Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mharkuv

Geweihter

  • »Mharkuv« ist männlich
  • »Mharkuv« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 892

Gilde: Keiner Gemeinschaft vereidigt

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 27. Februar 2013, 17:18

Tiere / Haustiere im RP

Viele von uns haben ihre alltäglichen Begleiter nicht nur im realen Leben schätzen gelernt, sondern auch im Rollenspiel.
Die Rede ist von Haustieren - Ein rauer Nord mit einem struppigen Mastiff hätte doch was oder nicht? (Wie z.B. in Skyrim - Markath Ställe) Ich persönlich würde eher zu etwas Gefiedertem tendieren.

Wie denkt ihr über Haustiere für eure Charaktere? Wisst ihr vielleicht ob es die Möglichkeit geben wird, solche engine-technisch im Spiel zu erlangen? Oder wäre es euch lieber, dass sie gar nicht erst impliziert werden?
"Ein Leser durchlebt tausend Leben, ehe er stirbt. Der Mann, der nie liest, lebt nur sein eigenes."
- George Raymond Richard Martin

Angier

Geweihter

  • »Angier« ist männlich

Beiträge: 2 506

Gilde: Auf der Suche.

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 27. Februar 2013, 18:05

Pets sind zwar schon durch Perks angedacht, welchen Umfang diese "Pets" haben, ist mir jedoch nicht klar (mangels Infos). Generell empfinde ich Haustiere als ein "character quirk". Also eine charakterdefinierende Eigenheit. Als etwas Positives also.
Narben-Schuppe - Gelehrter mit gespaltener Zunge

3

Mittwoch, 27. Februar 2013, 18:19

Ein Petsystem ist geplant, wird aber bei Release höchstwahrscheinlich erstmal nicht vorhanden sein, da sich Zenimax vorerst auf wichtigere Dinge konzentrieren möchte.

Was Haustiere angeht, habe ich nichts dagegen, solange es im Rahmen bleibt und wir keine Nashörner, Giraffen und Vampirdaedraspinnen zu Gesicht kriegen.
Gegen einen Hund, einen Wolf oder ähnlichem hätte ich nichts gegen und würde mir mit Freuden selbst einen von den Rackern zulegen.

schlichte Haustiere = gerne
Nashörner und Co. = nen, danke

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ancaron« (27. Februar 2013, 18:45)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kazé (28.02.2013), Caelrya (06.02.2014), Silien d'Arbry (24.02.2014)

4

Mittwoch, 27. Februar 2013, 19:39

Ich warte konkrete Informationen ab ehe ich mir ein genaues Urteil dazu bilde. Bis dahin verbleibe ich skeptisch. Mag eine nette Sache sein, sehe hier aber auch die Möglichkeit des inflationären Gebrauchs.

Angier

Geweihter

  • »Angier« ist männlich

Beiträge: 2 506

Gilde: Auf der Suche.

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 27. Februar 2013, 20:00

Inflationär kann jeder Aspekt des Rollenspiels sein. In Anlehnungen an die Anthropoligie nenne ich das ein "zyklisches Rollenbewusstsein" - aka "Priestertrend", "Adligentrend", "CrimeRP-Trend" usw.
Narben-Schuppe - Gelehrter mit gespaltener Zunge

6

Mittwoch, 27. Februar 2013, 21:30

Haustier? Ich hätt lieber ein eigenes mount.
And remember, it all depends on the perspective!

7

Mittwoch, 27. Februar 2013, 22:15

Haustiere im normalen Rahmen fände ich auch nett...
Also Hund, Rabe oder Ähnliches.
So ein ständiger Begleiter hätte schon etwas :)
Of all the things I've lost, I miss my mind the most.

Skorvin

Novize

  • »Skorvin« ist männlich

Beiträge: 52

Gilde: ESO-Rollenspiel

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 28. Februar 2013, 08:41

Ich persönlich fände es auch ganz gut den Begleiter ins RP einzubringen. Ich hab bisher immer positives Feedback bekommen das ich meinen Pets im RP eine eigene Persönlichkeit gegeben habe. In WoW führte das manchmal sogar soweit das meine beiden Pets die ich hauptsächlich ausgespielt hab mehr Aufmerksamkeit auf sich gezogen haben als mein Charakter an sich ._." und sogar ein kleinen Fangemeinde...nun irgendwie war das dennoch ein Lob an mich..da ich jenen ja eine Persönlichkeit gab,hat mir auch immer Spass gemacht das auszuspielen. Ich werd es in TESO auch so machen ^^
"Wer sich zuviel Sorgen um die Zukunft macht,verbaut sich die Gegenwart."

Mharkuv

Geweihter

  • »Mharkuv« ist männlich
  • »Mharkuv« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 892

Gilde: Keiner Gemeinschaft vereidigt

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 28. Februar 2013, 10:44

Dann scheint man ja überwiegend positiv auf dieses Thema zu schauen^^.

Und wie würde sich das lore-technisch umsetzen lassen? Wie sehen die Bewohner Tamriels z.B. Raben oder Krähen - auch als Boten des Todes, wie es bei uns im Mittelalter verbreitet war? Und was sagen/denken die Khajiit über kleine Hauskatzen?
Und überhaupt erstmal - Welche Haustiere würden zu welchen Völkern passen? Ein Altmer mit einem Hund z. B. sähe in meinen Augen zuerst einmal ein wenig skurril aus.
"Ein Leser durchlebt tausend Leben, ehe er stirbt. Der Mann, der nie liest, lebt nur sein eigenes."
- George Raymond Richard Martin

Aszari

Denker

  • »Aszari« ist männlich

Beiträge: 212

Gilde: Das Blutrote Auge

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 28. Februar 2013, 13:55

Anstatt einen pelzigen Flohzirkus den Boden auf dem ich gehe verunreinigen zu lassen würde ich mich doch mehr über humane Gesellschaft freuen, mit der sich vielleicht sogar interagieren ließe.

Nagut, einen Falken würde ich auch in meiner Gegenwart erdulden, solange er aufpasst wo er hinmacht. Im Zweifelsfalle müsste er dazu trainiert werden, einen Platz in der Ferne für seine Darmentleerung zu nutzen.
„Manchmal muss man Schlechtes tun, um Gutes zu erreichen.“ – Aszari
„Halte dir deine Freunde nahe, doch deine Feinde noch näher!“ – Gaspar der Mildtätige

11

Donnerstag, 28. Februar 2013, 14:39

Anstatt einen pelzigen Flohzirkus den Boden auf dem ich gehe verunreinigen zu lassen würde ich mich doch mehr über humane Gesellschaft freuen, mit der sich vielleicht sogar interagieren ließe.
Ganz deiner Meinung. Mein Molag Bal Kultist hält sich auch lieber Menschen und Elfen als Haustiere.

"Mehr als Talent, mehr als Energie oder Konzentration oder Hingabe oder irgendetwas anderes, zählt Freundlichkeit und je mehr wir Freundlichkeit und Fröhlichkeit - die in etwa der liebenswerte Onkel der Freundlichkeit ist - begegnen, desto besser ist die Welt. Und all die großen Worte; Tugend, Gerechtigkeit, Wahrheit verblassen neben der Größe der Freundlichkeit."
- Stephen Fry

12

Donnerstag, 28. Februar 2013, 15:12

Da ich im RL ebenfalls nichtmenschliche Gesellschaft vorziehe, fände ich Haustiere/Begleiter sehr angenehm.

Aber wie schon von anderen geschrieben eben Hund, Katze, Wolf, Vogel, etc und keine übertriebenen Monsterdingerwasauchimmer.

Alaric

Denker

  • »Alaric« ist männlich

Beiträge: 277

Gilde: Aru Tong

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 28. Februar 2013, 20:37

Ich persönlich bin zwar kein Pet-Mensch, aber solche Dinge bereichern das RP-Universum. Also nur her damit.

Und ja, als Dunmer sind die einzig gültigen Pets natürlich Khajit-Sklaven ;)

14

Freitag, 1. März 2013, 08:55

Begeliter sind für mich sehr wichtig...ich mag es wenn neben meine charakter ein Tier mitläuft......

und in Bezug welches Rasse welches Tier........

Ork = Wolf ;)
Orden der Dolche: "Die durchgreifende Hand des Bündnisses"


orden der Dolche-HP (HP)

15

Mittwoch, 6. März 2013, 17:49

Solange die Pets stimmig sind gerne :)

Unsinnige Spass Pets die absolut nicht in die Welt passen brauche ich nicht.

Weiterhin wäre es recht nett, wenn man sich die Pets irgendwie erarbeiten müsste. Ich finde es immer wieder befremdlich wenn ich in gewissen Spielen mein Pet einfach im Briefkasten liegen habe.

Das arme Vieh ... so ein Briefkasten ist doch viel zu klein und eng und dunkel ... und überhaupt ...
"Möge Euer Schwert scharf und Eure Zunge schärfer sein." Skyrim

"Sonne und Mond verändern die Welt, aber was verändert das Denken?" Morrowind

16

Mittwoch, 6. März 2013, 17:56

Da geht's ums Prinzip...
Ich lieg auch dauernd im Briefkasten :D
And remember, it all depends on the perspective!

17

Donnerstag, 7. März 2013, 03:23

Lorcan wird so oder so einen Raben bei sich haben... Sie sind geheimnisvoll, hinterhältig und gewieft, genau wie er selbst.^^
Born to walk against the wind
Born to hear my name
No matter where I stand I'm alone

  • »Shareena Armand« ist männlich

Beiträge: 9

Gilde: Aureale

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 7. März 2013, 19:30

Solange die Pets stimmig sind gerne :)

Unsinnige Spass Pets die absolut nicht in die Welt passen brauche ich nicht.

Weiterhin wäre es recht nett, wenn man sich die Pets irgendwie erarbeiten müsste. Ich finde es immer wieder befremdlich wenn ich in gewissen Spielen mein Pet einfach im Briefkasten liegen habe.

Das arme Vieh ... so ein Briefkasten ist doch viel zu klein und eng und dunkel ... und überhaupt ...

Grundsätzlich passen so traditionelle Events, wie Weihnachts-, Frühlings, Herbstevent einfach nicht in TESO. Das gleiche gilt auch für schreckliche Häschenkostüme oder dergleichen. *brrr* allein bei der Vorstellung......
---
Ateesy

Gildenführer von "Aureale "

19

Mittwoch, 19. Februar 2014, 15:44

Weiß hierzu jemand etwas aktuelles?
Tiere hat man in ESO gesehen - Schlamkrabben gibt es auf jeden Fall auch als Pet.
Kann ich irgendwo einen Hund kaufen? Verschiedene Rassen? Hat vielleicht sogar jemand Screenshots?

Vrall

Gelehrter

  • »Vrall« ist männlich

Beiträge: 865

Gilde: Bund der Triskele

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 19. Februar 2014, 15:47

Weiß hierzu jemand etwas aktuelles?
Tiere hat man in ESO gesehen - Schlamkrabben gibt es auf jeden Fall auch als Pet.
Kann ich irgendwo einen Hund kaufen? Verschiedene Rassen? Hat vielleicht sogar jemand Screenshots?

Nichts bekannt. Du musst bis zum Release warten.

"A recent report stated that 30% of the average playerbase
in a MMORPG buy gold and up to 20% are using bots."

Bund der Triskele
>> (Dolchsturzbündnis)

Ähnliche Themen