Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

As3her

Denker

  • »As3her« ist männlich

Beiträge: 378

Gilde: Amaraldane

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

381

Freitag, 30. September 2016, 18:06

Aldmeri-Dominion/Himmelswacht

Den neuesten Gerüchten der Hausfrauen nach zu schließen ist vor kurzem der Spross der Familie Athian in den Schoß des Dominions zurückgekehrt, nachdem er nach dem tragischen Tod seiner Eltern lange Zeit in Dolchsturz und Wegesruh weilte. Der augenscheinlich junge Archaeologus soll nun auf der Suche nach einer neuen Bleibe sein und bereits Kontakt mit dem aufstrebenden Handelshaus Altanar aufgenommen haben.
Unsere Projekte: Das Handelshaus Altanar - Die Magiergilde Himmelswacht - Das Kolleg des Thalmor

Unser RP-Hotspot: Die Stadt Himmelswacht auf Auridon (Aldmeri-Dominion)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Narmaeril (01.10.2016)

Seosaidh

unregistriert

382

Sonntag, 2. Oktober 2016, 14:35


Ebenherzpakt - Deshaan, Narsis

Das ehemalige Haus der Familie Sadri, das eine Weile von einer Alchemistin und einigen anderen bewohnt wurde, steht wieder zum Verkauf aus. Entsprechendes Schild wurde vor dem Gebäude aufgestellt, die bisherigen Angestellten wohl bereits gekündigt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Norven (02.10.2016)

383

Montag, 3. Oktober 2016, 15:05

Ebenherzpakt - Deshaan, Steinfälle

Es gibt verstreut im Untergrund (an Orten, wo selbst Ordinatoren wegschauen oder gar nicht erst auftauchen) noch immer die alten Flugblätter, die vor Monaten verteilt worden sind.



Übersetzung:

Zitat

Erinnert Euch an die gute alte Zeit, als noch die alten Jagdgründe nutzbar waren. Erinnert Euch an die Hatz, an die Beute, die wir machten und an die Häuser handelten. An das Geld, das wir verdienten.
Nun darben die Häuser, müssen ihre Hände selbst schmutzig machen mit niederen Arbeiten; wissen nicht mehr, wie sie ihre verlorenen Arbeitskräfte ersetzen sollen.

Eine neue Vereinigung muss her, die die alten Traditionen der Jagd fortführt. Wir sind verstreut und Armut droht uns, aber das muss nicht so bleiben. Wir müssen uns zusammenschließen.

Denkt Ihr ähnlich, so hinterlasst Nachricht bei Trels Rondas.


Doch auch weitere Flugblätter, die eindeutig neuer wirken, tauchen nach und nach in den selben wenig überwachten Winkeln auf und werden in die Städte Deshaans und Steinfälles getragen. Der Inhalt ist kryptisch und knapp, doch ansprechend für jene, die die Einstellung des Verfassers teilen. Hinweise auf den Verfasser gibt es jedoch bedauerlicherweise nicht.



Übersetzung:

Zitat

Vereint sind wir stark

Faroth Tong

Für unser Geburtsrecht
Für unsere Tradition
Für ALMSIVI

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lyetas (03.10.2016), Norven (03.10.2016)

  • »Katinka12« ist weiblich

Beiträge: 51

Gilde: Ghorbash Clan - Leitung

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

384

Dienstag, 4. Oktober 2016, 16:34

DB - Festtag für Orks



Der ersehnte Tag rückt näher.
Die Vorbereitungen für die Feierlichkeiten sind im vollen Gange.
Fässer mit Met und Ale werden herbei geschafft.
Jäger setzten unermüdlich dem Wild nach und in den Schmieden klingen lautstark die Hämmer.
In jeder Orkfeste lodern die Flammen.
Auch die Feuer in Wrothgar brennen wieder hell und auf den Straßen weist das flackernde Licht den Reisenden den Weg.
Der Scheiterhaufen im Tempel von Orsinium wurde neu entzündet.
Orks kommen überall zusammen.
Die Glut des letzten Jahres glimmt noch an den Schreinen.
Aus allen Himmelsrichtungen folgen sie dem Ruf des großen Kriegers, um die Feuer seiner Schmiede neu zu entfachen.
Es ist sein Tag.
Seine Zeit.
An diesem Tag ist Mauloch seinem Volk näher als an jedem anderen.
Der Zeitpunkt für jeden Ork ein Zeichen zusetzt.
Den Blutsschwur zu erneuern.
Ein Opfer darzubringen.
Häuptlinge ersuchen Stärke für ihren Clan.
Die Schamanen und Weisen Frauen der Stämme bitten um Weitsicht und Führung.
Und jeder Ork erhofft sich Maulochs Gunst für das kommende Jahr zu sichern.

Auch der Ghorbash Clan trifft seine Vorbereitungen.... http://www.eso-rollenspiel.de/index.php?…50294#post50294




Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Llynya (05.10.2016)

  • »Katinka12« ist weiblich

Beiträge: 51

Gilde: Ghorbash Clan - Leitung

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

385

Freitag, 7. Oktober 2016, 22:59

DB - Auf Betnikh

Einiger der Bürger Normaniers wollen gesehen haben, wie am Middas Morgen der Jäger und die Schamanin des Ghorbash Clans ihr Lager vorerst räumten und Richtung Aldfelden aufbrachen. Dort sollen sie wohl vorgehabt haben im Hafen ein Schiff nach Betnikh zu besteigen.....



Am Morgen der heutigen Sonne erreichten die beiden Orks, nach einer schwankenden Überfahrt, bei Regen und Nebel die orkische Insel. Sie waren nicht die Einzigen, wie sich herausstellen sollte..... Eine Hand voll Hauerträger versammelte sich am Abend bereits im "Langhaus des Losen Zahns" um sich auf die Feierlichkeiten zu Maulochs Ehren morgen gebührend einzustimmen.





Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

As3her (07.10.2016)

  • »AdeptusAlchemicus« ist weiblich

Beiträge: 188

Gilde: Faroth Tong

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

386

Samstag, 8. Oktober 2016, 01:01

Auridon, Himmelswacht

Schon ein paar Tage ist es her, dass die seltsame Altmer, die vor der Stadt im Wald ihr Zelt aufgeschlagen hatte, selbiges abgebaut und mit all ihrem hab und Gut in der Stadt verschwunden ist.

Einige werden sich daran erinnern, dass die militant-steife Altmer eine ganze Weile in der Nähe der Docks nach Arbeit gesucht hat - andere werden nun bezeugen können, dass sie sie scheinbar beim Handelshaus Atanar gefunden hat, denn genau dort hat sie sich samt ihrer Habe häuslich eingerichtet.
Scheint, als habe das Handelshaus derzeit ganz guten Zulauf - die Expedition ist also scheinbar ein voller Erfolg auf allen Ebenen gewesen!
Einzig, aber ganz sicher nicht artig.


Daralyne Athrelas - Dunmer - Telvanni, Alchemistin
Nlaaeri Hlisi - Dunmer - Aschländerin auf Abwegen, Jägerin
Velesea - Dunmer - Sklavin


Nalcariel - Altmer - Söldnerin in Himmelswacht

Ardaya Larethian - Altmer - Reisende Söldnerin

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Narmaeril (09.10.2016)

  • »Katinka12« ist weiblich

Beiträge: 51

Gilde: Ghorbash Clan - Leitung

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

387

Sonntag, 9. Oktober 2016, 09:51

DB - Betnikh



Die Siedlung wirkt noch ruhig und verschlafen als sich die ersten Sonnenstrahlen über die orkische Insel erstrecken. Nur vor der Feste stehen Wachen und erfüllen ihre Pflicht. Letzte Sonne wurde reichlich getrunken und ausgelassen gefeiert. Es war ein Fest zu Maulochs Ehren. Und Stahl und Stein! Es war seiner würdig. Die blutbefleckten Feuerschalen, die Opfergaben, die auf den Altären liegen und die zahlreichen leeren Fässer und Bratspieße künden von einer guten Sonne. Wie jedes Jahr kamen die Orks zusammen, um ihrem Fürsten zu huldigen und ihren Treuschwur mit ihrem Blut zu erneuern.
Das anschließende Festgelage fand ein verdientes und spätes Ende. Noch jetzt sieht man am Marktplatz immer noch Orks die um die Lagerfeuer liegend und ihren Rausch ausschlafen.....

Maulochs Gunst sei mit ihnen

http://clanhallen.shivtr.com/news_entries/369319



Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Katinka12« (9. Oktober 2016, 11:33)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ubba gro-Ambossbrecher (11.10.2016)

388

Sonntag, 9. Oktober 2016, 18:22

Plötzlich, unerwartet und von einigen wohl auch bedauert, ist die Direnni nach wochenlanger Abstinenz nach Himmelswacht zurückgekehrt. Man sieht sie wieder über die Plätze stolzieren, jedoch gesprochen hat sie bislang nur wenig. Ob sie wohl bei ihrer Mama war und erzogen wurde, sich besser zu benehmen?
Charakter
Aufenthaltsort
Andralina Direnni
Riften, Rift
Bonnadea
Himmelswacht, Auridon
Kuna Winterstätte
Irgendwo in Steinfälle
Unia Herbstweide
Auridon, Kolleg der Aldmerischen Schicklichkeit
Centurio Iulia Tarquinia
Sturmfeste, Schattenfenn
Ivela Drelen
Gramfeste, Deshaan
Yrin Kingsley
Dolchsturz, Glenumbra

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

As3her (09.10.2016), Narmaeril (09.10.2016), Feuersucherin (10.10.2016), Adlersang (10.10.2016)

Xynphonetic

unregistriert

389

Dienstag, 11. Oktober 2016, 02:23

EP - Deshaan


Ein gutes Stück noch vor dem Eingang einer Mine, wurde sehr spät bei Nacht ein Zettel ans Holz geschlagen. Möglicherweise bekam man nicht nur das "klopfen und kurze Hämmern" mit, als auch das Reittier - ein Pferd - was sich ankündigte. Wer genaue Ohren hatte konnte sogar herausfinden, es war nur ein Reittier. Es wirkte in den Luftzügen die sich durch die Höhle schlichen auch, als wäre jemand näher in Richtung Eingang gekommen und doch kurz darauf wieder umgedreht.

Auf jenen Zettelchen stand so dann:

Seid gegrüßt, werter Besitzer

in dieser alten Mine hatte ich vor längerer Zeit ein Zwischenlager errichten und bauen lassen und hoffe sehr, das ihnen der Zustand soweit zusagt. Leider hatte ich es versäumt, einige sehr schwere Kisten oder zumindest ein wichtigen Teil vom Inhalt pünktlich hinauszuschaffen. Nun frage ich höflichst, ob mir diese Gelegenheit noch gegeben werden kann?

Gerne suche ich dazu morgen Abend erneut den Vorplatz der Mine auf und würde warten. Sollten Sie keine Zeit finden, ist das nicht weiter tragisch und ich versuche es erneut zu einem anderen Zeitpunkt.


-Ighual-Dar
Händler für Zutaten der Alchemie, Heilung und Allgemeiner Güter



Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lyetas (11.10.2016)

Morlana

Geselle

  • »Morlana« ist weiblich

Beiträge: 121

Gilde: Twyllagea

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

390

Dienstag, 11. Oktober 2016, 10:45

EP - Davons Wacht - gesamtes Stadtgebiet

Bereits mehr als eine Woche ist es nun her, dass in Davons Wacht Steckbriefe von den Ordinatoren angeschlagen wurden. Unbarmherziger Sturm und Ascheregen haben ihnen seither zugesetzt, und nur sehr wenige haben bis jetzt überdauert. Kann der Sturm sie wirklich alle fortgeweht haben...?

Der Steckbrief an sich, offenbart neben der Zeichnung nur wenige Zeilen und lässt somit einige Fragen offen... Gewiss hat es etwas mit dem grausamen Mord an Eveline und Lucian Monet gemein, die das verwaiste Kind vor Jahren aufnahmen. Schenkt man den Worten einiger Bewohner Glauben, so ist davon auszugehen, dass das Mädchen entführt wurde.



Gesucht


Elsa Garoud, Bretonin, ca. 15 Jahre alt


Hinweise auf den Verbleib, sind an die örtlichen Ordinatoren zu richten.



Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Morlana« (11. Oktober 2016, 14:40)


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Guffelbeere (11.10.2016), Dradclaw (11.10.2016), mysticarla (11.10.2016), Nysha (11.10.2016), Norven (17.10.2016)

  • »Katinka12« ist weiblich

Beiträge: 51

Gilde: Ghorbash Clan - Leitung

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

391

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 22:52

DB - Auf See

Von Betnikh nach Wrothgar...
Am Abend des 12. Eisherbstes bestieg eine kleine Gruppe von Orks ein Schiff, dass bald Richtung Heimat auslaufen solle.
Auch wenn das Wetter nicht das beste war und wohl Maulochs übler Laune selbst entsprungen sein muss, worauf das Grollen des Donners zu schleißen leis, tat das der guten Stimmung der Hauerträger aber keinen Abbruch.



Geplante Ankunft im Hafen der Morkul-Feste wird, so Mauloch willens ist, Fredas zur später Abendstunde sein.

  • »Adlersang« ist weiblich

Beiträge: 184

Gilde: Amaraldane / IC:Orden des Thalmor

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

392

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 09:01

AD - Quer auf Auridon

Da ist wohl etwas nicht ganz so verlaufen, wie es viele erwartet hatten. Die meisten der Anwesenden des Prozesses, welcher gegen einen gewissen Argonier-Missetäter geführt wurde, hatten wohl erwartet, dass dieser um einen Kopf kürzer gemacht werden würde, vor allem, weil, sogar noch während der Verhandlung, stimmen laut geworden sein sollen, welche die Vorsitzende des Gerichts der Einseitigkeit bezichtigten.
Sogar die Schuldbarkeit des Gefangenen soll angezweifelt worden sein, Vorwürfe gegen die beteiligte Saheejar und Nu-Ez wurden laut, die eine wäre am Skooma-Handel beteiligt und der andere sei ein bösartiger Sklavenhändler. So schien die Verhandlung eher einer verbalen Schlammschlacht zu gleichen, als einem Prozess.

Obwohl alles dagegen sprach, hat man wohl doch Milde walten lassen: Der Argonier wurde der Verantwortung der Adepta Saheejar unterstellt, die von ihrem Recht auf Wiedergutmachung durch Knechtschaft gebrauch machte. Nun soll der ehemals-Gefangene in den Häuslichkeiten der Magiergilde wohnen und schon jetzt kommen Zweifel auf, ob die Adepta dieser Aufgabe gewachsen ist und ob das schon das Ende vom Lied war...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Feuersucherin (14.10.2016), Narmaeril (17.10.2016)

As3her

Denker

  • »As3her« ist männlich

Beiträge: 378

Gilde: Amaraldane

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

393

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 09:47

Aldmeri-Dominion/Himmelswacht

Himmelswacht

Manch neugieriger Beobachter mag in den letzten Tagen die Aufruhr im, der Stadt Himmelswacht naheliegenden Landgut Nachtlied bemerkt haben. Es scheint so als hätte der Buchhändler Sylerian Aerius seinen kompletten Warenbestand veräußert, den sein Lagerhaus und das Geschäft sind leer. Auch die Angestellten des Kaiserlichen sollen sich bereits einen neuen Arbeitgeber gesucht haben.
Der Händler selbst ist gesehen worden wie er mit seinem Gepäck ein Schiff nach Velynhafen bestieg. Es ist also anzunehmen das der Herr zumindest auf absehbare Zeit auf Reisen ist. Die genauen Umstände kennen wohl nur seine Vertrauten und Freunde.


Dominion

Während bereits ganz Auridon mit vorfreude die Nacht der Magie in Himmelswacht erwartet, tauchen auf den Schwarzen Brettern der Städte und Dörfer der Sommersend-Inseln und kurz darauf auch in Valenwald und Elsweyr, ein Schrieb auf.


Unsere Projekte: Das Handelshaus Altanar - Die Magiergilde Himmelswacht - Das Kolleg des Thalmor

Unser RP-Hotspot: Die Stadt Himmelswacht auf Auridon (Aldmeri-Dominion)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Narmaeril (17.10.2016)

Xynphonetic

unregistriert

394

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 19:20

[EP] Deshaan - Umgebung Gramfeste

Etwas gutes hat es, das solche Wortgruppen wie "morgen früh" sich nur schwer definieren lassen, je nachdem WER sie WIE verwendet. In Gestalt vom Händler Ighual-Dar und seinen strikten Zeitplänen, bedeutet "morgen früh" ungefähr zwischen vier und fünf Uhr morgens. So machte sich vier kräftige Dunmer mit Pferd und Karren auf dem Weg zu einer Höhle. Ihr Auftrag? Dort wegen der Größe und Gewichts zurückgelassene Kisten mit Schmiederohstoffe abholen und sicher nach Mournhold zurückbringen. Viele Fragen würden sie nicht stellen wollen, da ein jeder nur darauf wartete, nach geleisteter Arbeit früh Feierabend machen zu können. Auch winkten einige Goldmünzen für diese scheinbar einfache Quest.

Am oberen Westausgang trottet der Trupp hinaus und begegnete - natürlich - einem Ordinatorenpaar.

"Wo geht es hin?" fragte der Ordinator und nahm insgeheim schon den Karren in Augenschein. "Seid gegrüßt! Wir sollten nur ein paar Materialien aus einer nahen Höhle in die Stadt bringen." folgte prompt die Antwort des Pferdeführers. "Zu einer Höhle? Gibt es Einwände, wenn wir euch begleiten?" stellte die goldene Rüstung eine Frage die im Grunde keine Frage war. Im Gegenteil, die sprechende Rüstung kannte das Wort "optional" erst gar nicht. "Nun..." schauten sich die Dunmer von Ighual's Trupp gegenseitig an "...sicherlich kein Problem, nein." Das allgemeine Unwohlsein, solche Persönchen und dann gleich zwei an der Zahl neben sich trotten zu haben, machte letztlich doch alle etwas stutzig. "Gibt es Probleme oder warum begleitet ihr uns?" traute sich der jüngste vom Trupp die zwei Ordinatoren zu fragen, während sie gemäßigten Ganges weiter ihren Weg fortsetzen. Nur eine Antwort bekam er nicht.

Das war er wohl, dieser berüchtigte Moment, besser nicht weiter nachzufragen.

An der Höhle angekommen, würden sich die Dunmer auch schon aufmachen beim Eingang irgendwem anzutreffen. Sollten sie Glück haben, gäbe es eine kurze Erklärung wer sie sind, was sie wollen und dass das ganze schnell erledigt ist. Die Ordinatoren bleiben mit etwas Abstand von der Höhle stehen und scheinen sich nur leiser Worte zu besprechen. "Im Grunde ein interessanter Platz für Warenschmuggler, hm?" fragt der eine zum anderen und bekommt ein Nicken. Nur zu Zweit werden sie keine Gänse aufscheuchen und loslegen, wenn es doch die Möglichkeit gibt über Zeit, die Wurzel des Problems zu ergreifen. Die Erfahrung zeigt, dass das stutzen dessen was sich über dem Erdboden befindet, noch nie ein Problem gelöst hat. Das gesamte Unkraut muss entfernt werden.

Es wurde gearbeitet, bis alles auffindbare verladen wurde. Mit oder ohne Hilfe von möglichen Anwesenden.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Xynphonetic« (13. Oktober 2016, 20:03)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Norven (14.10.2016)

Beiträge: 511

Gilde: Haus der Wissenschaft

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

395

Freitag, 14. Oktober 2016, 11:41

[Dolchsturzbündnis] Dolchsturz

Klatsch und Tratsch, auf den Strassen von Dolchsturz aufgeschnappt:
... dringend Zeit, daß ihr Vater endlich aus Wegesruh zurückkehrt, um dem hemmungslosen Lebenswandel dieses Wildfangs ein Ende zu bereiten.

Aber was sag ich dir, Céline. Dieser Tage könnte man wirklich glauben, die ganze Welt spielt verrückt. Selbst in der Magiergilde geht es närrisch zu. Da hat so ein rothwardonischer Möchtegern-Forscher einen Reisebericht über Stros M'Kai geschrieben, und nun reden einige Gelehrte schon von einem "vielversprechenden jungen Mann, den es im Auge zu behalten gilt". Ich würde so ein Buch ja nicht mal mit der Kaminzange anfassen. Das Buch allein wäre nun wirklich nicht weiter der Rede wert, Céline, doch es kommt noch besser. Dieser Rothwardone wurde doch tatsächlich nach Himmelswacht eingeladen, ganz offiziell. Und zwar von dem altmerischen Antiquar Arenil Athian. Du erinnerst dich? Er hatte vor einiger Zeit noch in Wegesruh ein Antiquar. Nur die edelste Kundschaft aus bretonischen Adelskreisen. Und genau der Arenil Athian lädt nun einen Schreiberling wegen eines Buches nach Himmelswacht ein. Ganz recht, er ist nichts weiter als ein Schreiberling, dieser Namir al-Rashid, oder wie er sich nennt.

Eine der Magierinnen, mit denen ich mich kurz unterhalten hatte, wusste angeblich, daß es al-Rashid sogar erlaubt sei, die Magiergilde von Himmelswacht zu besuchen. Da hört doch wirklich alles auf, Céline. Da schreibt irgendein dahergelaufener Amateurforscher ein Buch, und schon öffnen sich ihm in halb Dominion Tür und Tor. Wenn es wenigstens ein bretonischer Magister wäre, da ich hätte ich ja noch Verständnis. Na, wenigstens ist es kein Ork, Céline.

Magistra Nemarc heisst die ganze Geschichte auch noch gut und behauptet, daß die Verbindungen unter den verschiedenen Magiergilden gar nicht eng genug sein könnten und durch solche Einladungen gefördert würden. Céline, ich weiß ja, daß die Magiergilden im Dolchsturzbündnis sich im Krieg neutral verhalten. Doch können wir wirklich sicher sein, daß das auch für die Magiergilden im Aldmeri Dominion gilt? Wie vertrauenswürdig sind denn diese hochelfischen Magier im Aldmeri Dominion - Neutralität der Magiergilden hin oder her. Wir können wirklich nur inständig hoffen, daß nicht mehr dahinter steckt und die Magister in Dolchsturz wachsam bleiben.

Habe ich dir eigentlich schon erzählt, was Madame Thureau mir kürzlich ...

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Feuersucherin (14.10.2016), As3her (14.10.2016), Narmaeril (13.11.2016)

  • »Katinka12« ist weiblich

Beiträge: 51

Gilde: Ghorbash Clan - Leitung

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

396

Sonntag, 16. Oktober 2016, 18:09

Wrothgar



Einige Orks vom Clan Morkul berichten am Marktplatz und in den Schänken von Orsinium, dass der Jäger und die Schamanin des Ghorbash Clans nun wieder in der Heimat weilen. Sie sollen am Abend des 14. Eisherbstes in Begleitung dreier befreundeter Orks den Hafen der Morkul-Feste erreicht haben und nachdem Reittiere für alle angeheuert waren zur Clanfeste aufgebrochen sein. Dort muss den Ankömmlingen ein freudiger Empfang bereitet worden sein, so heißt es. Denn die Jagdhörner waren noch weit entfernt zu hören...




Seosaidh

unregistriert

397

Sonntag, 16. Oktober 2016, 23:09

Ebenherzpakt, Gramfeste
Seit dem 13ten konnte man beobachten wie Ritualskreise und Schreine zu Ehren Mephalas um Gramfeste herum aufgebaut worden sind.
Was es wohl auf sich hat?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Norven (17.10.2016)

As3her

Denker

  • »As3her« ist männlich

Beiträge: 378

Gilde: Amaraldane

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

398

Mittwoch, 19. Oktober 2016, 20:04

Aldmeri-Dominion/Himmelswacht

Wieder neuer Gesprächsstoff für die Klatschweiber Himmelswachts. Ein Dunmer in begleitung eines verwilderten Altmers, sicherlich der Einfluss unserer dunklen Vettern, soll sich am Tirdas abends mit einem geachteten Bewohner unserer prächtigen Stadt unterhalten haben. Das Gespräch verlief wohl nicht wie gewünscht den der gesetzestreue Bürger verließ die beiden Fremden recht bald. Sind die beiden vielleicht Zwielichtige Gesellen? Gar Spione des Paktes? Nun das kommt darauf an wer diese "Geschichte" erzählt.
Unsere Projekte: Das Handelshaus Altanar - Die Magiergilde Himmelswacht - Das Kolleg des Thalmor

Unser RP-Hotspot: Die Stadt Himmelswacht auf Auridon (Aldmeri-Dominion)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Wolf (19.10.2016)

As3her

Denker

  • »As3her« ist männlich

Beiträge: 378

Gilde: Amaraldane

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

399

Freitag, 21. Oktober 2016, 17:52

Aldmeri-Dominion/Himmelswacht

Anscheinend kommt neuer Schwung in das Baugewerbe der Stadt, so erzählt doch so mancher Arbeiter bei seinem Feierabend-Met, das Arenil Athian mit dem Bau seinens neuen Anwesens in Himmelswacht begonnen hat. Das Grundstück mit bester Lage wird wohl in der Nähe des Hafens errichtet. Das Bauvorhaben soll wohl zügig abgeschlossen werden, darum suchen die zuständigen Architekten wohl verstärkt nach Arbeitskräften.
Unsere Projekte: Das Handelshaus Altanar - Die Magiergilde Himmelswacht - Das Kolleg des Thalmor

Unser RP-Hotspot: Die Stadt Himmelswacht auf Auridon (Aldmeri-Dominion)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Adlersang (21.10.2016)

400

Samstag, 22. Oktober 2016, 11:46

Ebenherzpakt - Gramfeste

Auch unter den Dunmern gibt es einige Tratschtanten, die alles zu sehen und zu wissen meinen und dieses Wissen natürlich der restlichen Welt nicht vorenthalten wollen. Was davon der reinen Wahrheit entspricht, ist fraglich.

So haben einige jener ehrbaren Weiber mit zu viel Zeit beobachten können, wie Hyadriil des Hauses Marvroth in Begleitung eines jüngeren Dunmer - welcher manchen bereits als Taugenichts und Störenfried bekannt ist - in Richtung des Stadtzentrums ging. Man will sogar gesehen haben, wie sie einen eher weniger öffentlich Eingang nahmen. Manche zerreißen sich bereits das Maul darüber, dass Marvroth wohl endlich durchgegriffen habe und den Störenfried den Ordinatoren ausliefere.
Doch gibt es andere Weiber, die vehement widersprechen, denn sie wollen gesehen haben, wie eben besagter Störenfried Nazrilh unverhaftet wieder hinausbefördert worden sei. Ohne Marvroth!! Bei den Drei, das lässt doch nur einen Schluss zu! Hyadriil Marvroth wurde von den Ordinatoren in Gewahrsam genommen. Was ist da nur los?

Doch warum sieht man ihn noch am gleichen Tag unbehelligt durch die Stadt spazieren...?

Die Verwirrung wird wohl komplett, als wieder andere berichten, sie haben gesehen oder gehört, auch die ehrbare Sedura Norven Amaven sei den gleichen Weg wie Marvroth gegangen. Nur hat man sie seither nicht mehr gesehen...

Die Gerüchteküche brodelt. Erst all die Brände in der Stadt der Drei, Vandalismus im Namen der Zwillingsfackel, Ordinatoren die vehement Lager und Händler durchsuchen und jetzt das. Was ist nur los im Staate Morrowind?

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lyetas (22.10.2016), Norven (22.10.2016), Llynya (23.10.2016)