Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »NiriikSodving« ist weiblich
  • »NiriikSodving« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 361

Gilde: Die Nachtschwingen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 10. Mai 2018, 09:43

Die Magie

Wenn ich ehrlich bin, verschwende ich trotz das ich sehr wenig über meine Kräfte was weiß,
ganz schön was an Magicka. Naja man kann es sehen..Aber ich kann nur dagegen ankämpfen.
Ich weiß nicht wie ich mein Training Magicka..freundlicher gestalte, ich weiß es einfach nicht,
gestern habe ich das erste Mal kanalisiert..was das auch immer heißen soll,
aber ohne irgendwie einen ach so großen Magier wie Sevithan.

Naja auf eine Akademie zu gehen oder wie man das nennt habe ich keine Lust!
Ich möchte bei meinem Freund und den Anderen lieber bleiben,
ich könnte ab und zu Magiergilden besuchen gehen um mir einen Rat zu erhaschen
oder eben wenn es sein muss Hilfe zu suchen.

Ob wir mit dem Schiff, wenn wir zurück von Kluftspitze kommen an Auridon vorbei kommen?
Ich habe gehört..nun ja..da soll es auch eine Magiergilde geben, aber ich denke es wird
nicht leicht sein dorthin zu kommen.

Ich erhoffe mir einfach alles in den Griff zu bekommen, aber..
wenn ich echt auf eine Art Magierschule gehen muss, nein danke!
Haltet mich daraus, ich darf meine Familie und Freunde dann nicht mehr sehen..
nun ja für.. eine Zeitlang, aber im Ernst ich komme schon klar.

Ja gut ich habe mir mal beim Training selber weh getan,
ein Wolfartiges Vieh hatte mich auch angegriffen,
ABER..meine Drachengestalt hat eben verhindert das ich zu einem Werwolf
werde..das..ist doch gut oder? Ich meine nur..

Im Ernst es ist mir egal was nu passiert, ich trainiere da wo ich will!
Und wie eben.. Zuhause kann ich schlecht trainieren da ich sonst die
Möbel in Brand setze und mein Vater..hat schon genug erlebt damals.

In den Unterschlupf kann ich nicht mehr,
mein Vater hat es mir verboten, weil er dort mit Ras'ma
und Chila nun erstmal Untersuchungen anstellt.

Wie es der Verwandschaft geht? Nun ja,
Die Tochter von Tante Milia will mich ja..
abmurksen und meine Schwestern, aber darum hatte sich schon Sevithan gekümmert.

Was ich mir erhoffe?
Herauszufinden was ich noch so kann an Magie,
meine Schutzkuppel ist immer noch eine Landung ins Wasser,
ich kriege Sie einfach nicht hin und wenn..schleuder ich mich ein paar mal selber gegen einen Baum oder so.

Aber ich muss auch an den Fähigkeiten meiner Drachengestalt heran wagen,
ich weiß bis jetzt das ich für paar Minuten im Schatten verschwinden kann..
Ach das macht mich fertig. Feuerspucken ist natürlich Standart..
aber an mengen kann ich es auch nicht, nur..wenn ich eben nicht ich selbst bin.
Doch..dafür muss ich echt selber trainieren..

Was das fliegen betrifft..? Nun ja hey ich hab eine gute Ausdauer,
ok ich.. kann noch nicht so gut fliegen.


Ansprechpartnerin für Adelshaus Greifenritt in Windhelm
und Drachenkult "Ved Dovah".

  • »NiriikSodving« ist weiblich
  • »NiriikSodving« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 361

Gilde: Die Nachtschwingen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

42

Freitag, 11. Mai 2018, 23:06

Die Qual der Wahl

Ich würde mich nachdem heutigen Abend mehr fragen, ob es klug ist sich vor anderen zu verwandeln,
ich kann verstehen wieso Sie flohen.. die Drachen..oder eher schlafen..
Deshalb..halte ich mich vor Menschen und Anderen fern eher, weil ich nicht möchte das Sie sehen,
wie ich wirklich aussehe..oder bin ich in Wirklichkeit doch nur eine Kaiserliche mit einem Fluch?

Egal, was nun zählt ist es..meinem Vertrauten wirklich vertrauen,
meinen Freunden und Familien. Nicht jeden kann man vertrauen.
Ein toter Drache möchte ich auch nicht sein, aber einerseits bin ich froh nicht in der
Drachengestalt herum zu wandern.

Ich verspreche jedoch meinem Vertrauen Söldner..der jetzt wirklich mein Liebster ist,
meine Drachengestalt zu zeigen wenn wir alleine sind. Es ist besser, ein Geheimnis mit sich
zu tragen, als es groß preiszugeben. Denn sonst werde ich noch mehr gejagt,
nicht nur von der Bruderschaft dann..sondern von möglichen Drachentötern.

Meine Familie, meine Freunde..sie wären in Gefahr,
sie würden mich zwar beschützen, aber ich würde es nicht zulassen.
Am Ende bin ich dann doch lieber darauf bestehend wenn mich nur die Bruderschaft
tot sehen will, auch wenn ich dagegen weiterhin ankämpfe egal was dahinter steckt und wieso.

Zur Not..werde ich zur Drachengestalt greifen müssen.
Aber ich mit dem Vertrauen das mir Freunde und Familie weiterhin beistehen werden.
Ich gebe mein Versprechen, meine Drachengestalt nur in der höchsten Not einzusetzen,
es gibt ausnahmen wo Ich Sie verwenden darf, aber nicht immer.

Für mein Training zum Beispiel werde ich Sie auch nutzen, aber dann an Orten
wo mich nur Freunde und Familie anwesend sein können.
Wenn möglich verborgen.


Ansprechpartnerin für Adelshaus Greifenritt in Windhelm
und Drachenkult "Ved Dovah".

  • »NiriikSodving« ist weiblich
  • »NiriikSodving« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 361

Gilde: Die Nachtschwingen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 13. Mai 2018, 13:16

Die Große Reise

Ich bin froh, wir machen uns endlich auf nach Auridon.
Ich hoffe dort Hilfe zu suchen, egal wie was meine Magie angeht.
Aber auf jeden Fall möchte ich die schöne Natur sehen und die Strände!

Die Kajüte auf dem Schiff ist viel angenehmer als das Zimmer von der Taverne in Kluftspitze..
Jaja hier ist auch nicht nur zu sauber, aber das Bett ist angenehmer und es gibt eine Wanne wo ich mich waschen kann.
Endlich nachdem ganzen Stress waschen, ein Bad tat mir nur zu sehr gut.

Ein Glück kann uns hier Niemand beobachten, ich hab auch mal meine Flügel und Krallen ordentlich geputzt.
Aber am meisten ist der aufenthalt mit meinem so genannten 'Anhängsel' oder wie es Andere gerne sagen,
sehr schön. Am meisten danke ich dafür das Er mich nicht an solche Drachentöter verrät.

Ich hoffe nur, wir sind nicht für immer auf Auridon, da sei anscheinend seine Heimat obwohl er Kaiserlicher ist.
Ja gut seine Ziehmutter lebt dort, ist verständlich.
Aber im Ernst, Windhelm ist meine Heimat für mich in Moment.. mein Vater so wie meine restliche Familie
und gute Freunde sind dort. Nicht alle..aber in der Nähe eben..

Außerdem bin ich mir bewusst das mir der Tod droht wenn ich mich verrate, selbst wenn ich zu vielen
mein Geheimnis anvertraue und mich eben in der Öffentlichkeit zeige, deshalb ist es sehr gut,
das ich in den Schatten lauern kann in der Drachengestalt.

Diese Aktion am Hafen von Wegesruh..war das teil meiner Drachengestalt?
Ich hatte noch nie solche Reflexe gehabt..als hätte ich den Pfeil kommen sehen.
Ich muss weiterhin vorsichtig sein, diese Bruderschaft könnte überall sein,
aber wieso ich? Wieso damals Milia? Wissen Sie was über uns? Hatten wir wirklich
einen Verräter in der Familie damals gehabt der es in geheimen weiter gab?


Ansprechpartnerin für Adelshaus Greifenritt in Windhelm
und Drachenkult "Ved Dovah".

  • »NiriikSodving« ist weiblich
  • »NiriikSodving« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 361

Gilde: Die Nachtschwingen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 15. Mai 2018, 18:00

Eine unvergessliche Nacht

Ich bin gespannt wann wir da sind, wir sind gerade mal an Bethnik vorbei gezogen, in 3 Tagen sind wir in Stros M'kai
und machen dort eine Rast für einige Tage, also das ist so etwas wie ein großer Strand ja?
Ob es da auch schöne Stellen zum schwimmen gibt wo man nicht gestört wird?

Was wenn es dort einen Schatz gibt? Oh.. meine Schatzkammer ist schon voll genug,
ich will aber unbedingt wissen wie es dort aussieht.
Vielleicht gibt es dort eine Taverne falls es zu heiß wird und wir können was trinken gehen.
Ich meine ja nur, wieso nicht? Und wie es wohl auf Auridon wird? Ich weiß es auch nicht.

Aber ich habe gehört es soll auf Auridon schön sein, nur nach Summersend dürfen wir nicht,
sehr schade..aber ich möchte auf jeden Fall die Insel vom West Ufer von Auridon ansehen.
Ich meine ja nur, dieser Turm der da sein soll und..was wohl für Kreaturen da leben sollen?
Vielleicht wunderschöne Vögel? Also auch auf Auridon.. Ich weiß es noch nicht.

Aber ganz ehrlich? Ich genieße die Schiffsfahrt hihi, bis wir eben in seiner Heimat sind,
ich meine ich.. habe noch Berührungsängste um mich einem Mann wirklich zu nähren,
aber Er ist so sanft zu mir..und es ist so schön in seiner Nähe.

Also.. hat er mir sozusagen den Hof gemacht? Seit.. einigen Wochen eben..
Verdammt reiß dich zusammen Celestia!


Ansprechpartnerin für Adelshaus Greifenritt in Windhelm
und Drachenkult "Ved Dovah".

  • »NiriikSodving« ist weiblich
  • »NiriikSodving« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 361

Gilde: Die Nachtschwingen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

45

Freitag, 18. Mai 2018, 20:36

Auf nach Auridon!

Endlich ist es bald so weit, wir sind bald in Auridon, ich bin sehr gespannt wie es wohl dort aussieht,
aber besonders..ob wir auch unter uns sein können, ich möchte natürlich auch an Andere Dinge denken.
Vielleicht kann man mir dort helfen, ich meine seine Mutter ist an der Magiergilde.. also muss Sie mir helfen.
Einerseits weiß ich nicht, ob ich mich vor seiner Mutter dann auch verwandeln soll, ich meine die beiden
und ein Dunmer sind in einen Art Orden.. für Drachen oder.. die Drachen anbeten und eben darauf hoffen
einen eben zu finden oder eher gesagt mehrere. Ja gut meine ganze Familie außer mein Vater sind Drachen.
Ja gut Drache ist ein zu großer Ausdruck.. sind wir nun Drachen oder Kaiserliche mit Drachengestalten?
Ich meine.. wurde ich so geboren oder schlüpfte ich aus einem Ei? Ich weiß es selber nicht mehr.
Außerdem muss ich mich noch daran gewöhnen falls ich irgendwann verheiratet bin mit dem kuscheln
als Drache.. huch so viele Sachen die mich noch beschäftigen.
Ich bin auf jeden Fall aufgeregt und solange, genieße ich die Schiffsfahrt noch,
denn auch wenn ich in Auridon mit Jemanden kuscheln kann..Ich meine ja nur.
Wie auch immer, ich denke nachdem aufenthalt auf dem privaten Strand bin ich erstmal
total kaputt..hihi ja wir sind einen Schritt weiter gegangen und ich habe mich auch getraut!


Ansprechpartnerin für Adelshaus Greifenritt in Windhelm
und Drachenkult "Ved Dovah".

  • »NiriikSodving« ist weiblich
  • »NiriikSodving« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 361

Gilde: Die Nachtschwingen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 20. Mai 2018, 21:11

Ein unerfreuliches Willkommen in Auridon

Angekommen in Auridon, habe ich alles erstmal in Ruhe betrachtet am Hafen.
Diese Bäume sehen so schön aus. Wir mussten uns leider beeilen, auch wenn ich mich gerne in den Sand setzen wollte,
ein anderen Mal eben, nur als wir kurz davor waren anzukommen.. sah es so aus als würde das Haus brennen.

Nun ja.. es gab auch einen Angriff.. es ist schwer zu erklären.Also zuerst haben wir aber uns umgesehen,wir haben Otius Mutter gesucht und Sie in so einem magischen.. Wasserbecken gefunden, sie war aber trocken.. und Ihr ging es auch sehr gut, nur war Sie eben bewusstlos.
Naja dann haben wir Sie erstmal hinein getragen und.. es war auf jeden Fall ein anstrengender Tag.
Die Hochelfin und ich haben später noch etwas miteinander gesprochen, sie..wusste das ich eine Drachengestalt besitze

trotz das ich Ihr vorher nichts sagte. Eben durch dieses magische Wasser.. Nun ja.
Es ist eben viel passiert, so auch das die angeblichen Diebe nicht die Bücher bekamen,meine Mutter war darunter,
sie will die Macht an sich reißen. Nur habe ich mir echt ein wenig mehr Entspannung erhofft
und hoffe das Sie bald kommt, denn wir sollen die nächsten Tage nach Alinor..die Dokumente abholen,

die man stehlen wollte.Ich weiß nicht wieso, aber.. meinte Seine Mutter mit.. magischer Verbindung schließen.. mit Ihm zu heiraten?
Ich meine ja nur, man schließt einen heiligen Bund.. der Ehe oder so und hätte auch nichts dagegen,
nur.. würde das mir echt zu schnell gehen..anderseits würde ich mich sehr geehrt fühlen.
Er soll mich..oder würde mich sogar gerne beschützen.
Verflixt, ich freu mich schon auf den Aufenthalt in Summerset.


Ansprechpartnerin für Adelshaus Greifenritt in Windhelm
und Drachenkult "Ved Dovah".

  • »NiriikSodving« ist weiblich
  • »NiriikSodving« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 361

Gilde: Die Nachtschwingen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 23. Mai 2018, 00:09

Die Lügen oder doch lieber die verletzende Wahrheit?

Nach einigen Tagen fühle ich mich immer noch mies, ich..bin nicht was man zu scheinen denkt.
Wie alle anderen sollte ich..eher noch schlafen? All meine Abenteuer beinhalteten

nur Ablenkung für mich selber. Versteckten meine ganze Wahrheit.
Ich weiß nicht ob ich damit noch normal leben kann..
Sollte ich meinen Mut aufgeben?

Für alles was ich bis jetzt gearbeitet habe, ich kann es nicht so einfach aufgeben.
Was geschieht.. nun mit mir? Ich will noch viel mehr erleben, ich will leben!
I..Ich..will all die Sorgen vergessen.
Ich will meinen Platz im Leben nicht so behalten!
All die Jahre..geglaubt zu haben ich sei normal.
Es war zu schön und jetzt ist alles zu nichte.
Doch ich werde weiter kämpfen, egal wie schwer der Weg sein mag!

Ich möchte meine Familie noch meine Freunde verlieren..
Nur..muss ich selber meine Drachenkräfte weiter trainieren um alles zu überstehen,
aber nicht nur das, sondern auch meine Zauberei im Griff bekommen..
Alles ist in dieser großen Welt nicht so einfach.
Aber die harte Wahrheit erst sehr spät zu erfahren, ist noch schlimmer.
Ich dachte immer nur, die Drachengestalt wäre ein Fluch..Also..bin ich..

Nein! Ich werde weiter machen, ich möchte jetzt nicht so einfach den Löffel abgeben!
Nur muss ich mich zusammen reißen was das alles angeht.
Und ich dachte die ganze Zeit ich wäre..echt normal.. eine normale Zauberin eben,
eine normale Kaiserliche die sich mal eben keine Sorgen machen muss..
das Sie in Wahrheit eine..schuppige Kreatur ist die.. nein ich denke das kann nur ein Traum sein!
Es muss ein Traum sein und wenn ich aufwache.. bin und bleibe ich eine normale Kaiserliche!


Ansprechpartnerin für Adelshaus Greifenritt in Windhelm
und Drachenkult "Ved Dovah".

  • »NiriikSodving« ist weiblich
  • »NiriikSodving« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 361

Gilde: Die Nachtschwingen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 24. Mai 2018, 12:10

ein unvergesslicher Abend

Ich weiß nicht wie ich meinen Abend von Gestern beschreiben könnte,
es..war zu schön. Trotz das wir danach beide sehr erschöpft waren.
So gesagt sind wir einen Schritt weiter gegangen.


Aber im Ernst nu, sollte ich auf ihn böse sein wenn es so ist, was Gestern geschah?
Ich meine, es war schon schön..ich selber liebe Ihn so oder so zu sehr um auf Ihn böse zu sein.
Ob ich mir Rat suchen sollte, wegen der einen Sache? Ich habe das Gestern zum ersten Mal gemacht.
Nun ja wir.. Er.. Ach ich war Gestern fix und fertig von den Schicksalsgehabe!


Vielleicht war es aber so besser, was Gestern geschah schließlich brauch ich echt Ablenkung von diesen
blöden Gedanken. Ich habe schließlich Ihn an meiner Seite, mehr möchte ich mir eigentlich
nicht erhoffen im Leben in Moment, aber.. wenn jetzt wirklich noch Nachwuchs dazu kommt,
ich weiß nicht ob ich das aushalten werde, bin ich schon dafür bereit?


Ich habe weiterhin Angst um diesen Gedanken, aber hoffe das er..sich nicht die Schuld dafür gibt,
es hat schon genug gereicht als er sich die Schuld gab das wir uns getroffen haben oder..
das er von diesem und jenen sprach. Ich möchte Ihn einfach nur noch so wie mich
von all dem verdammten Mist ablenken, weil er mir sehr wichtig ist.


Egal was nu kommen mag, ich bin Ihm nicht böse.
Ich werde immer für Ihn da sein, ich werde Ihn immer lieben.
Egal was kommen mag. Er ist mein Ein und Alles.
Und mein einzigster größter Schatz auf dieser Welt.


Ansprechpartnerin für Adelshaus Greifenritt in Windhelm
und Drachenkult "Ved Dovah".

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NiriikSodving« (24. Mai 2018, 13:24)


  • »NiriikSodving« ist weiblich
  • »NiriikSodving« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 361

Gilde: Die Nachtschwingen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

49

Samstag, 26. Mai 2018, 22:16

Auf nach Sommersend

Nach all diesen schönen Sachen die letztens passiert sind, wird es natürlich Zeit das wir nach Sommersend
aufbrechen. Auch wenn ich immer noch sehr gerührt bin von dem was in den letzten Tagen geschah.

Ich weiß nicht wieso, aber meine Sicht..auf die Dinge die noch kommen werden..Ich weiß nicht.
Und..wenn wir wieder in Windhelm sind, werde ich meinem Vater auf jeden Fall alles erzählen müssen und beibringen.
Ich weiß nicht wie er darauf reagieren wird das ich.. nun ja.

Auf jeden Fall müssen wir uns jetzt auf das wesentliche konzentrieren, die Dokumente..
Wir müssen Sie zurückbringen. Ob..man mit Magie schon etwas spürt? Also..
Nein verdammt ich darf mich nicht ablenken lassen, es wird schon alles gut.

Egal was nu passiert, ich werde auch für Ihn da sein, aber.. ob Ich ihn doch meine Vergangenheit
anvertrauen sollte? Nein ich will Ihn das nicht auch noch antun, das was ich damals war..
gibt es nicht mehr und soll es nicht mehr geben.

Irgendwann..irgendwann wenn es soweit ist will ich auch nochmal nach Wegesruh.
Bis dahin.. gönne ich mir erstmal Ruhe und weniger Abenteuer, versprochen.
Aber das heißt nicht das ich dies alles fallen lasse.

Sommersend wartet schon auf uns, wir werden früh aufstehen um von Auridon aus
nach dorthin zu kommen. Und dann? Nun ja nach Alinor.. ohne Ablenkung!
Genau Ohne Ablenkung.. außer wenn wir eben eine Pause machen.


Ansprechpartnerin für Adelshaus Greifenritt in Windhelm
und Drachenkult "Ved Dovah".

  • »NiriikSodving« ist weiblich
  • »NiriikSodving« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 361

Gilde: Die Nachtschwingen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 30. Mai 2018, 19:33

Das unangenehme Gefühl

Ich habe vor paar Tagen merkwürdige Sachen gespürt, ja im Bauchbereich.
Magisch umgenau zu sein, teilweise.. eher ein beruhigendes warmes Gefühl.
Ich weiß nicht ob ich es wirklich hin nehmen will, aber ich glaube langsam wirklich schwanger zu sein.


Wie mein Liebster darauf reagiert.. Ich hatte Angst, ich hatte Angst es Ihn zu sagen.
Ich hatte Angst das es schon bald so weit sein würde, aber ich hoffe das es noch lange hin ist.
Vielleicht finden wir eine art.. Heiler auf Sommersend der mir weiter helfen könnte.
Ich muss auf jeden Fall meine Verbände in der Tasche wieder auffüllen,
aber wenn ich ehrlich bin wird es Ihm oder Ihr nicht leicht fallen auf
der Welt dann zu sein. Sie oder Er wäre auch in Gefahr.


Schon nachdem Bedenken wieder das Jemand hinter mir immer noch her ist, aber wer?
Die Dunkle Bruderschaft kann es schwer sein,
auf den Schiff würden Sie sich nie so leicht angreifen lassen.
Keiner von Ihnen. Oder doch, als Ablenkung für etwas?


Nein ich glaube nicht daran.Meine Bedenken das die Bruderschaft immer noch hinter mir her ist, sind etwas geringer.
Dafür aber besorgter das Jemand oder einige mein Geheimnis wissen und mich deshalb jagen,
aber wieso? Ich möchte keine Stadt noch ein Dorf zerstören.. nie wieder.


Nie wieder nachdem einen Mal, aber da war ich doch nur ein Drachling ohne Willen.
Wie auch immer, in Moment ist es ruhiger geworden und so möchte ich leben, in Ruhe und in Frieden, mit meinem Geliebten..
Ich habe Angst, angst das man mich in einem ungünstigen Moment angreift.
Aber ich werde bereit sein, ich werde es nicht zulassen!


Ansprechpartnerin für Adelshaus Greifenritt in Windhelm
und Drachenkult "Ved Dovah".

  • »NiriikSodving« ist weiblich
  • »NiriikSodving« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 361

Gilde: Die Nachtschwingen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 5. Juni 2018, 13:21

Ein Greifenschlüpfling in der Not

Da sind wir also, das ist Sommersend?
Es ist schön hier..wir sind gerade rechtzeitig an den Docks von Alinor angekommen, nur..
Nur sieht es so aus als würde das Treffen um die Dokumente abzuholen erst Morgen.

Hach der Sonnenuntergang ist so herrlich hier! Das Meeresrauschen..diese Luft
und dann noch diese hübsche Gegend. Oh? Ich habe nach unserer Ankunft von weiten etwas gesehen.
Ja gut ich konnte es nicht erkennen, deshalb wollte ich unbedingt erfahren was da vorgeht!

Unglücklicherweise, bin ich Jemand mit großem Herzen.
Als wir näher dran waren, habe ich erkannt das ein Welwa um einen großen Baum herum lauerte.
Anscheinend auf der Lauer, etwas muss auf den Baum sein, leider musste ich mich natürlich heran schleichen
sonst würde mich das Welwa angreifen anstatt das.. was es jagte.

Also ich schlich mich weiter an den Baum heran umzuschauen was sich dort oben versteckt.
Und wow, es war einfach zu niedlich.. ein Greifenschlüpfling, aber was macht es außerhalb des Greifengebietes?
Vielleicht wurde es wirklich verstoßen von seiner Familie..

Ich konnte einfach nicht anders, es sah so schwach aus und ich wollte nicht dass das Welwa es kriegt
und hinter meinen Rücken zerfetzt.. Anderseits ist es wahr das Greifen nicht gerade.. friedlich sind.
Ich brachte es nicht übers Herz weiterhin abseits vom Baum nur noch das gepiepse mit anzuhören..
Ja ich rannte zurück, ich kletterte mutig auf den Baum und nahm das Kleine mit.

Mir ist klar was das für Konsequenzen haben wird, aber..wir werden für den
Kleinen einen guten Platz finden, auch wenn es mich nu für die Mutter hält..
Naja da wir jetzt dank mir einen Greifenschlüpfling am Hals hatten.. konnten wir nicht in Alinor
gemütlich in einer Taverne schlafen, anscheinend sind Greife dort verboten, was auch verständlich ist.

Zum Anderen.. ging es mir auch nicht sehr gut am Abend, ich.. bin wirklich schwanger.
Ich..hoffe das es mir besser gehen wird, selbst wenn ich alleine mit den Greifen und V'as
vor Alinor bleiben müssen. V'as versteht sich mit dem Kleinen auf jeden Fall sehr gut.
und beide wollen sich nicht einmal gegenseitig fressen, heh.

Vielleicht.. kann der kleine Greif in der Grotte sich einnisten wenn er größer ist,
da ist genug Platz! Da gebe es auch genug..Nahrung für Ihn.
Also Ungeziefer krabbelt da genug herum und was Ratten angeht.


Ansprechpartnerin für Adelshaus Greifenritt in Windhelm
und Drachenkult "Ved Dovah".

  • »NiriikSodving« ist weiblich
  • »NiriikSodving« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 361

Gilde: Die Nachtschwingen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

52

Freitag, 8. Juni 2018, 13:31

Die Ruhe vor dem Sturm

Nachdem Besuch in Sommersend, sind wir endlich erstmal noch in Auridon.
Wir haben die Dokumente über die Drachen gut erhalten, jedoch..
gibt es jetzt die Chance Meine Mutter zu kontaktieren obwohl.. Sie tot galt.

Ist Sie..wirklich am Leben? Ich habe Sie schon gespürt als wir erst auf Auridon ankamen.
Doch nur Ihre Aura..dann hatte Sie eher vor die Diebe aufzuhalten als mit Ihnen zu arbeiten.
Ich weiß nicht, ich traue dem ganzen noch nicht, ist Sie wirklich gut geworden?
Und wie entkam Sie dem ganzen? Sie..war in der Dunklen Bruderschaft..

Ich merke..langsam das es mir immer schlecht geht,
aber ich habe noch so einige Fragen an Mutter.. wenn Sie nun gut ist.
Aber wo ist Sie eigentlich..wenn Sie noch am leben ist?

Und bin ich immer noch in Gefahr..?
Auf jeden Fall bin ich froh wenn wir wieder in Windhelm sind,
ich vermiss es jetzt schon, nur will ich es nicht zugeben und meinen so genannten
"Urlaub" genießen, der Kleine Greif..ich möchte Ihm oder Ihr einen Namen geben.

Ob der Kleine Greif sich in Windhelm wohl fühlen wird?
Aber wenn er erwachsen ist.. muss er in der Grotte leben, sonst..
bin ich schuld das er die ganzen Häuser zerstört in Windhelm.
Ich..nun ja habe eh schon selber Häuser zerstört, a-aber nicht frewillig..
Vergangenheit hier und da.. ich möchte über so etwas nicht reden.


Ansprechpartnerin für Adelshaus Greifenritt in Windhelm
und Drachenkult "Ved Dovah".

  • »NiriikSodving« ist weiblich
  • »NiriikSodving« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 361

Gilde: Die Nachtschwingen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

53

Samstag, 9. Juni 2018, 11:00

Der nächtliche Spaziergang



Ich habe mir Heute gegen Nacht noch einen Spaziergang erlaubt..
Ich hoffe ich habe Niemanden aufgeweckt.. außer den kleinen Greifen der mir die ganze Zeit
immer noch auf Schritt und Tritt folgt als wäre ich nun seine Mutter.

Nein im Ernst, ich habe über Dinge nachgedacht die mir den Kopf zerbrachen,
dinge wie..wieso ich? Wieso kann ich nicht einmal normal leben?
Solange mir nicht schon wieder so eine Gruppe auflauert die mich verfolgt,
bin ich auf jeden Fall froh.

Am meisten kann mir ja die Dunkle Bruderschaft vom Leib bleiben..
Ja ich weiß, ich sollte nicht alleine sein oder alleine Strandspaziergänge in der Nacht machen,
auch wenn ich schwanger bin und anscheinend angreifbarer bin, stimmt das nicht so..
Nun ja mein Körper hat sich bis jetzt nicht verändert..selbst mit dieser Rüstung nicht.

Aber noch rätselhafter bleibt mir, das sich mein Stab verändert hatte,
ich weiß das es der selbe ist..Aber was passiert hier?
Ich will doch nur wieder normal werden..ein normales Leben führen..
Ganz normale Abenteuer erleben, dieses..ganze Gehabe mich anders zu behandeln..
Wenn Jemand mein Geheimnis kennt. Es ist nicht fair!



Ich fand noch auf Sommersend einen durchsichtigen Schädel in einem Beutel,
er sprach nur kurz..kurz das er meine Großmutter kannte.
Danach schwieg er bis jetzt. Was soll ich damit anstellen?
Am Besten.. nehme ich Ihn mit nach Hause.. in Windhelm werde ich Chila
und Ahestina informieren müssen.

Was mit dieser Rüstung hier passiert?
Ich weiß es noch nicht, aber..ich werde Sie erstmal in meiner Tasche lassen.
Vielleicht ist es besser diese Rüstung..wegzusperren, denn.. ich spürte etwas,
etwas neues an Kräften..aber damit will ich in Moment nichts zu tun haben.


Ansprechpartnerin für Adelshaus Greifenritt in Windhelm
und Drachenkult "Ved Dovah".

  • »NiriikSodving« ist weiblich
  • »NiriikSodving« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 361

Gilde: Die Nachtschwingen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 14. Juni 2018, 10:19

Heimweh

Wir haben meine Mutter nun dann doch kontaktiert, ich weiß nicht wie das Gespräch verlaufen ist.
Ich hatte den Talisman um mit Ihr geistig zu reden nicht, aber ich..war ein wenig schockiert nachdem
Ergebnis. Ich weiß nicht was Mutter noch verheimlicht, ich weiß das wir diejenigen aufhalten müssen
die mich jagen, aber wann..ist das vorbei? Ich will ein normales Leben, ich will..einfach nur normal sein.

Ja ich sehe diese Drachengestalt immer noch als einen Fluch an, ich will mich nicht mehr verwandeln..
Ich will einfach nur..das alles gut ist. Wenn wir wieder in Windhelm sind, möchte ich unbedingt
meine Füße hoch legen und etwas entspannen, entspannen vom ganzen.
Meinen Vater möchte ich auch gerne wieder sehen, so wie meine Schwestern.

Ich weiß das alles kein Ponyhof ist und wird, aber ich wünsche mir einfach nur in Moment
das diese verdammten Verfolger sich sonst wohin verziehen und mich endlich in Ruhe lassen.
Ich meine ja nur, was haben die davon? Niemand kennt wirklich mein Geheimnis und wenn schon nicht,
wieso jagt mich dann die Bruderschaft teilweise? Ich will es nicht verstehen, die sollen sich alle nur verziehen.

Auch wenn ich noch jung bin, ich möchte endlich mal eine ruhige Heimreise haben ohne
das solche Möchtegerne aufs Schiff kommen und einen überraschen oder sonst was!
Vielleicht tut mir ein Bad in den heißen Quellen gut wenn wir wieder da sind.

Ich habe noch Niemanden vom Schädel erzählt den ich in einem Sack fand,
aber.. bis jetzt hat er kein Wort mehr mit mir gewechselt.
Es ist auch komisch, wer redet schon mit einem Schädel?
Aber im Ernst.. er hat mit mir am Strand geredet.

Am Schluss liebe ich einfach diesen Körper den ich jetzt habe,
eine Kaiserliche bin ich und das werde ich bleiben.
Wie ich mich freue, wenn wir nach Windhelm zurückkehren.


Ansprechpartnerin für Adelshaus Greifenritt in Windhelm
und Drachenkult "Ved Dovah".

  • »NiriikSodving« ist weiblich
  • »NiriikSodving« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 361

Gilde: Die Nachtschwingen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

55

Samstag, 16. Juni 2018, 21:02

Ein freier Wille

Auch wenn ich nun eher mehr in meiner menschlichen Gestalt gerne bin,
wenn wir in Windhelm sind will ich mein Flugtraining wieder aufnehmen.
Das Problem.. ich muss weit nach Osten um dies zu können, würde ich woanders mehr in meiner
Drachengestalt unterwegs bin muss ich stets über den Wolken fliegen und wenn auch nur Nachts.

So habe ich es damals gelernt, denn sonst würde mir große Gefahr drohen,
dennoch östlich von Ostmarsch kann ich mich über den Boden aufhalten,
auch..wenn sich dort Werwölfe herum treiben können.

Ich habe keine Angst mehr von Ihnen, selbst nach dieser Attacke vor paar Monaten.
Ich bin stets vorsichtig und ich kann in Ruhe in den Ruinen trainieren.
Dennoch habe ich Angst..jedes Mal war ich dort stets vorsichtig,
auch das mich keiner beobachtet noch verfolgt.

Deshalb trainiere ich ungerne auf fremden Boden..
Ich habe meine Lektion schon vor dem Werwolf Angriff gelernt,
ein Glück kann ich zu keinem werden.

Aber ich werde auch bald mein Kind kriegen, deshalb..werde ich erst nachdem es da ist,
wirklich trainieren. Ich meine..es wird sicherlich noch dauern.
Ich bin trotzdem gespannt ob Vater Zuhause ist wenn wir auch endlich in Windhelm ankommen.
Ob meine Schwestern da sind oder nicht, es ist mir auch egal, ich habe Sie alle lieb.

Nur bleibt noch die Frage für eine Weile offen wer nun wirklich uns verfolgt..
Und wer hat versucht die Bücher zu stehlen? Die Diebesgilde kann es nicht sein,
ich kann mir so etwas von Ihnen nicht vorstellen.
Gewöhnliche Diebe auch nicht..auch eigentlich nicht die Dunkle Bruderschaft
noch die Dämmerwacht ist hinter mir her.

Die Frage bleibt wohl wirklich noch eine Weile offen.
Aber ich weiß, das ich mich so etwas nicht klein kriegen lassen darf,
egal was kommen mag, meine Geheimnis bleibt geheim und gehört nicht an die offene Welt.


Ansprechpartnerin für Adelshaus Greifenritt in Windhelm
und Drachenkult "Ved Dovah".

  • »NiriikSodving« ist weiblich
  • »NiriikSodving« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 361

Gilde: Die Nachtschwingen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

56

Samstag, 23. Juni 2018, 10:40

Vertrautes Heim

Endlich, der Tag ist Heute endlich gekommen, auch wenn ich einigermaßen besorgt bin ich Vater es beibringen sollte,
das ich..bald ein Kind erwarte, er ist schließlich ein Nord.. ja gut er wird mir nicht gleich den Kopf abreißen,
aber.. Ich glaub nicht das er gerade sehr erfreut darüber ist.

Auf jeden Fall kamen wir dank meines Kristalles später wieder in Windhelm an.
Es war vorerst recht leer, ich habe den Greifen erstmal auf ein Kissen gepackt
damit der kleine sich dort ausruhen kann. Der Duft von Süßkringel
lag mir dann in der Nase, das kann nur bedeuten das Ras'ma wieder hier war.

Ich meine ja nur, sie macht echt leckere Süßkringel und dann noch so einen schönen
fluffigen Teig, das muss man doch lieben! Auf jeden Fall habe ich dann Schritte im Obergeschoss gehört.
Also ein Einbrecher kann es ja wohl nicht sein oder? Aber als wir beide es hörten wie Jemand runter kam
war ich sehr erfreut, meinen Vater seit langem wieder zu sehen ist schon.. eine recht große Freude.

Er war auf jeden Fall wie immer sehr gelassen, ich weiß nicht wieso, aber ich mag seine Lache immer wieder,
auch wenn die etwas laut ist.. aber es ist schön Ihn wieder zu sehen, ich hoffe meinen Schwestern geht es auch
gut, naja gut Ahestina habe ich in Wegesruh vor einigen Wochen gesehen, aber was ist mit Chila?

Wie auch immer haben wir uns erstmal hin gesetzt..
Mein Vater war gar nicht wütend das ich nu verlobt bin, aber.. wie würde er auf die Andere Nachricht
reagieren? Ich meine.. ich habe versucht all meinen Mut zusammen zu nehmen..
Au weia, ich hab es wirklich gesagt und dann stand er mit neutraler Mimik auf,
nein er würde uns nichts tun..habe ich gehofft.

Anstatt, hatte er meine Hand genommen und mich besorgt angesehen, natürlich
werde ich auf mich und auf das Kind aufpassen. Aber auch auf meinen Liebsten.
Vielleicht war es sehr gut das wir uns dann erstmal hin gelegt haben und wer weiß
was Morgen für ein Tag noch ist.


Ansprechpartnerin für Adelshaus Greifenritt in Windhelm
und Drachenkult "Ved Dovah".

  • »NiriikSodving« ist weiblich
  • »NiriikSodving« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 361

Gilde: Die Nachtschwingen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 8. Juli 2018, 12:05

Ein Neues Leben und die versteckte Dracheninsel

Ich musste es tun, ich fühlte mich einfach nicht so wohl..
wie würde es mir ergehen wenn ich noch die paar Wochen oder die Monate gewartet hätte?
Wäre es mir besser ergangen nach und nach..? Jetzt.. ist es so wieso zu spät und jetzt muss ich mir einfallen lassen
wie ich es erkläre..aber dennoch ist das Ei und ich so wieso in Gefahr, jetzt darf ich wirklich nicht mehr alleine unterwegs sein.

Ich bleibe, einfach hier noch einige Tage liegen, behüte es..mein Vater und meine Schwester Chila
haben sich schon um mich gekümmert, das ist sehr lieb von Ihnen trotz das ich mich so..
anders vorkomme, ich werde Niemanden an das Ei heran lassen, ich werde es beschützen.

Ich hoffe..man ist mir nicht böse das ich mich so entschieden habe, anders ging es einfach nicht mehr..
Ich frage mich wie lange ich es wärmen muss, aber selbst wenn..das Kleine wäre immer noch in Gefahr,
auch wenn ich es nicht zulassen werde das es Jemand in die Hände kriegt..nein ich..muss eine hütende Mutter bleiben,
ganz egal was ich dafür tun muss ich werde nicht zulassen das mein Kleines was passiert, deshalb..werde ich es vorerst
verborgen halten wenn es geschlüpft ist, solange bis mein Kleines lernt sich auch zu tarnen.

Selbst.. diesen..Leuten..die es danach giert Experimente oder so etwas durchzuführen,
ihr werdet erstmal an mir vorbei müssen um es überhaupt nur zu wagen..Ihr herzlosen dreckigen..Skeever,
ich schwöre euch wenn Ihr es nur in die Nähe meiner Kleine wagt.. Ich schick euch gerne nach Sovngarde
oder wohin auch immer.. wagt es nur einen kleinen Blick zu riskieren..und ihr macht eine sehr fürsorglich
Drachenmutter richtig wütend und das will Niemand haben, auch wenn ich nur in Ruhe in Windhelm weiter leben
möchte.. so habe ich große Priorität mein Kleines zu schützen.

Zur Not flieh Ich für einige Wochen auf die Dracheninsel von der mir mein Vater Gestern erzählte,
aber ob Mutter wirklich gut geworden ist? Ich glaube er würde mich dann dort mit hin geleiten,
damit ich keine Angst und so etwas haben muss. Die Dracheninsel..wo keiner lebend ankam noch
zurückkehrte.. Sie liegt sehr versteckt mitten auf dem Meer und gut bewacht..


Ansprechpartnerin für Adelshaus Greifenritt in Windhelm
und Drachenkult "Ved Dovah".

  • »NiriikSodving« ist weiblich
  • »NiriikSodving« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 361

Gilde: Die Nachtschwingen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

58

Dienstag, 17. Juli 2018, 12:06

Der versteckte Schatz

Ich habe mich Gestern Abend wieder raus geschlichen, habe Niriik auch gesehen aber wollte
nicht das Sie mich sieht wie ich ausversehen wieder irgendwelchen wertvollen Kram klaue von Anderen..
Das Ei habe ich derzeit solange gut behütet unter die Decke gepackt..Ich war ja nur für paar Minuten weg.

Auf jeden Fall habe ich meine Beute wie immer dann zum Unterschlupf gebracht, vielleicht
kann ich ja auch dort das Ei in Ruhe ausbrüten bis ich eben das Kleine eben wirklich beschützen kann
und so.. Für die Eröffnung vom geplanten Adelshaus habe ich auch schon einen Vortrag vorbereitet..
Naja das wichtigste ist nun erstmal das Ei gesund und munter auszubrüten und mich um das Kleine
zu kümmern.

Moment mal..? Wie kam dieser große Kristall nochmal hier her? Ohhh.. Verdammt!
Ich habe keine Ahnung wie ich das große Teil nun hier raus bringen soll.
Vielleicht hab ich es in meiner wütenden Phase geklaut damals..
I-ich hoffe mir ist Niemand böse oder hat mich entdeckt? Denn..als Drache
hätte ich dann echt nu einen schlechten ruf wenn das Jemand mit bekommen hat..

oh weh..der Kristall steckt im Wasser fest..u-und es wäre zu schade wenn er wieder dahin gebracht wird..
wo er eigentlich war.. denn Ich gebe ungerne was von meinen Sachen her!
Naja ich tue gerne gutes.. aber das mit dem gestohlenden Kristall kann ich auch nicht wieder gut machen!
Puh ein Glück ist dieser Unterschlupf selbst vor den schlausten Dieben sicher..

...Wenn ich jetzt mich so umsehe, frage ich mich..ob ich nicht doch schon so einen schlechten Ruf
als Drache habe..ich meine was das klauen von Wertvollen Gegenständen angeht.. ohh meine Vergangenheit
noch meine Zukunft wird prachtvoll werden..

Ich glaub.. den Kristall habe ich sogar einigen Hochelfen gestohlen.. Oh nein..
I-ich..hab jetzt echt Angst wieder mal auf Auridon zu sein, aber auf Sommersend konnte ich ja nichts stehlen..
Aber.. auf Auridon.. auch nicht wirklich, vielleicht waren Hochelfen mal hier in der Gegend.. aber mit einem Kristall?
Nein der muss von Jemand anderen sein..oh weh, ich hab trotzdem Angst..

HE! Moment.. da ist.. ein Loch in der Decke? Deshalb fließt hier Wasser rein in den kleinen Graben..
Puh.. ich dachte schon ich hätte den Kristall gestohlen, also gehörte dieser nur zur Höhle..
Hoffentlich..? JA... hoffentlich..eines Tages wird das auch mal meinem Kleinen Nachwuchs gehören..

Natürlich bin ich sofort wieder nach Hause geflogen..eh gegangen..
damit das Ei nicht solange ohne Mich ist..Jetzt muss ich es nur noch meinen Liebsten beichten, irgendwie..
aber Er weiß ja das ich ein Drache bin.. vielleicht versteht er das, das ich es machen musste..
Also ich habe mich vor Schmerzen verwandelt.. und dann passierte es..ach..ich..
muss es irgendwie gerade biegen können..


Ansprechpartnerin für Adelshaus Greifenritt in Windhelm
und Drachenkult "Ved Dovah".

  • »NiriikSodving« ist weiblich
  • »NiriikSodving« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 361

Gilde: Die Nachtschwingen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

59

Freitag, 20. Juli 2018, 10:52

Etwas wird sich nie ändern..

Mein Vater erzählte mir mal wir fallen nicht.. um uns zu verletzen.. sondern um daraus zu lernen,
manchmal fallen wir dann nochmal zurück.. um wach gerüttelt zu werden.
Egal wie oft wir etwas falsch machen, niemand ist perfekt.


Wir Drachen..nun ja die wenigen werden missverstanden und trotzdem können wir nicht riskieren
uns Ihnen zu zeigen..Andere Drachen die böses wollen schon..
Aber selbst wenn, die Anderen werden sich nie ändern..Nichts an dem wir sich je ändern können,
der Frieden den man sich einfach nur wünscht und nicht mehr gejagt werden..


Aber..Nichts wird sich daran ändern, wir dürfen nicht jeden vertrauen,
auch wenn mein Vater kein Drache ist..oder mein Liebster, aber meine Schwestern..
mein Kleines.. und Ich..müssen uns davor ändern egal wie sehr wir versuchen in
Frieden zu leben..Manche Dinge ändern sich eben nie.


..Wieso sollten wir euch? Wir sind..ja anscheinend so genannte Titanen am Himmel..
fliegende Eidechsen..die Feuer speien.. die nur für Angriffe und Zerstörung bekannt
waren, aber ich möchte auch nicht gegen die goldene Regel verstoßen..was ich fast tat.
Noch irgendjemanden absichtlich verletzen..


Wäre es falsch..wenn ich mich verwandel um eine gute Tat zu vollbringen?
Im Notfall haben wir doch keine andere Wahl..Wenn unser Leben auf den Spiel steht..
Ja wir sind keine Schutzengel oder so etwas dergleichen, dennoch habe ich manchmal
das verlangen ich würde nicht so gut wie Chila oder Ahestina sein, die beiden tun ständig was gutes..
fast jeden Tag retten Sie irgendwie ein Leben, ich habe irgendwie..höchstens das eines Greifens gerettet,
aber ich denke ich sollte einfach mit dem Zufrieden sein was ich habe.

U-und Niriik macht auch irgenwie Sachen..weiß aber nicht ob das gut oder schlecht ist..
solange ich das Ei beschützen kann und ich es nicht in Fremde Hände geben muss,
bin ich sehr zufrieden.. das muss ich zugeben.


Ansprechpartnerin für Adelshaus Greifenritt in Windhelm
und Drachenkult "Ved Dovah".

  • »NiriikSodving« ist weiblich
  • »NiriikSodving« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 361

Gilde: Die Nachtschwingen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

60

Samstag, 21. Juli 2018, 21:15

Die Wölfin und die Natter

Ich schätze zur Dracheninsel werde ich es nicht mehr schaffen, vielleicht kann ich das Ei auch in Ruhe Zuhause ausbrüten..
Hoffentlich nehmen es mir die Anderen nicht übel wenn ich mal fauche oder so in der Art..Als Drache habe ich dann doch
nicht die Disziplin mich ein normales Verhalten aufzubauen. Komischerweise verhalte ich mich ganz normal gegenüber meiner
Familie, aber ich denke wir kriegen so wieso erstmal keinen Besuch mehr solange ich brüten werde..

Wie lange es wohl dauert? Ich hoffe nur ich mach es richtig, natürlich sitze ich nicht drauf.. das würde
das Ei kaputt machen oder..eher schlimmeres.
Meine Schneewölfin Loona..ist seit Tagen immer noch unruhig, ich weiß nicht was Sie hat..
ach hätte ich mich da mal beraten lassen, ich hoffe das Sie nicht zu sehr nervös wird.
Vielleicht merkte Sie einfach das es mir nicht gut ging in letzter Zeit, sie ist so eine treue
Wölfin, das Ich Sie sogar schon öfters ohne Sattel reite.

Sie hat mir damals einfach das Leben gerettet, sie wurde von Ihrem Rudel ausgestoßen..
genau wie der Kleine Greif von seiner Familie ausgestoßen worden ist..
Ein wirklich merkwürdiger Zufall und ich weiß das ich nicht jedem Tier helfen kann,
aber ich gebe mein Bestes wenigstens einige von Ihnen zu retten..

Ich weiß noch..Sie war eine junge Wölfin, wir sind fast gemeinsam aufgewachsen mit V'as,
die Kleine Natter hatte ich auch schon als ich ein Kind war, wurde auf dem Markt frisch geschlüpft
in einem engen Käfig gesperrt und ein Tuch wurde auch immer darüber gezogen.
Ja ich habe V'as damals geklaut, als alles schlief habe ich mir eher gedacht
das ganze Gold und so zu klauen, aber ganz ehrlich ich habe fast alles von diesem
Marktstand damals geklaut.. als Drachling war ich eben auch schon sehr frech.

Sie waren damals meine einzigsten Freunde..
Niemand anderes wollte mit mir spielen, nur wegen den Gerüchten über meine Familie.
Aber dennoch habe ich später wirklich Freunde gefunden denen egal ist wie ich bin..
Bis Jetzt eben..nicht Alle kennen mein Geheimnis.


Ansprechpartnerin für Adelshaus Greifenritt in Windhelm
und Drachenkult "Ved Dovah".