Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Margra

Gelehrter

  • »Margra« ist weiblich
  • »Margra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 789

Gilde: Bärenbanner; Die Hüter Tiefwaldens (ehemalig)

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 29. Oktober 2017, 22:36

Die Wintersjagd von Jernheim

Die Wintersjagd



Es sind jene Tage, die sich dem Jahresende bereits zuneigen, da die Nächte immer länger werden mögen und das Licht der Sonne blasser wird, als käme ihr ewiges Brennen für eine Weile zur Ruhe. Zu eben jener Zeit kehren einige Nord der Küste von Ostmarsch zu ihren Familien, zu ihren Geburtsstätten zurück, um gemeinsam mit ihren Sippen die lang andauernden Nächte am Herdfeuer in den Hallen oder Gehöften zu verleben. Oftmals erzählen sie einander Geschichten, manche davon so alt wie die Felsen von Himmelsrand selbst. Besonders die Skalden werden in jener Zeit zu mehr als nur willkommenen Gästen, wenn die Balken der großen Hallen ächzen und der Schnee so dicht fällt, dass man kaum eine Manneslänge weit sehen kann.

Auch in Jernheim ist es Tradition, wenn die Stürme Kynes entfesselt über Himmelsrand fegen, dass ein letztes Mal im alten Jahr zur Jagd ausgezogen wird, um Beute heimzubringen. Sind die Jäger erfolgreich, dann füllen Freude und Vorräte die Kammern, dann wird ein Fest gefeiert und den Göttern Dank und Ehre entgegen gebracht.
Und stets findet auch eine alte Geschichte am Lagerfeuer ihren Platz.
Die Geschichte der großen Jäger Sighurn und Dharni, die in der Dunkelheit der langen Nächte beinahe verloren gegangen wären, indessen ihr Heim Hunger und dem Grimm des Winters anheim fiel.





Einen guten Morgen, Mittag oder Abend wünsche ich Euch!


Wie wahrscheinlich schon an dem kleinen IC-Einleitungstext zu erkennen ist, handelt es sich bei der Wintersjagd um ein Rollenspiel-Angebot, das eine von vielen möglichen Traditionen der Nord von Himmelsrand – genauer der Küste der Ostmarsch – aufgreifen soll.

→ Was soll eigentlich passieren?
Wir Jernheimer würden gerne über mehrere Tage eine Tradition und ein Fest gestalten, bei dem eine Jagd vorbereitet und vollbracht werden soll. Zu den Vorbereitungen gehört selbstverständlich die Ankunft in Jernheim, das Zusammenkommen in der großen Halle, das Geschichtenerzählen, einige Riten zu Ehren der Götter, die Auswahl der Jagdwaffen … und vieles mehr.
Darauf folgt die Jagd, die wahrscheinlich einen oder zwei Abende in Anspruch nehmen wird, und natürlich hoffentlich auch das Fest zur Ehre der erfolgreichen Jäger.
Eine - augenzwinkernde - Warnung an dieser Stelle: Ja, es wird theologisches Rollenspiel geben.

→ Wer ist willkommen? Wer kann mitmachen?
Bei einem solchen Fest sind natürlich vornehmlich Nord willkommen. Ob nun ein Handwerker / ein Händler, der währenddessen seine Waren feilbieten möchte, ein Jäger, ein alter Bekannter / Verwandter derer, die in Jernheim leben, ein Kamerad der Kriegergilde, ein Skalde, ein Paktsoldat, der eine Weile von der Front heimkehrt... usw.
Gerne dürfen all jene Charaktere auch schon vor dem Fest ankommen und danach auch in der Siedlung Jernheim bleiben.

Zugehörige des Ebenherzpaktes und der Gilden sind ebenfalls willkommen, solange sie sich halbwegs respektvoll verhalten.
Wir behalten es uns vor, Fremde, Sonderlinge und Störenfriede vom Rollenspiel auszuschließen, bzw. Charaktere, die sich einfach unmöglich verhalten, einfach vor die Mauern zu setzen. Ebenfalls würden wir darum bitten, ein solches Fest am besten mit Nord-Charakteren zu bereichern und sich auf die Glaubensriten einzulassen.

→ Und wann soll das Ganze stattfinden?

Angestrebt ist etwa die späte Mitte des Novembers oder aber Anfang Dezember. Das werden wir von den Teilnehmern und Interessierten abhängig machen. Insofern wäre es auch schön, wenn ihr euch meldet, so ihr Interesse habt.
Der exakte Termin wird per Doodle-Umfrage bestimmt.

→ Ob ihr auch etwas mitgestalten könnt?

Klar!
Wir würden uns über weitere Ideen oder einen regen Austausch über stimmungsvolle nordische Riten freuen. Besonders schön wäre es natürlich, fände sich der ein oder andre Nord(spieler), der gerne die Rituale mitgestalten würde.

Hier findet ihr den passenden Feedbackthread.

Auf bald in Jernheims Halle!
~*~

"True honor need not be named."
- Talia at-Marimah, Ash'abah, Alik'r -

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Margra« (29. Oktober 2017, 22:56)


Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Corentin (29.10.2017), Jonna (29.10.2017), Tlalyth (30.10.2017), Jassillia (30.10.2017), Morlana (30.10.2017), Janda (31.10.2017), SewerFairy (11.11.2017)

Margra

Gelehrter

  • »Margra« ist weiblich
  • »Margra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 789

Gilde: Bärenbanner; Die Hüter Tiefwaldens (ehemalig)

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 29. Oktober 2017, 22:40

- [Platzhalter] -
"True honor need not be named."
- Talia at-Marimah, Ash'abah, Alik'r -