Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Cabal

Novize

  • »Cabal« ist männlich
  • »Cabal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

1

Samstag, 4. November 2017, 11:53

Stahl trifft Stahl

Naru hielt die alte Laute und stimmte
mit gefühlvollen Handgriffen sein Instrument.

Er wandte sich zu seinem Publikum.
Dies ist eine leise Ballade, gewidmet dem unbekanntem Nord der mich
mit seiner Prahlerei über Krieg und Gemetzel in Cyroodil zu diesem
Stück inspirierte.
“ Naru beginnt sanft die ersten Akkorde zu
spielen. „ Das Stück heißt Stahl trifft Stahl


Stahl trifft Stahl
und Stahl trifft Fleisch,
Wer trägt die Krone
die das Reich vereint?


Ein Nord steht fest

steht für den Pakt,
Ein Mer voll Mut
steht für denFeind.


Blick trifft Blick
dann kämpfen Sie,
nur einer darf
hier stehen.


Stahl trifft Stahl,
und Stahl trifft Fleisch,
wer wird den
Morgen sehen?

Die Nacht so kalt
das Blut fließt warm,
Ein Schwert bohrt
durch den Wanst.

Der Schmerz so heiß
der Tod er naht,
wer siegt und wer
hat Angst ?


Stahl trifft Stahl
und Stahl trifft Fleisch,
die Schlacht sie klingt
so fern.

Der Mer in Pein
umarmt den Feind,
will nicht alleine
sterbn

Stahl traf Stahl
und Stahl traf Fleisch,
die Schlacht ist jetzt
verstummt.

Im Aug des Mer
da sah er sich
und wünscht seit dem
der Krieg wär um.

Doch Stahl trifft Stahl
und Stahl trifft Fleisch
die Schlacht erklingt
bald wieder

Die Schlacht erklingt
der Pfeil er fliegt
ein Nord sinkt schweigend
nieder.

Schweigend legt Naru seine Laute auf den Schoß und nimmt einen kräftigen Schluck aus seinem nahe stehnden Krug.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cabal« (4. November 2017, 11:59)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lunatis (04.11.2017), Corentin (05.11.2017), Jassillia (05.11.2017)