Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Viola Valerius

ESO-Rollenspiel Journalistin

  • »Viola Valerius« ist weiblich
  • »Viola Valerius« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 273

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

1

Freitag, 15. September 2017, 19:25

Wir stellen vor – Divayth Fyr


Ihr werdet beim Erkunden der Stadt der Uhrwerke auf zahlreiche neue und interessante Charaktere stoßen, aber keiner von ihnen ist so mysteriös wie der Telvanni-Magier Divayth Fyr. Erfahrt mehr über diesen mächtigen Zauberer in unserer ersten Charaktervorstellung zur DLC-Spielerweiterung „Clockwork City“!



Auszug aus der Korrespondenz von Wandermagierin Lilatha, Zauberin des Psijik-Ordens.


Ehrwürdiger Ritenmeister Iachesis,

ich entschuldige mich für die Verspätung dieses Sendschreibens. Mein Umherziehen hat mich weit hinter die Grenzen der Zivilisation geführt, wo das Gewebe von Mundus wirklich dünn wird. Ich bin erst vor Kurzem wieder nach Sommersend zurückgekehrt.

Ich traf auf meinen Reisen durch den Schleier auf einen anderen Reisenden, Ritenmeister – den Telvanni-Zauberer Divayth Fyr.

Ich muss leider berichten, dass sich sein Temperament nicht gebessert hat. Als Divayth unser Artaeum verließ, war er ein aufdringlicher Emporkömmling. Über die Jahrtausende hinweg haben seine Macht und Eitelkeit um das Tausendfache zugenommen. Glücklicherweise bleiben seine Ambitionen weiterhin sehr begrenzt. Er will keinen Wohlstand oder Einfluss in seinem großen Haus Telvanni. Er schert sich nicht darum, Gefolgsleute um sich zu scharen oder Besitz über Tel Fyr hinaus anzuhäufen. Er sucht nach verbotenem Wissen und sonst so gut wie nichts. Das birgt natürlich seine ganz eigenen Gefahren. Immerhin ist verbotenes Wissen nicht grundlos verboten.

Wir liefen uns auf der Insel Dranil Kir über den Weg. Ich suchte die Insel auf, um einem uralten psijikischen Wahrsagegerät nachzugehen. Als ich die Ruinen betrat, fand ich Divayth Fyr in eine Art profanes daedrisches Ritual verwickelt. Natürlich unterbrach ich ihn. Immerhin hatte ich nicht die Absicht, mich verschlingen zu lassen – von was auch immer er da aus der Leere ziehen wollte. Er war alles andere als erfreut.

Nach einem regelrechten Schwall an wüsten Beschimpfungen – die ich an dieser Stelle nicht wiederholen werde – erklärte er seine Absichten (und das so herablassend, wie es ihm möglich war). Offenbar wollte er ein bizarres Dwemergerät benutzen, um einen Riss in eine Taschendimension zu öffnen. Ich fragte ihn nach seinen Gründen. Er machte ein mehr als übellauniges Gesicht und schnaufte tief. „Aus dem Grund, warum wir alles tun, meine liebe Lilatha? Um zu beweisen, was wir können, natürlich.“

Er fuhr fort und fragte mich nach einem daedrischen Artefakt, das er gerne erlangen würde. Nun, eigentlich hat er nicht wirklich „gefragt“. Fyr würde natürlich nie um Hilfe bitten. Nein, er verdrehte seine Worte so, dass klar wurde, dass er mir einen Gefallen tun würde, indem er mich in sein Vertrauen zog. Ich machte ihm klar, dass ich nichts gehört hätte, und drängte ihn dazu, seine daedrischen Experimente andernorts fortzusetzen.

In Wahrheit wusste ich natürlich um dieses Artefakt und Divayth ist schlau genug, meine Lüge zu durchblicken. Ich muss euch dringend darum bitten, ein wachsames Auge auf ihn zu behalten, Ritenmeister. Divayth ist nicht ruchlos, aber seine Motive sind für meinen Geschmack viel zu unklar. Mit daedrischen Artefakten herumzuspielen, ist gefährlich, selbst für Magier, die so mächtig sind wie Fyr. Vielleicht schafft er es eines Tages, diese Macht mit Demut zu zügeln. Aber da mache ich mir nichts vor.

In Magie,

Lilatha


Divayth Fyr braucht eure Hilfe. Werdet ihr dem Telvanni-Zauberer helfen und die Stadt der Uhrwerke betreten? Lasst es uns über Twitter unter @ TESOnline_DE und auf Facebook wissen! Ihr erhaltet Zugriff auf die DLC-Spielerweiterung „Clockwork City“, indem ihr diese im Herbst im Kronen-Shop erwerbt, oder als Teil einer aktiven Mitgliedschaft bei ESO Plus.

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tlalyth (15.09.2017), Deikan (15.09.2017), Naryndis Seniith (16.09.2017), Gallowsbane (16.09.2017), Lunatis (16.09.2017), Amelie (16.09.2017)

Tlalyth

Geselle

  • »Tlalyth« ist weiblich

Beiträge: 115

Gilde: Twyllagea

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

2

Freitag, 15. September 2017, 22:23

Ich bin ein simpler Morrowind-Fan - wo Divayth Fyr dran steht, drücke ich 'like'.
The greatest gift you can give someone is your time. Because when you give your time, you are giving a portion of your life that you will never get back.

Twyllagea - Magierakademie Morrowind

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Aeloth (15.09.2017)

  • »Naryndis Seniith« ist männlich

Beiträge: 21

Gilde: keine

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

3

Samstag, 16. September 2017, 01:21

Mit dem habe ich ja irgendwie gar nicht gerechnet, aber schön zu wissen, das der Dwemerdaddy auftaucht!

Tlalyth

Geselle

  • »Tlalyth« ist weiblich

Beiträge: 115

Gilde: Twyllagea

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

4

Samstag, 16. September 2017, 11:42

Na doch, mit ihm habe ich noch eher gerechnet als mit Neloth :D

Ich finde auch toll, dass man Gothren trifft... der zu TESIII noch IMMER Telvanni-Oberhaupt und Erzmagier ist in Tel Aruhn :D

Der gute alte Gothren


TESIII


TES Online



The greatest gift you can give someone is your time. Because when you give your time, you are giving a portion of your life that you will never get back.

Twyllagea - Magierakademie Morrowind

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Narmaeril (16.09.2017), Gallowsbane (16.09.2017), Aeloth (16.09.2017)

  • »Naryndis Seniith« ist männlich

Beiträge: 21

Gilde: keine

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

5

Samstag, 16. September 2017, 18:28

Telvanni wird man halt schwer wieder los :P

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nysha (16.09.2017)