Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 11. Februar 2015, 00:56

Charakterkonzepte

Irgendwie fühle ich mich, als würde ich Leichenschändung betreiben, wenn ich alte Thead vom letzten Jahr wiederbelebe ... man möge es mir verzeihen.

also, erstens, einer meiner Charaktere ist - von der Engine her - ein Vampir, ich überlege, ob ich sie auch so ausspielen soll. Nein, sie ist kein Glitzereddie-Vampir, der allen auf die Nase bindet, dass sie ein Vampir ist. WENN ich das ausspiele, wird sie der Typ Vampir sein, der von Ort zu Ort vagabundiert, sich bedeckt hält und ständig mit der Gefahr lebt, dass der nächste Lynchmob schon auf sie lauert. SO RICHTIG ANSEHEN tut man's ihr nicht, sie ist eine Dunmer, die haben eh rote Augen ... gut, sie ist heller als sie mal war, aber sie hatte "Glück". Und da spreche ich jetzt von der Engine, sieht jetzt halt aus wie ein blasser Dunmer. Wie gesagt, bin mir nicht sicher, ob ich sie als Vampir spielen will, oder ob sie einfach nur gewöhnliche Reisende sein soll, die Hummeln im Hintern hat und deswegen nirgendwo lange bleibt. (Und ja, manchmal hockt sie in Tavernen ... in einer Ecke, nippt an einem Drink, beobachtet die Leute, pickt sich vllt. ihr nächstes Opfer raus ... gehört zur Tarnung, sie sucht nicht nach Freunden oder der Liebe fürs Leben, sie spielt nur die Reisende, die irgendwo einkehrt für die Nacht und am nächsten Morgen ist sie häufig schon weg ... soweit der Gedanke dahinter.)

Also, wenn ich sie als Vampir ausspiele, dann wird sie nicht "Ich bin ein Vampir, fürchtet mich!" brüllen. Bin da aber, wie gesagt, noch unentschlossen. Nur könnte es schwierig werden, wenn ich sie als Nicht-Vampir spielen will und irgendwelche uneingeweihten dann davon ausgehen, dass sie doch einer ist, weil Engine :/


Der zweite Charakter, der ziemlich sicher steht, ist eine Ohmes Khajiit. Das sind die, die wie Bosmer aussehen, nicht die, die ein bisschen wie Bosmer aussehen und einen Schwanz haben (das wären die Ohmes-Raht, wie hier sicher alle wissen ;)). Engine-technisch wär sie (Sajjan, das ist ihr Name) also eine Bosmer, weil die Khajiit im Editor ja leider nur in einer Geschmacksrichtung kommen. Ohmes laut Lore ebenfalls eine sehr häufige Khajiit-Brut außerhalb von Elsweyr, ich find's schade, dass dem Ingame kaum Rechnung getragen wird. Jap, die Suthey-Raht sind auch häufig ... aber vllt. fällt einem ja gar nicht auf, dass es sich um Khajiit handelt (wenn man nicht selbst Khajiit ist), weil die eben aussehen wie Bosmer?
Meine Sorge hier ist, dass sie als "Snowflake" aufgefasst werden könnte, weil sie Ohmes ist und sich nicht des Khajiit-Modells bedient ... :( (Ich geb's ehrlich zu, mir gelingen keine Khajiit, die mir gefallen ... das war schon ab Oblivion so, dabei mag ich die Khajiit wirklich gerne, das ist mit ein Grund, warum sie keine Suthey-Raht geworden ist.) Außerdem ist die Vielgestaltigkeit der Khajiit wirklich sehr faszinierend, wie ich finde :)
Okay, lange Rede, kurzer Sinn:

Muss ich befürchten, von gut 80 % der Community geschnitten zu werden, wenn ich mit einer Ohmes im RP antanze? Sajjan ist nichts besonderes, nur eine kleine Taschendiebin die von so ziemlich jedem anderen Char kräftig aufgemischt werden könnte.



Sorry, falls es einen Thread geben sollte, in dem Charakterkonzepte besprochen werden können. Den habe ich dann wohl leider übersehen. Wenn ich das getan haben sollte, würde ich einen Admin/Mod darum bitten, diesen Thread mit dem bereits stehenden zusammen zu führen. :)
RP-Main: Livia Aurelian (AD/DB/EP)
RP-Sekundär: Casaia "die Feurige" Barillion (AD), Lledana Hlaren (DB), Liarith (EP)

  • »Gragosh gro-Donneraxt« ist männlich

Beiträge: 664

Gilde: Ghorbash Clan

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. Februar 2015, 09:43

Hallo erstmal,

also ich werde dir wohl nicht direkt helfen können, wohl aber ein paar Gedanken mitgeben die ich dabei habe. Also gut ist es, wenn du dich entscheidest diesen Weg mal irgendwie auf Papier zu bringen und danach zu fragen. Das hast du hiermit getan. Grundsätzlich ist alles erlaubt was Spaß macht (Beiden). Und genau das ist der Punkt der es für mich etwas undurchsichtig und schwierig macht. Ich bin kein Freund von komplizierten oder überkomplizierten Rollenspiel. Meine Phantasie ist dahingehend eher begrenzt wenn ich mir einen Bosmer als Khajit vorstellen soll, oder einen Vampir als Nichtvampir. Das gilt für solche Dinge als auch für Orte. Kneipe A ist eigentlich in B., nur ist es nicht möglich weil Enginetechnisch Kneipe C in F. sein müsste. Ausserdem kann ich von F. nicht nach G reisen, weil Mr.H schon seine Taverne X in G. hat. Du hast warscheinlich kein Wort verstanden und genau so geht es mir mit solchen Dingen. Ich selbst habe keine Lust auf solch komplizierte Dinge und meide sowas in der Regel. Ich bin auch ein Verfechter davon, dass man zu dem steht was man spielt. Die Idee dahinter sollte vielmehr sein, sich zu überlegen was man im Rollenspiel darstellen möchte und wie es mit der Engine zusammengefügt werden kann. Also nicht das Pferd von hinten aufzäumen. Ich bin mir aber ziemlich sicher dass Andere hier wegweisendere Tipps haben als der alte konservative Gragosh.

Viele Grüße
Gragosh

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Celebringil (11.02.2015)

Daglafor

Denker

  • »Daglafor« ist männlich

Beiträge: 575

Gilde: Nevain

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. Februar 2015, 11:06

Ich bin mit Gragosh gar nicht so oft einer Meinung, aber was OOC-Vampire angeht laufe ich da mit ihm konform. Einen Vampir der mir im RP begegnet würde das Gros meiner Charaktere entweder zur akuten Flucht oder zum sofortigen Angriff nötigen. Aus dem Grund gehe ich auch rollenspielerisch auf "Kneipen-Vampire" nicht ein und man wird meine Vampire nie "ungetarnt" in solcher Umgebung entdecken.

Die Problematik ist allerdings, wenn du sagst "Mein Vampir sein ist ja nur ooc", dann musst du das im Grunde ständig vor dich hin- emoten und jedem Spieler der andackelt präventiv vorerklären. Das ist so eine Sache, die jetzt der Atmosphäre im Rollenspiel nicht besonders zuträglich ist. Ich jedenfalls würde gewiss nicht jedem Vampir der mir so über den Weg läuft anflüstern und fragen "ob ich auch sehen darf, was ich sehe, oder ob das gar nicht zu sehen ist".

Bei den Ohmes (und ich musste erst nachsehen, was das ist) seh ich das allerdings anders. Da diese ja offenbar auch aussehen wie Elfen, wäre die Engine eines Bosmers ja gar nicht daneben, denn hier kann es ja auch IC durchaus zu Verwechslungen kommen und wenn man sie als Khajiit erkennt heißt es eben nicht gleich "erzwungenes Konflikt-RP". Wir benutzen kleine, dürre Bosmer auch gerne um Kinder darzustellen, was auf den ersten Blick auch keiner merkt, sofern man halt die Ohren gut versteckt, die Gesichtszüge abrundet und die Augen entsprechend ausgestaltet bekommt. Dann noch der richtige Name drauf und fertig war unsere Straßenkinderbande.


Entzünd die Flamme tief in mir, mit jedem für und wider

Dann erleuchte ich die Welt für Dich, oder brenn' sie mit Dir nieder

Margra

Gelehrter

  • »Margra« ist weiblich

Beiträge: 814

Gilde: Bärenbanner; Die Hüter Tiefwaldens (ehemalig)

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. Februar 2015, 11:34

Die unterschiedlichen Khajiit-Formen haben leider in keinster Weise Einzug in den spielbaren Bereich gehalten, was schade ist.
Da die Ohmes aber ohnehin eine sehr große Elfenähnlichkeit besitzen, finde ich es sogar "richtiger" die Bosmer-Engine zu verwenden.
Daraus lässt sich auch sicher spannendes Rollenspiel machen. Beachte nur, dass du durchaus in Konflikte gelangen könntest, wenn du dich als Bosmer ausgibst und diese es irgendwann herausfinden. Nicht, dass es im RP soviele Bosmer gäbe (traurigerweise), dennoch sind die Bosmer durchaus ein Volk, das die Khajiit einerseits kennt und mit ihnen auch das ein oder andre Gefecht gefochten hat. Insofern - da sich die Ohmes wunderbar als Spione eignen würden - behalte im Hinterkopf, dass, auch wenn dir hauptsächlich nur Bosmer-NPCs in deinem Charakterleben begegnet sind, diese gewiss nicht alle nur "dumm" gewesen sind. Das Dominion ist kein Bund, der schon mehrere Generationen alt ist.
Vielleicht hast du das aber ohnehin nicht vor und ich denke nur zu weit. :P

Selbiges gilt übrigens auch für deinen Vampircharakter...
In einer Welt wie Tamriel gibt es nicht nur die Vampire, die sich leidlich tarnen können, sondern auch jene, die sich darauf spezialisiert haben, sie auszumachen und umzubringen. Immerhin ist der "Fluch" ja keine Kleinigkeit. Deswegen halte ich Vampire innerhalb von Städten nach wie vor für fragwürdig, da man damit irgendwo ausschließt entdeckt zu werden, bzw. Charaktere zu einer vollkommen unpassenden "Milde" zwingt, wenn man denn doch entdeckt wird, da man ja Charaktere andrer nicht töten darf - wäre ja ooc rücksichtslos.
Ooc-rücksichtslos finde ich allerdings ebenso das Verhalten des Vampir-Spielers.
"True honor need not be named."
- Talia at-Marimah, Ash'abah, Alik'r -

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Margra« (11. Februar 2015, 11:40)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Andauril (11.02.2015)

5

Mittwoch, 11. Februar 2015, 11:57

Heya,

wenn Du andere Vampirspieler suchst, kannst Du Dich vielleicht im Dominion einmal an Janus Cruenti wenden, der meines Wissens nach das alte Herrenhaus in der Schnittermark als Vampirclan bespielt oder Du schaust Dir dieses Projekt hier einmal an. Aus dem Pakt kam gestern eine ähnliche Anfrage nach anderen Vampirspielern von Rhaenys Uveran in diesem Thread hier, vielleicht könnt ihr Euch ja irgendwie zusammenfinden. :)

LG
Anska

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Andauril (11.02.2015)

6

Mittwoch, 11. Februar 2015, 12:03

Zu der Vampirin: Sollte ich sie als Vampir spielen, wird sie ja gerade wegen der Gefahr einer Entdeckung und dem Lynchmob und den Vampirjägern, die das nach sich zieht, ein Vagabundenleben führen. Und ja, ich als Spielerin wäre mir auch bewusst, dass das im ungünstigten Fall zum Tod des Charakters führen kann. Sie wäre sich der Gefahr bewusst, vorsichtig und würde nirgends lange bleiben, weil sie ja die Gefahr kennt. In Städten ist es halt einfacher, an Nahrung zu kommen, als sich drauf zu spekulieren, dass man irgendeinen random Wanderer in der Wildnis übern Weg läuft, den man aussaugen kann. Sie ist nicht Teil irgendeines Clans, der abseits der Städte überleben kann, deswegen zieht sie umher, macht in Städten und Dörfern halt, bleibt da für ein, zwei Tage - höchstens eine Woche - und zieht dann weiter. Tavernen sucht sie durchaus auf, allerdings getarnt und um zu lauschen und zu beobachten. Da wird getratscht, und wenn die Leute anfangen über mögliche Vampirsichtungen im Ort zu reden, weiß sie, dass es Zeit ist, die Flatter zu machen.
Tatsächlich würde ich es sehr begrüßen, wenn sich - sollte ich das Konzept bespielen wollen - ein, zwei Vampirjäger und vllt. Vampirverbündete finden ließen, die das ganze beleben. Ich stelle es mir spannend vor, mit Vampirjägern ein Katz- und Mausspiel zu spielen. Selbst wenn das im schlimmsten Fall damit endet, dass man ihr ihr "hübsches" Köpfen abschlägt oder sie einäschert ;)


Zu der Ohmes: Als Spionin unter Bosmern ist sie nicht gedacht, aber ich rechne fest mit Verwechslungen, weil sie halt nach Mer aussieht und nicht nach Khajiit, und daraus folgenden lustigen oder konfliktreichen Situationen. Btw. hat sie aus Spaß auch mal Bosmer "verarscht" damit, aber das ging öfter auch mal daneben und hat ihr mehr Ärger eingebrockt, als es wert war. Also, diese Verwechslungsgeschichte ist auf jeden Fall in Sajjans Charakterkonzept berücksichtigt. (Ich hab übrigens vor, sie im Dominion und im Bündnis zu spielen, aka Spiegelcharaktere.)
RP-Main: Livia Aurelian (AD/DB/EP)
RP-Sekundär: Casaia "die Feurige" Barillion (AD), Lledana Hlaren (DB), Liarith (EP)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Daglafor (11.02.2015)

Narmaeril

Geweihter

  • »Narmaeril« ist weiblich

Beiträge: 1 811

Gilde: Amaraldane, Rollenspielgilde

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 11. Februar 2015, 12:36

@Vampir: Also das RP-Konzept finde ich sehr schwierig, weil es nach viel spielerischer Einsamkeit klingt. Ich weiß nicht ob sowas auf Dauer spielbar ist, ganz allgemein gesprochen. Das meiste RP findet doch an festen Orten statt, wo dein Charakter aber sicherlich nicht ständig auftauchen kann - sonst geht es eben zu sehr in Richtung Tavernen-Vampir. Am besten wäre es man findet eine Gruppe Gleichgesinnter... siehe Anskas Tipp. Grundsätzlich finde ich deine Idee vom Vampir-RP sehr gut... aber für mich ist da immer die Frage a) wie finde ich mit so einem Char-Konzept sinnvolles RP und b) wie glücklich ist man auf Dauer mit dieser Art von RP.

@Khajiit-Exot:
Also grundsätzlich ist auch hier dein Konzept durchdacht und eeeeeigentlich spricht nichts dagegen das Bosmer-Modell für eben jene Khajiit-Unterart zu nützen. Aber: wie du schon erwähnt hast: Das "Special-Snowflake"-Gefühl kommt für mich da trotzdem durch. Da stimme ich auch in Teilen mit Gragosh Argument überein: Ein Spieler sieht immer ein Bosmer-Modell vor sich... dann wird er mit einer möglichen RP-Erklärung konfrontiert: Nein, das ist ein Khajiit, kein Bosmer... Spieler wundert sich.
Für mich würde da einfach trotzdem ein Unterschied zwischen Bosmer-Modell und dem Aussehen eines Ohmes sein. Nur mal um eine andere Meinung zu diesem Problem zu zeigen. Ich will dich nicht davon abhalten, es auszuprobieren ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Feuersucherin (11.02.2015)

8

Mittwoch, 11. Februar 2015, 13:02

Ohmes sind nun mal nicht selten (außerhalb Elsweyrs), das ist die Lore. Das man trotzdem keine antrifft, ist enginebedingt. Von daher ist ein Ohmes eigentlich keine Snowflake. Das es so erscheinen mag, liegt einzig daran, dass es im Editor nicht möglich ist, einen Khajiit als Ohmes (oder eine andere Khajiit-Brut außer den Suthay-Raht) zu erstellen. Aber von der Lore her ist ein Ohmes absolut nichts selten zu sehendes.

Und ja, im RP mag es nach Snowflake aussehen, aber liegt es nicht mehr daran, dass so wenig Leute Ohmes spielen (weil Engine)? Ohmes an sich sind ja nichts ungewöhnliches, die sind ähnlich häufig wie Suthay-raht.
RP-Main: Livia Aurelian (AD/DB/EP)
RP-Sekundär: Casaia "die Feurige" Barillion (AD), Lledana Hlaren (DB), Liarith (EP)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andauril« (11. Februar 2015, 13:09)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Daglafor (11.02.2015), Sera'al (12.02.2015)

Daglafor

Denker

  • »Daglafor« ist männlich

Beiträge: 575

Gilde: Nevain

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 11. Februar 2015, 13:11

Würde ich nach Sichtung der Quellen auch so sehen. Zumindest in dem Zeitalter wo wir uns befinden.


Entzünd die Flamme tief in mir, mit jedem für und wider

Dann erleuchte ich die Welt für Dich, oder brenn' sie mit Dir nieder

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Andauril (11.02.2015)

Narmaeril

Geweihter

  • »Narmaeril« ist weiblich

Beiträge: 1 811

Gilde: Amaraldane, Rollenspielgilde

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 11. Februar 2015, 14:27

Von der Lore habt Ihr absolut recht. Aber gerade weil es nach der Engine dieses Modell (noch) nicht gibt, spielen ja auch die meisten Rollenspieler einen klassischen Khajiit. Von daher ist das Snowflake-Prinzip aus Sicht der bisherigen RP-Spielerschaft existent. Aber wie gesagt, probier's aus.

11

Mittwoch, 11. Februar 2015, 14:53

Den "klassischen" Khajiit gibt es ja nun mal nicht. Khajiits kommen in vielen verschiedenen "Geschmacksrichtungen". Es gibt die Alfiq, die quadruped (schreibt sich das so?) sind und gerade mal so groß wie eine Hauskatze (von diesen auch nur schwer zu unterscheiden, außer von anderen Khajiit), es gibt Senche-Raht, die vierbeinig und groß wie Elefanten sind, es gibt Suthey-Raht (der "Katzenmensch") und Ohmes, die Bosmern so ähnlich sehen, dass sie sich das Gesicht tätowieren, damit man sie als Khajiit erkennt. Es gibt gewiss auch Bosmer, die sehr nach Ohmes-Raht aussehen (Stichwort Yffres Launen ... der muss denen nur ein leichtes Fell und einen Schwanz verpassen).

Und, wie gesagt, wenn es mehr Spieler gäbe, die sich mit dem Bosmermodell einen Ohmes basteln, gäbe es diese Snowflake-Diskussion doch gar nicht. Wäre es nicht eig. eine gute Sache, zumindest ETWAS von der Vielgestaltigkeit der Khajiit ins RP zu bringen? Immerhin ist es eig. unrealistisch, dass ALLE von RPlern gespielten Khajiit während derselben Mondphase geboren wurden ... Es sei denn, manche spielen ihre Suthey-Raht als Cathay-Raht z.B. Was dann aber im Grunde auch nichts anderes wäre, als einen Bosmer zum Ohmes zu modellieren.

Und, wie bereits gesagt wurde, es besteht auch innerhalb der Lore die Verwechslungsgefahr zwischen Ohmes und Bosmern. Sonst müssten sich nicht so viele Ohmes das Gesicht tätowieren, um zu zeigen, dass sie Khajiit sind ...


Ich meine nur, dass es einen großen Unterschied macht, ob ich speschöll sein will und deswegen einen Chimer erstelle, in dem ich das Altmer-Modell hernehme und dem eine dunklere Haut verpasse ... (was eine selten dämliche Idee wäre!) oder ob ich mir die Lore zunutze mache, die nunmal eindeutig aussagt, dass sich Ohmes und Bosmer zum Verwechseln ähneln, mal abgesehen von der evlt. geringeren Körpergröße und geschlitzten Pupillen (die Bosmer btw. dank Yffre auch haben können). Sajjans Pupillen sehen dank passender Augenfarbe btw. IG durchaus geschlitzt aus. Ohmes werden ja nicht einfach so mit Mer verwechselt. ;)

Und, wie gesagt, selten sind sie nun wirklich nicht.

Ich meine, was wäre, wenn ich z.B. einen Kaiserlichen spielen wollte, es aber nicht kann, weil ich nicht zu den Leuten gehöre, die dieses Volk in der Charaktererstellung auswählen können (die Besitzer der Collectors Edition sind glaub ich diese Glücklichen). Ich lasse mich dann entweder von der Engine knechten oder bastle mir einen Bretonen (zu denen würde ich da eher tendieren als zu den Nord) entsprechend hin. Das ist im Grunde dasselbe wie bei den Ohmes oder wenn man ein Kind spielen will. Ist das dann auch "snowflakeig"?

Alles, was ich mir wünschen würde, wäre, dass man einen Charakter, der von der Lore her absolut kein Problem darstellt, nicht aufgrund der Beschränkungen der Engine gleich in eine Ecke mit Halbvampirchimeraedraglitzerdrachengemüse stellt. ;) Es gibt Konzepte, die sind Snowflake, weil unwahrscheinlich, superbesonders und im schlimmsten Falle lorebreaking, und es gibt Konzepte, die schlicht von der Engine erschwert werden, obwohl sie sonst absolut "normal" sind. (Das Kind, dass durch einen kleinen, schmalen Bosmer dargestellt wird z.B.)
RP-Main: Livia Aurelian (AD/DB/EP)
RP-Sekundär: Casaia "die Feurige" Barillion (AD), Lledana Hlaren (DB), Liarith (EP)

Breoth

Denker

  • »Breoth« ist männlich

Beiträge: 195

Gilde: Haus der Lichter

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 11. Februar 2015, 14:59

Wie wäre es wenn du zu den verschiedenen Arten der Khajiit einen Guide verfasst?

Ich wusste von wenigen der genannten Unterrassen aber bei weitem nicht von allen. Ich denke ein Guide im Lexikon wäre äußerst hilfreich für den ein oder anderen Rpler der sich mit den verschiedenen Völkern Tamriels auskennt und dies auch IC eigentlich wissen wollen würde.
Und wenn es um Erklärungsbedarf bei Mitspielern gibt kannst du einen übersichtlichen Leitfaden verlinken der beiden Parteien das Spiel bereichert und nicht in Diskussion endet. Ich persönlich fänds ziemlich gut und würde mich darüber freuen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Daglafor (11.02.2015), Andauril (11.02.2015)

13

Mittwoch, 11. Februar 2015, 15:05

Sicher, das kann ich machen. Ist eine gute Idee. :)
RP-Main: Livia Aurelian (AD/DB/EP)
RP-Sekundär: Casaia "die Feurige" Barillion (AD), Lledana Hlaren (DB), Liarith (EP)

Daglafor

Denker

  • »Daglafor« ist männlich

Beiträge: 575

Gilde: Nevain

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 11. Februar 2015, 15:15

Es ist hier wieder der Punkt wo ich selbst dastehe und mich bestätigt sehe darin, irgendwelchen Wortschöpfungen bestenfalls skeptisch gegenüber zu stehen, denn man kann sich jetzt darüber streiten, welche Wertigkeit eines Konzeptes mit dem Begriff "Special Snowflake" transportiert wird.

Wenn ich das richtig deute, dann gab es die Ohmes damals in Arena, dem ersten Elder Scrolls, was vermutlich daran lag, dass man sowas mit den bescheidenen grafischen Möglichkeiten damals gut darstellen konnte, während richtige Katzenmenschen vermutlich etwas sonderbar ausgesehen hätten. Um da offene Fragen zu beantworten nahm man sie dann, als man felidaere Katzen erstellen konnte, aus dem Konzeptbogen und erklärte das in der Lore damit, dass sie sich in späteren Zeiten (und eigentlich ist die TES Serie ja fortlaufend) eher zurückgezogen hätten.


Bei Elder Scrolls Online beißt sich die Katze da natürlich in den Schwanz (höhö @Doppeldeutigkeit), da es wieder in der Vergangenheit spielt. Im Grunde müssten also die Ohmes (klingt ein bisschen wie Omas in leichtem Dialekt) hier also überall rumlaufen. Tun sie aber nicht. Da hat Narmaeril natürlich nicht unrecht. Oder sie tun es und wir merken es nur nicht, weil wir entsprechende NPCs für Elfen halten ^^.


Heißt Special Snowflake jetzt also einfach, dass ich mich mit den von der Engine vorgegebenen Konzepten nicht zufrieden gebe, mich aber innerhalb der gültigen Lore etwas freier entfalten will? Dann ist ein Ohmes eine spezielle Schneeflocke, aber dann ist das trotzdem ja eigentlich scheißegal.


Nur wenn ich den Begriff gleichsetze mit "Auf Mistress Wichtig machen die allen ihre abgehobenen, unpassenden Konzepte aufzwingen will" wäre es halt kritisch, aber dass ist, meines Erachtens nach, auf diese Idee nicht anwendbar. Die Lore gibts her, die Phantasie erlaubts und niemand wird dadurch in seinem eigenen Spiel unangemessen dominiert. Also: Party on!


Entzünd die Flamme tief in mir, mit jedem für und wider

Dann erleuchte ich die Welt für Dich, oder brenn' sie mit Dir nieder

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Andauril (11.02.2015), Sera'al (12.02.2015)

15

Mittwoch, 11. Februar 2015, 19:24

Lieber Andauril,
ohne einen Roman zu meiner Ansicht zu schreiben.... ^^
Du befürchtest 80% der Rollenspieler würden Dich meiden, wenn Du deine Charakter Konzepte ausspielst....ich möchte Dich beruhigen, Niemand wird Dich meiden. Viele geben nur ihren Charakter gern plausibel wieder. Ihre Charaktere würden deinen Vampir oder evtl. auch etwas das ihnen Suspekt ist meiden, wie einen Charakter der wie etwas aussieht aber vorgibt etwas andres zu sein...... oder eben etwas, das sich von ihrem Blut ernährt :D


L.G.

Grieselda






Ich bin der Wald
Ich bin Uralt
Ich hege den Hirsch
Ich hege das Reh
Ich schütz Euch vor Sturm
Ich schütz Euch vor Schnee

16

Mittwoch, 11. Februar 2015, 23:53

Im Grunde müssten also die Ohmes [...] hier also überall rumlaufen. Tun sie aber nicht.

Woher willst du das wissen?

;)

Zu der Snowflake-Debatte: Ich frage mich doch, wieso - einem Reflex gleich - mit der Lore-Wahrnehmung eines Polizisten ein Konzept derart bezeichnet wird, obgleich es doch ganz offensichtlich lorekonform ist und nur die Maschine es nicht abbilden kann. Obwohl: eigentlich erstaunt es mich nicht wirklich. Katzen beißen sich halt gern in den Schwanz.

Mir waren Khajiit im Bosmergewand neu, aber wenn's so ist, reicht meine Fantasie durchaus so weit, um das im RP zu akzeptieren. Ich empfinde das als himmelweiten Unterschied zu jedem Vampir im RP. Du rechnest ja offensichtlich damit, dass deine Khajiit im RP zunächst für eine Bosmer gehalten wird -- vermutlich, bis das Gespräch Richtung Mondzucker tendiert.

Du befürchtest 80% der Rollenspieler würden Dich meiden, wenn Du deine Charakter Konzepte ausspielst....ich möchte Dich beruhigen, Niemand wird Dich meiden.

Dem möchte ich bedauerlicherweise vehement widersprechen.

Gruß
Unia
Charakter
Aufenthaltsort
Andralina Direnni
Alinor, Sommersend
Bonnadea
Himmelswacht, Auridon
Kuna Winterstätte
Irgendwo in Steinfälle
Unia Herbstweide
Auridon, Kolleg der Aldmerischen Schicklichkeit
Centurio Iulia Tarquinia
Sturmfeste, Schattenfenn
Ivela Drelen
Vulkhelwacht, Auridon
Yrin Kingsley
Dolchsturz, Glenumbra

17

Donnerstag, 12. Februar 2015, 00:08

Ja, ich rechne damit, die Verwechslungsgefahr ist ja gegeben. Es sei denn, sie hat es mit anderen Khajiit zu tun, die können ja irgendwie merken/erkennen, wenn sie es mit einem der ihren zu tun haben. (In dem Fall würden die entsprechenden Khajiit OOC angeflüstert werden.)
RP-Main: Livia Aurelian (AD/DB/EP)
RP-Sekundär: Casaia "die Feurige" Barillion (AD), Lledana Hlaren (DB), Liarith (EP)

18

Donnerstag, 12. Februar 2015, 00:26

Unia, ich wollte dahingehend beruhigen, das lediglich Vampir Charaktere im Rollenspiel von manch anderen argwöhnischen Charakteren gemieden werden. Nicht das kein Interesse besteht mit dem @Spieler des Vampir Charakters ins Rollenspiel zu kommen. Es sieht immer so aus als wäre dem so, wobei das nie gegen den Spieler OOC gerichtet ist. Wer gern mit bestimmten Spielern hier RP machen möchte, die Vampire ablehnen kann sich für diesen Fall einen Charakter erschaffen der denen genehm ist. Es sind ja noch sieben weitere Charakter Plätze im Account dafür frei :thumbsup:


L.G.

Grieselda
Ich bin der Wald
Ich bin Uralt
Ich hege den Hirsch
Ich hege das Reh
Ich schütz Euch vor Sturm
Ich schütz Euch vor Schnee

19

Donnerstag, 12. Februar 2015, 00:34

Ein gut durchdachtes, lorekonformes Vampirkonzept wird im RP sicherlich nicht gemieden, aber es dürfte halt schwer sein, da Mitspieler zu finden, weil spontan-RP mit einem Vampir halt nur begrenzt möglich ist. Die Vampirin würde dann eher eine Art Zweitcharaker darstellen, aus genau diesem Grund.

Meine Sorge gilt gerade auch mehr der Khajiit, weil ich befürchte, dass es zu viele Leute geben wird, die da nicht mitmachen, obwohl es völlig lorekonform ist, dass es Khajiit gibt, die Bosmern zum Verwechseln ähneln und die daher, wenn man die Bosmermodelle hernimmt, gar nicht so schwer darzustellen wären. Die sind dann in der Engine eben keine Khajiit, aber laut der Engine würde ja vieles nicht gehen ...

Wogegen ich mich eben, lorebegründet, wehre ist dieses "Ohmes sind khajiitische Exoten und deswegen bleib mir im RP weg damit!" ... das stimmt einfach nicht. Ohmes sind keine Exoten, das sag nicht ich, das sagt die Lore, und der Mangel an Ohmes liegt entweder daran, dass sie so bosmerisch aussehen, dass sie gar nicht auffallen ;) oder an der "Faulheit" der Entwickler, weil die Engine leider keine 17 Khajiit-Bruten hergibt ... Man sieht auch nirgends Kinder, oder wirklich fette oder ausgemergelte Leute in TESO und kaum Kaiserliche, weil nicht alle Spieler auf diese Rasse im Editor zugriff haben, aber das heißt nicht, dass deswegen Kinder, fette/ausgemergelte Leute oder Kaiserliche "special Snowflakes" (im Sinne von "seht her, wie toll und besonders und mächtig mein Charakter ist!") sind, weil man mit den Mitteln, die man hat versucht, diese dennoch irgendwie darzustellen.

Man kann eine "special Snowflake" auch als ganz normale Bretone erstellen, die eben ... k.A., ein Drachenblut ist, aus einer alten und mächtigen Adelsfamilie stammt und die mächtigste Magierin ihres Zeitalters, dazu ist ihr Vater noch ein Vampir (natürlich von der kuschligen Sorte) ... Ihr versteht?

Da sehe ich einfach nicht, wo eine völlig lorekonforme, stinknormale Ohmes special snowflake in diesem Sinne da oben sein sollte. Die snowflakeig bezieht sich hier nur darauf, dass die Engine nur die Suthey-raht als Khajiit anbietet, obwohl die gerade mal ein 1/17 der Erscheinungsformen der Khajiit ausmachen. Es mag ein seltenes Charakterkonzept sein, ja, aber kein spezielles, besonderes, wundersames und unwahrscheinliches, dass anderen Leuten auf die Nerven gehen und den Spaß am RP verhageln könnte (wie die weiter oben genannte Bretonin, die mir als krasses Beispiel diente).
RP-Main: Livia Aurelian (AD/DB/EP)
RP-Sekundär: Casaia "die Feurige" Barillion (AD), Lledana Hlaren (DB), Liarith (EP)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andauril« (12. Februar 2015, 00:47)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Daglafor (12.02.2015), Breoth (12.02.2015)

Daglafor

Denker

  • »Daglafor« ist männlich

Beiträge: 575

Gilde: Nevain

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 12. Februar 2015, 00:39

Wo ist deine Vampirin eigentlich unterwegs? Ebenherz?

Die Khajiit braucht vielleicht Anlaufzeit, bis sich herumgesprochen hat, dass das kein Stuss ist, sondern dass es diese Form dieses Volkes wirklich gibt. Aber zerbrich dir da nicht den Kopf, so borniert ist die Rollenspielergemeinschaft da eigentlich auch wieder nicht.


Entzünd die Flamme tief in mir, mit jedem für und wider

Dann erleuchte ich die Welt für Dich, oder brenn' sie mit Dir nieder