Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Peragan

ESO-Rollenspiel Leitung

  • »Peragan« ist männlich
  • »Peragan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 870

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 6. März 2013, 17:35

Wird es eine Kollisionsabfrage in TESO geben?

71%

Komplette Kollisionsabfrage (32)

9%

Keine Kollisionsabfrage (4)

9%

Kollisionsabfrage nur mit feindlichen Spielercharakteren in Cyrodiil (4)

7%

Kollisionsabfrage, aber nur mit NPCs (freundlichen und feindlichen) (3)

2%

Kollisionsabfrage, jedoch nur mit Spielercharakteren (freundlichen wie feindlichen) (1)

2%

Nichts von alledem (Erläuterung erfolgt im Thema) (1)

Der Titel sagt eigentlich schon alles. Wird TESO eine Kollisionsabfrage zwischen Figuren beinhalten und wenn ja, wie wird sie ausfallen? Ist sie auf die Spielercharaktere beschränkt, oder wirkt sie auch zwischen Spielercharakteren und NPCs (freundliche wie feindliche)? Wünscht ihr euch eine Kollisionsabfrage oder würde sie euch eher abschrecken? Welche Ideen habt ihr, um spielspaßmindernde Einflußnahmen (Spieler der eigenen Fraktion stellen sich zur Behinderung in Türeingänge und sonstige Engstellen) zu verhindern?

Nun möchte ich eure Meinung dazu erfahren, in Wort und Abstimmung.:)
"Es ist das Kennzeichen der "Elder Scrolls"-Reihe -
Es gibt nicht nur eine Wahrheit in der Welt. Jeder sieht die Dinge von seinem eigenen Blickwinkel aus."


- Lawrence Schick, Lead Loremaster

2

Mittwoch, 6. März 2013, 18:01

Ich wäre für eine Kollisionsabfrage, welche für gegnerische NPC's und Spieler gilt. In Cyrodil am besten auch noch für Verbündete.
Dann hätten Formationen auch ihren Sinn und Burgen wären nicht sofort verloren, nur weil das Tor durchbrochen ist. Ein paar Krieger vor die Tore stellen und die Fernkämpfer und Heiler aus dem Hintergrund agieren lassen. Aufgrund der Kollisionsabfrage welche auch für Verbündete gelten würde, könnten eben nicht 100 Gegner auf wenigen Metern Platz finden und die Kriger ummmähen, welche im Toreingang stehen.
So jedenfalls die Theorie.

Und wenn ich jetzt mich und die Umfrageantworten richtig verstanden habe, sollte ich jetzt fürs letztere abstimmen.

Peragan

ESO-Rollenspiel Leitung

  • »Peragan« ist männlich
  • »Peragan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 870

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 6. März 2013, 18:28

Einen möglichen Hinweis auf eine Kollisionsabfrage zumindest zwischen Spielercharakteren einer Allianz gibt im übrigen das Video Eine Einführung in die Welt von "The Elder Scrolls Online" an der Stelle 1:09, an der es so scheint, daß ein Charakter zur Seite "gedrückt" wird, als der Stabträger ins Wasser springt.
"Es ist das Kennzeichen der "Elder Scrolls"-Reihe -
Es gibt nicht nur eine Wahrheit in der Welt. Jeder sieht die Dinge von seinem eigenen Blickwinkel aus."


- Lawrence Schick, Lead Loremaster

4

Mittwoch, 6. März 2013, 20:34

Ich würde ebenfalls eine Kollisionsabfrage sehr begrüßen, stimme da mit den Gründen Ancaron komplett zu, es hat einfach einen realistischeren Touch desweiteren sind viel Komplexere Strategien so möglich.

Aber befürchte es wird keine Kollisionsabfrage geben, da nicht üblich in den meisten MMO'S

Präg dir mein Lächeln gut ein, es wird das letzte sein, was du in deinem Leben zu Gesicht bekommen wirst! - Bronn Tarid

5

Mittwoch, 6. März 2013, 21:28

Ich begrüße eine generelle Kollisionsabfrage.

Angier

Geweihter

  • »Angier« ist männlich

Beiträge: 2 506

Gilde: Auf der Suche.

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 6. März 2013, 23:53

Definitiv komplette Kollisionsabfrage.

+Hilft der Immersion
+Lehrt andere Spieler es zu vermeiden, sich ineinander stellen zu wollen
+Ist ein taktisches Element im Gruppenkampf

-Lässt sich ausnutzen um durch Blockierung von Wegen und NSCs zu griefen

Die Vorteile überwiegen einfach.
Narben-Schuppe - Gelehrter mit gespaltener Zunge

Eikju

Novize

  • »Eikju« ist männlich

Beiträge: 53

Gilde: VII

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 7. März 2013, 00:13

Komplette Kollisionsabfrage für TESO - meine Vermutung :).
Gilde VII :: Gemeinsam Legenden Schaffen!
- [Lache niemals über eine Person, die einen Schritt zurück geht - Sie könnte Anlauf nehmen] -
Twitter :: Facebook :: YouTube


8

Donnerstag, 7. März 2013, 01:21

Unglaublich. Ich muss Angier zustimmen.

Bei einer kompletten Kolli-irgendwas könnte man sogar richtige Taktiken und Strategien im PvP benutzen die man sonst nur in Games der Total War Reihe anwenden könnte. Hervorragend! ^^

Ich stimme Angier zu. Wo ist mein Strick?
_____________________________________________________________________________
Es gibt kein lästigeres Geräusch als das Geschnatter eines Kindes, doch wie traurig ist die Stille, die Kinder hinterlassen, wenn sie gehen.

Angier

Geweihter

  • »Angier« ist männlich

Beiträge: 2 506

Gilde: Auf der Suche.

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 7. März 2013, 01:29



Let me help you, good sir.
Narben-Schuppe - Gelehrter mit gespaltener Zunge

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kazé (07.03.2013)

10

Donnerstag, 7. März 2013, 19:00

Man stelle sich das auch mal für RP vor, wenn gegeben (also beispielsweise nicht "PVP-Only"):

"Du kommst hier nicht rein!"

Gut, man könnte jetzt auch Fälle sehen wo das "ausgenutzt" wird, wie Angier angab. Aber ich sehe es auch eher so, dass die Vorteile überwiegen.

11

Samstag, 9. März 2013, 12:41

Grundsätzlich wär ich auch für eine Kollisionsabfrage. Nur ist aber mehr oder weniger auch schon bekannt, daß es bei Festungen relevante Engpässe geben soll. Nun kann man sagen, toll, da werden die Kämpfe ja dann richtig taktisch und realistisch. Fraglich ist da nur ob das nicht am Ende dem Spielspaß in solchen Situationen eher abträglich sein wird.
[CENTER][/CENTER]

12

Samstag, 9. März 2013, 12:58

Ich finde, eine kollisionsabfrage würde sich insgesamt positiv aufs gesamtgeschehen auswirken, nicht nur im PvP oder RP, es würde eine Mischung ermöglichen, beispielsweise stehen ein paar Leute im Toraufgang und halten so eine Übermacht auf, was sie RP technisch Vieleicht zu Helden machen würde. Ich sehe da sehr optimistisch.
And remember, it all depends on the perspective!

13

Samstag, 9. März 2013, 13:41

Ja, nur das nervigste in Spielen für den Spieler ist eigentlich der Kontrollverlust über seine Spielfigur. Man stelle sich eine komplette Kollisionsabfrage vor und einen bedeutenden Engpass in einer Festung, der bei einer Belagerung gehalten bzw. erobert werden muß. Dann steht man da halt rum..vor einem der Gegner und hinter einem der Verbündete und man kann weder vor noch zurück. Das macht keinen Spaß.
[CENTER][/CENTER]

14

Samstag, 9. März 2013, 16:24

Dann überlegt man sich halt mehrmals ob man in einen Engpass reingeht oder nicht. Schließlich wäre einem diese Konsequenz bewusst.

Und Spaß ist stets eine subjektive Wahrnehmung, mir würde eine komplette Kollisionsabfrage deutlich mehr Spielspaß bereiten und wenigstens etwas Realismus ins Spiel bringen.

15

Samstag, 9. März 2013, 16:39

Ja, nur das nervigste in Spielen für den Spieler ist eigentlich der Kontrollverlust über seine Spielfigur. Man stelle sich eine komplette Kollisionsabfrage vor und einen bedeutenden Engpass in einer Festung, der bei einer Belagerung gehalten bzw. erobert werden muß. Dann steht man da halt rum..vor einem der Gegner und hinter einem der Verbündete und man kann weder vor noch zurück. Das macht keinen Spaß.

Naja, es wäre auch ziemlich unlustig wenn der Gegner in besagtem Engpass einfach durch die Verteidiger durchlaufen kann. Mit kompletter Abfrage wäre das ganze wesentlich spannender und natürlich auch taktischer, meiner Meinung nach jedenfalls.

16

Samstag, 9. März 2013, 17:08

Dann überlegt man sich halt mehrmals ob man in einen Engpass reingeht oder nicht. Schließlich wäre einem diese Konsequenz bewusst.

Und Spaß ist stets eine subjektive Wahrnehmung, mir würde eine komplette Kollisionsabfrage deutlich mehr Spielspaß bereiten und wenigstens etwas Realismus ins Spiel bringen.
Richtig. Genau das würde passieren, mit dem Ergebnis, daß kaum jemand solche Engstellen betreten würde. Niemand hat Lust sich zwischen Freund und Feind nicht mehr bewegen zu können und sich dort quasi bewegungslos von Fernkämpfern chancenlos umboxen zu lassen. Das hat dann auch mit subjektiver Wahrnehmung nicht mehr viel zu tun. Das würde also nur zu langwierigen Stellungskämpfen führen den die Fernkämpfer unter sich ausmachen und wo die Nahkämpfer nur stürmen, wenn sie sicher sind, daß sich ihnen niemand entgegenstellt. Insofern bin ich da gerne bereit auf Realismus zugunsten des Spielspaßes zu verzichten.
[CENTER][/CENTER]

Angier

Geweihter

  • »Angier« ist männlich

Beiträge: 2 506

Gilde: Auf der Suche.

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

17

Samstag, 9. März 2013, 17:31

... irgendwie klingt das für mich wie eine typische Kampfsituation.
Meiner Meinung nach wäre das eigentlich nicht zum Nachteil des Spielspasses, sondern würde den Fokus des AvA - taktische Massenschlachten mit epischer Atmosphäre nur unterstreichen.

Da wir ausserdem nicht wissen, welche Methoden von knockbacks und anderen stellungsrelevanten CC-Methoden es gibt, würde ich mir da keine allzu großen Sorgen drum machen. Zumal da auch das tatsächliche Design solcher Engpässe hineinspielt.
Narben-Schuppe - Gelehrter mit gespaltener Zunge

Atheron

Denker

Beiträge: 198

Gilde: Amaraldane

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 10. März 2013, 15:58

Grüße,
Ich würde eine Kollisionabfrage auch sehr begrüßen. Einzig negative das ich daran sehe sind Scherzkekse die mir aus "Spaß/Langeweile" den Weg zu Questgebern, Türen ect. blockieren.

19

Montag, 11. März 2013, 18:03

"Benutzt die richtigen Zauber, um Engstellen unpassierbar zu machen oder Formationen aufzubrechen."

Könnte vlt. eine interessante Andeutung sein :)[list][/list]
And remember, it all depends on the perspective!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ancaron (13.03.2013)

20

Sonntag, 17. März 2013, 20:28

Kurz und knapp:
Ich würde eine Kollisionsabfrage sehr begrüssen und habe als einzig negativen Aspekt ebenfalls wie Atheron die Hoffnung, dass es nicht möglich sein wird, dass einem der Weg zu Questgebern, der Bank, der Post oder anderen Flaschenhälsen blockiert wird.
"Möge Euer Schwert scharf und Eure Zunge schärfer sein." Skyrim

"Sonne und Mond verändern die Welt, aber was verändert das Denken?" Morrowind