesen Anbetern oft kurzen Prozess zu machen. Aber sie haben kein Problem Daedrische Zauber oder Artefakte zu nutzen. Es wäre wohl kein Problem eine Daedrische Rüstung zu tragen. Macht wohl den ein oder anderen sogar neidisch, immerhin sind das sehr starke und sehr seltene Rüstungen. Misstrauen kann es natürlich auch erregen aber eine Wache sollte dich in Morrowind nicht gleich angreifen. Für mich wäre das hier eher eine Frage ob so eine Rüstung nicht zu OP wäre.

https://www.elderscrollsportal.de/almana…drische_Rüstung

Zitat


2. Kann jeder Bewohner Tamriels eine daedrische Rüstung erkennen?


Die Daedrische Rüstung ist schon sehr typisch. Da alle Völker mit den Daedra Erfahrung sammeln konnten wird sie den meisten sicher auffallen.

Zitat


3. Sieht eine daedrische Rüstung, die vor tausenden von Jahren von Jyggalaggs Dienern entworfen wurde überhaupt aus wie eine „heutzutage“ typische daedrische Rüstung aus und ist somit als solche zu erkennen?


Wer will das sagen können? Feststeht dass fast alle ob Molag Bal, Sheogorath oder Azura, dieselben Daedraarten zum Großteil haben mit denselben Rüstungen.

Ein persönlicher Rat:

Ich weiß nicht wie erfolgreich du warst mit deinem RP einen Jyggalag Anhänger zu spielen. Aber es ist wohl klar, dass du zwangsläufig bei einigen aneckst. Denn so ein Anhänger ist sehr unwahrscheinlich. Dazu kommt dass du hier den Anfängerfehler machst, so scheint es, unbedingt etwas ganz besonderes darstellen zu müssen. So bist du nicht nur ein Jyggalag Anhänger sondern auch noch der letzte. Spiel lieber etwas Bodenständigeres. Macht auch spaß, eckt weniger an, und du selbst hast weniger Schwierigkeiten.

https://www.elderscrollsportal.de/almanach/Jyggalag
Projektliste
Projekt Meldestation

Man muss realistisch sein - Neunfinger Logan (First Law Trillogie)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Deikan (05.03.2018)

4

Montag, 5. März 2018, 21:04

Danke schon mal für die Antworten. Zwar weiß ich immer noch nicht, wie eine solche Rüstung aussehen könnte, aber zumindest die anderen Fragen scheinen mir logisch beantwortet.
Was die Anmerkungen zu meinem Charakter angeht, so kann ich folgendes sagen. Sie ist nicht die letzte Jyggalagg Anhängerin, sondern nur die Letzte ihres Ordens. Ob andere Spieler ebenfalls auf diese Idee kamen, kann ich nicht sagen, denn mir ist noch kein anderer begegnet. Das ich mit diesem Charakter anecken kann, war mir von Anfang an klar, daher sind auch meine anderen Charaktere "normal", soweit man davon in Tamriel sprechen kann, aber ja, hier habe ich bewusst eine Nische besetzt.
Optisch benutze ich derzeit die Rüstung der Xivkyn Auguren, die ja zum Teil aus Stoff besteht, um dem Vorwurf des OP zu entgehen, auch spiele ich sie nicht stärker als andere Rüstungen, spiele jedoch ihre Nachteile aus.

  • »ddr.Peryite« ist männlich

Beiträge: 93

Gilde: Orden der Feder; Schwarzmarschen Projekt

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

5

Montag, 5. März 2018, 22:21

In der Oblivion-Erweiterung Shivering Isles tauchen Priester des Jyggalag mit einer im Spiel einzigartigen Gewandung auf: Bild
Soll Euer Projekt in der Liste erscheinen, schreibt eine PM mit den Infos an @Mollorow.

Holt Euch außerdem Euer tägliches Lore-Häppchen.

6

Montag, 5. März 2018, 23:31

Beaten Dank, das hilft mir weiter und ich denke, es unterscheidet sich deutlich von den aktuellen Rüstungen. :)