Sie sind nicht angemeldet.

Aldmeri-Dominion Das Handelshaus Altanar

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Narmaeril

Geweihter

  • »Narmaeril« ist weiblich
  • »Narmaeril« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 809

Gilde: Amaraldane, Rollenspielgilde

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 17. Mai 2016, 23:14

Das Handelshaus Altanar

Handelshaus Altanar


(Vielen Dank an @Altharos für das Wappen)


1. Kurzbeschreibung

Allianz: Aldmeri-Dominion
Spielort: Himmelswacht (Auridon)
Ausrichtung: Handel, Handwerk, Stadt-Leben, Reisen & Abenteuer

Das Handelshaus Altanar wurde zur Sonnendämmerung im Jahre 584 der Zweiten Ära gegründet. Es ist ein junges, aufstrebendes Handelshaus mit Sitz in Himmelswacht (Auridon). Die Mitglieder dieser kleinen Handelsgesellschaft setzen sich zusammen aus Kaufleuten, Händlern, Handwerkern und Spezialisten für Aufträge.
Das Hauptaugenmerk dieses RP-Projekts liegt auf dem Handel von Waren im Dominion und dem Zusammenspiel von Handwerkern und Händlern. Daneben besitzt das Handelshaus ein eigenes Segelschiff um den Handel über den Seeweg zu sichern. Mit diesem Schiff können im Rollenspiel auch Reisen in andere Gebiete des Dominions ausgespielt werden.

2. Handel & Waren


(Vielen Dank an Va'dir für das Plakat)



3. Sitz und bespielte Orte

Das Handelshaus hat seinen Sitz in Himmelswacht (Auridon).

- Das Handelshaus (bzw. Handelskontor)
In Himmelswacht unterhält das Handelshaus ein Stadthaus als Hauptquartier. Das Haus dient als Treffpunkt für Mitglieder und einmal im Monat findet dort die Versammlung der Handelsgesellschaft statt. Dort gibt es auch Übernachtungsmöglichkeiten für die Mitglieder oder auch Gäste. Im Erdgeschoss des Hauses werden Antiquitäten ausgestellt und Kunsthandel betrieben. Dort gibt es auch ein Schwarzes Brett für Aufträge, wie z.B. Wiederbeschaffung/Abenteurer-Aufträge, Handwerksaufträge, Preislisten der Handwerker, etc. ...

- Das Lagerhaus
Die Waren von Im- und Export des Handelshauses werden im Lagerhaus in Himmelswacht zwischengelagert. Größere Lieferungen, z.B. für die Handwerker oder andere Händler, werden dort abgewickelt. Dort kann man also auch Handels-RP ausspielen. Von hier wird auch das Handelsschiff im Hafen beladen.

- Das Handelsschiff "Thosh Marha"
siehe dazu nächsten Beitrag!

4. Welche Charaktere können mitwirken?

Da das Handelshaus vom Konzept sehr breit aufgestellt ist, gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, wie andere Charaktere involviert werden können.

Das Handelshaus beschäftigt daher:
- Händler, Kaufleute, Buchhalter, Schreiber, einfache Diener
- Handwerker und Arbeiter
- Wachpersonal: Söldner und Kämpfer
- Seefahrer für das Handelsschiff
- Spezialisten: Magier für die Analyse magischer Gegenstände, Diebe* zum Beschaffen von verlorenen Gegenständen
- Abenteurer für diverse Aufträge

* Diebe: Da das Handelshaus einen guten Ruf zu verlieren hat werden keine Assassinen, Mörder und offensichtlich böse Charaktere toleriert oder angestellt. Dennoch können Charaktere mit "grauem" Hintergrund einen Platz als Spezialisten finden. Diebe benötigt man z.B. bei zahlreichen Aufträgen.

5. Kontakt (IC/OOC)

Das Handelshaus Altanar ist ein RP-Projekt der Gilde "Amaraldane". Bei Interesse am RP mit und ums Handelshaus melde dich bei Ravearilya (@Narmaeril), Rhazhar (@Altharos) oder Va'dir (@Rukbah).

Feedback kann man hier los werden: Aldmeri-Dominion Feedback zum Handelshaus "Altanar"

Dieser Beitrag wurde bereits 11 mal editiert, zuletzt von »Narmaeril« (12. April 2018, 13:21)


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bonnylie (17.05.2016), As3her (17.05.2016), Fyras (30.07.2016), ddr.Peryite (14.10.2017)

Narmaeril

Geweihter

  • »Narmaeril« ist weiblich
  • »Narmaeril« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 809

Gilde: Amaraldane, Rollenspielgilde

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 17. Mai 2016, 23:15

Die "Thosh Marha"
(Autor: @Altharos)


Auslaufen zur Jungfernfahrt 2Ä 575


Die Thosh Marha* ist eine typische khajiitische Schebecke. Es hat einen für ein Handelschiff ungewöhnlich schlanken Rumpf, der eine hohe Geschwindigkeit und ausgezeichnete Manövrierbarkeit gewährleistet. Auf Kiel gelegt wurde das Schiff 2Ä 575 auf einer Werft in der Nähe von Torval, gezimmert aus robuster Gratheiche. Es hat drei Masten, die je ein dreieckiges, rot weiß getreiftes Segel tragen. Die Galionsfigur stellt einen geflügelten Fisch, mit einem Senchekopf dar. Die Schuppen sind abwechselnd rot grün bemalt und der Kopf ist vergoldet. Die Reling ist mit khajiitischen Schnitzmotiven verziert und das Heck wird von zwei liegenden Senche flankiert. Die Länge vom Bug zu Heck beträgt ca. 40 m und es hat eine Ladekapazität von 60 Tonnen. Die Besatzung besteht überwiegend aus Khajiits, es befinden sich aber auch Rotwardonen und Bretonen unter der Mannschaft.
Neben der Kapitänskajüte verfügt das Schiff über zwei seperate Kabinen, die bei Bedarf Passagieren zur Verfügung stehen. Insgesamt ist das Schiff in einem guten Zustand. Aber man sieht ihm an, das es schon ein paar Jahre auf den Ozeanen Tamriel unterwegs war. So ist das Holz grau geworden und die Farbe der Schnitzereien hat ihre Leuchtkraft verloren.


* Thosh Marha ist Ta'agra und bedeutet "Fliegender Fisch"


Entwurfszeichnung der Galionsfigur



~~~

Das Logbuch der Thosh Marha


Hier findet man die Logbuch-Einträge des Kapitäns Rhazhar: Das Logbuch des Kapitäns

~~~

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Narmaeril« (1. Mai 2018, 18:06)


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bonnylie (17.05.2016), As3her (17.05.2016), Feuersucherin (18.05.2016), Fyras (30.07.2016)

Va'dir

Denker

  • »Va'dir« ist männlich

Beiträge: 288

Gilde: Amaraldane

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 30. Juni 2016, 19:06

Ein junger Bursche ist zu sehen, der das Folgende hier und da verteilt.




Direktlink

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Va'dir« (30. Juni 2016, 22:45)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

As3her (30.06.2016), Narmaeril (02.07.2016), Fyras (30.07.2016)

Narmaeril

Geweihter

  • »Narmaeril« ist weiblich
  • »Narmaeril« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 809

Gilde: Amaraldane, Rollenspielgilde

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

4

Samstag, 16. Juli 2016, 14:35

Himmelswacht, Sonnenhöhe des Jahres 2Ä 584

Die Wogen der ersten turbulenten Zeit glätten sich und das noch junge Handelshaus entwickelt sich langsam zu einer festen Größe in Himmelswacht. Wer hätte zu Beginn des Jahres wirklich viel Gold auf das Handelshaus gesetzt? Und doch hat sich alle Mühe ausgezahlt und es scheint, dass die Pläne des Handelshauses zum größten Teil umgesetzt sind.

Der Kontor des Handelshauses in Nähe des Emporiums ist der Stützpunkt aller Aktivitäten der "Altanari". Dort findet man den gewünschten Kontakt zu den Mitgliedern und ein schwarzes Brett, wo man Aufträge finden kann - solche für Soldklingen oder spezielle Fachleute. Anscheinend erfordert die Arbeit des Handelshauses eine bunte Anzahl an Angestellten. Im Kontor befindet sich auch das offizielle Geschäft für den Antiquitäten-Handel: vor allem altmerische Kunstwerke, gerahmt oder aus Stein geformt, Töpfer- und Porzellanwaren kann man dort käuflich erwerben.

Das Lagerhaus des Handelshauses in Nähe des Hafens wird inzwischen von zwei altmerischen Wachleuten rund um die Uhr bewacht und anscheinend wurde auch die lokale Stadtwache angewiesen dort regelmäßig nach dem Rechten zu sehen. Da das Handelshaus vor allem vom Import-Export-Geschäft zwischen Sommersend und Valenwald lebt, scheint das meiste der Waren sich auf Handwerks-Material und Weinfässer zu belaufen.

Das Prunkstück des Handelshauses ist natürlich das private Handelsschiff, die "Thosh Marha". In den letzten Wochen war das Handelsschiff wohl längerfristig in den östlichen Gewässern auf Reise. Im Hafen kennt man die Seeleute der Marha schon recht gut, allen voran ist der Name von "Kapitän Rhazhar" am Hafen bekannt.

Außerdem sagt man dem Handelshaus nach, dass es direkte Handelsbeziehungen nach Hews Fluch pflegt, zu einem der dortigen ominösen Handelsfürsten und daher regelmäßige Seereisen in die eher gesetzlose, südliche Region von Hammerfell unternimmt.

Bei der letzten Reise nach Khenarthis Rast hat das Handelshaus eine Gruppe der Magiergilde an Deck der Thosh Marha beherbergt. Doch irgendetwas muss bei dieser Reise vorgefallen sein, denn die Gildenmagier sind nicht mit dem gleichen Schiff nach Himmelswacht zurückgekehrt. Und seither scheint zwischen den Mitgliedern des Handelshauses und den Gildenmagiern eine Eiszeit zu herrschen.

Die letzten Gerüchte beziehen sich auf die Flugblätter und den aktuellen Aushang am Schwarzen Brett des Kontors: Das Handelshaus Altanar plant eine Expedition in den Valenwald und sucht dafür noch Mietklingen oder andere helfende Hände.


Zitat

OOC:
Wer Interesse an RP mit uns hat, melde sich am besten direkt bei Ravearilya (@Narmaeril), Sylerian Aerius (@As3her) oder Va'dir (@Rukbah).
Die Expedition wird ca. Mitte August stattfinden, es wäre also jetzt der rechte Augenblick um schon in Kontakt zu kommen.
Liebe Grüße aus dem AD
Narma

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Narmaeril« (5. August 2016, 16:57)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

As3her (16.07.2016), Fyras (30.07.2016)

Narmaeril

Geweihter

  • »Narmaeril« ist weiblich
  • »Narmaeril« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 809

Gilde: Amaraldane, Rollenspielgilde

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

5

Freitag, 5. August 2016, 16:53

Himmelswacht, Anfang Letztsaat 2Ä 584

In diesen Tagen sieht man die Buchhalterin des Handelshauses, Ravearilya, zielstrebig in der Stadt Ihren Geschäften nachgehen. Ihr Weg führt die altmerische Händlerin täglich vom Kontor des Hauses Altanar zum Hafen, wo die "Thosh Marha" von der Mannschaft auf Vordermann gebracht wird. Die ambitionierte Altmer sieht man danach meistens im Lagerhaus verschwinden, wo sie vermutlich die Waren und Kisten kontrolliert. Das ganze Handelshaus scheint wie ein Bienennest zu brummen, jetzt da in wenigen Tagen die Expedition in den Valenwald beginnen wird.

Die Aushänge findet man sowohl neben der Pforte des Handelskontors, als auch an mehreren Laternenpfahlen am Markt, im Hafen und in der berüchtigen Hafen-Taverne "Zum Widerhaken" selbst. Nach wie vor sucht das Handelshaus nach Söldnern, Abenteurern und helfenden Hände für die Expedition.

Es wandert das Gerücht durch die Stadt, dass selbst ein Mitglied des Thalmor die Expedition begleiten wird... Ob dies auf Wunsch des Handelshauses geschieht - oder weil der Thalmor einen scharfen Blick auf die Pläne des aufstrebenden Handelshauses geworfen hat, bietet Raum für Spekulation.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Narmaeril« (5. August 2016, 16:59)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Amairgin (05.08.2016)

Narmaeril

Geweihter

  • »Narmaeril« ist weiblich
  • »Narmaeril« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 809

Gilde: Amaraldane, Rollenspielgilde

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

6

Freitag, 19. August 2016, 18:14

Ein Aushang prangt an der Pforte des Handelskontors:

Zitat

Vorübergehend geschlossen.
Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht und nennen Sie uns Ihr Anliegen!
Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

- gez. Ravearilya
Buchhaltung


((OOC-Kontakt via PM und RP-Brief jederzeit möglich 8) Im RP findet man uns irgendwo tief im Valenwald!))

Narmaeril

Geweihter

  • »Narmaeril« ist weiblich
  • »Narmaeril« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 809

Gilde: Amaraldane, Rollenspielgilde

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

7

Montag, 5. September 2016, 11:07

Zitat

OOC: Foren-RP

Neben den Geschichten rund um die Expedition in den Valenwald findet man jetzt auch die Einträge ins persönliche Logbuch von Kapitän Rhazhar im Geschichtenforum.

Viel Spaß beim Lesen!
- Amaraldane

Narmaeril

Geweihter

  • »Narmaeril« ist weiblich
  • »Narmaeril« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 809

Gilde: Amaraldane, Rollenspielgilde

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 22. September 2016, 22:44

~ 22. Herzfeuer, 2Ä 584 ~

Der Aushang an der Pforte des Handelshauses aus dem Monat Letzte Saat wurde inzwischen wieder entfernt. Die Kern-Belegschaft der Altanari weilt nun wieder in Himmelswacht und der Kontor ist zu den üblichen Geschäftszeiten (Morndas bis Loredas, vormittags bis abends) für Besucher und Kunden geöffnet.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Narmaeril« (30. Oktober 2016, 15:39)


9

Samstag, 8. Oktober 2016, 00:44

Seit der Rückkehr der Expedition kann man eine in einer Robe gekleideten Hochelfe in Himmelswacht öfters mal am Markt oder am Hafen sehen. Jenen aus der Expedition wird sie womöglich noch bekannt vorkommen. Auch ihre...eigentümliche Aussprache ist unverkennbar, da sie ihre Sätze nur gebrochen ausspricht

10

Sonntag, 9. Oktober 2016, 17:54

[gelöscht]
Charakter
Aufenthaltsort
Andralina Direnni
Alinor, Sommersend
Bonnadea
Himmelswacht, Auridon
Kuna Winterstätte
Irgendwo in Steinfälle
Unia Herbstweide
Auridon, Kolleg der Aldmerischen Schicklichkeit
Centurio Iulia Tarquinia
Sturmfeste, Schattenfenn
Ivela Drelen
Vulkhelwacht, Auridon
Yrin Kingsley
Dolchsturz, Glenumbra

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Unia« (9. Oktober 2016, 18:21)


Narmaeril

Geweihter

  • »Narmaeril« ist weiblich
  • »Narmaeril« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 809

Gilde: Amaraldane, Rollenspielgilde

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 30. Oktober 2016, 15:39

~ 30. Eisherbst, 2 Ä 584 ~

In den Gerüchten, die sich in Himmelswacht verbreiteten, schien wohl ein Körnchen Wahrheit zu stecken:
Die Mitglieder und Angestellten des jungen Handelshauses waren in den letzten Tagen mit den Vorbereitungen auf eine größere Expedition beschäftigt. Vor dem Warenlager standen Packpferde und Fuhrwerke bereit um Material und Ausrüstung - Fackeln, Schaufeln, Kisten, Fässer mit frischem Proviant - aufzunehmen. Alles Dinge um eine Expedition für mehrere Wochen zu versorgen. Ebenso wurden neue Arbeiter aus der Stadt und vom Hafen angeworben, entweder um einfache Grabtätigkeiten auszuführen oder um als Wache eingesetzt zu werden.

Über das Ziel der neuen Expedition wurde nicht allzuviel verraten... allerdings kam das Wort "Voradiil" in den Gesprächen mehr als einmal vor. Selbst die junge und wortgewandte Buchhalterin des Handelshauses, Ravearilya, schien mit einem zuversichtlichen und erfolgssicheren Lächeln die Arbeiten zu überwachen. Soviel Aufwand und Kosten würde das junge Handelshaus Altanar wohl nur dann nicht scheuen, wenn es auch Aussichten auf Gewinn geben würde.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

As3her (30.10.2016), Celt (31.10.2016)

Narmaeril

Geweihter

  • »Narmaeril« ist weiblich
  • »Narmaeril« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 809

Gilde: Amaraldane, Rollenspielgilde

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

12

Montag, 23. Januar 2017, 20:30

~ 23. Morgenstern, 2 Ä 585 ~

Nachdem es sich in Himmelswacht herum gesprochen hatte, dass die Ausgrabung in der mysteriösen Ruine "Voradiil" dem jungen Handelshaus einen großen Erfolg beschert hat, herrscht in diesen Tagen eine bedrückte Stimmung unter den Händlern und Handwerkern.

Die Angestellten und Arbeiter des Handelshauses beschweren sich leise über die rigorose Inventur, die in der ganzen Woche durchgeführt wird. Und wenn ein Stapel Stoffe nicht korrekt abgezählt wurde, beginnt die Zählung wieder von Neuem! Besonders die Buchhalterin des Handelshauses, Ravearilya, scheint ein eisernes Szepter in diesen Tagen über ihre Angestellten zu führen... fast so als würde sie das Schlimmste befürchten!

Wenn man diesen murrenden Leuten genauer zuhört, kann man herausfinden, dass dem jungen Handelshaus ein Besuch des Thalmor unmittelbar bevor steht. Der Justiziar, der die Überprüfung leiten soll, sei wohl der gleiche, der schon vor 2 Monaten in Himmelswacht gesichtet wurde. Andere Stimmen behaupten, dass dieser Justiziar auch gleichzeitig im Kolleg der Aldmerischen Schicklichkeit weile... zu Gast bei Maga Anwén Llewellyn. Ob das Zufall ist?

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

As3her (23.01.2017), Adlersang (06.02.2017)

Narmaeril

Geweihter

  • »Narmaeril« ist weiblich
  • »Narmaeril« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 809

Gilde: Amaraldane, Rollenspielgilde

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 5. Februar 2017, 14:11

~ 5. Morgenröte, 2 Ä 585 ~

In den letzten Tagen konnte man am Handelskontor des Handelshauses Altanar beobachten, wie verschiedene Personen in der offiziellen Robe des Thalmor im Handelskontor ein- und ausgingen. Auch das Lagerhaus wurde einen ganzen Tag lang auf den Kopf gestellt. Wenn man sich etwas in den offiziellen Kreisen umhörte, dann konnte man erfahren, dass der Justiziar Zhaekydea jenes angeordnet hat und das junge Handelshaus einer ordentlichen Überprüfung unterzogen wurde. Nach Außen hin hieß es nur, dass es sich um eine Routine-Untersuchung handele, die einmal im Jahr für jedes Handelshaus fällig wäre. Manche Händler würden sich aber sicher ihren Teil dazu denken, dass der Thalmor dem Handelshaus schon eine besondere Behandlung zukommen ließ - fast so als würde der Thalmor da unlautere Geschäfte vermuten... das wiederum war ein gefundenes Fressen für die Konkurrenz des noch neuen, aufstrebenden Handelshauses.

Am gestrigen Tage endlich stellte der Thalmor seine Untersuchungen ein - gerade rechtzeitig: Die Altanari planen bereits die nächste Reise in ausländische Gefilde. Besonders am Hafen von Himmelswacht spricht es sich schnell herum, dass das Handelsschiff "Thosh Marha" am heutigen Sundas noch in Richtung von Hews Fluch in See stechen wird.
Welcher Seemann also noch auf dem Schiff anheuern wollte, der würde sich rasch beim Kapitän des Handelsschiffes melden. Eine Überfahrt nach Hews Fluch wäre auch für einfache Reisende zu erschwinglichen Preisen zu erhalten... Man munkelt, dass ein junger Rothwardonischer Händler es wohl eilig hat die altmerische Insel wieder zu verlassen.


((Die "Thosh Marha" läuft heute Abend gegen 20 Uhr aus dem Hafen aus.
Hier geht's zu den => OOC-Reise-Infos.))

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

As3her (05.02.2017), Amairgin (05.02.2017), Adlersang (06.02.2017)

Va'dir

Denker

  • »Va'dir« ist männlich

Beiträge: 288

Gilde: Amaraldane

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

14

Samstag, 8. April 2017, 17:54

Ein neuer Druck Aushänge wird über die alten Blätter des Handelshauses geschlagen.


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Narmaeril (08.04.2017), As3her (09.04.2017)

Narmaeril

Geweihter

  • »Narmaeril« ist weiblich
  • »Narmaeril« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 809

Gilde: Amaraldane, Rollenspielgilde

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 7. Mai 2017, 23:14

~ 20. Regenhand, 2 Ä 585 ~

Es wird bereits dunkel als sich die drei Gestalten, eine Mer und zwei stattliche Khajiit, vom Handelshaus ins nächste Viertel von Himmelswacht begeben. Die Gerüchte in der Stadt scheinen sich zu bewahrheiten, da die drei sehr gezielt auf ein seit ein paar Wochen leer stehendes Gebäude zusteuern. Kapitän Rhazhar fördert einen Schlüssel zur Haustüre zu Tage und sperrt diese auf, um der kleinen Gruppe Einlass zu gewähren.

Im Inneren des Hauses begrüßt die drei erst einmal die Düsternis. Die Glasfenster wurden von Innen mit einfachen Leinentüchern abgehangen und die Umrisse des zurückgelassenen Unrats sind nur in schattenhaften Umrissen zu erkennen. Rhazhar findet eine einsam stehen gelassene Laterne und entzündet die herabgebrannte Kerze noch einmal. Im flackernden Licht der Laterne wird das Erdgeschoß in Augenschein genommen.



Besichtigung des leer stehenden Hauses


Die Räumlichkeiten entpuppen sich als großzügig und trotz des heruntergekommenen Eindrucks des Innenlebens scheint das Haus, trotz des älteren Baujahres, noch in ausgesprochen gutem Zustand zu sein. Mit etwas Zeit und Mühe kann man diesem Raum also sicherlich zu altem Glanz zurück verhelfen...
Da plötzlich, das Quietschen eines geöffneten Fensters!
Die Erkundung führt die drei vom Handelshaus weiter über die Treppenstufen hinauf ins Erdgeschoß um dem Geräusch nachzugehen.



Hier hat es sich ein Untermieter heimlich gemütlich gemacht...


Durch das offene Fenster zieht die Nachtluft ins Haus herein... Im Obergeschoß riecht es nach muffigem und nassen Leder und Motten. Anscheinend hatte es sich während der Abwesenheit des letzten Besitzers bereits ein Besucher im Haus breit gemacht. Wohl die billigere Variante als ein Zimmer im nahen Gasthaus zu mieten. Bei dem Besuch hatte man wohl den unbekannten Untermieter aufgeschreckt und zur Flucht durchs Fenster getrieben. Die drei hinterlassen dem Untermieter eine kurze Nachricht und ein Angebot...

Trotz des kleinen Zwischenfalls entscheiden sich die drei Besucher schnell dazu, bei diesem Haus zuzugreifen und dem Verkäufer ein Angebot zu unterbreiten.

Unsere Projekte: Das Handelshaus Altanar - Die Magiergilde Himmelswacht - Das Kolleg des Thalmor
Unser RP-Hotspot: Die Stadt Himmelswacht auf Auridon (Aldmeri-Dominion)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Feuersucherin (07.05.2017), As3her (08.05.2017)

Narmaeril

Geweihter

  • »Narmaeril« ist weiblich
  • »Narmaeril« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 809

Gilde: Amaraldane, Rollenspielgilde

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 6. August 2017, 11:21

Ein neuer Aushang findet sich direkt neben der Eingangspforte zum neuen Handelskontor des Handelshauses Altanar:

Zitat

Neue Waren eingetroffen !


Für unsere ehrenwerten Kunden exklusiv von der berüchtigten Halbinsel Hews Fluch importiert:
  • Exotische Teppiche aus rothwardonischer Hand geknüpft
  • Für Handwerker, die wissen was Qualität bedeutet ~ Feines Eisenerz & Galatit
  • Schmuck & Edelsteine aus der Alik'r ! ~ Lapislazuli, Amethyste, Obsidian und Glasperlen in allen Farben und Formen
  • *Exklusiv!* Echte Perlen von Abalone-Riesenmuscheln

  • Ein ganz besonderes Angebot ~ und ein absolutes Unikat: Das "Amulett der Nacht" !!!
    Lasst Euch von der Schönheit dieses Schmuckstücks Eures Atems berauben - und lasst Euer Herz höher klopfen, wenn Ihr von der mysteriösen Verzauberung dieser einmaligen Schönheit erfahrt.
    ~ Bei Interesse meldet Euch bei Ravearilya
    * Verkauft!





((OOC-Information:
Der Handelskontor kann von jedem Mitglied der "Rollenspielgilde" jederzeit besucht werden.
Reist dazu einfach zum Haupthaus (Housing) von @Altharos.

Die RP-Öffnungszeiten des Handelskontors sind Morndas bis Loredas von 8 bis 20 Uhr, nur Sundas ist geschlossen.
Wir und unsere Charaktere stehen Euch gerne nach Rücksprache zur Verfügung. ;) ))

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Narmaeril« (9. August 2017, 22:07)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Atheron (06.08.2017), As3her (06.08.2017)

Narmaeril

Geweihter

  • »Narmaeril« ist weiblich
  • »Narmaeril« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 809

Gilde: Amaraldane, Rollenspielgilde

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 20. August 2017, 23:00

Die schlechten Nachrichten aus Abahs Landung erreichen den Hafen von Himmelswacht ein paar Tage später. Die Mannschaft eines wiederkehrenden Handelsschiffes berichtet im Widerhaken von der Flutwelle, die die Küste von Hews Fluch heimgesucht hatte. Der Kapitän der "Thosh Marha" erfährt kurz darauf von diesem Ereignis - ist die "Thosh Marha" doch ein oft gesehenes Schiff im Hafen von Abah.

Kapitän Rhazhar berichtet im Handelshaus Altanar seinen Geschäftspartnern von dem Unglück und der großen Flut, wo diese Kunde mit Schrecken zur Kenntnis genommen wird. Seit über einem Jahr hat das Handelshaus Altanar sehr gute Geschäftskontakte nach Abah, allen voran mit Haus Althur und dem Handelsfürsten Gilen Beni. Der Sprößling der rothwardonischen Handelsfamilie ist ja selbst seit einem halben Jahr etwa ein Mitglied des jungen Handelshauses aus Himmelswacht. Und manch' ein Bewohner von Himmelswacht kennt den Herrn Jahir Althur nur unter dem Beinamen "Handelsprinz von Abahs Landung"... eine große Übertreibung sicherlich...

Am nächsten Morgen ist das Handelshaus daher in großer Aufruhr, da unverhofft früh eine weitere Seereise mit der "Thosh Marha" organisiert wird. Das Ziel ist der Hafen von Abahs Landung. In aller Eile werden die Waren für die Nothilfe nach der Flut zusammengestellt: Holz, Balken, Bretter, Glas, Nahrung von der sommerlichen Insel Auridon... Das junge Handelshaus hat wohl offenbar vor, die Stadt an der Küste von Hews Fluch nach dieser Flutkatastrophe zu unterstützen... Manch' Kritiker würden behaupten, dass die ambitionierten Händler nur das Leid der Menschen und Mer ausnützen wollten um schnelles Gold zu machen ...

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Atheron (20.08.2017), As3her (21.08.2017), Varrgo (21.08.2017), Hunterkiller9475 (21.08.2017)

Narmaeril

Geweihter

  • »Narmaeril« ist weiblich
  • »Narmaeril« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 809

Gilde: Amaraldane, Rollenspielgilde

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 10. September 2017, 19:43

Reise nach Abahs Landung (Letztsaat & Herdfeuer, 2Ä 585)

Ravea steht an der Reeling des Handelsschiffes "Thosh Marha" als der Sundas sich langsam seinem Ende zuneigt und die Abendsonne im Westen im Meer versinkt. Während die Mannschaft der khajitischen Schebecke die Ladung für die Reise absichert, lässt die Händlerin nochmals die letzten Tage im Geiste vorüberziehen.

Die Reise nach Hews Fluch kann mit Gewissheit als Erfolg für das junge Handelshaus verbucht werden. In wenigen Tagen waren die mitgebrachten Waren von Sommersend auf dem Basar und im Hafen von Abahs Landung an die Hände der Einwohner verkauft worden. Kapitän Rhazhars Vorschlag, dass man die von der Sturmflut gebeutelte Stadt schnellst möglichst mit Holz und Nahrungsmitteln versorgt, war voll aufgegangen.

Während der letzten Wochen konnte das Handelshaus aus Himmelswacht neue Kontakte zu den lokalen Händlern schließen:
Die Dame Aryala Drenim zeigte besonderes Interesse an den Nahrungsmitteln von der goldenen Insel und schien in der Stadt sehr umtriebig zu sein, so dass die Mitglieder des Handelshauses der Dunmer nicht nur einmal begegneten.
Dem Hafenmeister Salsweiler begegnete man auf dem Basar und Kapitän Rhazhar versicherte sich des Wohlwollens des Hafenaufsehers. Mit einer schönen Flasche Alinor-Wein wollte sich Ravea die Gunst des Mannes weiter sichern. Es schadet ja nicht, wenn man gute Kontakte auch pflegt... Immerhin entscheidet der Mann über den Liegepreis der Schiffe, und ob man überhaupt eine Erlaubnis zum Anlegen erhält oder nicht.
Mit der Dame Ravenna Than und Meister Edwayn konnten die Händler aus Himmelswacht vor ein paar Tagen erste Kontakte knüpfen. Jetzt musste sich das Handelshaus nur noch um Abnehmer auf Auridon bemühen. Zwei Warenkisten begleiten die Händler von Abah zurück nach Himmelswacht. Sicher wären das Kolleg und die Magiergilde interessante Kandidaten für derlei Waren.

Mit einem leichten Lächeln erinnert sich die hochelfische Händlerin noch an die beiden Treffen mit dem He... Händler Nerien. Der Altmer ist ein äußerst angenehmer Handelspartner. Ravea konnte eine Auswahl interessanter Bücher sichern, die hoffentlich als Geschenk die richtige Wirkung entfalten werden. Die überraschende Begegnung mit den beiden Khajiit in Neriens Haus hatte Ravea gemeistert und da werden sich in Zukunft sicher noch weitere, profitable Möglichkeiten ergeben.
Auch wenn Rhazhar nicht vollständig mit Raveas Handhabung in diesen Geschäften einverstanden war - der Kapitän wird mit Gold schon noch umzustimmen sein.

Die Gedanken der Altmer gleiten weiter zu einem Namen... Wickart. Und hier bewölkt sich ihre noch junge, elfische Miene einmal. Welche Ziele verfolgt der Werftmeister wirklich? Bei ihrem Besuch in Abah hat Ravea den Menschen zum ersten Mal kennengelernt. Eine scharfe Zunge und Geschäftssinn hat der Mann bei den Verhandlungen mit Rhazhar bewiesen. Jedoch erinnern die Erkenntnisse bei ihrem nächtlichen Ausflug die Mer an Ereignisse aus ihrer eigenen Vergangenheit. Sie muss zugeben, dass der Mensch sie an jemanden aus dieser Zeit erinnert und das bringt eher gemischte Gefühle hervor.

Schließlich wischt Ravea diese Gedanken beiseite und lässt die Vergangenheit ruhen. Ihren Blick richtet sie wieder nach vorn: Auridon. Ihr neues Zuhause. Ein kleines, warmes Kribbeln in ihrer Bauchgegend kündigt sich an. Sie hatte diese Gedanken erfolgreich mit der Reise verdrängt, aber mit der Rückkehr nach Himmelswacht dringt die Vorfreude aufs Wiedersehen wieder zurück in ihre Gedanken. Und sie wird nicht mit leeren Händen kommen...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ddr.Peryite (11.09.2017), Varrgo (11.09.2017)

Narmaeril

Geweihter

  • »Narmaeril« ist weiblich
  • »Narmaeril« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 809

Gilde: Amaraldane, Rollenspielgilde

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 20. September 2017, 17:37

Das Auge des Adlers auf dem Handelshaus Altanar (Ende Herzfeuer, 2Ä 585)

Man wusste ja schon immer, dass das junge aufstrebende Handelshaus gute Kontakte zum Thalmor und dem Kolleg der aldmerischen Schicklichkeit pflegt. Aber geht das inzwischen nicht etwas zu weit?

Seit heute munkelt man unter den Händlern der Stadt und im Hafen von Himmelswacht, dass der Thalmor sogar zwei Agenten für das Handelshaus abgestellt hat. Möglicherweise befürchtet das Handelshaus einen Einbruch und erhofft sich Hilfe durch den Thalmor? Oder hat das etwas mit den verstärkten Kontrollen aufgrund der Quarantäne des Hafens zu tun?

Vielleicht hängt es auch eher damit zusammen, dass die inoffizielle Leiterin des Handelshauses, eine gewisse Ravearilya, seit einer Woche scheinbar vom Erdboden verschluckt ist. Vermutlich hat die Altmer die berüchtigte Goldküsten-Grippe erwischt und der Thalmor möchte eine Ausweitung der Krankheit verhindern. Oder glaubt man den Gerüchten am Hafen, dass an dieser Grippe gar nichts dran ist? Bekannte und Kunden des Handelshauses wundern sich auf jedenfall darüber, dass die Buchhalterin der Altanari seit Tagen keinen Fuß vor die Haustür setzt.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Amairgin (20.09.2017), As3her (20.09.2017)

Narmaeril

Geweihter

  • »Narmaeril« ist weiblich
  • »Narmaeril« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 809

Gilde: Amaraldane, Rollenspielgilde

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 3. Oktober 2017, 23:42

Herbst im Handelshaus Altanar (3. Eisherbst, 2Ä 585)

Am Tirdas sah man vor dem Handelskontor einen Wagen stehen auf den Möbel und Truhen verladen wurden. Es hatte den Anschein, dass jemand aus dem Kontor ausziehen würde.

In den nächsten Stunden verbreiteten sich einige Gerüchte in der ganzen Stadt: Es gab Krach im jungen Handelshaus!
Die Buchhalterin, eine Altmer namens Ravearilya, verließ deshalb das Handelshaus. Red' doch nicht - die wurde gefeuert und auf die Straße gesetzt! Die Altmer hat sich mit dem Thalmor angelegt und hat jetzt eine Anklage am Hals - war ja klar, dass das Handelshaus sich von so einer Person trennen muss, die denken doch auch an ihren guten Ruf.

War es nicht diese Altmer, die das Handelshaus überhaupt erst ins Leben gerufen hat?! Wenn die Dame Ravearilya jetzt geht, konnte das ja nur eines bedeuten: Da war mächtig was faul und das wollte sich die junge Dame einfach nicht mehr antun. Stell' dir vor - jemand wie sie findet doch sofort wieder eine Anstellung! - Das glaub' ich nicht... Jemand, dem der Thalmor auf den Fersen ist, der hat Dreck am Stecken. Wer würde so ein Flittchen denn bitte schön mit gutem Gewissen in seinem Laden einstellen?

Der Handelskontor wurde in der Zwischenzeit von den beiden Khajiit Rhazhar und Va'dir beaufsichtigt. Manche Altmer munkelten sogar, dass es sich um eine hinterhältige khajiitische Übernahme handelte! Die Zeiten waren also turbulent für das Handelshaus, das im nächsten Jahr sein zweijähriges Bestehen feiern würde. Ja, wenn es dazu überhaupt noch kam. Die Konkurrenz in Himmelswacht schlief jedenfalls nicht.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

As3her (04.10.2017), Atheron (04.10.2017), Venduril (09.03.2018)