Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 512

Gilde: Haus der Wissenschaft

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 25. September 2014, 09:13

Der nächste, der behauptet, das RP sei tot, und früher sei ja alles viel besser gewesen, dem verpasse ich einen Satz heiße Ohren X( Auf dem RP-Server Die Aldor (WoW) wurde ebenfalls ständig gejammert, das RP sei tot, und früher sei ja alles viel schöner gewesen, da hätte man an jeder Ecke Open RP gefunden. Bei näherem Nachfragen stellte sich dann allerdings heraus - ja, die ersten 2 bis 3 Monate nach Eröffnung des Servers müssen tatsächlich eine goldene Zeit gewesen sein. Dann aber gingen auch schon die üblichen Streitereien unter den RP´lern los, es bildeten sich Grüppchen, und die einen wollten mit den anderen nichts zu tun haben.

Es gibt kein MMORPG, wo man als RP`ler rund um die Uhr jederzeit Open RP finden kann. Wenn es so etwas gäbe, wären doch schon längst alle RP´ler genau in diesem einen MMORPG. Wenn es früher tatsächlich einmal so etwas gegeben hat - die Zeiten sind vorbei, in Foren rumheulen dreht das Rad auch nicht zurück.

Dann noch mal:
1. Schau regelmäßig ins Forum. Das Forum wird längst nicht mehr so eifrig genutzt wie zu Beginn von ESO, und viele Spieler machen sich gar nicht erst die Mühe, ihre Gilde im Forum vorzustellen oder Gesuche zu posten. Dennoch kann man hier hin und wieder immer noch interessantes finden.

2. Falls du nicht ohnehin schon drin bist, schließe dich der ESO-RP-Gilde an. In der Mitglieder-Übersicht haben inzwischen viele Spieler eine kleine Notiz erstellt. Vielleicht findest du dort jemanden, der dein Interesse weckt. Lies ausserdem regelmäßig den Chat mit. Es werden oftmals vor allem abends RP-Anker angeboten bzw. Anfragen nach RP gestellt. Frage auch ruhig selbst nach RP oder sogar nach einer Gilde. Mach das regelmäßig, und schaue auch, wie viele Leute gerade on sind. Bei gerade mal 7 Spielern dürftest du weniger Resonanz bekommen, als wenn 51 Spieler on sind.

3. Beteilige dich an Events, die auch nur ansatzweise für dich in Frage kommen. Jedes Event ist immer eine Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen. Schlimmstenfalls merkst du, daß ein Event dir nicht zugesagt hat. Gib regelmäßigen Events eine zweite oder dritte Chance, wenn es beim ersten Mal nicht so toll lief. Manchmal erlebt selbst das schönste Event eine Flaute, und vielleicht hast du gerade so einen Abend erwischt.

4. Habe Geduld und stelle keine zu hohen Erwartungen. Klar wäre es toll, auf Anhieb eine Gilde mit passendem Konzept zu finden, in der 20 hochmotivierte RP´ler dabei sind. Gehe es trotzdem langsam an, mach kleine Schritte. Halte immer wieder Ausschau nach allem, was sich irgendwie für RP anbietet und versuche, erst einmal 1 bis 2 Kontakte zu knüpfen, die dann auch bestehen bleiben. Wenn du das geschafft hast, baut zusammen etwas auf oder sucht euch einen weiteren RP´ler. Einen einzelnen Spieler zu finden, mit dem man sich regelmäßig zum RP trifft, ist nicht leicht, aber allemal leichter, als gleich eine komplette Gilde zu finden. Wenn ihr zu zweit seid, wird es schon ein wenig leichter, sich noch einen 3. und 4. Spieler an Land zu ziehen. Sei dir aber auch darüber klar, daß nicht aus jedem Kontakt gleich eine Freundschaft für´s OnlineLeben wird. Wenn ein Kontakt im Sande verläuft, lass dich davon nicht unterbuttern, sondern such einfach weiter.

5. Sei höflich und freundlich. Du hattest gutes RP? Bedanke dich hinterher bei dem beteiligten Spieler. Das mag sich schräg lesen, aber viele Spieler freuen sich nun mal, wenn nicht nur gemeckert wird, sondern sie für ihr RP auch mal ein Kompliment bekommen. Und das wiederum erhöht die Chancen, daß jemand gerne noch einmal mit dir RP spielen möchte.


Ich hatte anfangs auch Schwierigkeiten, hier RP zu finden. Mittlerweile hat sich der Rosenlöwe in Dolchsturz als fester Treffpunkt für RP´ler etabliert. Mal finde ich dort spontan RP, mal nicht. Aber es ist eine erste Anlaufstelle.

Die 5 Hinweisen, die ich hier zitiert habe, basieren auf meinen eigenen Erfahrungen. Und es klappt sogar. Ich habe inzwischen eine kleine, feine Gruppe von RP`lern gefunden, und wir bauen derzeit [ic] wie [ooc] sowohl ein Event als auch einen weiteren Treffpunkt auf und hoffen, das RP in Dolchsturz damit noch ein wenig bereichern zu können.


Um es mal ganz deutlich zu schreiben: Das RP ist nicht tot. Ich muss aber auch nicht für alle Blindnasen im 3-Minuten-Takt im Chat schreiben, daß ich gerade RP mache. Und ganz ehrlich, wer keinen Nerv hat, sich ein wenig anzustrengen und meint, das RP in den Arsch geschoben bekommen zu müssen, sollte sich ein anderes Hobby suchen X( (Sorry, das musste jetzt mal sein.)

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Esseleth (25.09.2014), Golli (25.09.2014), Feuersucherin (25.09.2014), Margra (25.09.2014), Illyian (28.09.2014)

Hylea

Denker

  • »Hylea« ist weiblich

Beiträge: 411

Gilde: Misthaven

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 25. September 2014, 09:58

Ich hab auch keinen blassen Schimmer wieso diese Vermutungen immer aufkommen und bedanke mich bei meinen Vorpostern für Ihre Aussagen! :)

In der RP-Gilde ist jeden Abend viel los. Im Rosenlöwen ist, wie Celebringil schreibt, auch fast jeden Abend "open" RP. Jedes Mal, wenn ich im Rosenlöwen bin, finde ich neue RPler und ich habe in TESO bereits genauso viele neue Bekanntschaften spontan über RP gemacht wie in allen anderen Spielen zuvor.

Es ist einfach völliger Quatsch, dass das RP in TESO tot ist. Im Gegenteil ist es viel lebendiger derzeit als am Anfang wo alle noch überfordert mit dem Phasing waren. Es ist Sonntags im Rosenlöwen genauso viel los wie im Pony in Bree bzw. die Qualität ist, so finde ich, in TESO insgesamt eine viel bessere. Ich hab jetzt noch kein RP im Pakt gehabt aber im Dominion geht auch einiges mittlerweile.

Wie mich das nervt wie in jedem Spiel die Leute rumbrüllen, dass das RP gestorben sei quasi ab dem zweiten Tag wo das Spiel rausgekommen ist.
SW TOR: "Das RP verteilt sich auf zu viel Planeten in Kleinstgruppen. Es ist tot!"
LOTRO: "Das RP ist ja nur im Pony und ansonsten tot!"
TSW: "Es spielen hier viel zu wenig RPler es ist tot!"
TESO: "Das Phasing und die 3 Fraktionen machen RP unmöglich. Es ist tot!"
Jedes Spiel, das Housing hat oder kriegt: "Jetzt gehen alle RPler in die Housing Instanzen. Das RP ist tot!"

Und in jedem der Spiele hatte ich, wenn ich wollte, jeden frakking Abend RP. Teils über Jahre hinweg. Und meistens nicht in Kleinstgruppen und spontan und mit unbekannten Personen.

So und jetzt habe ich mich genug aufgeregt und geh heut Abend wieder auf dem Grab des RPs tanzen. :D

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Esseleth (25.09.2014), Feuersucherin (25.09.2014), Margra (25.09.2014), Celebringil (25.09.2014)

Feuersucherin

Gelehrter

  • »Feuersucherin« ist weiblich

Beiträge: 600

Gilde: Amaraldane

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 25. September 2014, 10:06

Geh mal in die ArcheAge-Foren. Da beschweren sich auch schon Leute, dass es zwei Wochen nach Release kein sichtbares RP gibt. Naja, wobei der Vergleich hinkt, denn im Vergleich zu dem Server-Wirrwarr dort sind wir mit unserem Megaserver noch richtig gut dran ... ich hätte nie gedacht, dass ich das mal sage. :S

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Golli (25.09.2014), Margra (25.09.2014)

24

Donnerstag, 25. September 2014, 11:46

Ja, das RP ist immer tot, wenn man mal zwei Tage hintereinander nicht genau zu dem Zeitpunkt, an dem man selbst Lust hatte, genau die Art Rollenspiel bekommen hat, die man sich selbst gewünscht hat. Ist schon klar. :rolleyes: Gerade heutzutage, wo die Fähigkeit zum "Netzwerken" ja allgemein und gerade auch in Stellenanzeigen immer begehrter wird, finde ich diese Aussage so ein wenig putzig. Warum? Ein Gedankenbeispiel:

Angenommen man zieht wegen einer Arbeitsstelle in eine neue, völlig fremde Stadt. Die Arbeitsstelle ist bei einem relativ kleinen Betrieb und auch wenn der Chef und der einzig andere Mitarbeiter so ganz verträglich sind, sind sie nicht unbedingt die Leute, mit denen man auch noch seine Freizeit verbringen möchte. Das kleine Café auf der anderen Straßenseite der eigenen Wohnung ist auch nicht so der Bringer, da es unter der Woche recht früh schließt und am Sonntag gleich gar nicht öffnet. Wie bekommt man nun neue Freunde? Indem man einfach mal auf gut Glück die Straße entlang wandert? Sicherlich nicht. Man sucht nach Vereinen oder Gruppen, die sich mit den eigenen Interessen beschäftigen; schaut nach Cafés/ Bars/ Kneipen/ Retro-Tanzlokalen/ Seniorentreffs/ ... in der näheren Umgebung; fängt an, Leute zu beschnuppern und versucht dann mit denen, die einem sympathisch sind näher in Kontakt zu kommen. Oder?

Und in Tamriel/ ESO ist das nicht groß anders. Von daher, [Schleichwerbung] falls Euch noch jemand einfällt, der noch nicht in den Gelben Seiten drin ist oder Ihr selbst noch keinen Eintrag für Euren digitalen Liebling erstellt habt, Vorlage ausfüllen oder mich direkt anschreiben. [/Schleichwerbung] Im Großen und Ganzen finde ich, dass es Nurian auf der vorherigen Seite schon recht gut auf den Punkt gebracht hat:

Am besten ist es also, wenn man sich intensiv Gedanken darüber macht, was man will, mit welchen Konzepten man es will, wo man es will und wann man es will. Wenn man das getan hat, geht man auf die Jagd und schnappt sich jedes Konzept dieser Art das man hier oder in der Gilde finden kann und fragt einfach mal an. Es is ein Traum, wenn man feststellt, das alle spielen wollen, wenn man nur zu ihnen kommt und sie fragt *hüstel*.
---------------------------------------------------------------

Tamriel Immobilien Inc.
:: Freie Häuser und Lager in Tamriel und den Reichen des Vergessens.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Celebringil (25.09.2014), Margra (25.09.2014), Esseleth (25.09.2014), Golli (25.09.2014), Illyian (28.09.2014)

Esseleth

Denker

Beiträge: 192

Gilde: Die Hüter Tiefwaldens

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 25. September 2014, 12:17

Es wurde hier im Thread und auch in anderen Threads ja schon mehrfach gesagt. Trotzdem gibt es diese Untergangsrufe ständig. Ich persönlich poste gerne dazu Harald Lesch zum Weltuntergang.

Harald Lesch zum Weltuntergang (Alpha Centauri):

Spoiler Spoiler




In jedem Spiel wird es beschrien, aber das Einzige, was man damit erreicht, ist eine selbsterfüllende Prophezeiung. Denn irgendwelche Leichtgläubigen bekommen dann Panik und denken sich: "Oh, mein Gott! Es stirbt! Dann bin ich lieber auch ganz schnell weg!" Und wie Ratten verlassen sie das sinkende Schiff. Dass sie damit aber genau das Problem erst herbeiführen, vor dem sie sich fürchten, dafür sind viele einfach zu faul, zu bequem oder zu dumm. Irgendeines von diesen drei Dingen ist es eigentlich immer.

Ich kenne diese Einstellung tatsächlich nur von MMO-RPlern. Jahrelang habe ich auf Freeshards bei Ultima Online und Neverwinter Nights gespielt. Da gibt es das kaum. Ja, auch hier und da, aber wenn ich das im Vergleich sehe, ist das verschwindend gering. Da wird einfach gespielt. Da wird eingeloggt und RP gemacht - und weniger gejammert. Das Ende vom Lied ist, dass man mit einer deutlich kleineren Community durchgängig RP hat, während MMO-RPler schon Muffesausen bekommen, wenn am Abend mal "nur" 30 Spieler online sind. Das ist die maximale Spielerzahl gewöhnlicher NWN-PWs und war die Höchstspielerzahl meines UO-Freeshards, wenn eine fraktionsübergreifende Quest lief!

Bevor jetzt jemand denkt: "Oh, prima. Das Schlaraffenland." Nein, ist es sicherlich nicht. Sonst wäre ich nicht hier. Diese Communities haben mit ganz anderen Problemen zu kämpfen. Glaubt mir, da wollt ihr nicht hin. Da ergeben sich ganz andere Probleme aus zu großer Macht von Spielleitungen oder der Klüngelei durch Spielerposten innerhalb der Welt. Denn auch das ist nicht der heilige Gral des Rollenspiels, der alles besser machen würde, auch wenn es diesen Mythos bei MMO-RPlern immer wieder gibt. Es würde vielleicht manchen gut tun, mal auf so einem Freeshard zu spielen, denn sie würden kapieren, dass das Problem nicht das ist, was sie beschreien - sondern ihre eigene Einstellung und ihr eigener innerer Schweinehund.

Wenn mal im Chat der RP-Gilde für eine halbe Stunde nichts geschrieben wird, weil die Leute beschäftigt sind, wird gleich der Untergang des rollenspielerischen Abendlandes beweint. Wie absurd ist das denn? Da wird das RP tot geredet, weil die Spieler zu beschäftigt mit RP sind. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen! Ich schaue nicht in den Gilden-Chat, wenn ich rollenspiele und viele Andere auch nicht. Wie man sich dann finden soll? Hier das Forum ist eine Plattform. Abseits der Prime-Time schauen die Leute auch sicherlich in den Gilden-Chat. Aber viel besser ist es: Leute konkret anschreiben! Initiative zeigen! Sich bemerkbar machen!

Ich bin da ganz ehrlich: Ich will doch gar kein passives Parasit-RP von jemandem haben, der herzlos nur das schnelle Fast-Food-RP sucht. Wieso sollte ich also auf ein "Gibt es irgendwo RP?" reagieren? Dieser jemand sollte mir Gründe geben, warum er meine Zeit wert ist, denn auch ich habe nur begrenzte Möglichkeiten, andere Rollenspieler einzubinden. Das ist nicht nur bei mir so, sondern bei allen Rollenspielern. Die haben auch ein RL. Die haben auch einen Job. Es gibt so viele Möglichkeiten, zu zeigen warum ich mich mit jemandem beschäftigen sollte. Aber lieblose "Gibt es gerade RP?"-Anfragen oder "Ich finde kein RP! Alles stirbt!" sind da nicht unbedingt geeignet, mich neugierig zu machen - da schüttele ich eher nur augenrollend den Kopf und klicke weiter.

Hier wurden schon viele und gute Tipps gegeben, was man machen kann. Das wird immer in solchen Threads. Aber beherzigen es diese Leute? Nein. Es läuft immer nach dem gleichen Muster ab:

1. Vollkommen überenthusiastischer Neuling rauscht in die Foren.
2. Öffnet einen Frage-Thread zum RP und wirbelt ganz viel Staub auf.
3. Hakt in allen möglichen anderen Threads dann nach, ob es die noch gibt.
4. Loggt ins Spiel übereifrig ein und erwartet ein gemachtes Nest, in das er sich setzen kann.
5. Der Neuling merkt, dass Rollenspiel ein aktives Hobby ist und kein Fernsehen, bei dem man sich berieseln lassen kann.
6. Er geht wieder ins Forum und motzt rum.
7. Auf Vorschläge geht er vielleicht halbherzig ein.
(7b. Der Neuling wird gehässig und versucht jetzt aufzuzeigen, was alles tot ist.)
8. 2-4 Wochen später sieht man ihn nicht mehr.
9. Die Weltuntergangsstimmung sickert aber zu ein paar naiven Rollenspielern durch, die dann wieder Panik bekommen.

Hand aufs Herz: Wer hat das nicht genau in dieser Variante schon zig Mal gesehen? Und wer ist davon nicht angenervt? Ich bin es. Und ich weiß auch ganz genau, wer diese Leute sind. Ich erkenne sie am ersten und an jedem weiteren Posting. Ich muss dafür auch keine Namen nennen. Trotzdem muss man sich mit diesen Leuten rumschlagen, weil sie ansonsten weiter die Stimmung innerhalb der Community vergiften und den Spielern den Floh ins Ohr setzen, es würde alles sterben.

Aber ganz ehrlich: Mir reicht es wirklich damit. Mir ist klar, dass man so Leute nicht direkt bannen kann. Aber sie sind ein solches Gift für RP-Communities, dass es unglaublich ist. Da reißt man sich Beine aus, um was auf die Beine zu stellen und so ein Eichhörnchen auf Speed nagt da einfach diese Beine an. Ja, das hier ist sehr deutlich und sehr direkt geschrieben. Nur bin ich es auch langsam leid, da immer wieder den Kopf zu tätscheln und zu sagen: "Ach, ist doch nicht so wild." Nein, das RP stirbt natürlich nicht! Aber diese Leute sind Teil des Problems. Genauso wie diejenigen Leute, die denken, dass sich RP-Hotspots von selbst erstellen.

Jeder will sich ins gemachte Nest setzen. Wieso? Man selbst hat ja nicht so viel Zeit. Aha. Aber Andere sollen Zeit investieren? Wir erinnern uns: Wir alle haben einen Job, wir alle haben Familie, wir alle haben RL! Es ist nicht der Tod des Rollenspiels, wenn man mal abends kein RP findet. Denn jeder von uns hat ein RL - jeder! Wenn den Tag über mal weniger da sind, dann ist das ganz natürlich, denn nicht alle können tagsüber einloggen, nicht alle haben immer Urlaub, nicht alle sind immer krank. Das Problem ist nicht, dass man kein RP findet, das Problem sind die vollkommen überhöhten Erwartungen, dass viele es löffelchengerecht in den Mund geschoben bekommen wollen. So funktioniert das aber nicht. RP ist ein Geben und Nehmen. Doch zu viele Leute wollen nur Nehmen. Aber was ist, wenn es mehr Nehmer als Geber gibt? Ja, dann brennt es die Macher aus.

Das ist, was RP-Communities seit Jahren machen und sie kapieren nicht, dass sie sich damit selbst schaden. Wenn jeder ein wenig was beisteuert, wenn jeder ein wenig was macht, und sei es nur eine Kleinigkeit, dann wäre das alles viel gesünder. Damit meine ich als Kleinigkeit nicht Rummotzen oder den Untergangspropheten spielen oder alles Aufwirbeln und dann verschwinden.

Damit meine ich:

- einfach mal pünktlich zu Events und RP-Terminen da sein.
- auch selbständig mal spielen und nicht immer auf die Bespaßer warten.
- sich auch mal eigene Gesprächsthemen ausdenken.
- mal ein RP-Posting zu einer Szene schreiben, die einem gefallen hat.
- ein Dankeschön für die Arbeit Anderer geben; öffentlich oder privat.
- zuverlässig sein, dass man nicht sich nach einem Monat dann in einer Sackgasse mit einer Geschichte befindet, weil jemand fehlt, auf den man gebaut hat.
- wenn man mal keine Zeit hat oder was dazwischen kommt (das ist alles verständlich!), rechtzeitig Bescheid geben!
- nicht aufgeben, nicht direkt das Abo kündigen, da bleiben! Es sind nur 13 Euro im Monat! Das ist noch nicht einmal ein Kinobesuch!

Das sind Kleinigkeiten, die jeder Rollenspieler können sollte. Da muss man kein großer Schreiber sein, kein Plotter, kein Macher, kein Event-Organisator. Damit erleichtert man all diesen Leuten das Erzeugen von Spiel und zaubert ein Lächeln auf deren Lippen und gibt ihnen Kraft. Aber diese ganzen Untergangsprophezeiungen? Das sind die Zecken der RP-Community.

Ich habe es jahrelang auf die nette und einfühlsame Art probiert. Mittlerweile wüsste ich nicht mehr, warum ich es noch so machen sollte. Diese Leute hören sowieso nicht zu, wenn man es nett probiert. Dann sollen sie auch lesen, was für einen Ärger sie bereiten und was für ein Problem sie darstellen. Vielleicht verstehen sie es, wenn man deutlicher wird. Manchmal hilft eine Ohrfeige ja, um jemanden aus einer passiven Trance zu wecken.
Esseleth Mallestel
"War leaves its trail | in moonlight so pale | its shadows they flow |in rivers, in rivers
So put on my mask | I'll go where they ask | so I might once again see the Roses of May
.""

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Celebringil (25.09.2014), Golli (25.09.2014), Feuersucherin (25.09.2014), Anska (25.09.2014), Margra (25.09.2014), Gragosh gro-Donneraxt (25.09.2014), Illyian (28.09.2014)

Hylea

Denker

  • »Hylea« ist weiblich

Beiträge: 411

Gilde: Misthaven

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 25. September 2014, 13:11

Hehehe. Sehr guter Post, Esseleth! 8o

Ich würd gern auch nochmal diesen Aspekt rauspicken:

Zitat

- sich auch mal eigene Gesprächsthemen ausdenken.


Ich versteh ja, dass nicht jeder gleich kreativ ist. Ebenso versteh ich auch wenn man schüchtern ist und manchmal nicht weiß wie man in eine Szene hinein kommt oder noch nicht 100% sicher mit dem eigenen Charakter ist. Alles gar keine Frage. Aber SPIELT LEUTE AN!
Wie oft hört man auch "Jetzt steh ich hier schon ne Stunde am Feuer aber niemand hat mich angespielt" oder "Ja da haben sich mehrere Grüppchen unterhalten aber die haben mich ignoriert".
Wenn man in einer Taverne am Feuer steht und emoted wie man in die Flammen starrt oder, noch besser, gar nicht emoted, sondern nur dasteht, dann wird zu 98%iger Wahrscheinlichkeit auch nichts passieren. Wenn man im RL in einem Café sitzt und am Nebentisch sitzt jemand der eine Stunde in seinen halbvollen Kaffee starrt, um dann mal einen neuen zu bestellen, sich wieder hinzusetzen und weiter hinein zu starren würde den von uns auch quasi keiner ansprechen außer man ist eine superfreundliche Person der der schweigende Kaffeestarrer irgendwie leid tut. Macht irgendwas um auf Euch aufmerksam zu machen oder spielt halt selber an. Das geht einfacher als gedacht! Mustert, lauscht, greift Gesprächsthemen auf, gebt vielleicht jemandem sympathischen ein Getränk aus oder pöbelt jemanden von der Seite an...je nachdem was halt zu Eurem Charakter passt.

Und ein zweiter Aspekt dazu: Spielt Charaktere mit denen ein Zusammenspiel Dynamik liefert. Natürlich kommt der kurz angebundene Grübler nicht so gut ins Spiel wie ein Gaukler, der alle Leute zuquatscht. Und liefert Ansatzpunkte, liefert Aktivität. Wenn jemand nur mit Dreiwortsätzen antwortet dann hat da auch niemand Lust mit zu spielen, weil die Unterhaltung dann so einseitig und kräftezährend ist, dass die keiner in seiner Freizeit haben möchte. Grad Unterhaltungen die auftreten wenn sich grad zwei Charaktere kennenlernen leben von einem Geben und Nehmen von Fragen und Antworten sowie Anregungen. Natürlich kann es auch zuviel sein *g* Zwei Beispiele:

Zu knapp:

Zitat

"Ihr kommt also aus Dolchsturz?"
"Ja."
"Ah, und wie gefällt Euch Wegesruh?"
"Gut."
"Was gefällt Euch denn besonders?"
"Die Taverne."
"Wie interessant. Und warum genau?"
"Wegen des Ales."
"Ihr trinkt also gerne Ale?"
"Ja."


vs.

Zu umfangreich:

Zitat

"Ihr kommt also aus Dolchsturz?"
"Ja. Ich bin vor zwei Tagen hier in Wegesruh eingetroffen nachdem ich auf dem Weg von Banditen angefallen worden bin und die mir alles geraubt haben. Davor bin ich von einem Schiff geflüchtet, denn die Dunmer wollten mich als Sklave verkaufen. Meine Eltern starben als ich noch sehr jung war, danach wuchs ich bei meinen Großeltern auf. Die Banditen haben mir ein Amulett gestohlen, was ich von meiner Großmutter bekommen habe als ich volljährig wurde. Ich mag am liebsten Ale in der Taverne trinken, Sonnenuntergänge im Herbst und warme Wollsocken."


Liefert Ansatzpunkte für andere um damit zu spielen. Das muss nichts großartiges sein, denn weniger ist in dem Fall meist mehr. Irgendwas! Sei es ein Tick des Charakters, der Beruf, eine Vorliebe...irgendwas! Spielt auch mal als erster den Ball zu anderen und wartet nicht darauf, dass man Euch einen Ball zuwirft.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Margra (25.09.2014), Esseleth (25.09.2014), Illyian (28.09.2014), Sethur (24.11.2014)

Margra

Gelehrter

  • »Margra« ist weiblich

Beiträge: 777

Gilde: Bärenbanner; Die Hüter Tiefwaldens (ehemalig)

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 25. September 2014, 13:18

/sign
Was Esseleth sagt. :P

~*~


Was ich noch anmerken möchte:
Wenn ihr in einer Gruppe irgendwohin geht, beispielsweise eine Taverne, dann spielt nicht ausschließlich miteinander. Das heißt NICHT, dass ihr zwanghaft alles heranziehen sollt, aber das heißt, dass man beim Betreten eines Ortes vielleicht mal güßt, neugierige Blicke rumsendet oder aber jemanden mal anrempelt. Schon fühlen sich andre Leute beachtet.
Alles ist besser, als mit Scheuklappen aneinander vorbeizurennen.
"True honor need not be named."
- Talia at-Marimah, Ash'abah, Alik'r -

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Esseleth (25.09.2014), Illyian (28.09.2014)

tedbash

Novize

  • »tedbash« ist männlich

Beiträge: 10

Gilde: Unentschlossen

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 25. September 2014, 16:08

Ganz ohne Scheiß... man zeige mir ein MMORPG, wo man wirklich mit dem Konzept "ich wander durch die Welt und finde da spontanes RP an jeder Ecke" weitläufigen Erfolg hat. Bei Lotro war das definitiv nicht so. In keinem Jahr wo ich das gespielt habe. In all den tollen, coolen Hobbitdörfern, Bruchtal, Moria und und und hat man auch höchstens alle Jubeljahre mal jemanden beim Rollenspiel vorgefunden, wenn nicht gerade was veranstaltet wurde. Und wenn waren das in sich gebundene Geschichten, in denen Aussenstehende meist gar nicht gewünscht waren.

Wenn das Rollenspiel tot ist, frage ich mich, was mache ich da fast jeden Abend nur? Und wieso haben ich an einem Abend in Dolchsturz binnen 10 Minuten 2 RPler zufällig für die Sammelgilde aufgegabelt? Ich will ja nicht behaupten, dass die Rollenspielszene riiiesig ist, aber tot?

Es stimmt schon, wer suchet, der findet. Das gilt in beide Richtungen. Rollenspiel suchen oder Gründe suchen, es für tot zu erklären.

Klar, die letzten zwei Tage waren nun eben Wochentage. Und es gibt immer noch so Leute, die ihren Job echt wichtiger nehmen als ihre Spielzeit. Ist schon recht freaky, keine Frage, aber nicht zu ändern. Wir haben auch Leute in der Gilde, die spielen quasi nur am Wochenende. Ich sag denen immer, die sollen kündigen... aber die wollen einfach nicht! Naja gut, anderes Thema.

Heute ist auch Wochentag, es ist kurz vor Mitternacht und es sind noch 19 Leute da. Vor 3 Stunden war es noch ein Vielfaches, aber diese doofen Jobs zwingen Leute leider öfter, früh ins Bett zu gehen. Ich habe allein 19 weitere auf der Liste, die erst vor unter einer Stunde ausgeloggt sind.

Das ist tot? Naja gut... ich kann dir nur viel Glück wünschen bei der Suche nach dem MMORPG das deinen Vorstellungen da gerecht wird. Ich wüsste jetzt so keines. WoW habe ich zwar nie gespielt und das hatte bei teils über 10.000.000 Abonennten sicher mal ne riesige RP-Szene, aber obs sowas je wieder geben wird halte ich für fraglich. Darum von mir: Toi, toi, toi!
Ich glaube deinen pseudosarkasmus kannst du dir recht gepflegt zurück hinter die Ohren schieben. `tschuldige für die Wortwahl aber ich sehe da meinerseits keinen Angriff auf irgendwen hier, daher ist dein pseudogeschwafel wirklich, wirklich unangebracht. (Ebenso denkwürdig das du gleich so an die Decke springst)

Lass mich raten... DU bist im RP bei Eso für wielange? Ich nehme einfach mal übern Daumen gepeilt an, das du schon seit dem Release dabei bist - oder lieg ich falsch? Natürlich hat man dann bereits seine "Stammgruppe" und immer Leute mit denen man RP macht.

Ich schreibe letztlich NUR wie es jemand empfindet der gerade frisch ins Spiel stiefelt und versucht RP zu finden - und nicht aus der Sicht eines Release-Veteranen.
.Ich war hier nun die paar Tage aktiver im Forum als so manch anderer - habe versucht ingame mit vielen Leuten zu schreiben bzw im - gchat zu fragen - alles erfolgslos.



Ich erwarte nicht das ich an jeder Ecke RP finde, wenn ich das irgendwo geschrieben habe - dann zeigs mir Draglafor. Denn du beschreibst es so als würde ich eben genau das geschrieben haben. Es geht mir erstmal darum überhaupt was zu finden! Zu wissen an welcher Ecke was los ist und wo man umherwandern kann. Leider findet man hier im Forum auf sehr viele Projekte die schon eingestanzt wurden, oder vielleicht suchte ich mir unglücklicherweise eben nur diese raus und bekam deswegen das Gefühl das hier bzw in Eso nichts mehr los sei, denn ich hab ausdrücklich dazu geschrieben das ich tüchtig weiter suchen werde.
Und statt tollen KONSTRUKTIVEN Vorschlägen wo, wie oder wann muss man hier sowas lesen.



Draglafor du bist bestimmt `n töffte Typ und wir würden uns blendend verstehen, hinter dem PC-Bildschirm - da bin ich mir sicher. Ich hab hier nur meine Empfindung beschrieben, gerade da ich noch oder nur den Vergleich zu Release-zeiten kenne wo natürlich deutlich mehr los war, hier und in ESO selbst. Aber sag mir doch einfach mal womit ich dir auf die Füße getreten bin? Kannst mir das auch gerne im Teamspeak erklären, hat meistens einen positiveren Ausgang und du brauchst dir die Finger nicht Wund tippen. Damit ich weiss wofür ich mich vielleicht entschuldige.

Wird jeder der hier nach RP fragt und nichts findet so begrüsst? Denn ich hatte nichts böses im Sinn und bin auch bereit einiges an Planung und Zeit (Trotz Studium und 2x Nebenjobs) zu investieren. Es ist nicht so das ich einfach in ein gemachtes Bett von irgendwem springen will. Aber bevor man selbst etwas auf die Beine stellt, und vielleicht noch nicht so 100% Lore gefestigt ist, will man sich doch erstmal RP "ansehen" und für kurze Zeit dieses "fastfood rp" annehmen, so blöd das für den einen auch klingen mag so klingt das für mich gar nicht mal so blöd.

Dann nochmal liebe Grüße.

Kroch me een for todä?

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »tedbash« (25. September 2014, 16:39)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Margra (25.09.2014)

Beiträge: 192

Gilde: Schwingen des Dominions

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 25. September 2014, 16:45

Naja T***** auf'm Tisch und dat' Teil aus der Hose! (Würd man hier im Pott sagen)

Die Sache mit dem Megaserver, bzw. Phasing ist einfach totaler Mist und weder im RP noch im PvE zu gebrauchen. Ich für meinen Teil habe meinen Account deswegen still geleget.

Edit: Nach langer Weile mal wieder 1-2 Tage in ESO und 3-4 Tagen in diversen Foren verbracht und ich würde sagen: "Jau, das stirbt oder sagen wir mal eher - ist schon gestorben." Eigentlich fehlen nur noch die Wüstenhexen wenn man durch die Stadt tingelt, oder im G-chat versucht zu fragen wo RP zu finden ist. Auch die grösse Sammelgilde hat vielleicht 20 Leute im Schnitt online wovon bei weitem nicht jeder RP macht. Magerer Schnitt für eine so grosse Welt. Fühlt sich an als würden sich nur noch die ESO-RP-Veteranen ans RP klammern.

Cheerioh


Wenn man seine Posts so protzerisch-aggressiv schreibt wie Deinen, dann darf man keine fröhliche Eiteitei-Antwort erhalten. sorry, aber wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus. Das die Antworten darauf eher genervt ausfallen dürfte klar gewesen sein. Angebrachter ist in solchen Fällen die freundliche Nachfrage wo man denn vielleicht was finden könnte. am besten gepaart mit dem Verweis was man selber schon alles unternommen hat.

Aber da Dein nächster Post nicht viel besser ist... viel Erfolg. :rolleyes:
"It may help to understand human affairs to be clear that most of the great triumphs and tragedies of history are caused, not by people being fundamentally good or fundamentally bad, but by people being fundamentally people.”
― Neil Gaiman, Good Omens: The Nice and Accurate Prophecies of Agnes Nutter, Witch

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Anska (25.09.2014), Golli (25.09.2014), Vexaris (25.09.2014)

Hylea

Denker

  • »Hylea« ist weiblich

Beiträge: 411

Gilde: Misthaven

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 25. September 2014, 17:11

Well...und jetzt haben alle voll Lust mit Dir RP zu machen wenn Du einfach so Daglafor bashst der in einem etwas sarkastischem Ton geschrieben hat, den man als RPler nach Jahren von MMOs bei diesen "Das RP ist tot!!!!11elf" Diskussionen einfach hat. Und wenn Du einfach so Magra ohne weiteren Text zitierst. Und auch auf die anderen Anmerkungen der anderen Poster gar nicht eingehst.


Yeah...well, ich weiß das war sarkastisch und nicht besonders nett aber ganz ehrlich, bei solchen Postings bleibt mir die Spucke weg.


Ich schreibe letztlich NUR wie es jemand empfindet der gerade frisch ins Spiel stiefelt und versucht RP zu finden - und nicht aus der Sicht eines Release-Veteranen.
.Ich war hier nun die paar Tage aktiver im Forum als so manch anderer - habe versucht ingame mit vielen Leuten zu schreiben bzw im - gchat zu fragen - alles erfolgslos.



Ich erwarte nicht das ich an jeder Ecke RP finde, wenn ich das irgendwo geschrieben habe - dann zeigs mir Draglafor. Denn du beschreibst es so als würde ich eben genau das geschrieben haben. Es geht mir erstmal darum überhaupt was zu finden! Zu wissen an welcher Ecke was los ist und wo man umherwandern kann. Leider findet man hier im Forum auf sehr viele Projekte die schon eingestanzt wurden, oder vielleicht suchte ich mir unglücklicherweise eben nur diese raus und bekam deswegen das Gefühl das hier bzw in Eso nichts mehr los sei, denn ich hab ausdrücklich dazu geschrieben das ich tüchtig weiter suchen werde.
Und statt tollen KONSTRUKTIVEN Vorschlägen wo, wie oder wann muss man hier sowas lesen.



Ich hab wohl einmal mitgekriegt wie Du so fleißig im Gildenchat nachgefragt hast. Es gab zu dem Zeitpunkt tatsächlich jemanden, der gesagt hat, dass er als Anker in Dolchsturz fungiert. Aber Deine Antwort war, dass Du keinen Bock auf RP mit so wenig Leuten hast.
Es gibt in diesem Forum sehr viele Projekte und Gilden, die aktiv sind. Guck Dir mal die "Gelben Seiten" an, die Anska grad erstellt und hier sogar verlinkt hat. Und wo ich Dich schon mal drauf hingewiesen hast. Wieso guckst Du nicht da? Dann weißt Du wo was los ist.
Es gab wirklich genug konstruktive Vorschläge, nur man muss sie dann auch nutzen....


EDIT: Das letzte Post ist ja auch ein Knüller. Wenn Du jetzt keine dutzenden RP-Anfragen hast, dann weiß ich auch nicht weiter. :thumbsup: [/triefender genervter sarkasmus off]

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Margra (25.09.2014), Esseleth (25.09.2014), Vexaris (25.09.2014)

Esseleth

Denker

Beiträge: 192

Gilde: Die Hüter Tiefwaldens

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 25. September 2014, 17:14

Verfluchte Amateure...
Verfluchte Idioten...

Überall.
Man könnte den Beitrag jetzt melden. Aber ich denke, es ist viel bezeichnender für den Thread, ihn stehen zu lassen.
Esseleth Mallestel
"War leaves its trail | in moonlight so pale | its shadows they flow |in rivers, in rivers
So put on my mask | I'll go where they ask | so I might once again see the Roses of May
.""

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Margra (25.09.2014), Golli (25.09.2014), Vexaris (25.09.2014)

Margra

Gelehrter

  • »Margra« ist weiblich

Beiträge: 777

Gilde: Bärenbanner; Die Hüter Tiefwaldens (ehemalig)

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 25. September 2014, 17:17

Ohne Worte.

Vielleicht denkst du mal drüber nach, was du deinen Mitspielern bieten kannst, anstatt dass du gleich eine gewisse Anzahl und ein gewisses Nachrennen erwartest - denn genau so wirkt das.
Qualität? Egal.
Ob die Leute in den zwei Testabenden schon was andres vorhatten, anstatt auf dich zu springen - auch egal.

Dir wurden mehrere Pfade gewiesen, was hast du noch mehr erwartet?
Dass mehrere Gildenleiter gleich auf dich springen, weil sie grade DICH unbedingt haben wollen, ohne irgendwas von dir zu sehen, außer eine negative Grundeinstellung? Ich habe ja beim ersten Post von dir gedacht, es wäre einfach eine flapsige Bemerkung, aber scheinbar soll man DIR wirklich etwas schmackhaft machen, ohne, dass du irgendwas entgegen bringst, nicht mal Höflichkeit.
"True honor need not be named."
- Talia at-Marimah, Ash'abah, Alik'r -

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Esseleth (25.09.2014), Golli (25.09.2014)

Beiträge: 512

Gilde: Haus der Wissenschaft

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 25. September 2014, 17:28

Verfluchte Amateure...
Verfluchte Idioten...

Überall.

Nachdem wir das dann auch geklärt hätten, können wir diesen Fred wohl getrost sinken lassen und uns wieder wichtigerem zuwenden. Zum Beispiel Rollenspiel ;)
Wer Hilfe und Unterstützung beim Einstieg ins Rollenspiel sucht, bekommt sie auch. "Hilfe und Unterstützung" heisst aber nicht, wir tragen hier jemandem das RP zu Füssen und lassen uns dafür dann auch noch pampig anmaulen.

So einfach ist das.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Margra (25.09.2014), Esseleth (25.09.2014), Golli (25.09.2014)

Unholy_Confessions

unregistriert

34

Donnerstag, 25. September 2014, 17:57

RP is nich tot.

Gibt noch einige Gilden die Mitspieler suchen. Das muss ich jetzt grade mit meinen Kriegern der Monde feststellen... es meldet sich leider kaum einer. Wenn man sich zusammentut findet man schon mehr.

Vexaris

Denker

Beiträge: 515

Gilde: Nachtwind

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 25. September 2014, 18:06

/thread
Verfluchte Amateure...
Verfluchte Idioten...

Überall.


Avatar made by Klott, Signatur made by Nysha
fragili quaerens illidere dentem, offendet solido. - Horaz, Satires


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Margra (25.09.2014), Golli (25.09.2014), Esseleth (25.09.2014)

36

Donnerstag, 25. September 2014, 18:10

An dieser Stelle rate ich einfach mal des Amüsements wegen dazu, die Worte "Idiot" und "Amateur" in einem etymologischen Wörterbuch nachzuschlagen. Einfach nur weil's geht. Gönnt euch den Spaß. Nein, besser - gönnt ihn mir. ;)

Zurück zum Thema.

Als jemand der jetzt schon monströse vier Wochen (!!!) im RP am Start ist und vorher zum Release es immerhin nicht bis aus dem Tutorialdungeon geschafft hat, kann ich sagen: Dafür, dass das RP tot ist, habe ich in zwei Wochen 10 Mann für eine eigene Gilde recht schnell zusammen gehabt. Und Twinks gehen ja nicht, nicht wahr? Ich habe ausreichend Kontakt zu Personen, die nicht in der Gilde sind und habe allabendlich wann immer ich es will ausreichend amüsantes RP, das in den meisten Fällen noch dazu interessant ist und sehr selten langweilig (wobei auch das vorkommen kann, gehört halt dazu - man kann ja nicht immer Glück haben).

Es gab bisher exakt einen echten OT-Konflikt, den ich trotzdem irgendwie überlebt habe. Und auch der ist, statistisch gesehen, nunmal wahrscheinlich.

Ich bedaure, ebenfalls zu dieser arbeitenden Gesellschaftsschicht zu gehören, die ausreichend früh ausloggen muss. Aber das Schöne ist: So habe ich in den stillen Phasen der Arbeit reichlich Stoff, auf den ich mich freuen kann für wenn ich des Abends wieder hier bin, einlogge und mich händewringend frage, wie die verteufelte Geschichte denn nun weitergeht.

Ahem. Ja. Das RP ist tot - und ich fühl mich auch schon ganz schwach!


"Er kennt alle Seitenwege des Herzens. Die Hauptstraße aber ist ihm unbekannt." - Voltaire

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Golli (25.09.2014), Margra (25.09.2014), Nurian (25.09.2014)

Vexaris

Denker

Beiträge: 515

Gilde: Nachtwind

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 25. September 2014, 18:17

An dieser Stelle rate ich einfach mal des Amüsements wegen dazu, die Worte "Idiot" und "Amateur" in einem etymologischen Wörterbuch nachzuschlagen. Einfach nur weil's geht. Gönnt euch den Spaß. Nein, besser - gönnt ihn mir. ;)

Was die Worte einstmals bedeutet haben, ist aufgrund der Fluidität von Sprache höchstens tatsächlich im Bereich der Etymologie oder für den Amateur (huehue) interessant.
But I will humour you!
idiot war im antiken Griechenland die Bezeichnung für Personen, welche sich aus dem öffentlichen Leben zurückgezogen und an der Gemeinschaft nicht teilgenommen haben, soll heißen, Privatperson. Dieser Ausdruck ging ins Lateinische als idiotus über und bezeichnete in dieser Zeit Laien. Schließlich kam es dazu, dass Idiot das bedeutet, als was wir es heute kennen.
amator ist das lateinische Wort für Liebhaber, amateur ist die französische Version davon. Ein Amateur ist jemand, der eine Sache aus der Liebe an dieser Sache tut. Sherlock Holmes z.B. ist ein Amateur für den Bereich des Kriminellen.

So, damit es nicht ganz OT ist, verweise ich auf meinen Beitrag in diesem Thread auf Seite 1.

Avatar made by Klott, Signatur made by Nysha
fragili quaerens illidere dentem, offendet solido. - Horaz, Satires


Daglafor

Denker

  • »Daglafor« ist männlich

Beiträge: 575

Gilde: Nevain

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 25. September 2014, 18:19

Ich wollte jetzt eigentlich auf das mich ansprechende Posting eingehen, aber gemäß meiner -Null-Toleranz-Politik- in Sachen persönlicher Beleidigungen ist mit Fallen des Wortes "Idioten" nur noch ein Platz auf meiner Ignore-Liste zu finden. Und zwar völlig egal ob ich mich damit angesprochen fühlen soll, oder nicht. Generell ist jeder, der sich dieser Art Kommunikation befleißt für mich keine weitere Auseinandersetzung wert und damit hat sich was die-/denjenige angeht dann auch das Thema Rollenspiel erledigt.

Der Hinweis auf die Herkunft des Wortes ist zwar informativ, aber ich betrachte es da doch im sprachlich/zeitlichen Wandel als gängige Beleidigung.


Entzünd die Flamme tief in mir, mit jedem für und wider

Dann erleuchte ich die Welt für Dich, oder brenn' sie mit Dir nieder

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Vexaris (25.09.2014), Failadíel (25.09.2014), Geisterfuchs (30.09.2014)

Sutak

Novize

  • »Sutak« ist männlich

Beiträge: 2

Gilde: Orden derDolche

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 25. September 2014, 19:00

Was? Das Rollenspiel ist tot? Dann hatte ich wohl die letzten Tage/Wochen wunderbares RP mit Leichen? Und das wo mein Char Nekromantie so gar nicht abkann...
Nein, ich erlebe es im Rosenlöwen häufig genug dass sich mehrere "RP-Gruppen" treffen und parallel RP betreiben, wenn dort nichts los ist reise ich die anderen Wirtshäuser in Glenumbra/Sturmhafen (weiter kann ich mit meinem Char noch nicht) ab und bisher haben sich IMMER andere RPler gefunden. Die meisten sind sehr freundlich wenn man sich, ein Bier in der Hand, zu ihnen gesellt. Danke an alle mit denen ich, seit ich anfang des Monats wieder mit ESO angefangen habe, wunderbare Stunden im RP verbringen durfte :) .

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Solan (25.09.2014), Breoth (22.12.2014)

Peragan

ESO-Rollenspiel Leitung

  • »Peragan« ist männlich

Beiträge: 856

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 25. September 2014, 22:29

Nach leichter Bereinigung des Themas würde ich darum bitten, in Zukunft nur eindeutig themenbezogene Beiträge zu verfassen, dabei außerdem weitestgehend sachlich zu bleiben und auf jeden Fall Äußerungen zu vermeiden, die leicht als Beleidigung aufgefasst werden könnten.
"Es ist das Kennzeichen der "Elder Scrolls"-Reihe -
Es gibt nicht nur eine Wahrheit in der Welt. Jeder sieht die Dinge von seinem eigenen Blickwinkel aus."


- Lawrence Schick, Lead Loremaster