Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Montag, 27. Mai 2013, 11:05

Hmm also da fehlt schon noch ein gutes Stück.
das Argonische Kompendium wäre auf jedenfall an dieser Stelle lesenswert.

Also erstmal würde ich die Hist nicht als unterpunkt nehmen.
Vielmehr sind die Argonier nicht mehr als ein unterpunkt der (global) viel wichtigeren Rasse der Hist.

Tatsächlich ist die Beziehung zwischen dieser beiden Rassen von solch einer star Symbiotischen art, dass es schlicht unmöglich ist irgent einen Aspekt der Argonischen Kultur zu behandeln ohne auf die Hist zurückzugreifen.

Einer der wichtigsten Aspekte des Lebens eines jeden Argoniers ist der Tag der Namensgebung (englisch: Naming Day) an jenem wird jedem Saxleel zum ersten mal Hist "saft" gegeben.
Die implikation die sich auf Entwickler kommentare zurückführt ist die, dass je mehr des "Safts" eingenommen wird umso Menschlicher wird die Gestalt des Argoniers.
Die theorien die sich aus dem ergeben sind natürlich teils sehr radikal. auf /r Teslore gibt es ein paar sehr hartnäckige Geister die sich fest darauf versteift haben das alle Argonier als simple eidechsen geboren werden.

Wie warscheinlich diese Annahme ist sei jezt mal dahingestellt. Tatsache ist, dass die vielen verschiedenen Stämme der Argonier eindeutig darauf hinweisen das die Hist die Argonier in extremen maß beeinflussen und verändern (Elder Shaping) können.

Venroo

ESO-Rollenspiel Skalde

  • »Venroo« ist männlich
  • »Venroo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 243

Gilde: Nachtwind

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

22

Montag, 27. Mai 2013, 18:03

Richtig. Aber der Anspruch ist auch gar nicht an den bekannten Quellen vorbei zu ziehen, man wird für tiefere Einblicke einfach nicht an UESP und Imperial Library vorbei kommen. Das hier ist ja auch für Diskussionen gedacht.. erstmal ein grober Einblick, wenn man so will.

23

Montag, 27. Mai 2013, 19:29

für "tiefere Einblicke" würde ich UESP absolut vermeiden.
TIL ist, meiner meinung nach, die einzige ernstzunehmende quelle.

Allerdings kann man wirklich nur ein verständniss der TESlore bekommen wenn mann sich ein bisschen in die lore community und den diesbezüglichen dialog stürtzt.
Einfach nur lesen ist eine gute basis, aber im endeffekt gibt es viele quellen die einander wiederspreche, dadurch kann man nur durch nachdenken und diskussion den "fakten" etwas näher kommen.

das ist zumindest meine auffassung davon.

Angier

Geweihter

  • »Angier« ist männlich

Beiträge: 2 506

Gilde: Auf der Suche.

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

24

Montag, 27. Mai 2013, 20:10

UESP eignet sich als Überblicksliteratur hervorragend aufgrund seiner zugänglichen, umfassenden Aufmachung. TIL ist zwar dann weiterführend "in depth", jedoch bei weitem weniger effektiv organisiert - zumal die Suchroutine dort nicht gerade mächtig ist.

In den Dialog mit einer in sich zerstritteten, streckenweise dogmatisch verirrten Community zu treten empfiehlt sich dann erst, wenn man eine konkrete Frage hat, auf die es eine konkrete, definitiv Antwort geben soll - die man dann meist auch nicht erhält, vor allem auf /r/teslore.

Schlussendlich bleibt es also dabei, dass man sich für seine "Theorie von Aurbis" selbst das Material beschaffen und evaluieren muss.

Nicht praktikabel für das gros der Informationen, das bereitgestellt werden soll für eine Community wie diese hier, wo man versucht diese Informationen generös aufzubereiten.

Aber natürlich spielt das keine Rolle, wenn man einfach nur damit angeben will.
Narben-Schuppe - Gelehrter mit gespaltener Zunge

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Wolfen (04.10.2013)

25

Montag, 27. Mai 2013, 21:04

Weil es oft keine definitiven Antworten gibt.
Wenn mich jemand fragt was mit den dwemer passiert ist könnte ich natürlich eine antwort geben. Aber diese antwort wäre auch nur 3 populäre theorien.

Allerdings würde ich wirklich nicht über die lore community herziehen.
Naja gut, hab ich auch ne weile gemacht. Aber es führt zu nix. Wenn man schnell konkret was wissen will ist einfach *fragen* meist die beste methode.

  • »Blodstyre« ist männlich

Beiträge: 36

Gilde: nicht mehr aktiv

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 29. August 2013, 08:58

Daumen hoch für diesen Thread. Hilft mir auf jeden Fall. Gerade jetzt, wo ich mit nem Kumpel an unser beider Charkonzept für unsere Argonier sitze. :thumbup:

Edith fügt noch hinzu, um einen Doppelpost zu vermeiden:

Gerade in Skyrim vom NPC Talen-Jei eher durch Zufall erfahren. Bei der Hochzeit der Argonier ist es wohl so, dass das Hochzeitsband auf jeden Fall drei makellose Amethysten beinhalten muss, wovon die äußeren beiden für den Ehemann bzw. die Ehefrau stehen und der mittlere für die Hist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Blodstyre« (29. August 2013, 17:52)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Venroo (29.08.2013)

27

Freitag, 4. Oktober 2013, 20:22

Sehr interessant, verständlich geschrieben, gut gegliedert. I like it!
Zum Inhalt kann ich nix sagen oder korrigieren - von den Argoniern wusste ich vor der Lektüre nur, dass sie schuppig sind und zischend sprechen ;)
:)
Mein Meta-Konzept: @Ylyr's Handelskontor

Sammlung meiner Einzelprojekte




Shakdoo

Denker

  • »Shakdoo« ist weiblich

Beiträge: 275

Gilde: keine

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

28

Samstag, 5. Oktober 2013, 23:53

Zitat

Sie sind Allesfresser, auch wenn ihre massigen Raubtiergebisse den vornehmlichen Konsum von Fleisch und Fisch nahelegen. Diesen Eindruck eines Raubtiers runden die zu Krallen verhärteten Finger- und Zehnägel ab. Es ist weder bekannt, ab wann ein Argonier als Volljährig gilt oder wie alt sie im Durchschnitt werden können.


Oh, das überrascht mich. Hätt ich wirklich nicht gedacht.

Meinungen zu den Völkern:
Mir würde eine kleine Übersicht als extra zu jedem Volk gefallen. Also:
Nord: Bis auf kleinere Scharmützel blah blah
Kahjit: Eine natürliche Abneigung blah blah

Wo man halt noch mal genauer auf die Einzelnen ein geht.

Angier

Geweihter

  • »Angier« ist männlich

Beiträge: 2 506

Gilde: Auf der Suche.

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

29

Samstag, 5. Oktober 2013, 23:54

Allesfresser bedeutet in Falle tatsächlich auch Menschenfresser. Es gibt Stämme im Inneren der Marsch die nicht-argonische Eindringlinge verspeisen.

Die meisten Völker haben keinerlei spezifische Beziehung zu den Argoniern. Einzig Khajiit und Dunmer sind WIRKLICH erwähnenswert, ansonsten eben die Knahaten-Grippe.
Narben-Schuppe - Gelehrter mit gespaltener Zunge

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Angier« (6. Oktober 2013, 00:02)


Shakdoo

Denker

  • »Shakdoo« ist weiblich

Beiträge: 275

Gilde: keine

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 6. Oktober 2013, 00:01

Allesfresser bedeutet in Falle tatsächlich auch Menschenfresser. Es gibt Stämme im Inneren der Marsch die nicht-argonische Eindringlinge verspeisen.


Von dem Standpunkt aus gesehen ist es bei den Menschen nur ein wenig anders. Es gab in der Vergangenheit im Rl schon Leute die sowas gemacht haben (Meist Kulturell oder als Notlösung). In Elder Scrolls traue ich es denn anderen Rassen auch zu. Wohl aber mehr vereinzelt und verabscheut als akzeptiert.
Außer bei den Kahjit eventuell. Da wär´s auch interessant ob diese ebenfalls Allesfresser sind.

Angier

Geweihter

  • »Angier« ist männlich

Beiträge: 2 506

Gilde: Auf der Suche.

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 6. Oktober 2013, 00:03

Ist zwar ab vom Thema aber: Khajiit haben eine den Katzen sehr ähnliche Ernährungsweise. Das einzige andere "Menschenfresservolk" sind allerdings die Bosmer.
Narben-Schuppe - Gelehrter mit gespaltener Zunge

Shakdoo

Denker

  • »Shakdoo« ist weiblich

Beiträge: 275

Gilde: keine

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 6. Oktober 2013, 11:39

Ok neue Fragen haben sich aufgetan:

Haben Argonier vor dem Ritus mit dem Histsaft überhaupt einen Namen?
Muss ich mir bei einem Nein, das dann so vorstellen in der Art: "Hey, Schlüpfling mit den roten Schuppe lass Schlüpfling mit den einem Horn in Ruhe!" vorstellen?
Irgentwie muss man sie ja unterscheiden.

Angier

Geweihter

  • »Angier« ist männlich

Beiträge: 2 506

Gilde: Auf der Suche.

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 6. Oktober 2013, 12:04

Das ist insofern diskutabel, dass wir nicht einmal wissen, inwiefern Histsaft tatsächlich Einfluss nimmt auf Physis und Psyche eines Argoniers. So gibt es die These, dass Argonier vor Konsum des Histsaftes nicht mehr sind als rudimentär entwickelte Intelligenzen (eine These die ich nicht unterstütze) oder ob der Histsaft nicht vor allem dazu dient, eine stärkere, empathische und kulturelle Verbindung zu den Hist aufzubauen, eine rituelle Indoktrination also, die den Hist die Möglichkeit gibt, das Individuum Argonier noch einmal zu beeinflussen, bevor es als Mitglied der (Stammes-)Gemeinschaft seine Aufgabe wahrnimmt. Zumal die Aussage, dass Argonier Lukiul ohne entsprechendes Ritual als "minderwertig" betrachten in seinem Umfang keinen Sinn ergäbe - es ist ja offensichtlich, dass ein intelligenter Humanoid sich selbst gegenüber einem nur rudimentär entwickelten Echsenwesen als überlegen wahrnehmen könnte.

Was die Bezeichnung anbelangt: Der Name eines Argoniers muss sich ja schon vor dem Ritus entwickelt haben, sonst könnte er kaum bezeichnend sein für sein Wesen oder seine Tätigkeit. Der Ritus selbst ist also quasi eine Bestätigung dieses Namens und die Aufnahme in die Gemeinschaft unter dieser Bezeichnung.
Narben-Schuppe - Gelehrter mit gespaltener Zunge

34

Dienstag, 8. Oktober 2013, 23:46

Ein Teil des Argonier Guides wurde nun auch mit unserem Mottenpriester in unser Lexikon eingepflegt. Danke an alle die unseren Mottenpriester mit Informationen für diesen Artikel versorgen.
"Möge Euer Schwert scharf und Eure Zunge schärfer sein." Skyrim

"Sonne und Mond verändern die Welt, aber was verändert das Denken?" Morrowind