Sie sind nicht angemeldet.

Allianzübergreifend Die toten Briefkästen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Siobhán

Geselle

  • »Siobhán« ist weiblich
  • »Siobhán« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 67

Gilde: Goldener Mohn

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 1. April 2014, 14:16

Die toten Briefkästen

Im Laufe der Zeit haben sich einige - sogenannte tote Briefkästen - etabliert, die an verschiedenen Orten versteckt liegen und codierte Nachrichten für all jene beherbergen, die die Nachrichten entschlüsseln können. Über Jahre hinweg wurden dort anstehende Razzien, Kontrollen und Wachbewegungen innerhalb der Stadt für alle kleineren und größeren Verbrecher "öffentlich" gemacht.

Die Orte der Briefkästen wechseln in regelmäßigen Abständen, da sie ab und an zufällig gefunden, oder durch die Wache gezielt gesucht werden.



OOC-Erklärung:

Der Kontakt unter "nicht ganz so lupenreinen" Bürgern der Stadt, und auch außerhalb, gestaltet sich oftmals als schwierig. In dem Ansinnen, würden wir uns wünschen, wenn sich - nicht nur für uns, sondern für alle Crime-RPler - tote Briefkästen etablieren ließen. Ein kritischer Punkt dabei ist natürlich das Meta-RP, aber wir hoffen, dass alle Leser und Schreiber vernünftig sind.

Wo stehen die Briefkästen?
Die toten Briefkästen sind in der Stadt verteilt und wechseln in unregelmäßigen Abständen. Ein toter Briefkasten kann ein lockerer Ziegel in einer Hauswand, ein altes Fass, ein dicker Stein am Fluss oder der dicke Blumentopf im Garten von Frau Hansen sein. Wichtig ist dabei, dass ein toter Briefkasten nicht auf den Hauptstraßen und dezent angelegt wird.

Wie kann ich die Briefkästen nutzen?
Ein zerfleddertes, beschriebens Taschentuch, eine kurze Notiz oder kryptische Zeichen mit Kreide und Kohle - dabei sind eigentlich keine Grenzen gesetzt.
OOC wäre es wichtig zu erwähnen wo der Briefkasten ist. (z.B. "Dolchsturz, der lockere Pflasterstein in der hintersten Südgasse")

Wer kann die Briefkästen nutzen?
Prinzipiell jeder, der um ihre Existenz weiß. Das werden vermutlich vorrangig Charakterkonzepte sein, die im Crime-Sektor angesiedelt sind. Mein Appell hierbei an alle wäre: Denkt ganz scharf darüber nach, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass euer Charakter um die Existenz der toten Briefkästen weiß.
Ich würde mir persönlich dabei wünschen, dass die Briefkästen in allen Allianzen genutzt werden und nur entsprechend gekennzeichnet wird, um Differenzieren zu können.

Was sind die Briefkästen nicht?
Die Briefkästen sind kein "Crime-Only-Gerüchte-Thread". Die Briefkästen sollen keine Nachrichten über einzelne Charaktere, Handlungen oder Ähnliches beherbergen, sondern vor allem und fast ausschließlich für wichtige Informationen (Fakten! Fakten! Fakten!) innerhalb der Crime-Schicht dienen. Wachenbewegungen, Razzien, Wachspitzel können dabei als Informationen weitergegeben werden. NICHT dass Char XY einen tollen Coup gelandet hat und nun der größte Schmuggler Tamriels ist.

Als kleines Beispiel: (Grün = Gut, Rot = Schlecht)
"Schilde am Morgen auf Sonnenseite" ("Die Wachen patroullieren morgens im Osten")
"Gesüßtes Wasser wird schnell schlecht" ("Der Skooma-Verkäufer am Hafen ist ein Spitzel")
"Zuckerkörner im Getriebe entfernt" ("Der Skooma-Spitzel ist weg")
"Süße Wurzeln haben wieder Boden" ("Der Skooma-Händler am Wald hat wieder Stoff")

"Klingenschwung krönt Schattenseite" ("Organisation Schwerhieb kontrolliert das Westviertel")
"Klingenschwung heiratet Esel" ("Organisation Schwerthieb schluckt Frachtfirma)

Wie sollte ich die Nachtichten codieren?"
Dabei sind der Phantasie letztlich keine Grenzen gesetzt. Bei meinen Beispielen sieht man bereits eine Möglichkeit, eine Nachricht zu codieren. Denkbar wären auch Zeichen, Anagramme (etc. pp.).
Wer möchte, kann die Übersetzung auch als OOC-Hinweis hinzufügen, anderenfalls ist es natürlich auch in IC-Konsequenz denkbar, dass Nachrichten einfach falsch entschlüsselt werden. ;)

Fragen und Anregungen gerne via PN!

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jonah Karrik (01.04.2014), Golli (01.04.2014), Khazim (03.04.2014), Seryn (14.05.2014)