Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Firnormon

Geselle

  • »Firnormon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 150

Gilde: Die Hüter Tiefwaldens

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

1

Samstag, 7. Juni 2014, 11:16

Frage zu Bosmern

1. Hat jemand Quellen, wo ein Vergleich gestellt wird, wie groß Bosmer durchschnittlich sind, so dass man dann davon ableiten kann, was relativ groß oder kleingewachsen bei ihnen bedeutet?

2. Was genau für Raupen rauchen Bosmer denn so?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Firnormon« (7. Juni 2014, 11:48)


2

Samstag, 7. Juni 2014, 13:13

Ahoi,

in diesem Thread gibt es eine Diskussion über die Größe aller Rassen mit interessanten Zusammenstellungen von Slugdog. Das hat mir bei meiner Charaktererstellung sehr geholfen.

Ylena / Illyian
Illy, Charakter: Ylena Aranas

Lodernd Glut und leuchtend Eisen, ~~~ Hammerschlag und Funkenflug,
Eisern Will‘ und schützend Schild, ~~~ warmes Herz und wacher Blick,
~ den Funken suchend folgend. ~


Firnormon

Geselle

  • »Firnormon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 150

Gilde: Die Hüter Tiefwaldens

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

3

Samstag, 7. Juni 2014, 13:46

Hui, vielen Dank. Der Thread hilft wirklich super weiter, auch wenn mich verwundert, dass die Bosmer-Frauen größer sind als die Herren der Schöpfung. Aber bei den paar Zentimetern...

4

Samstag, 7. Juni 2014, 14:28

Das liegt nach meinen Informationen, die ich von Margra beziehe, darin begründet, dass den Bosmerfrauen die Rolle der Wildheit und körperlichen Stärke zukommt, siehe Die Grüne Dame. Es macht als "biologisch" gesehen durchaus Sinn, dass die "Weibchen" in dieser Kultur das starke Geschlecht stellen, welches für die Versorgung sorgt. Den Männchen kommt, verkörpert durch den Silvenar, der eher spirituelle Aspekt zu.
Bei den Bosmern scheint eben dieses klassische Rollenbild genau vertauscht zu sein.
Ich hoffe, das war halbwegs verständlich ausgedrückt *Kopf kratz*
Illy, Charakter: Ylena Aranas

Lodernd Glut und leuchtend Eisen, ~~~ Hammerschlag und Funkenflug,
Eisern Will‘ und schützend Schild, ~~~ warmes Herz und wacher Blick,
~ den Funken suchend folgend. ~


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Firnormon (07.06.2014)

Margra

Gelehrter

  • »Margra« ist weiblich

Beiträge: 837

Gilde: Bärenbanner; Die Hüter Tiefwaldens (ehemalig)

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

5

Samstag, 7. Juni 2014, 15:17

Ganz recht.
Die Grüne Dame ist die Verkörperung der Wildheit und Körperlichkeit der Bosmer, während der Sylvenar das ihr zugehörige Gegengewicht darstellt.

Allerdings gibt es ausreichend weibliche Weberinnen und männliche Jäger und Krieger, um da schlicht von Gleichberechtigung zu sprechen. Fakt ist jedoch, dass die Frauen ein Stück größer und kräftiger werden können.
"True honor need not be named."
- Talia at-Marimah, Ash'abah, Alik'r -