Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 12. März 2015, 15:52

In der Zisterne - Ein Diebesgildenprojekt


“Warum dazugehören? Das ist einfach. Jeder braucht Freunde. Die Hilfe der Freunde schließt auch Informationen ein. Eure Freunde in der Diebesgilde wissen, wo man handeln muss, und wo es sicher ist und wo nicht. Die Hilfe der Freunde beinhaltet einen Platz zum Ausruhen und einen Ort, wo man Vorräte und Dienstleistungen kaufen kann - Unterricht und Werkzeug. Die Hilfe der Freunde beinhaltet auch, Ärger mit den Wachen zu einem moderaten Preis zu beseitigen. Hier kommt die 'Diebesehre' ins Spiel. Freunde halten zusammen und helfen sich gegenseitig. ”
~ Arnie dem Skrib, Diebesehre





"Impressum"

  • Grafiken des Headers und der Zwischenüberschriften: © ZeniMax Online Studios
  • Schriften: Trajan Pro, Times New Roman

Dieser Beitrag wurde bereits 26 mal editiert, zuletzt von »Anska« (24. Februar 2019, 12:54) aus folgendem Grund: Text auf den aktuellen Stand des Projekts gebracht.


Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Margra (12.03.2015), Rosendorn (12.03.2015), Janus_Cruenti (12.03.2015), Firnormon (13.03.2015), Grieselda (13.03.2015), Golli (13.03.2015), Fintol (15.03.2015), Belthion (27.02.2019), Celestia Aviesta (04.05.2019)

2

Sonntag, 15. März 2015, 19:14


Wie schon der “Im Auge des Weisen” Thread soll auch dieser Thread dabei helfen, am Diebesgildenspiel interessierte Spieler näher zusammenzubringen. Natürlich ist es aufgrund der verborgenen Natur der Diebesgilde etwas schwieriger einfach eine Mitgliederliste zu veröffentlichen. Selbst wenn die Liste mit Decknamen arbeitet, würde sie doch dem Charme des Heimlichen und Verborgenen und der Freude des Lüftens dieser Geheimnisse schaden.

Innerhalb dieses Projektes wird die Kontaktaufnahme insofern nicht über eine Liste, sondern über einen Discord-Server mit verschiedenen Zugangsstufen erleichtert und über ein internes Forum. Der Discord-Server kann über einen Link erreicht werden, der weiter unten aufgeführt ist. Der Beitritt zum internen Forum kann durch einen Admin freigeschaltet werden, da ich dort aber dringend einmal wieder aufräumen muss, werden dort erst einmal keine neuen Zugänge aufgenommen. Wer aber am Zugang interessiert ist, kann mich gerne schon einmal kontaktieren. Ich gebe dann die Namen weiter, sobald die Aufräumarbeiten abgeschlossen sind.

Dieser Thread kann darüber hinaus für IC-Gerüchte und Ankündigungen rund um die Diebesgilde genutzt werden, OOC-Kommentare bitte ich dagegen im OOC-Thread des Gildenprojektes zu hinterlassen.

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Anska« (18. Februar 2019, 01:38)


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Fintol (15.03.2015), Narmaeril (16.03.2015), Corrupt Gnosis (21.03.2015), Bonnylie (22.03.2015), Belthion (27.02.2019)

3

Donnerstag, 30. Juli 2015, 11:27


Im Gegensatz zu Gilden wie beispielsweise der Magier- oder Kriegergilde, welche durch das Gildengesetz aus dem Jahr 312 in der Zweiten Ära offiziell zugelassen wurden, hat die Diebesgilde selbstverständlich zu keinem Zeitpunkt eine derart offizielle Billigung erfahren. Dennoch ist die Diebesgilde in (fast) jedem Elder Scrolls Spiel vorhanden und auch wenn sich ihre verschiedenen Ausprägungen in einigen Punkten unterscheiden, besitzen sie doch genügend Gemeinsamkeiten, dass sich die Diebesgilde auch ohne offizielles Gildengesetz klar von anderen kriminellen Organisationen abgrenzt.

Organisation
Genau wie die offiziellen Gilden, ist auch die Diebesgilde eine professionelle Vereinigung, die sich um die Organisation ihres Berufsfeldes kümmert - in diesem Fall: Kriminalität. Natürlich erfordert gerade dieses spezielle Thema eine besonders feinfühlige Handhabung, so dass sich die Gilde einerseits um ihre Mitglieder kümmert, andererseits aber auch darum, ein fruchtbares Arbeitsumfeld aufrechtzuhalten. Das bedeutet, dass die Diebesgilde sich neben lukrativen Zielen für Einbrüche oder den Weiterverkauf von Diebesgut auch um gute Beziehungen zu einflussreichen Personen kümmert und darum, dass die Kriminalität in einzelnen Städten nicht überhand nimmt. Was die Gilde entsprechend nicht besonders schätzt, sind Freelancer, die sich nicht an die Gildenregeln halten und Unruhe stiften.

Gildenregeln
Variiert die Bedeutung einzelner Gildenregeln für die verschiedenen Versionen der Diebesgilde, sind sie doch in allen Äras zumindest ähnlich. Die offensichtlichste Regel, welche die Diebesgilde auch klar von der Dunklen Bruderschaft trennt, ist dabei, dass die Diebesgilde Morde ablehnt und lieber auf andere Methoden zurückgreift, um problematische Personen umzustimmen. Auch Verbrechen gegenüber anderen Gildenmitgliedern oder der Gilde selbst werden nicht gerne gesehen und entsprechend behandelt.

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »Anska« (24. Februar 2019, 12:38)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosendorn (31.07.2015), Belthion (27.02.2019)

4

Sonntag, 24. Februar 2019, 12:47

[Platzhalter - oder: update nach 1305 Tagen]

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Belthion (27.02.2019)

5

Sonntag, 24. Februar 2019, 12:48


Um mit anderen Interessenten am Diebesgildenspiel in Kontakt zu treten, habe ich im Discord-Server für Gildenspiel einen Channel eingerichtet, welchen man über den nachfolgenden Link erreicht werden kann. Desweiteren kann dieser Thread gerne für ic Nachrichten in Form von offenen Briefen, zweideutigen Aushängen oder diskreten Hinweisen genutzt werden. OOC-Feedback bitte ich wie üblich, im Feedback-Thread zu hinterlassen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Anska« (4. Juni 2019, 09:00)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Belthion (27.02.2019)

6

Mittwoch, 27. Februar 2019, 17:13

Am frühen Morgen schreitet leisen und sanften Schrittes ein junger Khajiit durch die Straßen Abahs Landung. Jener schwarze Kater steuert recht zielstrebig den Hafen an und dringt bis zum hinteren Bereich der Schiffsanleger vor. Dort unterhält er sich mit einem Matrosen, nimmt einen kleinen beutel an sich und nickt, ehe er schweigend von dannen zieht


Einige Tage später


Ein schwarzer Khajiit mit einer großen Narbe über der linken Wange und den Lippen schlendert durch die Straßen Abahs Landung. Die Narbe im Gesicht fällt stark auf, da das Fell des Katers so schwarz ist, dass es scheint als würde es das Licht selbst verschlucken. Die Kleidung aus einfachen Stoffen sieht gebraucht aus, wurde auch schon das ein oder andere Mal geflickt und sieht dennoch zumindest sauber aus. Die Sonne ist vor kurzen aufgegangen und die Steine, Mauern und Wege heizen sich allmählich auf. bewaffnet mit einer Laute auf dem Rücken geht Thekir'dar zum Markplatz, setzt sich dort in den Schatten einer Palme auf den Boden und zückt jenes Instrument. So fängt der Kater mit eleganten Griff und sanften Fingern an zu Spielen und taucht die nähere Umgebung in lieblich-fröhlicher Melodie, während er sich wachen Auges umsieht.

7

Freitag, 1. März 2019, 13:05

Es wird Abend in Abahs Landung und die Sonne sinkt, um den Horizont zu küssen. Aus den schon schattigen Gassen tritt sachten Schrittes ein Kahjiit mit schwarzen Fell und einfacher Stoffkleidung. Thekir'dar ist wieder mit seiner Laute auf dem Rücken bewaffnet und steuer dieses mal nicht den Markt an, sondern eine der Freilicht-Tavernen. Dort angekommen stellt sich der Kater an den Rand und zückt das Instrument und fängt an die Umgebung in eine sanfte Melodie zu tauchen, während er sich wachen Blickes umsieht, die Umgebung und Personen mustert. Anwesende, welche sich zum Aufbruch bereit machen wecken sein Interesse und jenen schaut er etwas länger hinterher, ehe er sich wieder den sitzenden und sich unterhaltenden Gästen widmet. So vergeht die Zeit bis Thekir'dar aufbricht, als ein dicker Rothwardone sich erhebt und das Tavernenareal verlässt. Jener Dicke wird sanften Schrittes mit gewissen Abstand gefolgt.

8

Dienstag, 4. Juni 2019, 09:23

Abendmarkt
Sundas, 9ter Tag des Jahresmitte 2Ä587, ab 20 Uhr

Geschäftiges Treiben auf den Straßen von Abahs Landung, soll es doch an diesem Sundas einen Abendmarkt in der Innenstadt geben. Das Gasthaus Hews Mähne in der Innenstadt hat für diesen Anlass gar zusätzliches Personal für den Ausschank angeheuert und wird seine Gäste wohl mit Tee, Wein und Leckerbissen vom Grill verwöhnen wollen.

oo oOo oo

OOC: Wie bereits an anderer Stelle angekündigt, würde ich gerne für diesen Sonntag einen offenen Markt in Abahs Landung ausrufen. Offen heißt in diesem Fall, dass sich jeder der möchte, einen Marktstand zum Bespielen aussuchen kann, spontan aber gerne auch unter vorheriger Ankündigung hier im Thread. Ich selbst würde "Hews Mähne" das kleine Gartenlokal in der Innenstadt öffnen, damit zumindest schon einmal das leibliche Wohl aller gesichert ist. Für OOC-Rückfragen stehe ich im Feedback-Thread oder Discord zur Verfügung. Kleine IC-Texte, die Besuch oder Angebot ankündigen, können gerne auch hier im Thread gemacht werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Anska« (4. Juni 2019, 09:30)


9

Dienstag, 11. Juni 2019, 08:32

Aus dem Stadtleben
Tirdas, 11ter Tag der Jahresmitte im Jahr Akatoshs 587 in der Zweiten Ära

Ist das schöne Abahs nach dem Abendmarkt vom Sundas nun augenscheinlich wieder zur Ruhe gekommen, mag der aufmerksame Betrachter doch hier und dort noch die sanften Wellenschläge wahrnehmen, mit welchen der heitere Abend die stillen, tiefen Gewässer der Hafenstadt erschüttert hat. Vielleicht mag man im Summen der Waschweiber und Hafenarbeiter eines der Lieder erkennen, mit welchen der Barde Ghades die Besucher des Marktes erfreut hat. Vielleicht mag man die Tagelöhner darüber tuscheln hören, dass wohl der ein oder andere auf dem Markt sein Los verbessern und eine lukrative Anstellung finden konnte. Vielleicht mag man darüber spekulieren, ob der Händler Edwyien Lanrenault tatsächlich eine Zweigstelle seines Kuriositätenladens in Abahs eröffnen möchte. Vielleicht aber, hat sich auch einfach nur herumgesprochen, dass die Hew's Mähne dringend einen verlässlichen Liferanten für guten Met und feinen Samar Pekoe Tee sucht.

oo oOo oo


OOC: An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an alle Besucher des Abendmarktes, allen voran aber Deikan und Vahireth für ihre tatkräftige Unterstützung.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Anska« (11. Juni 2019, 08:42)


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sundown (11.06.2019), Deikan (11.06.2019), Vahireth (11.06.2019), Selena (11.06.2019)

10

Donnerstag, 11. Juli 2019, 22:12

Abendmarkt
Sundas, 14ter Tag der Sonnenhöhe im Jahr Akatoshs 587 in der Zweiten Ära


Hatten Mitglieder der Kriegergilde schon am vergangenen Sundas die Aufnahme eines neuen Kameraden in der Hews Mähne gefeiert, so kann man sich an diesem Sundas nach einer Woche der Feiertage wieder auf einen Nachtmarkt rund um den Innenhof des Gasthauses freuen.

oo oOo oo


OOC: Wie in dem einen oder anderen Discord-Server bereits angekündigt, möchte ich an diesem Sonntag ab um 20h wieder die Hews Mähne in Abahs Landung öffnen. Gäste sind natürlich herzlich willkommen, ebenso gerne gesehen sind aber auch Händler, die sich im Umkreis der Taverne ansiedeln und ihre Waren anbieten oder Schausteller, die das Publikum erfreuen möchten.

In Zukunft würde ich die Hews Mähne gerne einmal im Monat auf diese Weise bespielen und würde mich freuen, wenn sich jemand an diesem Vorhaben beteiligen möchte, für OOC-Rückfragen stehe ich im Feedback-Thread oder Discord zur Verfügung. Kleine IC-Texte, die Besuch oder Angebot ankündigen, können gerne auch hier im Thread gemacht werden.

Zum Marktfrieden
Da ich vor dem letzten Markt gefragt wurde, ob es auch Taschendieben gestattet sei, den Markt zu besuchen, sei hier noch einmal erwähnt, dass alle Anwohner und Besucher willkommen sind, solange ihre Spieler Rücksicht aufeinander nehmen. Taschendiebe sind entsprechend völlig in Ordnung, von größeren Aktionen wie Überfällen, Werwolfverwandlungen vor den leckeren Fleischspießen, etc. bitte ich dagegen abzusehen.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Aykami (12.07.2019), Deikan (13.07.2019), Vahireth (13.07.2019)

11

Samstag, 13. Juli 2019, 14:06



Von Händlern und Dieben


Seit beinahe einer Woche hält sich nun schon ein seltsames Gerücht auf den Straßen von Abahs Landung.

Ein steinalter, reicher Händler aus dem Hause Hlaalu soll sich, begleitet von seinem stattlichen, altmerischen Leibwächter, eine Verfolgungsjagd mit einem Taschendieb geliefert haben. Beide sollen den sympathischen Halunken quer über die Dächer der Stadt gejagt und schließlich im Hafen gestellt haben. Hinter vorgehaltener Hand wird getuschelt, daß man den Dieb schließlich mit einer Botschaft an die Diebesgilde freiließ.

Interessant mag sein, wie sehr sich die angeblichen Augenzeugenberichte voneinander unterscheiden. Sprechen die einen im Falle des Hlaalu von einem Dunmer mittleren Alters mit mahagonirotem Haar, welcher sich ungewöhnlich behende in die Verfolgungsjagd stürzte, erzählen andere von einer weißhaarigen, gebrechlichen Gestalt, die nur mithilfe seines Leibwächters überhaupt imstande gewesen sei, sich vorwärts zu bewegen.

Weder den weißhaarigen Hlaalu, noch seinen Leibwächter soll man seither auf den Straßen der Stadt erblickt haben.

OOC:

Spoiler Spoiler

Ob die Nachricht an die Gilde überbracht wurde, liegt ganz im Ermessen des Spielers unseres kleinen Diebes ... ;)

12

Montag, 15. Juli 2019, 17:58



Des Abendmarktes reiche Ernte


Am frühen Morndas Morgen soll man einen bretonischen Händler und seine khajiitische Assistentin dabei beobachtet haben, wie sie kistenweise Möbel und Handelswaren durch die engen Seitengassen von Abahs transportiert haben sollen.

Offenbar war wohl der gestrige Abendmarkt ein Erfolg?

Bis in die Nacht hinein soll der rundbäuchige Händler sich über Kundschaft gefreut und die großartige Bewirtung im Gastgarten von Hews Mähne genossen haben.

Spricht man den sichtlich gutgelaunten Händler darauf an, so wird man wohl zu hören bekommen, daß es weniger der monetäre Erfolg war - sondern vielmehr die angenehme Atmosphäre, die zahlreichen Tavernenbesucher und die interessanten Unterhaltungen mit den Kunden.

OOC:

Spoiler Spoiler

Ein dickes Dankeschön an Anska für's Ausrufen des Marktes und die (sicherlich stressige) Arbeit hinter der Tavernentheke. Und natürlich an die zahlreichen Besucher, die den gestrigen Abend mit Leben gefüllt haben. Aber auch zähneknirschend an die Konkurrenz auf der anderen Seite des Gartens! ;)

13

Mittwoch, 31. Juli 2019, 10:02



Willkommen im alten Hafenviertel


In den letzten Wochen konnte man kuriose Prozessionen durch die Straßen von Abahs Landung beobachten. Starke Männer und Frauen, sowie kleine Lastwägen, haben ein erst kürzlich wieder entsiegeltes Tor nördlich der alten Zisterne passiert, beladen mit Stein, Holz und sonstigem Baumaterial.

Wenige wissen um das alte Hafenviertel im Norden der Stadt, jenseits der Felsen und vor Blicken aus der Stadt gut geschützt. Doch hat man sich wohl nun daran gemacht, dem vergessenen Stadtteil neues Leben einzuhauchen. So mancher findet Unterschlupf in den engen Gassen, jenseits des Trubels der restlichen Stadt.



Doch nicht nur gesetzestreue Gesellen sollen dort ein neues Heim gefunden zu haben - was wohl dran sein mag an den Gerüchten um eine zwielichtige Organisation, die sich dort eingenistet haben soll? Und was bedeutet wohl das seltsame Zeichen an der Tür des bislang einzigen Händlers des neuen alten Stadtteils?



Und wer den Blick öfters gen Himmel richtet, dem mögen die Gestalten nicht entgehen, die über Dächer und Balken huschen. Man sagt, dort oben mag sich ein ganzes Viertel im Viertel gebildet haben, mit Lagern, Verstecken und kleinen Unterschlupfen. Aber wer weiß das schon so genau, niemand bei klaren Verstand würde sich dort nach oben wagen, nicht wahr?



Der alte Hafen im hinteren Teil des Viertels scheint jedenfalls wieder in Benutzung zu sein. Auch wenn es vor allem kleine, wendige Boote sind, die hier am neu gezimmerten Steg anlegen. Klein genug, um nicht gesehen zu werden, wendig genug, um im Ernstfall dennoch entkommen zu können.



Vielleicht mag ja der eine oder andere dort noch ein neues Zuhause finden?

Karte und Wegbeschreibung:

Spoiler Spoiler



Haltet Euch zwischen Magier- und Kriegergilde und überquert den Handwerksplatz.
Nördlich des Schmiedebereichs führt eine Treppe nach oben. An deren oberen Ende angelangt, solltet Ihr im Norden das blaue Dach der alten Zisterne erspähen können.
Umrundet die Zisterne und haltet Ausschau nach dem Durchgang in den Berg gegenüber des Zisternen-Einganges.
Auf der anderen Seite des Berges überquert die Brücke zum alten Hafenviertel.



OOC:

Spoiler Spoiler

Was als Notlösung begann, weil der ursprüngliche Laden meines Chars nur 6 Leuten Platz bot, hat sich dann ... irgendwie verselbständigt. ;)

Daraus entstand nun in den letzten Wochen ein eigenes, kleines Viertel, das ich hiermit gerne als bespielbaren Ort zur Verfügung stellen möchte.

Es gibt ein paar (spärlich) eingerichtete Unterschlüpfe, die über die Balkone des Gebäudes zu erreichen sind - aber auch jede Menge Türen, die zu dem ein oder anderen Spielerhaus führen könnten. Und auch, wer einfach nur als Besucher kommt, kann gerne den kleinen Markt am Hafen bespielen, am Strand einen romantischen Sonnenuntergang genießen oder auch einfach durch die engen Gassen schlendern.

Über dem Eingang zum Laden findet man auch den Zugang zu einer Außenstelle der abaher Diebesgilde (inklusive geheimem Hinterzimmer). Über einen eigenen Lastenaufzug im Hafen kann dort direkt Schmugglerware angeliefert werden - vielleicht also der perfekte Ort für die ein oder andere zwielichtige Verhandlungsrunde?

Erreichbar ist das ganze als Hauptwohnsitz von @Nathrai - untergebracht im Hundings Haus.


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ddr.Peryite (31.07.2019), Jassillia (31.07.2019), Selena (03.08.2019)