Sie sind nicht angemeldet.

Allianzübergreifend Über die Grenzen...

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

NiceDalek

Geselle

  • »NiceDalek« ist männlich
  • »NiceDalek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 141

Gilde: Die Raben

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

1

Samstag, 17. Juni 2017, 00:53

Über die Grenzen...

Der Guide ist sicher nicht vollständig, den habe ich mal an einem Abend zusammengeschustert. Vervollständigung folgt, gerne sind Kritik und Hilfe erwünscht ;D
---

Tamriel! Ein Kontinent verschiedenster Völker.
Tamriel! Heimat vieler Königreiche.
Tamriel! Wie wir es aus Morrowind, Oblivion und Skyrim kennen gibt es so heute eigentlich garnicht...



"Alte Karte"





"Herkunft der Karte"


Die Alte Karte habe ich hier gefunden LINK.
Später habe ich sie dann selbst bearbeitet.
Laut dem Poster handelt es sich dabei um eine Karte aus der frühen Beta die noch alle ehem. geplanten Gebiete des Grundspiels zeigt. Später wurden nur die begehbaren Gebiete auf die heutige Karte übernommen.
Die Originalkarte findet sich ebenso hier: LINK

Die NEUE Karte wurde mir von ddr.Peryite geschickt, danach allerdings umfassend verändert und angepasst


Kleine Legende:
Schwarze Grenzen - bekannte ungefähre Grenzen zwischen Nationen
Graue Grenzen - bekannte ungefähre Grenzen zwischen Teilnationen
Graue Gestrichelte Grenzen - unbekannte, wahrscheinliche Grenzen zwischen Teilnationen

Gehen wir also von oben nach unten:

Himmelsrand:
Gibt es nicht. Seit 2Ä 431, also nur ein Jahr nach dem Zusammenbruch des remanischen Kaiserreichs, gibt es zwei nordische Königreiche auf dem Boden des ehemaligen Himmelsrands. Die Grenzen sind dabei klar bekannt und auch die Jarltümer (wie auf der Karte gezeigt).

Das Königreich der Einsamkeit:
Über dieses Nordreich ist kaum etwas bekannt. ESO liefert wenig Informationen (da nicht begehbar) und nur wenige aus IC Literatur.
Wir wissen folgendes:
  • Einsamkeit ist die Hauptstadt des westlichen Himmelsrands
  • Das Königreich steht dem östlichen Himmelsrand tendenziell abgeneigt gegenüber und verurteilt das Bündnis mit den Dunmer.
  • König Svargrim von Einsamkeit herrscht seit 2Ä 561 über West-Himmelsrand [Q]
  • Falkenring gehört dem Königreich der Einsamkeit an
  • WAHRSCHEINLICH besetzen die Reikmannen einen Teil des westlichen Falkenrings (siehe Karte, braun gestrichelt)

Wir wissen folgendes nicht:
  • Ob Morthal bereits existiert.
  • Ob Dämmerstern zum Westen oder Osten gehört.
  • Ob das Königreich irgendwelche Verbindungen zu anderen Allianzen (wahrscheinlicher ist DB) hat.
  • Ob das Königreich im Krieg der drei Banner involviert ist. (eher unwahrscheinlich)



Das Königreich der alten Jarltümer:
Zwei der drei Jarltümer dieses Königreichs können wir betreten. (Namentlich: Ostmarch, Rift) Es wird regiert von Jorunn dem Skaldenkönig, wahrscheinlich Nachfahre und Erbe der legitimen Könige von ganz Himmelsrand
Wir wissen folgendes:
  • Windhelm ist die Hauptstadt des östlichen Himmelsrands

Wir wissen folgendes nicht:
  • Ob Dämmerstern zum Westen oder Osten gehört.
  • Welche politische Stellung es dem westlichen Königreich gegenüber hat.


Das unabhängige Reik (Reach):
Das Reik hat sich irgendwann zwischen 2Ä 431 und 541 vom westlichen Himmelsrand losgelöst.
Wir wissen folgendes:
  • Das Reik wird vom sogen. Despot von Markarth regiert.
  • Die Reik starteten kürzlich eine Invasion Falkenrings, diese wurde vereitelt

Wir wissen folgendes nicht:
  • Wie hoch die Bevölkerungsquote der Nord ist.
  • Wie das Reik Nachbarnationen gegenüber politisch gegenüber gestellt ist. (tendenziell feindselig, siehe Bangkorai Quests)
  • Inwieweit die Reikmannen in Falkenring Einfluss/Grund haben. (wahrscheinlich ist es, siehe Rift und Wrothgar Quests)
  • Inwieweit es eine wirkliche zentrale Regierung gibt bzw. ob es überhaupt ein geeintes Reik gibt.
  • etc.



Hochfels:
Besteht etwa so wie es auch in den anderen Spielen ist, mit Ausnahme von Wrothgar.

Auf die bretonsichen Königreiche gehe ich nicht weiter ein, da das zu weit ausschweifen würde.

Wrothgar:
Seit dem Tod von König Kurog hat sich Orsinium und die meisten Orkstämme vom Dolchsturzbündnis losgelöst.
Wir wissen folgendes:
  • Wrothgar ist kein Teil des DB mehr, allerdings soll es neue Verhandlungen geben.


Morrowind:
Bekannt ist, dass sich ein recht großer Teil Morrowinds im Pakt befindet, allerdings nicht ganz Morrowind.
Das Festland Morrowinds befindet sich fast komplett im Pakt, mit Ausnahme der Telvanni Halbinsel im Osten (jene Landmasse die Vvardenfell und die innere See im Osten einschließt). Das Haus Telvanni ist kein Teil des Paktes, somit sind sowohl deren Besitztümer auf der Telvanni Halbinsel wie auf der Insel Vvardenfell ebenso kein Teil dessen.
Der Süden und Westen Vvardenfell's sind ebenso Teil des Paktes, die vor allem im Norden lebenden Aschländer Klans sind es nicht.


Hammerfall:
Gibt es, ebenso wie Himmelsrand, nicht als solches. Zwar hatte Hammerfall ebenso den Status einer kaiserlichen Provinz vor dem Interregnum, doch ist es seitdem anscheinend in mehrere kleinere Staaten zerfallen.

Unabhängiges Kargstein:
Kargstein scheint soweit unabhängig von Fahara'jad's Königreich und auch anderen Königreichen. Generell fehlt das Anzeichen einer zentralen Regierung. Auch ist unbekannt inwiefern das Kaiserreich von Cyrodiil Einfluss auf diese Region bzw. eine eindeutig kaiserlich orientierten Stadt (Elinhir) auswirkt bzw. vor seinem Zerfall auswirkte.

Das Königreich von Schildwacht:
Gehört dem Dolchsturzbündnis an. König Fahara'jad hat sich zum König Hammerfalls ausgerufen, was jedoch maximal Empörung anderer hammerfall'scher Staaten auslöste - niemand außer dem Königreich Schildwacht und dem Dolchsturzbündnis erkennen diesen Titel scheinbar an.

südliches Hammerfall:
Das südliche Hammerfall scheint in mehrere Kleinstaaten zerfallen zu sein. Inwiefern diese mit dem DB in Verbindung stehen ist unbekannt. Hew's Fluch z.B. ist komplett unabhängig vom DB.


Cyrodiil:
Eine komplexe Angelegenheit.
Cyrodiil hat grundsätzlich eine zentrale Regierung: das Kaiserreich von Cyrodiil.
Andererseits auch nicht, da diese Regierung schon zu Beginn 582 nicht mehr wirklich bestand und spätestens nach den Ereignissen in der Kaiserstadt ca. 582-583 quasi ganz aufgelöst ist. Daher verwalten sich die Städte mittlerweile quasi selbstständig.
Vom direkt Krieg betroffen allerdings, ist (soweit bekannt) nur Zentralcyrodiil: Also die Herzlande, sowie Ost-Colovia und Nord-/Nord-Ost-Nibenay.

Nord Colovia (best Colovia) aka. Falkrening:
Ursprünglich Westhimmelsrandisch, 2Ä 467 jedoch von Orks zurückerobert (zwischendirn haben wohl die Orks die Macht übernommen), später unter Durocrach dem schwarzen Drachen wohl erst Teil des Reiks, dann des Kaiserreichs. Derzeit ist es Teil West Himmelsrands, ist jedoch Angriffen der Reik ausgesetzt.

(West-)Colovia:
Auch über Colovia weiß man nicht viel. Allerdings scheint es, als sei Skingrad vom Krieg nicht so schwer getroffen. 582 wurde sogar ein Versuch unternommen, Arenthia, eine ehemalig cyrodiilische Stadt im nördlichen Valenwald, einzunehmen.
Über Sutch weiß man leider so gut wie nichts, nur dass es vor etwa 20-30 Jahren noch existierte.
Es ist unbekannt, wie Colovia zum zerfallenen Kaiserreich steht - also ob es loyal bleibt oder als quasi unabhängige Region in den voneinander unabhängigen Fürstentümern agiert.

unabhängige Goldküste:
Seit wenigen Jahren gibt es eine unabhängige (und noch kürzer geeinte) Goldküste. Diese wird von dem Neffen Varen Aquilarios' Carolus Aquilarios regiert.

Nibenay:
Wie es um Bravil besteht, ist unbekannt. Fest steht, dass es in der altmer'schen Besatzungszone liegt. Material von Glicht-Nutzern jedoch zeigt ein (wenn auch nicht fertiges) halbwegs unbeschadetes Bravil.
Von Leyawiin gibt es ebenso wenig Informationen. Die hohe Khajiitpopulation in der Stadt in Oblivion allerdings, lässt darauf schließen, dass sich die Stadt in der Gewalt des Dominions befindet.

Schwarzmarsch/Argonia:
Über diese ehemalige kaiserliche Provinz gibt es quasi gar keine Informationen. Man weiß nur, dass es scheinbar keine zentrale Regierung gibt, also auch kein vereintes Argonien. Der Norden des Schwarzmarsch ist dem Pakt beigetreten.


Das Aldmeri Dominion:
Die Summerset Inseln bestehen wie damals zu Remanischen Zeiten, Valenwald scheint in mehrere Teile zerfallen zu sein, jedoch im Rahmen der ESO AD-Questline zu Teilen geeint worden zu sein.
Elsweyr scheint ebenso zu großen Teilen wenn nicht komplett geeint - wobei es sich dabei um einen eher losen Zusammenschluss handeln könnte.
Frei nach dem Motto:
"I am definitely a mad man with a box!"

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Sturmfaust« (24. Oktober 2017, 18:33) aus folgendem Grund: Update, neue Infos nach ESO: Morrowind hinzugefügt und andere Fehler ausgebessert


Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rhavar (17.06.2017), Der Zauberer (17.06.2017), Atheron (17.06.2017), Lunatis (17.06.2017), Celebringil (17.06.2017), Anska (17.06.2017), As3her (17.06.2017), Vilvyth (18.06.2017), Jassillia (18.06.2017), Bosmerland (19.06.2017), Kira Antlerfox (19.06.2017), Naal (21.06.2017), Elave (27.07.2017)

Mollorow

Gelehrter

  • »Mollorow« ist männlich

Beiträge: 824

Gilde: -

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 18. Juni 2017, 11:13

Ein bisschen Kritik habe ich wohl und auch eine Anmerkung.

Zitat

Das ist nun ebenso eine komplexere Angelegenheit die ich ebenso schlicht halten möchte.
Bekannt ist, dass sich ein recht großer Teil Morrowinds im Pakt befindet, allerdings nicht ganz Morrowind.
Es heißt z.T. dass Vvardenfell überhaupt kein Teil des Paktes ist, da Vivec diesem nicht zustimmt. Aufgrund fehlender Informationen müssen wir allerdings auf ESO: Morrowind warten bis wir genaueres wissen.
Wir wissen auch nicht, inwieweit der rechte "Arm" Morrowinds zum Pakt gehört. Von Entwickler/Lore-Seite her gibt es keine Informationen wer über diesen Teil Morowinds herrscht und auch die Gebietsfarben auf den offiziellen Karten haben sich als eher ungenau erwiesen.


Vivec hat dem nie nicht zugestimmt. Vivec ist Teil des Tribunals die gemeinsam den Pakt mit beschlossen haben. Eine Aussage Vivec hätte dem nicht zugestimmt existiert meines Wissens nicht. Ich weiß nicht wer da immer wieder Gerüchte streut.

Alle Territorien von Haus Redoran, Haus Hlaalu und Haus Indoril gehören zum Pakt. Ebenso beim Haus Dres sofern nichts anderes bekannt ist. Einzig das Territorium der Telvanni ist neutral sowie die der Aschländer wobei diese Territorien von den Häusern bereits beansprucht werden. Gnisis gehört aufjedenfall zu Haus Redoran und zum Pakt. Vivec und Molag Mar als Herrschaftsgebiet des Tribunals (zum Teil) gehört ebenfalls zum Pakt.

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/…antozsew1bv.jpg

Weist darauf hin dass die Regeln des Paktes für alle Territorien der drei dort erwähnten großen Häuser gelten. Damit auch auf Vvardenfell.

Wer dagegen ist soll eine Quelle vorlegen die unmissverständlich das Gegenteil darlegt. Ansonsten ist es einfach Unsinn anzunehmen auf Vvardenfell gelten andere Regeln als auf dem Festland was den Pakt angeht.

Und als Anmerkung ddr.Peryite wollte eine Karte zu den Projekten anlegen. Vllt. überschneiden sich eure Interessen und ihr könnt zusammenarbeiten. Nur als kleinen Einwurf.
Projektliste
Projekt Meldestation
Kurzer RP Guide für Neulinge und RP Interessierte

Man muss realistisch sein - Neunfinger Logan (First Law Trillogie)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mollorow« (18. Juni 2017, 15:02)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jassillia (18.06.2017), Sturmfaust (18.06.2017), Corentin (24.10.2017)

Sturmfaust

Geselle

  • »Sturmfaust« ist männlich
  • »Sturmfaust« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 141

Gilde: Die Raben

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 24. Oktober 2017, 18:34

Update

Habe einige Informationen hinzugefügt und vor allem den Fehler mit Morrowind bereiningt. Danke Mollorow für das Klären der Vvardenfell Grenzen.
Frei nach dem Motto:
"I am definitely a mad man with a box!"