Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Spiffypurse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Gilde: Abutemal , Moldark

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 11. Dezember 2016, 11:41

Feedback zu Moldark - Von Blut, der Nacht und dem Tod

Feedback zu Moldark - Von Blut, der Nacht und dem Tod bitte hier hinein :)

Den Thread selbst findet ihr hier: Moldark - Von Blut, der Nacht und dem Tod
"Nichts hat einen Wert, wenn man nicht dafür gekämpft hat."(zitiert von Enric Milnes aus ´Die Alik´r - Zweite Ära´)

"Niemals tut man so vollständig und so gut das Böse, als wenn man es mit gutem Gewissen tut." (Blaise Pascal, 1623 - 1662)

  • »Silvany Alvaris« ist weiblich

Beiträge: 23

Gilde: AlbusDraco

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

2

Samstag, 31. Dezember 2016, 02:03

Sehr schöne und zugleich traurige Geschichte

Sehr spannend geschrieben! Wenn das eine Hintergrundgeschichte ist, dann eine sehr spannende.
Du hast dir eine Menge Mühe und viele Gedanken gemacht, Hut ab!
Ich freue mich auf die Fortsetzung! :D
Herzlich, Silvany
Schwertwunden sind heilbar, Wortwunden nicht

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Spiffypurse (31.12.2016)

  • »Spiffypurse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Gilde: Abutemal , Moldark

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

3

Samstag, 31. Dezember 2016, 10:32

Vielen Dank für dein Feedback! :)

Ja, die Geschichten sind Teil einer Hintergrundstory, die darauf abzielt ein Projekt zu starten. Im Grunde ist es bereits gestartet, mit dem Beginn der Reise eines meiner Charaktere, dem Nord Viktor Brerodsson, der sich aufmacht die Heimat seiner Ahnen, sowie eine mögliche noch "lebende" Vorfahrin zu suchen.

Es werden hierbei drei Handlungsstränge miteinander verwoben:

- Eine Vorgeschichte, die 372 Jahre vor der heutigen Zeitrechnung (ich spiele heute im Jahre 593 der 2. Ära) begann und quasi den Stein ins Rollen bringt und die Geschehnisse um die Nord-Vorfahren des Viktor Breroddsson bis zu seiner Geburt beschreibt.
- Die Geschichten um die Vampirin Hjotrta Askorgedottir und einiger Vampire in ihrem Umfeld , die ich ab heute dann auch mit einfließen lasse.
und
- Die Geschehnisse um Viktor Brerodsson selbst, die im Gegensatz zu den beiden o.a. Erzählsträngen, bereits ausgespielt werden und demnach quasi Nacherzählungen sind (wie die letzte Geschichte mit dem Dieb in Ebenherz).

Diese drei Teile werde ich hier immer wieder miteinander mischen und somit auch stets in der Zeit hin und her springen. Es ist gut möglich, dass das mal unter geht und man auf die Zeitangabe zu Beginn der Geschichten nicht immer so genau achtet :)

Es werden also nun noch weitere Charaktere mit der Zeit der Gesamtgeschichte hinzugefügt, die unterschiedliche Rollen spielen werden.

Ich bin selbst gespannt, wie sich das Rollenspiel um Viktor weiter entwickelt und was am Ende aus ihrem werden wird, sollte er sein Ziel erreichen und finden :)

In diesem Sinne bemühe ich mich natürlich weiter um regelmäßige Geschichten, wohlwissend, dass das natürlich nicht immer klappen wird.

Viele Grüße,

Spiffy 8)
"Nichts hat einen Wert, wenn man nicht dafür gekämpft hat."(zitiert von Enric Milnes aus ´Die Alik´r - Zweite Ära´)

"Niemals tut man so vollständig und so gut das Böse, als wenn man es mit gutem Gewissen tut." (Blaise Pascal, 1623 - 1662)

Ähnliche Themen