Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hekithah

unregistriert

41

Montag, 11. September 2017, 02:48

Bei dem, was ich bisher so hier lesen durfte und dem, was ich bisher so über die Sammelgilde und dieses Forum hörte ... dann ja ...
Im Feedback Thread habe ich was geleseon von "Vüreinander und nicht Gegeneinander" ... Leider scheint es bei dieser "Community" jedoch nicht möglich zu sein, wie so einige Taten der Mitglieder beweist ... Z.B. AlbusDraco, Twyllagea und deren Mitglieder. Von wegen Miteinander. Da sind mir schon Dinge zu Ohren gekommen, die mich echt schaudern lassen ... Sowas wie:"Der spielt da mit, also spielen wir nicht mit euch" und dann wird von der Gilde an das Mitglied getragen "Ja, die wollen nicht mit uns spielen, wegen dir" und ihm wird nicht mal eine Chance gelassen.
Zudem habe ich dann hier noch gelesen wegen der Magiergilde Gramfeste und der "Abteilung für Forschung und Expedition", welche dann von der Magierakademie Twyllagea mit ihrem langjährigen Mitglied einfach "gefressen" wird und die Mitglieder, die desinteresse an der Magiergilde zeigten, auf einmal Feuer und Flamme für die Magierakademie sind ... weil man kennt sich ja schon.
Wo soll man denn da als RP-Einsteiger eine Chance haben, eigene Projekte zu leiten? Wo ist da das Miteinander? Und jetzt kommt mir nicht mit "Du kannst ja deine Energie dafür einsetzen, bei der Magierakademie mit zu machen" ... Das ist einfach nur eine Ausflucht, weil einem die Argumentation fehlt, warum eine Idee geklaut wurde und warum auf einmal alle doch interesse daran haben.
Ich selbst war auf der Suche nach RP in ESO, aber wenn ich das alles hier im Forum so lese, deinstalliere ich ESO lieber wieder und verkaufe meinen Account. Wenn ich angst haben muss, dass mir meine Idee geklaut wird, von einem Projekt im selben Gebiet, und jene dann auch nicht mal Manns genug sind, ihre Fehler zu sehen, sondern dann auch noch Feige drauf dreschen, wie ein kleinese Kind auf einen Ameisenhaufen, weil sie keine Kritik ertragen können (Der Wortlaut der Kritik sei mal dahin gestellt), welche bei dem ersten Post nicht mal beleidigend war, sondern nur anmerkend, dann gehe ich mir lieber eine Waffe mit einer einzigen Kugel kaufen und erschieße mich damit. Wenn das der Weg ist, den die Menschheit einschlägt, dann will ich in einer solchen Welt nicht mehr leben.

Zudem ... wenn ich dann auch noch solche Kommentare von der Foren"leitung" lese, die sich Wochen-/Monatelang nicht meldet, und dann behauptet, sie hätte sich "Erwachsen" an das Problem genähert, dann vergeht mir erst recht der Spaß. Es ist nicht erwachsen, wenn man ein Problem erst einmal eskalieren lässt und die ersten Beschwerden ignoriert. Und kommt mir nicht mit "Das Angebot ist ja freiwillig, du musst es ja nicht nutzen", wenn von den Projekten, die hier entstanden sind, schon fast ein Account hier gefordert wird, damit man auf dem neusten Stand bleibt und auch die Leute alle kennen lernt, mit denen man zusammen spielen soll. Denn da ist das "freiwillige" Angebot vergangen und es ist schon verpflichtend geworden. Zudem scheint es ebenfalls eine verpflichtung zu sein, hier jedem in den Arsch (Verzeiht die Ausdrucksweise, jedoch finde ich sonst kein angemessenes Wort dafür) gekrochen zu sein, denn sonst, wie schon beschrieben, werden andere Gilden unter druck gesetzt, um weniger beliebte Spieler (oder auch kritiker) da raus zu mobben.
Gänzlich vergeht er mir, wenn die Moderatoren sich dann das Recht heraus nehmen, Kritiken (auch hier möge der Wortlaut der Kritik mal dahin gestellt sein) als private Schlammschlacht zu diskriditieren, dann weiß ich echt nicht, ob man hier überhaupt richtig ist, oder nur von "Menschen" umgeben ist, die sich trotz ihrer hohen "Position" eine moralisch verwerfliche parteiische Meinung zu äußern. Gerade Moderatoren und Administratoren müssen eine unparteiische Rolle einnehmen, egal, wie gut sie mit einem Mitglied stehen, ansonsten ist die Leitung einfach fehl am Platz und sollte überlegen, ihren Platz zu räumen und für jemanden frei zu machen, der das auch schafft.

Wohin das ganze führt, sieht man ja sehr gut an der abspaltung der IG Sammelgilde und des Forums. Da wurde von der Administration ja selbst gesagt, dass der Zusammenhalt einfach nicht mehr da ist.

Ich persönlich werde mein Glück im englisch Sprachigen Raum des Rollenspiels in ESO versuchen und hoffen, dass die da nicht so hochgestochen Egoistisch daher kommen, wie die deutsche Rollenspielgemeinschaft sich nach außen hin gibt. Es ist echt schade, dass einem mit solchen Taten der Spaß am Spiel verdorben wird ... und jetzt bin ich erst mal Englisch lernen ...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sturmfaust (11.09.2017)

As3her

Denker

  • »As3her« ist männlich

Beiträge: 386

Gilde: Amaraldane

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

42

Montag, 11. September 2017, 07:15

Ok.
Unsere Projekte: Das Handelshaus Altanar - Die Magiergilde Himmelswacht - Das Kolleg des Thalmor

Unser RP-Hotspot: Die Stadt Himmelswacht auf Auridon (Aldmeri-Dominion)

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gallowsbane (11.09.2017), Sedonis (11.09.2017), Sunja (11.09.2017), Tlalyth (11.09.2017), mysticarla (11.09.2017), Verva (11.09.2017), Toxem (12.09.2017), Bei Azura (13.09.2017)

43

Montag, 11. September 2017, 08:00

Eine lustige parallele: Gestern erst habe ich eine ähnliche weinerei in einem anderen mmo~rp forum gelesen :D aber das würde wohl zu sehr ins offtopic gehen.
Ich wünsch dir mal bestes gelingen bei den internationalen Spielern, Genosse.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tlalyth (11.09.2017), Meavy (11.09.2017), mysticarla (11.09.2017)

44

Montag, 11. September 2017, 08:14

Hallo,

Es ist schade, dass du dich entschieden hast dich wieder hier zu trennen, ohne dem Ganzen eine Chance zu geben.

Vor allem da du dir einen der schwierigsten Fälle heraussuchst hast den es in den Forum gibt. Denn so einfach und einseitig, wie du es formulierst mit, die kamen und haben die Idee geklaut. Ist es nämlich nicht.

Betrachten wir er erst einmal die beiden Ideen:

Die Magiergilde Gramfeste war eine Magier Zirkel, ein Treffen der für Magier gedacht gewesen ist.

Die Akademie ist dabei kein Magier Zirkel. Es handelt sich um eine Schule für angehende Magier, welche im Geheimen noch eine Zuflucht für die Dunkle Bruderschaft ist. (ich hoffe ich erzähle hier nichts Falsches)

Betrachten wir das mal als Grundkonzept, was die beiden zu bieten haben, kann man in meinen Augen schon nicht mehr davon sprechen, dass da jemand die Idee von jemand anderes geklaut hat.

Nun zu den Projekt der Magiergilde Gramfeste, es war nicht so, dass der Spieler dahinter das Ding alleine bespielt hatte. Er hatte seinen Mitspieler, die ihn auf relativ regelmäßiger Basis besucht haben und mit ihn Rped haben. Die Anzahl der Leute die gekommen sind, waren halt den Projekt Leiter einfach nicht genug oder es war ihn zu viel Aufwand, sich Termine zu überlegen, wo alle Leute Zeit hatten.

Hier an dieser Stelle muss man verstärkend sagen, dass andere Magiergilden-Konzepte, wo es nur um das Treffen von Magiern geht, sich keine allgemeinen Beliebtheit erfreuen.

Nun zu den RP, welches man bei der Magiergilde Gramfeste fand. Dieses bestand zum größten Teil, aus Drama und Beziehung und hatte bekanntlich wenig mit den eigentlichen Magier RP zu tun. Außerdem war dort das Machtverhältnis auch etwas speziell und hat sich nicht nach den allgemeinen finden Machtverhältnis von den durchschnittlichen Rpler gerichtet, sondern viel mehr mit den Superstarken, Armeen vernichtenden Engin-Helden zu tun.

Durch das Rumporten durch die Landschaft. Heute bin ich mal in Gramfeste, ach und morgen hat ein Projekt in DB eine Feier, da tauche ich mit den gleichen Char auf und morgen bin ich dann wieder wo gänzlich anders. (Was sie auch im Sammelgildenchat bekannt geben hat /besprochen hatte)

Dann kommen wir zu ihrer Expedition, welche schon sehr speziell war, denn es ging darum einen Deadra oder sowas im Reich des Vergessens zu killen. Da hat jegliches warum, wieso und weshalb gefehlt und die Basis Idee hat auch den Anschein erregt, einfach schlecht ausgearbeitet gewesen zu sein.

Noch dazu kommt, dass ich die Ursprüngliche Idee kannte, die IC bekannt geben wurde und feststand.

Die sah so aus:

Mankar Camoran (der Bösewicht aus Oblivion) gewinnt immer mehr an macht und wir müssen in die Ebene des Prinzen der Zerstörung eindringen und ihn töten.

Ich habe ihn darauf aufmerksam gemacht, dass es ein kompletter Bruch mit der Zeitlinie ist und eine ganz schlechte Idee ist.

Das diese Idee sich nur wenig abgewandelt hat, man hat einfach nur die Story des Plotes entfernt und dann öffentlich bekannt geben wurde, sich nicht als Positive Werbung aufgefasst wurde, sondern wirkte viel mehr abschreckend.

Außerdem hat der Spieler selbst seine Idee von einen anderen Projekt „geklaut“ Wobei Ideen klauen, immer recht schwer sind. Aber dort wollte er nicht mehr sein, weil er nicht so liebgehabt wurde, wie er es gerne hätte. Man hat ihn aber immerhin von Anfang an in die Plots mitaufgenommen

und versucht zu integrieren. Aber da es scheinbar nicht nach seinen Kopf ging, hat er gesagt: |„Tschau! Mache jetzt genau das gleiche wie ihr, nur mit mir als Chef“ <- Bei diesen handelt es sich um kein echtes Zitat.

Nun zu den Spieler selbst:

Denn auch er ist kein unbeschriebenes Blatt, sondern ist wie sein Projekt auch selber recht speziell. Hat sich in einer gewissen Absolutheit hervorgetan. Du warst entweder für ihn oder wurdest von ihn gehasst, verstoßen und beleidigt. Jeglicher Gegenwind oder Kritik wurde komplett ignoriert, anstatt darüber mal nach zu denken.

So hatte der Spieler eine eigene Gilde, wo nur Leute rein kamen, welchen der Spieler vertraut hat. Zu dieser Personenkreis durfte ich mich auch zählen. Aber als ich mitbekommen habe, dass der Spieler ein Mitglied rausgeworfen hat, weil dieses Mitglied sich geweigert hat mit den Spieler über eine dritte Person zu flamen und herzuziehen, obwohl das Mitglied ihn darauf aufmerksam gemacht hat, dass er mit dieser dritten Person sich gut versteht und auch befreundet ist einfach rausgeworfen wurde, habe ich mich dem schnell angeschlossen.

Nicht zu vergessen ist sein Auftreten hier im Forum, was sich gen Ende einfach nur noch aus Hass-Post bestand und vor einiger Zeit kam sogar eine Post wo er einfach alle Rpler beleidigt hat. Also wirklich nicht mit Metaphern oder Umschreibungen, sondern wirklich mit Beleidigungen.

Man war mit den Spieler in vieler Hinsicht freundlich, zu vorkommend und nachsichtig. Man hat sehr darauf geachtet, dass er sich nirgendswo einen schlechten Ruf aufbaut oder dem gleichen. Aber der Spieler hat dem unwissend Systematisch entgegen gewirkt.

Davon sieht man ja nichts mehr, da sich der Spieler feinsäuberlich die Mühe gemacht hat und sämtliche Beiträge von ihn zu löschen, was den Anschein erregt, dass man auf ihn einfach eingeprügelt hat. Wenn jemand Lust hat, kann man mir hier bestätigen, ansonsten muss man sich halt einfach auf mein Wort verlassen oder auch nicht oder man schickt mir eine Schachtel mit Pralinen, am liebsten die mit der Marzipan-Füllung. :D

Wenn sich jemand einen schlechten Ruf erarbeitet und ihn dann auch hält, dann ist die Schuld daran eher weniger bei den anderen zu tun, sondern bei der Person die sich den Ruf erarbeitet hat.

Mit freundlichen Grüßen,

Toxem!

PS: ich hoffe der Beitrag wird nicht instand von den Mods gelöscht, weil ich irgendetwas Unvorteilhaftes über einen anderen Spieler geschrieben habe.

PPS: Ich Poste es mal hierrein, KA ob das hierhin gehört oder nicht oder ob du das jemals lesen wirst :D

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gallowsbane (11.09.2017), mysticarla (11.09.2017), Verva (11.09.2017)

Vilvyth

Gelehrter

  • »Vilvyth« ist männlich

Beiträge: 702

Gilde: -

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

45

Montag, 11. September 2017, 08:41

Zitat

Z.B. AlbusDraco, Twyllagea und deren Mitglieder. Von wegen Miteinander. Da sind mir schon Dinge zu Ohren gekommen, die mich echt schaudern lassen ... Sowas wie:"Der spielt da mit, also spielen wir nicht mit euch" und dann wird von der Gilde an das Mitglied getragen "Ja, die wollen nicht mit uns spielen, wegen dir" und ihm wird nicht mal eine Chance gelassen.


Ich weiß nicht was dir so zu Ohren kommt und von wem... aber bisher habe ich nie mitbekommen dass in Albusdraco jemand ausgeschlossen wird weil er mit jemandem spielt den einige nicht leiden können. (um wen handelt es sich überhaupt?) Letztlich glaube ich sogar dass viele oft noch weitere Chancen verteilen an jemanden der negativ auffiel.

Aber natürlich gibt es in jeder Com auch streit und Leute die sich einfach nicht abkönnen. Das muss man akzeptieren. Da wirst du auch anderswo nicht mehr Glück haben. Die Internationale Com besteht auch aus Menschen ;) . Im übrigen einige können mich auch nicht leiden. Dennoch stecke ich meinen Kopf nicht in den Sand. Dennoch viel Erfolg.
Projektliste
Projekt Meldestation

Man muss realistisch sein - Neunfinger Logan (First Law Trillogie)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gallowsbane (11.09.2017), mysticarla (11.09.2017)

Norromr

Novize

  • »Norromr« ist männlich

Beiträge: 30

Gilde: DE-Rollenspiel, Rollenspielgilde, Projekt: Eine Bande der Diebesgilde

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

46

Montag, 11. September 2017, 08:43

Ich bin nun noch nicht so lange dabei und einer der (relativ) Neuen. Daher kann ich schlecht sagen wie es vorher war, sondern nur meinen Eindruck wieder spiegeln. Es gibt einige aktive Projekte die sich auch im Sommerloch gehalten haben und ich bin fester Überzeugung, dass es auch wieder mehr Spieler werden.

Man muss nur auch aktiv selbst nach RP suchen, dann findet man welches. Ich wurde gleich herzlich im Bärenbanner aufgenommen und danach haben mich viele Leute aus anderen Projekten angeschrieben, um mein Projekt unterstützen zu wollen. Von daher kenne ich es nicht, dass man andere Projekte im Boden zerstampfen will, sondern im Gegenteil. Mein erster Blick hier ins Forum ließ mich auch annehmen, dass die Com sich zofft, aber mir wurde heran getragen, dass im Forum auch nur ein Teil sich beteiligt und es da noch viele RPler gibt, die schweigen, aber dafür RP machen. Seid ich in den RP Gilden bin, findet sich da auch nur ein freundliches Miteinander, soweit ich es mitbekommen habe.

Rollenspiel muss auch nicht von Projekten mit 50 Mitgliedern innerhalb leben. RP kann selbst mit einer Hand voll Spieler sehr viel Spaß machen. Selbst wenn Projekte doppelt geführt werden, lebt es eben von den Menschen, die zueinander passen. Etwas seinen Stempel aufzudrücken und von Klau zu sprechen, finde ich persönlich sehr merkwürdig. Dürfte ich keine Expedition anbieten, weil Projekt XYZ Expeditionen durchführt? Oder ich hab den eigentlichen Punkt nicht verstanden, kann ja auch sein.

Jedenfalls ist für mich das Rollenspiel in ESO nicht gestorben und da sind noch viele tolle Rollenspieler und Projekte, die es eindeutig lebendig halten!

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ddr.Peryite (11.09.2017), Lunatis (11.09.2017), Aeloth (12.09.2017)

Vilvyth

Gelehrter

  • »Vilvyth« ist männlich

Beiträge: 702

Gilde: -

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

47

Montag, 11. September 2017, 08:46

Eigentlich geht es gerade um was anderes. Derjenige der sich beschwert hat einfach den Thread hier genommen für sich obwohl er ein anderes Thema enthält von 2014. Nur als kleiner HInweis.
Projektliste
Projekt Meldestation

Man muss realistisch sein - Neunfinger Logan (First Law Trillogie)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Skillet-Bro (11.09.2017)

Hekithah

unregistriert

48

Montag, 11. September 2017, 09:04

Hallo Toxem,

es ist schade, dass du dich so wenig über den User informiert hast, denn das, was du da gerade von dir gibst, ist mehr als Gelogen und kommt schon einer üblen Nachrede nach. Ich habe heute morgen mit dem Spieler im Spiel geschrieben und kann seine Ansicht sehr gut verstehen.

Zu seinem Projekt:
- Die erste Expedition nach Oblivion wurde von einem anderen Spieler geplant und durchgeführt, weil nach 4 Monaten sonst niemand die Idee hatte, interesse zu zeigen.
- Die Dramen und Beziehungsprobleme, die du beschreibst, kamen nur von einem einzigen Spieler, welcher nicht mal offiziell dazu gehörte und die Magiergilde nutzte, weil gerade jemand da war, mit dem er sich verstand
- Der Superstarke Engineheld wurde nie erwartet
- Gerade von dir kam absolut gar nichts
- Gelöscht wurde nur seitens der Forenleitung und wenn nicht, dann waren es simple Informationen wie Charakter Sheet oder Positionen der Housing Verkäufer
- Das rum porten in Gramfeste kam, weil sich niemand für das Projekt interessierte, die selben User, die auf einmal Feuer und Flamme für Expeditionen sind
- Seine eigene Gilde zu haben, in der man nur Leute aufnimmt, denen man vertraut ist nichts verwerfliches, warum du das jetzt so ansprichst, als sei es ein Verbrechen, ist mir nicht klar.

Du sprichst zudem von einer anderen Spielerin, darauf habe ich den Spieler, dem du das ganze vorwirfst, eben angeschrieben und folgende Antwort bekommen:
"Eigentlich wollte ich nur eine User ID, damit ich den User in meine Blacklist aufnehmen kann. Mehr erfragte ich nicht. Daraufhin wurden mir einfach Worte in den Mund gelegt und alles so gedreht, dass ich schlecht sei, weil jene meinen Text nicht lesen konnten. Den User, den ich nach der ID fragte habe ich geblockt, weil dieser in der anderen Gilde unfug über mich erzählte, sodaß ich dann auch noch von dem Leiter angefahren wurde. Mit dem Leiter der Gilde ist inzwischen alles geklärt und er gab zu, dass er den Text falsch verstanden hat"
An dem Beispiel mit dem Gildenleiter dieser Werwolf Gilde ist eindeutig zu erkennen, dass man mit ihm reden kann, was allerding _niemand_ von euch versucht hat. Ich schrieb REDEN, nicht SCHREIBEN, denn, wie man liest, interpretiert ihr eh nur das, was ihr hören wollt.
Vielleicht wäre es auch in eurem Interesse, mal die Texte _richtig_ zu lesen, anstelle einfach nur herein zu interpretieren und euch euren Schwachsinn dazu zu denken, der mit dem Thema absolut nichts zu tun hatte.

Dann sprichst du davon, dass man dem Spieler nichts sagen konnte. Ich denke, da dürfte ein anderes Gildenmitglied, @Gallowsbane, wenn ich Nerdryn jetzt richtig verstand, bestätigen, dass es eben nicht so ist. Denn Gallowsbane hat einige Unstimmigkeiten in der Charakterstory gefunden, ihm erklärt und beide zusammen haben sie so angepasst, dass sie näher Lorekonform ist. Auch hier ist es eher mehr eine Verleumndung deiner seits und das einspinnen von Informationen, welche dir offenbar gar nicht zur verfügung stehen. Ich selbst stehe seit Jahren mit dem Spieler im RL in Verbindung und ich weiß, dass der Spieler recht impulsiv sein kann, aber ich weiß auch, dass man mit ihm reden kann, wenn man denn nur will.

Weiter zu seinem Auftreten hier im Forum: Der Spieler hat sehr oft versucht Werbung zu machen, sich ein zu bringen, bei anderen Projekten mit zu machen und es ging ja auch eine lange Zeit gut, bis dann eine Gewisse Gilde kam und in dem Gebiet, in dem der Spieler "Forschung und Expedition" anbot, ebenfalls das selbe Angebot von denen kam, ohne, dass man sich mit ihm überhaupt mal absprach. Das ist für mich einfach nur ein rotz freches Ideenklau. Dass der Leiter der Gilde dann ebenfalls den Spieler eher auf Blockieren setzt, anstelle ihn an zu schreiben, würde wohl jeden zu weißglut bringen. Aber ich denke, das sage ich dem Falschen, denn du scheinst ja der Typ zu sein, dem alles egal ist und immer voll ruhig und entspannt zuschauen kann, wenn irgendwas von dir geplantem so schlecht gemacht wird.

Die Beiträge, die von ihm nicht mehr hier im Forum zu sehen sind, hatten nichts mit anderen Projekten zu tun, sondern waren vom Schwarzen Brett, Charakterinformationen, Spamposts im Musikforum oder bei sonstigem Smalltalk, da, und das kann ich vollkommen nachvollziehen, seitens der Spieler hier, absolut null interesse rüber kam. So was würde ich auch löschen.
Nachrichten, die _nach_ der eröffnung von Twyllagea von ihm verfasst wurden, wurden nur seitens der Forenleitung gelöscht aufgrund der Wortwahl des Spielers. Ich persönlich kann es wirklich sehr gut nach vollziehen, dass der Spieler einfach nur angepisst war. Wäre ich auch, wenn auf einmal alle Interesse für Expeditionen zeigen, die dem Spieler vorher klar gemacht hatten, dass dafür kein Interesse bestünde.

Das mit dem Super-Magier ... ich glaube, da können die 39 jährigen Hochmagier von Twyllagea, die mit einem angeblichen Wissen durch die Welt rennen, die nicht mal ein 200 Jahre alter Magier ansammeln könnte und noch einen Exmagier übertreffen würden, eher weiter helfen.

Ich denke, dass du dir da generell die Wahrheit so legst, wie du sie gerade brauchst, damit du nur nicht zugeben musst, dass du offenbar absolut nicht mitbekommen hast, worum es eigentlich ging. Hauptsache mit der Masse mit laufen und jemanden Hassen können, ohne einmal darüber nach zu denken, was eigentlich wirklich falsch lief.

Hekithah

unregistriert

49

Montag, 11. September 2017, 09:07

Eigentlich geht es gerade um was anderes. Derjenige der sich beschwert hat einfach den Thread hier genommen für sich obwohl er ein anderes Thema enthält von 2014. Nur als kleiner HInweis.
So alt ist das Thema eigentlich gar nicht, sondern nur wenige Wochen her. Wäre mir neu, dass man 2014 zu AlbusDraco, die es da ja noch nicht gab, meinte, dass man mit ihnen kein RP zusammen machen würde, solange Nerdryn in der Gilde ist.
Auch hier bitte: Erst richtig lesen, dann schreiben!

Hekithah

unregistriert

50

Montag, 11. September 2017, 09:09

Eine lustige parallele: Gestern erst habe ich eine ähnliche weinerei in einem anderen mmo~rp forum gelesen :D aber das würde wohl zu sehr ins offtopic gehen.
Ich wünsch dir mal bestes gelingen bei den internationalen Spielern, Genosse.
Interessant, dass eine Kritik direkt als rum geheule interpretiert wird, anstelle einfach einmal darüber nach zu denken, was da falsch gelaufen ist. Es wird dann einfach als rum geheule genommen und weiter ignoriert ... Aber ok, wenn man hier so denkt, bin ich hier erst recht falsch, denn ich Kritisiere gerne mal und wenn das dann direkt als rum geheule aufgefasst wird, kann ich mit euch nicht arbeiten.

51

Montag, 11. September 2017, 09:26

Eine Diskussion ist in Ordnung und jedem sein gutes Recht wie Meinung. Jedoch bitte ich hier auf sachliche Ebene zu bleiben.

Unstimmigkeiten unter einzelnen Parteien sollten doch bitte per PN geklärt werden, denn offenbar geht es hier nicht um die gesamte Community sondern um einzelne und bestimmte Spieler. Hiermit bitte ich Namensnennungen zu unterlassen.


Spielregeln sind falsch,
wenn sie das Spielen verhindern.

Vilvyth

Gelehrter

  • »Vilvyth« ist männlich

Beiträge: 702

Gilde: -

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

52

Montag, 11. September 2017, 09:46

Eigentlich geht es gerade um was anderes. Derjenige der sich beschwert hat einfach den Thread hier genommen für sich obwohl er ein anderes Thema enthält von 2014. Nur als kleiner HInweis.
So alt ist das Thema eigentlich gar nicht, sondern nur wenige Wochen her. Wäre mir neu, dass man 2014 zu AlbusDraco, die es da ja noch nicht gab, meinte, dass man mit ihnen kein RP zusammen machen würde, solange Nerdryn in der Gilde ist.
Auch hier bitte: Erst richtig lesen, dann schreiben!


Ich zitiere mal das Datum vom letzten Beitrag der vor deinem kam: (Ich spreche im übrigen über das Thema über den dieser Thread hier handelt. Und das ist nicht Nerdryn.)

Zitat


Donnerstag, 25. September 2014, 22:29
Projektliste
Projekt Meldestation

Man muss realistisch sein - Neunfinger Logan (First Law Trillogie)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ddr.Peryite (11.09.2017)

53

Montag, 11. September 2017, 11:06

Ich erneut,

ich wollte eigentlich nichts mehr schreiben, aber ich will es jetzt auch von dir nicht einfach so stehen lassen.

Nun alles was ich geschrieben habe, bis auf zwei Sachen, handelt es sich um meine eigene Meinung. Die sich gebildet haben, durch Sachen, die ich selbst mit erlebt habe.

Und die beiden anderen Sachen, einmal mit den Tendenzen im RP. Habe ich ja selber gesehen und die Behauptung in dieser Richtung sind für mich absolut glaubwürdig.

Und bei den zweiten, muss ich mich entschuldigend, dass ich einer anderen Person glaube, die es mir gesagt hat, als dir, welche der gewisse Spieler es zu getragen hat, denn du hast dir ja die Mühe gemacht, einen Forums Account anzulegen, hast versucht weiß zu machen, dass du ein neutraler, unbelasteter Neuling bist. Nur um dann zu haten, weil sich ja offenbar eine gaaaanze Com gegen einen Spieler verschworen hat ;)

Was mit den AlbusDraco war, weiß ich nicht und wenn es mich nun interessieren würde, würde ich wohl als erstes Mal Gallow und Delle fragen, wie ihre Sicht der Dinge ist, als dich beim Wort zu nehmen.

Ist ja nicht so, als würde ich mich extra in einen Forum anmelden, so tun als wüsste ich es nicht, und bin dann so schockiert über Sachen, die ich alle aus zweiter Hand und durch Hören, Sagen erfahren habe, von einer besten Freundin und das naaatürlich auch komplett ungefiltert und gar nicht einseitig. Dann aufgrund von Vorfällen mit einer Einzelnen Gruppe, bei dennen du als Neuling ja gar nicht dabei warst, Schlussfolgerungen ziehst, dass eine ganz Com sehr böse ist und das für alle Projekte zutrifft.
;)

Und es spricht nichts dagegen, wenn man sich für die Brötchen von Bäcker Waagenrad nicht zu interessieren, aber für den Kuchen von Bäckerei Fuchs Feuer und Flamme zu sein.

Und es ist ja nicht so, als würde man um einen Hochmagier, irgendwelche Lore Kenntnisse brauchen oder Erfahrung im RP *hust*

Hekithah

unregistriert

54

Montag, 11. September 2017, 11:18

Ich erneut,

ich wollte eigentlich nichts mehr schreiben, aber ich will es jetzt auch von dir nicht einfach so stehen lassen.

Nun alles was ich geschrieben habe, bis auf zwei Sachen, handelt es sich um meine eigene Meinung. Die sich gebildet haben, durch Sachen, die ich selbst mit erlebt habe.

Und die beiden anderen Sachen, einmal mit den Tendenzen im RP. Habe ich ja selber gesehen und die Behauptung in dieser Richtung sind für mich absolut glaubwürdig.

Und bei den zweiten, muss ich mich entschuldigend, dass ich einer anderen Person glaube, die es mir gesagt hat, als dir, welche der gewisse Spieler es zu getragen hat, denn du hast dir ja die Mühe gemacht, einen Forums Account anzulegen, hast versucht weiß zu machen, dass du ein neutraler, unbelasteter Neuling bist. Nur um dann zu haten, weil sich ja offenbar eine gaaaanze Com gegen einen Spieler verschworen hat ;)

Was mit den AlbusDraco war, weiß ich nicht und wenn es mich nun interessieren würde, würde ich wohl als erstes Mal Gallow und Delle fragen, wie ihre Sicht der Dinge ist, als dich beim Wort zu nehmen.

Ist ja nicht so, als würde ich mich extra in einen Forum anmelden, so tun als wüsste ich es nicht, und bin dann so schockiert über Sachen, die ich alle aus zweiter Hand und durch Hören, Sagen erfahren habe, von einer besten Freundin und das naaatürlich auch komplett ungefiltert und gar nicht einseitig. Dann aufgrund von Vorfällen mit einer Einzelnen Gruppe, bei dennen du als Neuling ja gar nicht dabei warst, Schlussfolgerungen ziehst, dass eine ganz Com sehr böse ist und das für alle Projekte zutrifft.
;)

Und es spricht nichts dagegen, wenn man sich für die Brötchen von Bäcker Waagenrad nicht zu interessieren, aber für den Kuchen von Bäckerei Fuchs Feuer und Flamme zu sein.

Und es ist ja nicht so, als würde man um einen Hochmagier, irgendwelche Lore Kenntnisse brauchen oder Erfahrung im RP *hust*
Na dann glaub du, was du willst, bestätigt allerdings mehr meine Annahmen.
btw: Ich hate hier nicht, ich hab nur meine Meinung geschrieben. Aber offensichtlich kannst du nicht mit Kritik umgehen und glaubst lieber weiter Lügen verbreiten zu müssen und machst dich der Verleumndung schuldig. Aber ist ok, du vertrittst ja nur ESO-Rollenspiel.de nach außen mit deinem verhalten

  • »Gallowsbane« ist männlich

Beiträge: 39

Gilde: AlbusDraco

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

55

Montag, 11. September 2017, 11:48

Wie Toxen schon treffend erwähnt, stehe ich für Fragen hinlänglich AlbusDraco gerne zur Verfügung. Allerdings ausschließlich via PN.
Danke

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tlalyth (11.09.2017), mysticarla (11.09.2017)

Hekithah

unregistriert

56

Montag, 11. September 2017, 11:54

Wie Toxen schon treffend erwähnt, stehe ich für Fragen hinlänglich AlbusDraco gerne zur Verfügung. Allerdings ausschließlich via PN.
Danke
Ich hab die Screenshots und kopien der Texte gelesen. Für mich besteht kein Bedürfnis mehr wegen AlbusDraco nach zu fragen und Toxem scheint ja ebenfalls das Verhalten zu bestätigen, welches in mir den Wunsch aus löst, mein Profil von ESO-Rollenspiel.de wieder löschen zu lassen. Denn wieso Argumenten glauben, wenn man sich sein Hirngespinst selbst zusammen schustern kann und unbestätigten Aussagen vertraut, von Personen, die sich eh schon als Streitsüchtig herausgestellt haben

57

Montag, 11. September 2017, 11:56


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tlalyth (11.09.2017), Verva (11.09.2017), Bei Azura (13.09.2017)

Hekithah

unregistriert

58

Montag, 11. September 2017, 11:57

Das ist natürlich sehr erwachsen von dir @Toxem. Offenbar scheinst du wohl an einer Diskussion generell kein Interesse zu haben, sondern mehr deine Meinung anderen aufdrücken zu wollen. Und wenn das nicht klappt, müssen wohl selten dämliche Bildchen her, da du offenbar anders deine Argumentation nicht untermauern kannst.

  • »ddr.Peryite« ist männlich

Beiträge: 52

Gilde: Orden der Feder

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

59

Montag, 11. September 2017, 12:04


Nun alles was ich geschrieben habe, bis auf zwei Sachen, handelt es sich um meine eigene Meinung. Die sich gebildet haben, durch Sachen, die ich selbst mit erlebt habe.




Na dann glaub du, was du willst, bestätigt allerdings mehr meine Annahmen.
btw: Ich hate hier nicht, ich hab nur meine Meinung geschrieben. Aber offensichtlich kannst du nicht mit Kritik umgehen und glaubst lieber weiter Lügen verbreiten zu müssen und machst dich der Verleumndung schuldig. Aber ist ok, du vertrittst ja nur ESO-Rollenspiel.de nach außen mit deinem verhalten


Interessant, dass du die Meinung anderer als Lügen ansiehst...

Überleg mal, wie dein Verhalten auf einen normalen Leser wirkt: Du meldest dich hier an, beschwerst dich über ein bestimmtes Ereignis (ob zurecht oder nicht, ist erstmal vollkommen egal) und dann verallgemeinerst du auf die gesamte Community, obwohl du überhaupt nur mit einem kleinsten Bruchteil Kontakt hattest. Du wirfst anderen Verleumndung vor, aber machst dich ihr selbst schuldig.

EDIT: @Toxem - solche Sprüche sind nie zielführend, sondern führen nur Usingen kindischen Konflikt, unterlasse das zukünftig bitte.
Soll Euer Projekt in der Liste erscheinen, schreibt eine PM mit den Infos an @Mollorow.

Holt Euch außerdem Euer tägliches Lore-Häppchen.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tlalyth (11.09.2017), mysticarla (11.09.2017), Skillet-Bro (11.09.2017)

Angier

Geweihter

  • »Angier« ist männlich

Beiträge: 2 506

Gilde: Auf der Suche.

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

60

Montag, 11. September 2017, 12:05

@Hekitah wollen wir nicht lieber beim Thema bleiben? ad hominem-Argumente wie du sie verwendest gelten im deutschen Sprachgebrauch eigentlich eher nicht als zielführend.

Das Rollenspiel in ESO stirbt, so wie es in jedem anderem Spiel stirbt, dass mangels Sandbox-Elementen allein auf die Phantasie der Teilnehmer bauen muss ohne diese durch Spielmechaniken mit spürbaren Auswirkungen untermauern zu können. Irgendwann haben diese Teilnehmer ihr Kontingent an Ideen erschöpft. Wenn dann nichts Neues nachkommt als Inspiration, verebbt die Spiellust. Und in einem Themepark-MMO kommt "Neues" nur dann nach, wenn es neuen Content gibt.

Natürlich werden die derzeit gut laufenden Projekte jetzt einwänden können, dass sie noch mehr als genug zu bespielen haben. Das ist im Moment ebenso korrekt aber nicht universal wahr. Irgendwann wird sich ESO überlebt haben und man zieht weiter.

Deswegen mein persönlicher Rat: Nicht Lamentieren, sondern mitnehmen was geht. Gemeinsam Spass haben und Spass gönnen. Es ist darüber hinaus nur ein Spiel, keine persönliche Animosität wert. Nicht im Geringsten.
Narben-Schuppe - Gelehrter mit gespaltener Zunge