Sie sind nicht angemeldet.

Ebenherz-Pakt Feedback Faroth Tong

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Rae

Denker

  • »Rae« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 279

Gilde: Faroth Tong

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

1

Montag, 13. November 2017, 22:17

Feedback Faroth Tong

Die Gilde Faroth Tong war und ist durchgehend aktiv und immer wieder haben wir auch Begegnungen mit Charakteren, die nicht der Gilde angehören.
So ist hier nun jeder, der möchte, eingeladen, konstruktives Feedback zu unserem Rollenspiel zu geben. (Selbstverständlich auch die Mitglieder der Gilde. ;) )
---------------------------

"Reach heaven by violence, then."

Enslaving N'wah since 2016




Rae

Denker

  • »Rae« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 279

Gilde: Faroth Tong

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. April 2018, 12:23

Nicht nur Himmelswacht hat zweijähriges, auch die Faroth Tong hat sozusagen Jubiläum. :)

Vor zwei Jahren kam ich neu in dieses Spiel und gründete das Projekt "Jäger und Gejagte". Zunächst bestand es nur aus meinem Charakter Hyadriil, der auf die Jagd nach den Mördern meines ersten RP-Chars ging. Sklaven, die ihren Halter ermordert hatten (und leider lange nicht mehr ESO spielen).
Das ganze wurde im Laufe der Zeit immer Größer, immer mehr Chars schlossen sich meinem Char an, bis schlussendlich auch IC die Gilde Faroth Tong gegründet wurde ein halbes Jahr später.

Viele Charaktere kamen und gingen in den zwei Jahren, aber ein harter Kern hat sich bis heute erhalten. Es gab nie eine längere Pause der ganzen Gilde, immer gab es RP, auch wenn einzelne - darunter auch ich - ab und an eine Pause brauchten.

An dieser Stelle bedanke ich mich herzlich bei allen, die in den letzten zwei Jahren unser RP bereichert haben, uns weitergebracht und auch in Atem gehalten haben!

Wir haben zwei größere Dinge geplant für dieses Jahr, es wird also weiter gehen mit den SKlavenjägern. Eines dieser Dinge wird schon recht bald hier im Forum angekündigt werden! ;D

Vielen Dank an alle! Auf weitere Jahre der Versklavung... äh... des RPs!
---------------------------

"Reach heaven by violence, then."

Enslaving N'wah since 2016




Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Narmaeril (12.04.2018), Exorbitanz (12.04.2018), Corentin (12.04.2018)

Narmaeril

Geweihter

  • »Narmaeril« ist weiblich

Beiträge: 1 944

Gilde: Amaraldane, Rollenspielgilde

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. April 2018, 13:00

Auch den Faroth Tong einen herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum! Und alles Gute fürs RP weiterhin.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rae (12.04.2018)

4

Donnerstag, 12. April 2018, 15:02

Alles gute zum Geburtstag und noch weiterhin viel Erfolg damit ! :love: :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rae (12.04.2018)

Beiträge: 301

Gilde: Abutemal , Moldark

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 21. Februar 2019, 13:35

Zitat

Aus gegebenem Anlass: Rassismus im RP und wie wir das handhaben

Bezugnehmend auf den aktuellen Beitrag und Hinweis von Rae, den ich sehr interessant finde, möchte ich gerne auch darauf eingehen:

Ich spiele ja nun seit einiger Zeit bei den Rothwardonen mit dem Projekt Abutemal. Ich bin schon immer ein Fan davon gewesen, die Charaktere so zu bespielen, dass sie ihrer Fraktion treu ergeben und die anderen zwei Fraktionen auf Grund des Bannerkrieges feindlich gesinnt sind.
Ich mag es so gar nicht, wenn - nach meiner aktuellen Wahrnehmung - sehr viele eine scheinbar "neue Fraktion" bilden: die Fraktionslosen.
Die, die quasi überall hin könnten und zu jedem nett & lieb sind (etwas überspitzt dargestellt).

Ich selbst mag es, jene Spannung auszuspielen, die sich aus der aktuellen IC-Lage (Bannerkrieg) ergibt, und damit geht einher, dass meine Charaktere natürlich allen Feinden nicht wohlgesonnen eingestellt sind.
Das kann man auch sehr schnell mit den von Rae beschriebenen Rassismus vermischen.

Mal ganz davon abgesehen, dass wir hier eine Rolle spielen (das sagt schon alleine der Name Rollenspiel) und man schon mal strikt zwischen der realen und der Fantasie-Welt unterscheiden sollte (IC- und OOC-Trennung), sollte es doch auch möglich sein böse, rassistische oder gemeine Charaktere zu bespielen.
Wenn ich bei den Faroth Tong in Gefangenschaft gerate und sie mich behandeln, wie einen alten Freund oder sie nur Mitleid für mich empfinden, würde ich sie doch gar nicht mehr als Rollenspieler ernst nehmen können. Sie spielen in ihrem Fall Sklavenjäger aus, das sollte doch Jedem klar sein.
Gleiches gilt für Vampire, oder dergleichen.

Wir sind im Krieg, wir bekämpfen und töten einander, schützen unsere Heimat.
Ich würde alle Altmer aus Rothwardonen-Sicht übelst beschimpfen, ihnen den Tod wünschen...alles IC wohlgemerkt.

OOC darf, und sollte man sich aber unbedingt prächtig verstehen und möglichst gemeinsam viele tolle, aber auch spannende Abenteuer erleben.
"Kuschel-RP" mag auch mal nett sein, doch sollte man immer verstehen, wen man bespielt und unterscheiden können, dass eine gewisse Art von "Rassisums" zur glaubhaften Darstellung einen Charakters durchaus dazugehören kann.

In diesem Sinne wünsche ich mir viel mehr von den Charakteren, die derart glaubhaft eine gefährliche Welt bereichern, damit man noch mehr knisternd spannende Abenteuer erleben kann.
"Nichts hat einen Wert, wenn man nicht dafür gekämpft hat."(zitiert von Enric Milnes aus ´Die Alik´r - Zweite Ära´)

"Niemals tut man so vollständig und so gut das Böse, als wenn man es mit gutem Gewissen tut." (Blaise Pascal, 1623 - 1662)

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rae (21.02.2019), Aykami (21.02.2019), ddr.Peryite (21.02.2019), Corentin (21.02.2019), Celebringil (21.02.2019)

6

Donnerstag, 21. Februar 2019, 16:30

Ich finde es schade, dass es überhaupt so einen Thread braucht. Ich persönlich bin auch der größte Fan die rassistischen Anteile eines Volkes auszuschöpfen, erst Recht wenn dieses Volk laut Lore vorgegebene Moralvorstellungen hat. Ich spiele auch einen Altmer von Sommersend der einigen "Nebarra" eiskalt in Gesicht sagte, dass er sie am liebsten Kielholen würde, sie persönlich ertränken würde und ihnen regelrecht das Leben zur Hölle macht, wenn sie in seiner Nähe sind. Es sind nicht nur Diskriminierungen, sondern er versucht sie regelrecht zu unterdrücken, ihnen die Sittsamkeiten des Altmerischen Volkes aufzuzwingen und das mit einem Damoklesschwert über den Köpfen leben lässt. Er hat auch null Vertrauen in sie, er kontrolliert sie regelrecht und würde wohl jeden Altmer melden der nur auf die Idee käme was mit Menschen anzufangen.

Ja es gibt den Content der Öffnung der Grenzen auf Sommersend, aber es gibt auch heftigen Gegenwind und Rassismus. Bei den Altmer hat es bei Menschen sogar einen tiefgehend theologischen Grund. Und an diesem Beispiel erkennt man, dass es auch geht ohne OOC-Angst. Denn die Spieler machen mit und gehen auf das RP ein. Es muss nicht gleich getötet werden, sich gleich an die Kehle gegangen werden. Aber Misstrauen, Verachtung, Beobachtung und hie und da einige unfreundliche Worte muss man als Spieler von einem Fremden Char auf fremden Boden abkönnen.

Und selbst mein relativ offener Char Corentin hinterfragt einige Fremde. Wenn z.B. ein Dres über Bretonenboden wandern würde, würde er auch fragen was der Mist soll und warum man jemanden von einem Sklavenjägerhaus hier noch unterstützt. Oder warum man einen Hlaalu Geld in den Rachen schiebt, obwohl die den Krieg des Paktes mitfinanzieren. Und bei Vampiren und Werwölfen ist dann ganz aus, da wird nicht mehr geredet oder gefragt. Leider hatte ich auch unlängst die Diskussion, warum ein Diener Stendarrs denn so kompromisslos sei was beide Kreaturen betrifft, ob das nicht das Ziel verfehlen würde. Wie gesagt OOC! Die Antwort steht in der Lore, da gibt es sogar zwei Bücher warum Stendarrdiener keine Kompromisse haben dürfen im Kampf gegen die vier Abscheulichkeiten.


Aber ich schweife ab, was ich aussagen möchte. Man kann niemanden sein RP verbieten, aber man kann es zur Not ignorieren, wenn es zu weit geht oder in den eigenen Spielspaß reingeht. Ich persönlich sehe es als Spielspaßraubend, wenn jemand die Überzeugungen und das rassistische, vielleicht hinterfragende oder ideologische Weltbild meiner Chars OOC meint zu zerpflücken. Ab diesem Punkt gehe ich auch diskussionslos, denn man hat unterschiedliche Ansichten was Spaß macht.

Der eine hat halt eben Spaß daran, wenn ihm ein Diener Stendarrs als Vampir noch eine blutende Jungfrau bringt, weil der Vampir noch eine nette Kumpeltype ist. Der nächste hat keinen Spaß dran und möchte, dass sein Vamp gejagt wird. Ich finde Kritik ist im IC wichtig, ebenfalls wenn diese Kritik typische Ansichten einbringt die durch den Krieg gefördert wird, aber das sollte IC bleiben. Aber wenn ein Spieler dadurch OOC getriggert wird, dann sollte man ihm deutlich machen, dass es einfach nicht passt und er sich vielleicht einen anderen Ort zum spielen suchen soll. Die Community ist groß genug, jeder Spieler findet sein Töpfen und Deckelchen. Bei mir ist grundlegend der Punkt erreicht, bei dem ich gehe, wenn OOC hinterfragt wird, nicht mehr IC. Wenn es IC passiert, kann es mir egal sein.
Daß mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.

~ Franz von Assisi (1182 - 1226)

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rae (21.02.2019), Spiffypurse (21.02.2019), ddr.Peryite (21.02.2019), Exorbitanz (21.02.2019), Celebringil (21.02.2019)

Ähnliche Themen