Sie sind nicht angemeldet.

Allianzübergreifend Schwarzes Brett - Abahs Landung

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Varrgo

Geselle

  • »Varrgo« ist männlich
  • »Varrgo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 55

Gilde: Sua Sponte

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 20. Juni 2017, 18:30

Schwarzes Brett - Abahs Landung




Schwarzes Brett - Abahs Landung



~ Die Sonne steht hoch am Himmel, sengende Hitze lässt die Luft flimmern als sich dumpfe Hammerschläge mit dem Geschrei der Möwen vereinen. Am Durchgang des Stadttores nach Abahs Landung treiben zwei Soldaten der Wache mit schwerem Werkzeug hölzerne Pfosten in den ausgedörrten Boden, daran verankern sie ein großes Schild. Kritisch betrachtet der Hauptmann das Werk, ehe er zufrieden nickt und einen Zettel daran befestigt.

Gegenüber sitzt ein Bettler im Schatten des Tores, beobachtet das Treiben als eine verhüllte Gestalt über ihm auftaucht. Eine funkelnde Münze landet im Staub zu den Füßen des Bettlers, begleitet von der Stimme des Fremden „Worum geht es da?“ Der Bettler blickt nach oben und seine vom Wein gelockerte Zunge beginnt zu erzählen.


Willkommen auf Abahs Landung Fremder! ~






Schwarzes Brett - Abahs Landung, was steckt dahinter?

Das Schwarze Brett soll für jedermann zugänglich sein und den Charakter des freien Rollenspiels auf Abahs Landung unterstreichen. Es soll alteingesessene Rollenspieler auf Hews Fluch, interessierte Neuankömmlinge und Projekte gleichermaßen dazu einladen, diese Plattform für Rollenspiel zu nutzen.

Spieler haben hier eine Möglichkeit eigenständig Impulse für Neues zu geben, vorhandene Ereignisse zu ergänzen oder einen unkomplizierten Einstieg ins Rollenspiel rund um Abahs Landung zu finden. Egal ob Steckbriefe der Stadtwache, Stellengesuche, Veranstaltungshinweise oder gar Getuschel in den Gassen und Tavernen, hier können Aushänge, Ankündigungen und Gerüchte veröffentlicht werden.


Bei aller Offenheit wird dennoch an eine angemessene Nutzung appelliert!

Diese Plattform soll ausschließlich für Rollenspieltexte (kein OOC) zum zuvor erklärten Zweck genutzt werden. Es wird darum gebeten, das "Schwarze Brett" frei von Projektvorstellungen, Gildenwerbung, Charaktergeschichten oder anderweitig unpassenden Texten zu halten. Es liegt in der Eigenverantwortung eines jeden Verfassers Texte für andere Spieler so zu gestalten, dass eindeutig daraus hervorgeht, ob es sich beispielsweise um einen Aushang (z.B. Zettel am Schwarzen Brett) oder ein Gerücht (z.B. Geflüster an einem bestimmten Ort) handelt.

Sollte es zur Funktion oder Nutzung noch Fragen oder Unklarheiten geben, dann kontaktiert mich bitte hier im Forum oder Ingame (@Varrgo) per PN.


Abschließend bleibt noch eines zu sagen…


…habt Freude am Rollenspiel und geht fair miteinander um!






~ Der Fremde wirft einen interessierten Blick auf das neue Schwarze Brett, betritt dann durch das Tor Abahs Landung und verschwindet im Getümmel der Gassen und der hereinbrechenden Nacht. ~








Verfasst von @Varrgo. Änderungen vorbehalten.

Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von »Varrgo« (12. August 2017, 09:48)


Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Angkuld (20.06.2017), Der Zauberer (20.06.2017), Hunterkiller9475 (20.06.2017), Zottelgames (20.06.2017), Sturmfaust (20.06.2017), ZELDO (20.06.2017), Skjarbrand (20.06.2017), Deikan (20.06.2017), ExFracture (20.06.2017), Zarasa2014 (20.06.2017), Jendred (22.06.2017), Thandiel (26.06.2017), Tlalyth (09.07.2017)

2

Dienstag, 20. Juni 2017, 21:34

< In der Nacht taucht auf dem Schwarzen Brett ein genageltes Schriftstück in Form von einem Pergament auf. - Die Buchstaben sind Akzentfrei und finden sich in einem fast schon genormten Schriftbild wieder.>

"Wir - eine Gruppe Forscher aus der ehemals kaiserlichen Provinz Khvatch - Sind auf der Suche nach einer Handvoll Freischaffenden, welche sich dafür bezahlen lassen bei der ersten Etappe unserer Expedition zur Erforschung unbekannter Ruinen an der Goldküste zu unterstützen. Eine Begegnung mit Goblin, Dreugh und Minotauren ist nicht auszuschließen - aber auch nicht eingerechnet. Dementsprechend wird auch die Belohnung ausfallen und je nach Ausbeute findet auch eine Beteiligung an den Fundstücken statt.

Bei Interesse oder weiteren Informationen eine Nachricht für Conan in dem Gasthaus die Schlange und der Senche hinterlassen."

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Thandiel (26.06.2017), Varrgo (01.07.2017)

3

Mittwoch, 21. Juni 2017, 22:14

*kommt an dem neuen Schild vorbei, liest interessiert, was da steht. Schnurstracks dreht sie um, eilt zu ihren Laden. Kurz darauf hängt ein neues Schriftstück am Brett*



Reißfest-Wasserdicht-Windabweisend und Luftig, die Kombi-Mode für den Abenteurer auf Expedition!

~~~~

Für den modernen Kampfmagier unverzichtbare Mäntel oder Jacken. Mit Innentaschen, fuselfrei, für den Seelenstein, der Rune, oder was ein Magier noch so bei sich haben sollte, passgenaue Anfertigung!


Jetzt im Diamantenen Fingerhut, die Schneiderei die Akzente setzt!
Islya Vanarth freut sich auf ihren Besuch

(wir führen auch große Größen)


Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Zarasa2014« (21. Juni 2017, 22:28)


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ddr.Peryite (22.06.2017), Sushinatorin (23.06.2017), Varrgo (01.07.2017), Omareth (03.07.2017)

  • »Hunterkiller9475« ist männlich

Beiträge: 8

Gilde: Schwarzmarschen Projekt

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

4

Freitag, 23. Juni 2017, 14:51

*Beunruhigende Berichte gehen bei der Stadtwache ein. Die Leichen von zwei bekannten, aber niedrigrangigen Sklavenjägern wurden unbewaffnet in einer Seitengasse, mit Anzeichen von sowohl Feuer-, als auch Schockmagie aufgefunden*

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sturmfaust (23.06.2017)

5

Freitag, 23. Juni 2017, 20:44

*Einige Zettel wurden in Abahs Landung aufgehängt, welche die folgende Aufschrift tragen*

Zitat

Ihr wollt anderen Leute in Abahs Landung helfen? Ihr seid euch nicht zu Schade eure eigenen Hände schmutzig zu machen? Und ihr wollt dabei einen fairen und gerechten Sold verdienen?

Dann meldet euch bei Naqib Trénaux oder Naqib Venerus und schließt euch noch heute Abahs Wacht an!

Helft der Wacht die Stadt zu einem sichereren Ort zu machen. Habt viele Gelegenheiten euer eigenes Wissen über das Recht in Abahs Landung aufzubessern. Lernt interessante und gut ausgebildete Leuten kennen. Und erhaltet eine freie Ausbildung zu einem fähigen Kämpfer!

All dies und viel mehr erwartet euch bei der Wacht!




Wachdient in Abahs Landung kann zu starker Körperverletzung und sogar Tod führen. Der Sold beträgt 7/8 des üblichen Satzes für einen Fernsöldner auf Reisen in Camlorn. Wundversorgung wird vom Sold abgezogen. Verlust der Waffe oder anderer Ausrüstung wird vom Sold abgezogen. Ungehorsam oder Gesetzesbruch werden mit voller Härte durch die Wacht bestraft.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Varrgo (01.07.2017)

Leafewin

unregistriert

6

Freitag, 23. Juni 2017, 22:31

*An manchen der Zettel ist eine wenig schmeichelhaft hingeschmierte Skizze von Cato mit einem wirklich lächerlichen Schnurrbart zu sehen*

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Angkuld (23.06.2017), Skjarbrand (23.06.2017), ddr.Peryite (27.06.2017)

  • »ddr.Peryite« ist männlich

Beiträge: 23

Gilde: Orden der Feder

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 27. Juni 2017, 14:07

*Auf den Straßen wird über eine Gruppe fremd wirkender, verhüllter Gestalten getuschelt,die bei "Gurges und Partner" einkehrten. Mehrere Personen sind sich einig darüber, dass es sich um Dunmer handelte, angeblich im Auftrag eines Fürstenhauses. Ein Bettler faselte sogar davon, der Pakt wollte in Abahs Landung Fuß fassen. Martinus Gurges, Oberhaupt des kläglichen Rests des einst großen Handelhauses, wurde jedenfalls seitdem nicht mehr auf offener Straße gesehen.*
Soll Euer Projekt in der Liste erscheinen, schreibt eine PM mit den Infos an @Mollorow.

Holt Euch außerdem Euer tägliches Lore-Häppchen.

  • »Zottelgames« ist männlich

Beiträge: 80

Gilde: Projekte: Die Crew der "See-Affe"+ Der Schmugglerhafen von Stros M´Kai, Open RP in Hews Fluch

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 28. Juni 2017, 21:41

Schmuggler-Steckbriefe in Abahs Landung aufgehangen

In Abahs Landung sieht man neuerdings an vielen Ecken Steckbriefe. Sie zeigen ein schlecht skitziertes, zweimastiges Boot mit drei Kreaturen an Bord die wie etwas zwischen Katzen und Hunden auf zwei Beinen aussehen. Ein Text steht auf den Steckbriefen:


"Von ehrbaren Informanten wissen wir von einigen Schmugglern, die die Segel in Richtung unseres Hafens gesetzt haben. Bei der dreiköpfigen Besatzung des Schiffs handelt es sich um drei Khajiit. Meldungen über Sichtungen dieser Personen sollen direkt an die Stadtwache gemacht werden. Die Schmuggler haben verbotene Fracht geladen, welche von den Handelshäusern nur ungerne gesehen wird. Eine Zusammenarbeit mit Ihnen wird strikt untersagt. Das Schiff wird nach unserer Einschätzung bald einlaufen."





Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Skjarbrand (28.06.2017), ddr.Peryite (28.06.2017), Kira Antlerfox (29.06.2017), Sturmfaust (29.06.2017), Varrgo (01.07.2017)

9

Freitag, 30. Juni 2017, 00:09

*heftet einen neuen Schrieb auf das schwarze Brett*



Der Diamantene Fingerhut ist wegen einer Geschäftsreise vorübergehend geschlossen!


Wir freuen uns sie begrüßen zu dürfen, sobald wieder geöffnet ist!


(Ausstehende Bestellungen werden per Boten ausgeliefert)

Beiträge: 99

Gilde: Gildenlos, suche eher einzelne Gruppierungen

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

10

Freitag, 30. Juni 2017, 09:05

"Wo ist es nur?"

Ringe, Halsketten, Armbänder und Diademe..
Sicher ein paar wertvolle Gegenstände, je nach Machart und Material.
Doch was tun, wenn man sie verliert? Vermutlich verliert...

Am „Schwarzen Brett“ von Hews Fluch
sind seit knapp einer Woche immer wieder Steckbriefe zu finden,
in denen berichtet wird, dass ein paar Persönchen wohl gewisse
Wertstücke verloren haben. Hier und dar hatten die vorherigen
Besitzer gar Skizzen zu ihren Schmuckstücken angefertigt,
die nun ebenso auf den Steckbriefen zu finden sind.
Es handel sich jedoch meist um B-Ware,
also nicht das Wertvollste aus den Häusern der Personen.

Eigenartig, dass nur solche Schmuckstücke „verloren“ gingen.
Dies ist jedoch wohl auch der Grund, weshalb Betroffene nur einen
Steckbrief schrieben, statt sich an die Stadtwache zu wenden.

Das wohl eine flinke Hand unterwegs war und in die Häuser einstieg,
darauf ist scheinbar noch keiner gekommen.
Vielleicht waren sie es ja auch schon gewohnt,
schließlich munkelt man etwas über eine Organisation,
die sowas als „Kunst“ verherrlicht...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Kira Antlerfox« (30. Juni 2017, 09:12)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sturmfaust (30.06.2017), Varrgo (01.07.2017)

  • »Erdbeerbärchen« ist weiblich

Beiträge: 6

Gilde: Ars Necandi

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 2. Juli 2017, 15:41

Am schwarzen Brett fand sich dieser Tage ein neuer Aushang. Geschrieben auf hochwertigem Papier und mit einer femininen, gut lesbaren Handschrift versehen.

Bewohner von Abahs Landung,

die Verzaubererstube in der Oberstadt öffnet ab dem heutigen Tage wieder ihre Türen für Kunden. Sie befindet sich fort an unter der Leitung von Magus Vincent Edwayn und seiner Verlobten Ravenna Than. Nebst Verzauberungen und allerlei kuriosen, magischen Dingen befinden sich nun auch Arzneimittel und Produkte zur Wundversorgung im Angebot des Geschäfts.

Die Bauarbeiten im Obergeschoss des Hauses werden vermutlich noch einen Zehntag lang andauern. Danach jedoch, wird auch die Heilerstube feierlich eröffnet werden.

Die Betreiber des Hauses freuen sich bereits darauf, sie in Bälde als ihre Kunden begrüßen zu dürfen.

Gez.
Vincent Edwayn & Ravenna Than“
Ravenna Than - Medica & Kräuterkundinge in Abahs Landung

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Varrgo (02.07.2017), Skjarbrand (02.07.2017), Sturmfaust (03.07.2017), Zarasa2014 (08.07.2017)

Varrgo

Geselle

  • »Varrgo« ist männlich
  • »Varrgo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 55

Gilde: Sua Sponte

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

12

Freitag, 7. Juli 2017, 10:57

~ Es ist noch früh am Morgen, als ein markerschütternder Schrei über den Hafen hallt. Ein Hafenarbeiter, der gerade in einer der Gassen in der Nähe unterwegs ist, eilt sofort in die Richtung aus der der Schrei kam, der Hafenmeisterei.

Kreidebleich und starr vor Schreck steht der Hafenmeister da, zu seinen Füßen eine übel zugerichtete Frauenleiche. Der Hafenarbeiter schlägt sofort Alarm und in Windeseile verbreitet sich die Nachricht von der ermordeten Bordsteinschwalbe, die vor Salsweilers Tür abgelegt wurde.

Ein Zettel wird gefunden, der an den toten Körper geheftet wurde, blutverschmiert die wenigen Worte "Verräter ereilt der Tod!"

Weitere Untersuchungen werden ergeben, dass das Opfer noch atmete, als man es aufgebrochen hat wie erlegtes Wild. Präzise Schnitte mit einer speziellen Klinge, ausgeführt von einer erfahrenen Hand. ~

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Skjarbrand (07.07.2017), Sturmfaust (07.07.2017), Kira Antlerfox (07.07.2017), Zarasa2014 (08.07.2017)

13

Samstag, 8. Juli 2017, 09:33

Der Diamantene Fingerhut hat wieder geöffnet!

Wertvolle Stoffe vom Festland auf Lager!

Neu! Glitzernde Schmucksteine!

Neu! Sommerhüte für die Dame und den Herrn!



Besuchen sie ihre Schneiderei, die Akzente setzt!

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Varrgo (08.07.2017), Skjarbrand (08.07.2017), Sushinatorin (08.07.2017)

Omareth

Novize

  • »Omareth« ist männlich

Beiträge: 22

Gilde: Sua Sponte

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

14

Montag, 10. Juli 2017, 17:21

"Weitläufig und hügelig das Land...Dünen, wechseln Sümpfe und kleine Flüsse ab, bis zu den mächtigen Mauern Abahas Landung."


Es scheint nichts ungewöhnliches zu sein, nein wirklich nicht. Diese kleinen und feinen Winde, die den Sand des Landes in die Stadt tragen. Man kennt das Knirschen zwischen den Zähnen und den Geschmack des Salzes, wenn er in den Becher getrieben wird.


Sandwinde, Sandstürme...nichts ungewöhnlich. Doch so früh und schon so häufig? Zwar werden die Winde durch die Mauern aufgehalten, noch.
Reisende, Händler und Abenteurer erzählen von vermehrt, kleinen Sandteufeln, die im Westen vor der Stadt tanzen und immer näher an diese herankommen....Das Wetter schwül, Sand in der Luft, aber nichts ungewöhnliches...oder doch?
"Das Leben ist eines der härtesten, gemein, ungerecht, zeitraubend und endet meist tödlich" Zitat Opa, der es irgendwo her hat :whistling:

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sushinatorin (10.07.2017), Varrgo (10.07.2017), Zarasa2014 (11.07.2017), Kira Antlerfox (12.07.2017)

Va'dir

Denker

  • »Va'dir« ist männlich

Beiträge: 203

Gilde: Amaraldane

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

15

Montag, 10. Juli 2017, 18:45

Eine kleine Gruppe Händler hat seit dem gestrigen Tag mit einem Schiff khajiitischer Bauart im Hafen angelegt. Schon am nächsten Tag findet sich eine Nachricht am schwarzen Brett, die von ihnen ausgehangen wurde. Die Händlergruppe interessiert sich der Nachricht nach offenbar besonders für Erze und läd für den Wunsch von Angeboten zur Kontaktaufnahme ein.

Spoiler Spoiler

Gemeinte Spieler zur besseren Kontaktaufnahme lauten @neroxxxz1, @altharos, @rukbah.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Varrgo (10.07.2017), Zottelgames (10.07.2017), Zarasa2014 (11.07.2017), Narmaeril (11.07.2017), Skjarbrand (11.07.2017)

  • »ddr.Peryite« ist männlich

Beiträge: 23

Gilde: Orden der Feder

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 11. Juli 2017, 13:52

Ein warmer Morgenwind weht durch die Gassen: Ein Vorbote dafür, dass es ein heißer Tag werden wird. Neben dem Geschäftigen Treiben der Händler, schallt ein monotones Hämmern durch die Stadt: Ein rothwardonischer Mann, wie man sie an jeder Ecke sieht, befestigt mit vier Nägeln einen Aushang, auf dem mit verspielt schnörkliger Schrift steht:


Tapfere Männer und Söldner aufgepasst!

Zwecks einer Forschungsmission zu nahen yokudanischen Ruinen werden starke Männer für Grabungsarbeiten, sowie Söldner zum Schutz vor wilden Tieren und Banditen gesucht. Arbeiter und Wachen werden mit dem üblichen Lohn entschädigt. Männer mit eigener Ausrüstung und Ortskenntis werden bevorzugt.

Meldet Euch jetzt bei Madame Laurent in Hews Mähne.

Auf eine erfolgreiche Expedition,
Madame Vanesé Laurent, in Unterstützung der Universität von Gwylim

Einheimischen sei versichert, dass bei der Grabung keine Grabmale geplündert oder beschädigt werden. Die Ausgrabungen beschränken sich auf den profanen Teil der alten Anlage.

Spoiler Spoiler



Interessenten bitte kurz bei mir (@ddrPeryite) melden. Doodle-Umfrage zur Terminfindung:

https://doodle.com/poll/v6izpzmg754r3e8k
Soll Euer Projekt in der Liste erscheinen, schreibt eine PM mit den Infos an @Mollorow.

Holt Euch außerdem Euer tägliches Lore-Häppchen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ddr.Peryite« (11. Juli 2017, 15:12)


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Skjarbrand (11.07.2017), Erdbeerbärchen (11.07.2017), Varrgo (12.07.2017), Zarasa2014 (18.07.2017)

  • »Hunterkiller9475« ist männlich

Beiträge: 8

Gilde: Schwarzmarschen Projekt

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 12. Juli 2017, 17:26

In den späten Stunden der gestrigen Nacht legte ein dreimastiges Kriegsschiff altmerischer Bauweise an der Küste unweit der Stadt an. Diverse Modifikationen, fehlende Herrschaftszeichen, und die schwarze Flagge, auf der eine rote, zerbrochene Darstellung eines Sterns zu sehen ist, lassen vermuten, dass es sich hierbei wahrscheinlich um Söldner oder Piraten handelt.

Morgens wurden Personen unterschiedlicher Völker, in rot-schwarzen Rüstungen und Gewändern innerhalb und um die Stadt herum gesichtet. Gegen mittag wurden drei von ihnen wegen einer Schlägerei in der Gaststätte "Hews Mähne" von der Stadtwache in Gewahrsam genommen.

Ob diese Gruppierung noch mehr Ärger in der Stadt verursacht?

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Varrgo (12.07.2017), Skjarbrand (12.07.2017), Sushinatorin (12.07.2017), Omareth (12.07.2017), Sturmfaust (13.07.2017), Zarasa2014 (18.07.2017)

Omareth

Novize

  • »Omareth« ist männlich

Beiträge: 22

Gilde: Sua Sponte

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 13. Juli 2017, 06:04

Im Moment scheint ja wirklich alles verrückt zu sein in der Stadt...

Die fleißige Planung verschiedener Händler für das baldige Fest...überall redet man in der Stadt darüber ...

Die Geschäfte florieren, neue eröffnen...

Händler reisen in die Stadt und bieten ihre Werte an...
Doch die Guten Nachrichten scheinen vorbei zu sein, oder doch nicht?

Erst spielt die Natur verrückt.
Der Sand beherrscht, wenn auch nicht zu jeder Zeit, öfter das Gespräch der Leute auf der Straße,ungewöhnlich sein starkes und frühes Auftreten...
Dann lief auch noch ein mysteriöse Schiff ein...mit mysteriöse Besatzung, die mehr als auffällig ist. Stadtbüttel haben genug zu tun, der Fürstenpalast hat die Wachen verstärkt, aber unmerklich...man hat ja einen gewissen Ruf zu verteidigen.

Und dann die letzte Nacht...
Der Tag war heiß, der Sand fein....Ärger in der Stadt....
Die Gespräche in den Tavernen hatte nur Männer, Sand und rote Vögel zum Thema.
Ja Rote Vögel, irgendjemand hat was von roten Vögeln gehört auf der Straße...ob das nun noch ein Omen ist, der letzten Ereignissen.


Doch der Morgen wird ein neues Gesprächsthema haben, gar zwei sogar...

Viele Bewohner und Händler entecken am Morgen Schmierereien an ihren Wänden und Fensterläden.

In großer Schrift, in roter Farbe ist neben verschiedenen, unerklärlichen Schmierereien der Satz...
"WO IST ES?"
zu lesen.

Zwar sind diese Wörter und Zeichen schnell zu entfernen, da die Farbe teilweise noch feucht ist. Trotzdem gibt es keine Hinweise, wer oder was dies war und warum, was heißt es, was ist wo?
Waren es die mysteriösen Männer vom Schiff oder noch jemand anderes?

Die Suche in der Stadt, stellt die Wache und Inspekteure der Stadt vor eine schwierige Aufgabe, da in der Nacht ein feiner Sandsturm die Straßen durchflog.
Manche, die sich zu dieser Stunde hinaustrauten, sahen viele Sandwirbel, die durch die leeren Gassen fegten,teilweise erzählen sie, das die Wirbel die Schmierereien angebracht hätten.

Zu glauben ist gerade wohl alles, in dieser Stadt.

Und als ob das nicht reichen würde, fanden Werftarbeiter einen jungen Bretonen, am Morgen, der einigen als Laufbursche bekannt war und ist. Zusammengeschlagen, so stark, das der Medicus denkt, das er sein Augenlicht verlieren wird und seine Zunge herausgerissen.

[align=start]Im Moment scheint ja wirklich alles verrückt zu sein in der Stadt...

[/align]
"Das Leben ist eines der härtesten, gemein, ungerecht, zeitraubend und endet meist tödlich" Zitat Opa, der es irgendwo her hat :whistling:

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Varrgo (13.07.2017), Kira Antlerfox (13.07.2017), Skjarbrand (13.07.2017), Sushinatorin (13.07.2017), Hunterkiller9475 (14.07.2017), Zarasa2014 (18.07.2017)

  • »ddr.Peryite« ist männlich

Beiträge: 23

Gilde: Orden der Feder

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 13. Juli 2017, 13:24

Handelskarren und -gespanne, Männer und Frauen in bunten Gewänder aus weit entfernen Ländern, Stadtwachen in ihren schillernden Rüstungen: Durch die Vorbereitungen der kommenden Feierlichkeiten ist die große Hauptstraße überfüllt mit Händlern und Besuchern. Mitten in diesem Gedränge gehen Steinmetze und Zimmermänner ihrer Arbeit nach: Ein Gebäude, dessen Besitzer seine immensen Spielschulden nicht begleichen konnte, hat scheinbar einen neuen, unbekannten Besitzer gefunden und wird renoviert.


Auch im Hafen geht es hoch her: Binnen kurzer Zeit legte ein zweites Schiff an, auf dem die telvanische Flagge weht. Seit wann ist das Haus so sehr am Handel in der Abekäis interessiert? Oder sind sie nur zu den Feierlichkeiten hier? Eine khajiitische Mannschaft wiederum, die in letzter Zeit in den Gassen gesehen wurden, scheint kein Interesse zu haben, der glühenden Nacht beizuwohnen, und macht sich bereit, in Kürze auszulaufen.
Soll Euer Projekt in der Liste erscheinen, schreibt eine PM mit den Infos an @Mollorow.

Holt Euch außerdem Euer tägliches Lore-Häppchen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sturmfaust (13.07.2017), Zarasa2014 (18.07.2017)

  • »Erdbeerbärchen« ist weiblich

Beiträge: 6

Gilde: Ars Necandi

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 13. Juli 2017, 18:39

Am frühen Morgen vermochte man die Besitzerin der Heil-& Verzaubererstube zusammen mit ihrer Angestellten dabei zu beobachten, wie sie sich mit Hilfe von Eimer und Mob daran machten die rote Farbe von der Hausfassade zu entfernen. Daran war nach den Vorkommnissen der letzten Nacht noch nichts Ungewöhnliches. Im Schlepptau der Frauen befand sich jedoch auch ein seltsamer Reisigbesen. Ohne irgendwelches zutun der Frauen bewegte sich jener routiniert über den sandigen Steinweg und kehrte besagten Schmutz rasch zu einem ansehnlichen Häuflein zusammen.

Während der Arbeit konnten nahe stehende Passanten das Schimpfen der Frauen vernehmen. Immerhin hatten sie mit den Vorbereitungen für das Fest momentan genug zu tun. Da kam ihnen ein solcher Scherz alles andere als gelegen.

Nachdem die Fassade schließlich wieder ihren alten Glanz erlangt hatte, machte sich die Geschäftinhaberin auf zum schwarzen Brett. Dort angekommen hängte sie gleich ein neues Schreiben aus.

Bewohner von Abahs Landung,

ihr kämpft vergeblich gegen die Sandmassen? Könnt jenen kaum noch Herr werden? Dann sucht nun die Verzaubererstube am Marktplatz auf. Magus Vincent Edwayn vermag euch den ein oder anderen nützlichen, magischen Helfer zu verkaufen der euer Haus oder Geschäft von Sand zu befreien vermag. Scheut euch also nicht unser Geschäft aufzusuchen.

Gez.
Die Geschäftsinhaber
Ravenna Than & Vincent Edwayn“
Ravenna Than - Medica & Kräuterkundinge in Abahs Landung

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sushinatorin (13.07.2017), Omareth (13.07.2017), Varrgo (13.07.2017), Angkuld (13.07.2017), Skjarbrand (13.07.2017), Zarasa2014 (18.07.2017)