Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Deikan

Denker

  • »Deikan« ist weiblich
  • »Deikan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 322

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 22:35

Welche Art Rollenspiel ist euch wichtig?

22%

Action (8)

8%

Drama (3)

73%

Charakterplay (27)

81%

Charakterentwicklung (30)

38%

Dunkles (14)

27%

Fantasie (10)

24%

Forschen (9)

54%

Lore (20)

43%

Normales (16)

35%

Plots (13)

27%

Reisen (10)

38%

Realismus (14)

19%

Romantik (7)

38%

Soziales (14)

5%

Unproblematisch (2)

14%

Atmossphäre (5)

8%

Militär (3)

Hier Umfrage Nummer 2: Welche Art Rollenspiel ist euch wichtig?
Nicht nur das Was ist wichtig, sondern auch das Wie. Hier gibt es bewusst viele Antwortmöglichkeiten, weil dort einige Punkte integriert sind, bezüglich Vorlieben und Abneigungen. Angemerkt sei: Es sind Überspitzungen, und z. B bei Lore und Fantasie bewusst keine goldene Mitte als Antwortmöglichkeit vermerkt.

Action = Ist nicht gleich Plot. Action kann auch einfach sein, wenn sich zwei Leute in einer Taverne die Rübe einschlagen.

Atmosphäre = Passendes Ambiente, Emotes der Umgebung, der Stimmung, die richtige Örtlichkeit, und ähnliches, ein Muss, sonst geht nichts!

Drama = Der sterbende Schwan, der in letzter Sekunde gerettet wird? Oder der endgültige Tod von etwas lieb gewonnen.

Charakterplay = Die Stärken und Schwächen des Charakters auch betont ausspielen können: Der Priester der predigen darf, der Späher der spähen darf, der Diplomat der verhandeln darf, der Magier der spüren darf, und nicht einfach alles für die Katz ist!

Charakterentwicklung = Tolle Hintergrundgeschichte, doch kein Schwein kennt sie? Tolle Möglichkeiten, aber keiner nutzt sie? Man muss schon mit dem Zaunspfahl auf wen einschlagen, damit es mal wer bemerkt? Schön wenn jemand doch mal so dazu kommt, ob bei einem selbst oder anderen.

Dunkles = Grausamkeit, Schauer über dem Rücken, das Werwolfgehäul, der Biss des Vampirs, blutiges Ritual, das Tier das dem nächsten die Gurgel rausreißt - hauptsache richtig dunkel und düster!

Fantasie = Hintergrundgeschichte der Welt? Ganz nett, aber nicht das Wichtigste? Freies Entfalten eurer Ideen, solangs euch und euren Mitspielern Spaß macht? Dann kommt der Deadra eben aus einem Mauseloch! Es war eben verhext!

Forschen = Mit dem Charakter Folianten zu blättern, sich Texte auszudenken für seine Forschung, etwas zu entdecken, ein Rätsel zu lösen, vielleicht einen Mörder finden, nach der Wahrheit forschen, in Gedanken ganze Gebilde von tollen Ideen mit dem Char zu verwirklichen oder daran zu scheitert, das macht euch Spaß.

Lore = Hintergrundgeschichte der Welt, nichts anderes geht. Jedes Detail muss passen, nur das was in ESO-Spielen geschrieben steht, gibt es auch, und wehe jemand dichtet was dazu, dann gibt es Zoff und Zunder.

Normales = Einfach mal Emoten wie jemand die Wäsche wäscht, seine Rüstung reinigt, seine Haare kämmt, oder sich gemütlich am Feuer sein Fleisch grillt - das muss schon sein.

Plots = Ist nicht gleich Action. Geleitete Erlebnisse: das kann ein Abenteuer sein, aber auch eine Traumreise, eine Forschung, eine Reise, oder das finden von Mamas Lieblingshaustier, hauptsache, gleitet!

Reisen = An einem Ort zu sein ist euch ein Graus? Ihr wollt mit einem Char endlich raus?! Hier.

Realismus = Fantasie ist zweitrangig? Ihr wollt lieber das Hardcore Mittelalter? Am Hungertuch nagen? Vom Adel niedergedrückt werden? Eine Reise Drei Monate und drei Tage ausspielen? Oder sich mal etwas nicht leisten können, wie das nächste Gasthaus, da heißt es draußen schlafen.

Romantik = Eine Romanze gehört einfach zu dem was Euch Spaß macht, ob nun mit oder ohne ERP.

Soziales = Abenteuer egal? Alltag egal? Hauptsache eure Chars können sich unterhalten? So kanns gehen.

Unproblematisch = Der Adelige kann auch der Rebell sein, er soll halt Kohle in der Tasche haben. Der Beruf bringt sowieso genug ein. Hunger kennt er nicht, zu Trinken hat er auch immer dabei, das Feuerholz ist immer trocken. oder wird trocken gemacht, selbst wenn ihn mal jemand beklaut, liegt genug auf der Bank und überhaupt stark genug jeden Drachen allein zu erschlagen - no problem.

Anmerkung der Moderation: Atmosphäre und Militär wurden als Antwortmöglichkeit der Umfrage hinzugefügt.
*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*
"Wenn die Winde des Wandels wehen, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen."
-Chinesisches Sprichwort

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Deikan« (20. Oktober 2017, 21:12)


Beiträge: 171

Gilde: Moldark

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 23:31

Ich glaube, dass der Punkt Atmosphäre in der Umfrage durchgerutscht ist...

Zitat

Atmosphäre = Egal ob durch einen Leiter, oder durch die Stimmung die die Charaktere, oder die Spieler dahinter emoten, ohne das richtige Ambiente geht gar nichts.
"Niemals tut man so vollständig und so gut das Böse, als wenn man es mit gutem Gewissen tut." (Blaise Pascal, 1623 - 1662)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Deikan (18.10.2017)

Deikan

Denker

  • »Deikan« ist weiblich
  • »Deikan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 322

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 23:47

Hmmm ja... wird ausradiert damits nicht zu Irritation kommt, selber Grund wie schon drüben wo was fehlt, nur in Umfrage + Text. Kommt davon wenn man so lange Listen macht :D
*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*
"Wenn die Winde des Wandels wehen, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen."
-Chinesisches Sprichwort

Beiträge: 171

Gilde: Moldark

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 01:33

Schade. Ich hätte diesem Punkt gerne eine Stimme gegeben :)
"Niemals tut man so vollständig und so gut das Böse, als wenn man es mit gutem Gewissen tut." (Blaise Pascal, 1623 - 1662)

Deikan

Denker

  • »Deikan« ist weiblich
  • »Deikan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 322

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 08:43

So ein Mod da Lust hast das so zu editieren, das keine Stimmen gelöscht werden, oder man mir sagt, dass das tatsächlich nicht passiert, kann es gerne wieder eingefügt werden, wie drüben das fehlende Militär-RP. Ich fände es nur nicht nett von mir wenn ich damit Stimmen lösche oder so. Mag dann ein Fehler in meiner Umfrage sein aber unhöflicher fände ich eben die Löschung. Im Zweifeslfall kann ja jeder hier + Atmosphäre hinschreiben dem es zu sehr fehlt :D
*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*
"Wenn die Winde des Wandels wehen, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen."
-Chinesisches Sprichwort

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Deikan« (19. Oktober 2017, 10:56)


6

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 13:04

Eine gesunde Mischung von allem , würde ich sagen. :-)
Bilderquellen: turkill.deviantart.com / char-portraits.tumblr.com / thedockyards.com

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Vilvyth (19.10.2017)

Vilvyth

Gelehrter

  • »Vilvyth« ist männlich

Beiträge: 702

Gilde: -

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 14:56

Hm... es wäre wohl besser einfach die Frage in den Raum zu stellen was für einen im RP wichtig ist anstatt sich für verschiedenes zu entscheiden.. bei mir ist es auch eine große Mischung aus vielen Facetten. Teilweise auch wie es kommt. Action, Romanzen, Mischung aus Fantasie und Realismus (jenachdem), Lore, Plots, mal mehr mal weniger Reisen, soziales... ansich müsste ich hierbei eher auswählen was ich nicht mag.

Und das sind zu übertriebene Dramen. Man kommt nicht ganz ohne sie aus aber hin und wieder trifft man auf Leute die es einfach übertreiben, einem Dramen aufzwingen die man einfach nicht haben will ohne Rücksicht auf den Spielspaß anderer. Aber zum Glück ist das seit ich ESO zocke sehr selten vorgekommen dass ich auf solche Spieler stoße. Mittlerweile weiß man auch einfach welches RP mit welchem kompatibel ist in Sachen Anspruch.
Projektliste
Projekt Meldestation

Man muss realistisch sein - Neunfinger Logan (First Law Trillogie)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Angkuld (19.10.2017)

8

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 15:39

Ob man nun als Community weiss was fehlt. Nicht jedem liegt alles. Man hat Feierabend, geht Abendessen, irgendwann landet man am Rechner und fröhnt dort seinem Hobby um zu entspannen. Etwas dann zu spielen, was einem schwer fällt kann dann verständlicherweise nicht jeder. Von daher, würde ich mir generell nicht zuviel Köpfe machen. Und selbst eine Rollenspielcommunity neigt über 50% aller zu bestimmten Dingen. Eine Weile wollte man was außergewöhnliches, bis man sich daran satt gespielt hat. Dann schreien viele nach gewöhnlichen Bürgern, dann wiederum was anderes.

Ergo, man kann sowieso nicht alles lenken, dass man von allem etwas hat. Ich erinner mich noch auf der Aldor gab es an jeder Ecke Söldner. Hier hat man zu Esobeginn schon eher suchen müssen.

Grämt euch nicht,habt Spaß. :-)


Spielregeln sind falsch,
wenn sie das Spielen verhindern.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Janda (19.10.2017)

9

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 16:57

Hm... es wäre wohl besser einfach die Frage in den Raum zu stellen was für einen im RP wichtig ist anstatt sich für verschiedenes zu entscheiden.. bei mir ist es auch eine große Mischung aus vielen Facetten. Teilweise auch wie es kommt. Action, Romanzen, Mischung aus Fantasie und Realismus (jenachdem), Lore, Plots, mal mehr mal weniger Reisen, soziales... ansich müsste ich hierbei eher auswählen was ich nicht mag.

Und das sind zu übertriebene Dramen. Man kommt nicht ganz ohne sie aus aber hin und wieder trifft man auf Leute die es einfach übertreiben, einem Dramen aufzwingen die man einfach nicht haben will ohne Rücksicht auf den Spielspaß anderer. Aber zum Glück ist das seit ich ESO zocke sehr selten vorgekommen dass ich auf solche Spieler stoße. Mittlerweile weiß man auch einfach welches RP mit welchem kompatibel ist in Sachen Anspruch.



Das trifft aber auf alle Bereiche zu, wenn es zu viel oder zu übertrieben vorkommt. Egal ob Dramen , Action , Romanzen oder "normal". Jeder hat seine Grenze nur woanders. Aber sobald diese überschritten ist, kann es jedem zu Actionlastig, zu romantisch und zu viel Plot sein.

Deswegen wird jeder es, ohne es zu wissen, (s)eine gesunde Mischung von allem mögen.

Nur in den seltenensten Fällen möchte jemand auf einen oder mehrere Aspekte völligst verzichten....und selbst dann steht es in frage , ob er/sie es auch wirklich tut.
Bilderquellen: turkill.deviantart.com / char-portraits.tumblr.com / thedockyards.com

Sturmfaust

Geselle

  • »Sturmfaust« ist männlich

Beiträge: 97

Gilde: [Projektleitung] Die Abekäis Allianz - ein Zusammenschluss für offenes Rollenspiel

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 18:08

Lore = Hintergrundgeschichte der Welt, nichts anderes geht. Jedes Detail muss passen, nur das was in ESO-Spielen geschrieben steht, gibt es auch, und wehe jemand dichtet was dazu, dann gibt es Zoff und Zunder.


Ich finde, das muss man etwas distanziert betrachten. Klar gibt es solche, die sagen: Lore ist Lore, danach wird gespielt. Punkt.
Oft genug findet sich aber auch ein Weg, der die Lore ergänzt.
Die Lore ist das Gerüst dieser Welt, wenn etwas am Gerüst fehlt, kann die Community dies als sogn. "Headcanon" befüllen, bis die Entwickler es eben in ihrer Interpretation in das Spiel bringen.
Ich empfinde das als sehr wertvolle Sache, denn damit lassen sich lebhafte Plots erschaffen, die von Kreativität und Individualität nur so strotzen können.
Frei nach dem Motto:
"I am definitely a mad man with a box!"
---
[Projektleitung] Die Abekäis Allianz - ein Zusammenschluss für offenes Rollenspiel - Link

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ddr.Peryite (19.10.2017), Llynya (19.10.2017)

Deikan

Denker

  • »Deikan« ist weiblich
  • »Deikan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 322

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 19:07

Wie es im Text steht: Es sind Überspitzungen, weniger Minitexte für Grundsatzdiskussionen ;)
*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*
"Wenn die Winde des Wandels wehen, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen."
-Chinesisches Sprichwort

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sturmfaust (20.10.2017)

Deikan

Denker

  • »Deikan« ist weiblich
  • »Deikan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 322

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

12

Freitag, 20. Oktober 2017, 21:02

Atmosphäre dank Mod hinzugefügt! Militär Option gehört zum anderen Thread.

Die Gelegenheit also die Stimme passend zu ändern ^^
*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*
"Wenn die Winde des Wandels wehen, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen."
-Chinesisches Sprichwort