Sie sind nicht angemeldet.

Eleona

Denker

  • »Eleona« ist weiblich
  • »Eleona« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 206

Gilde: Haus Wolfenberg

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

201

Sonntag, 30. Juni 2019, 11:33

HÖRT! HÖRT!
Baroness von Silberfels in den Stand der Baronin von Silberlicht erhoben!


HÖRT! HÖRT!
Baroness von Silberlicht heiratet ersten Ritter aus dem Hause Wolfenberg!


HÖRT! HÖRT!

Ungewöhnliche Hitze lässt Felder und Wiesen verdorren!

HÖRT! HÖRT!
Grausiger Fund im Mückensumpf! Schnitter finden Leichnam!

Eleona

Denker

  • »Eleona« ist weiblich
  • »Eleona« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 206

Gilde: Haus Wolfenberg

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

202

Montag, 1. Juli 2019, 21:04

Mittsommermarkt und die “7. Nacht der blauen Blume”

"Sommerabend

(Rainer Maria Rilke)



Die große Sonne ist versprüht,

der Sommerabend liegt im Fieber,

und seine heiße Wange glüht.

Jach seufzt er auf: "Ich möchte lieber ..."

Und wieder dann: "Ich bin so müd ..."



Die Büsche beten Litanein,

Glühwürmchen hangt, das regungslose,

dort wie ein ewiges Licht hinein;

und eine kleine weiße Rose

trägt einen roten Heiligenschein."

Einen Sommerabend wollen auch wir mit euch feiern, ist doch der Sommer die schönste Zeit des Tages. Eine Zeit voller Leben und froher Farben.. eine Zeit voller Romantik und Lebensfreude. Eine Zeit mit Liedern und Gedichten, die in den dunklen Stunden des Winters erzählt werden und uns mit Licht und Wärme erfüllen.

Für einen Abend soll die Feste Wolfenberg in sommerlichen Farben erstrahlen, soll der Geist des Sommers mit seinen Märchen von dort aus weit ins Land hinaus getragen werden.

So laden wir ein zum Mittsommermarkt am 19.Tag der Sonnenhöhe ( 19.Juli 2019) . und zur “ Nacht der blauen Blume” am 20. Tag der Sonnenhöhe ,,einem Wettbewerb von Liedern und Gedichten.




Die 7. Nacht der blauen Blume steht unter dem Motto :

“ Ein Sommermärchen”


Der Markt öffnet zur siebenten Stunde am Abend seine Türen ( 19.00 ) Uhr-. Die Nacht der blauen Blume beginnt um 20.00 Uhr

Teilnehmen kann ein jeder unabhängig seines Volkes, seines Standes oder seiner Profession. Bewertet werden die Teilnehmer durch das Publikum. Jeder Gast erhält am Ende aller Darbietungen, die Möglichkeit, seinen Favoriten in geheimer Abstimmung zu wählen.

Dazu werden hinter einem Wandschirm Körbe aufgestellt, die mit den Namen der Kandidatinnen versehen sind. Jeder Gast und Besucher erhält einen Apfel, den er in den Korb seines Favoriten legen darf. Ein Angehöriger des Hauses wird die Apfelabgabe dabei beaufsichtigen, damit alles mit rechten Dingen vor sich geht.

Auch die Teilnehmer selbst dürfen abstimmen. Doch darf die Stimme nicht sich selbst gegeben werden.

Der Gewinner erhält eine wertvolle Anstecknadel “ Nacht der blauen Blume” und den Titel “ Träger der blauen Blume “ verliehen, den er bei der nächsten blauen Blume verteidigen darf.


Ab sofort kann man sich entweder persönlich oder per Brief bei Freifrau Eleona von Wolfenberg (@Eleona1969) oder Lady Aliisa Cosenza (@AliisaMalin) ( oder ooc hier im Forum ) für die Teilnahme am Wettbewerb anmelden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eleona« (19. Juli 2019, 08:01)


Eleona

Denker

  • »Eleona« ist weiblich
  • »Eleona« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 206

Gilde: Haus Wolfenberg

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

203

Sonntag, 7. Juli 2019, 10:10

Zur Erinnerung:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eleona« (4. August 2019, 10:12)


Eleona

Denker

  • »Eleona« ist weiblich
  • »Eleona« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 206

Gilde: Haus Wolfenberg

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

204

Sonntag, 14. Juli 2019, 10:10

Zur Erinnerung:



Beachtet auch die Ankündigungen zum nächsten Markttag und zur 7. Nacht der blauen Blume! Noch könnt ihr Euch dafür anmelden. Wir freuen uns auf schöne und spannende Abende.

Eleona

Denker

  • »Eleona« ist weiblich
  • »Eleona« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 206

Gilde: Haus Wolfenberg

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

205

Freitag, 19. Juli 2019, 08:03

Zur Erinnerung


Zitat

Mittsommermarkt und die “7. Nacht der blauen Blume”

"Sommerabend

(Rainer Maria Rilke)



Die große Sonne ist versprüht,

der Sommerabend liegt im Fieber,

und seine heiße Wange glüht.

Jach seufzt er auf: "Ich möchte lieber ..."

Und wieder dann: "Ich bin so müd ..."



Die Büsche beten Litanein,

Glühwürmchen hangt, das regungslose,

dort wie ein ewiges Licht hinein;

und eine kleine weiße Rose

trägt einen roten Heiligenschein."

Einen Sommerabend wollen auch wir mit euch feiern, ist doch der Sommer die schönste Zeit des Tages. Eine Zeit voller Leben und froher Farben.. eine Zeit voller Romantik und Lebensfreude. Eine Zeit mit Liedern und Gedichten, die in den dunklen Stunden des Winters erzählt werden und uns mit Licht und Wärme erfüllen.

Für einen Abend soll die Feste Wolfenberg in sommerlichen Farben erstrahlen, soll der Geist des Sommers mit seinen Märchen von dort aus weit ins Land hinaus getragen werden.

So laden wir ein zum Mittsommermarkt am 19.Tag der Sonnenhöhe ( 19.Juli 2019) . und zur “ Nacht der blauen Blume” am 20. Tag der Sonnenhöhe ,,einem Wettbewerb von Liedern und Gedichten.




Die 7. Nacht der blauen Blume steht unter dem Motto :

“ Ein Sommermärchen”


Der Markt öffnet zur siebenten Stunde am Abend seine Türen ( 19.00 ) Uhr-. Die Nacht der blauen Blume beginnt um 20.00 Uhr

Teilnehmen kann ein jeder unabhängig seines Volkes, seines Standes oder seiner Profession. Bewertet werden die Teilnehmer durch das Publikum. Jeder Gast erhält am Ende aller Darbietungen, die Möglichkeit, seinen Favoriten in geheimer Abstimmung zu wählen.

Dazu werden hinter einem Wandschirm Körbe aufgestellt, die mit den Namen der Kandidatinnen versehen sind. Jeder Gast und Besucher erhält einen Apfel, den er in den Korb seines Favoriten legen darf. Ein Angehöriger des Hauses wird die Apfelabgabe dabei beaufsichtigen, damit alles mit rechten Dingen vor sich geht.

Auch die Teilnehmer selbst dürfen abstimmen. Doch darf die Stimme nicht sich selbst gegeben werden.

Der Gewinner erhält eine wertvolle Anstecknadel “ Nacht der blauen Blume” und den Titel “ Träger der blauen Blume “ verliehen, den er bei der nächsten blauen Blume verteidigen darf.


Ab sofort kann man sich entweder persönlich oder per Brief bei Freifrau Eleona von Wolfenberg (@Eleona1969) oder Lady Aliisa Cosenza (@AliisaMalin) ( oder ooc hier im Forum ) für die Teilnahme am Wettbewerb anmelden.



Heute abend ist es soweit! Um 19.00 Uhr beginnt der Mitsommermarkt in den Nebelbergen. Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Aliisa (19.07.2019)

Eleona

Denker

  • »Eleona« ist weiblich
  • »Eleona« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 206

Gilde: Haus Wolfenberg

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

206

Sonntag, 21. Juli 2019, 11:34



Zum siebenten Mal versammelten sich Barden, Poeten und Freunde der schönen Worte in den Nebelbergen, um ihre Lieder und Geschichten erklingen zu lassen. Auch dieses Mal war das Gelände in der alten nordischen Halle festlich geschmückt. Unzählige blaue Blüten schimmerten im Fackelschein und brachten die Intension des Abends deutlich zum Ausdruck. Gleich fünf Teilnehmer traten an, um den Titel " Träger der blauen Blume " zu erringen und dem Publikum ihre Werke mit viel Herzblut und Leidenschaft zu präsentieren.



1. Miss Linna

2. Sir Edgar Tarsonis

3. Miss Isenchra Gänseblümchen

4. Miss Geasina Boskop

5. Lady Eleona von Wolfenberg



Unter den Augen des garnicht so gestrengen Publikums traten sie nach einander auf die Bühne und ließen das " Sommermärchen" , wie das Motto der Nacht lautete , in vielen Facetten lebendig werden. Am Ende durfte jeder seinen Apfel an seinen Favoriten vergeben, Dabei viel die Entscheidung sichtlich schwer. hätten doch eigentlich alle den Sieg wahrlich verdient. So war es am Ende auch eine knappe Entscheidung, als die Siegerin des Abends fest stand.



Neue Trägerin der Blauen Blume ist Miss Geasina Boskop. die fröhlich und humorvoll das Los eines Bauern im SPiel der Könige besann! Sie durfte den wervollen Hauptpreis des Abends in Form einer edlen Laute und einer Anstecknadel der Blauen Blume entgegen nehmen. Nach der Siegerehrung wurde ausgelassen bis tief in die Nacht gefeiert und das leckere Bankett genossen.

Mehr Bilder und Geschichten gibt es unter:

https://www.rittergutvonwolfenberg.de

Zur Erinnerung:


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ddr.Peryite (21.07.2019)

Eleona

Denker

  • »Eleona« ist weiblich
  • »Eleona« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 206

Gilde: Haus Wolfenberg

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

207

Donnerstag, 25. Juli 2019, 13:50

" Hört ! Hört!


Das Theater zu Kreuzlingen zeigt das Stück " Die Anuade" - nach einer Interpretation von Aliisa Malin Cosenza!

Wann : Am Samstag, den 27.Juli

Einlass : ab 20.00 Uhr

Beginn : Ab 20.30 Uhr

Wir freuen uns über Euren Besuch! (@Anker @Eleona1969)

Eleona

Denker

  • »Eleona« ist weiblich
  • »Eleona« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 206

Gilde: Haus Wolfenberg

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

208

Sonntag, 28. Juli 2019, 14:05

Theaterpremiere zu Kreuzlingen

Ein Jahr Umbauzeit im alten Herrenhaus am Rande von Kreuzlingen, zahlreiche Wochen und Monate der Planung, des Probens und der Aufregung gingen zu Ende. Im Abendschein der sinkenden Sonne begannen die Laternen und Feuerschalen das neue Theater zu Kreuzlingen in ein schier magisches weiches Licht zu tauchen . Bereits im Vorfeld waren zahlreiche Karten verkauft oder reserviert worden und auch an der Abendkasse standen die Besucher Schlange. Groß war die Aufregung bei den Schauspielern und der jungen Verfasserin des Stückes bereits in den letzten Proben gewesen. Doch nun stieg die Anspannung zusehens , als sich die Türen der edlen Hallen öffneten, um die Besucher einzulassen.



In den Hauptrollen präsentierten sich :


1. Miss Lilith Luna - Anu
2. Miss Isenchra Gänseblümchen - Padomay
3. Lady Zendaya at Amir - Nir
4. Lady Aliisa Cosenza - Sprecherin und Verfasserin des Theaterstückes


Von Liebe und Leidenschaft erzählt die Geschichte der Anuade. Von Werden und Vergehen, von Schöpfung und Tod. Und wahrlich mit Leidenschaft waren die Schauspieler dabei, bei denen es sich nicht um berufsmäßige Gaukler handelte,sondern um die Damen und Freunde des Hauses Wolfenberg und der Baronie Nebelwald. Mit viel Charme und Humor, aber auch großen Emotionen und fesselnden Dialogen nahmen sie ihr Publikum mit in die Zeit der sagenumwobenen Schöpfung Nirns, erweckten sie die große Liebe der beiden Brüder Anu und Padomay zur lieblichen Nir, dem Aspekt , geschaffen aus dem Wechselspiel von Dunkelheit und Licht zum Leben. Die zahlreichen Gäste im ausverkauften Haus fieberten mit. Sie litten mit Padomay ob seiner zurück gewiesenen Liebe..sie schwärmten mit Anu in der Glut der Leidenschaft,sie fühlten mit Nir ob ihrer Zerrissenheit und zürnten ob des Frevels des dunklen Bruders, der rasend vor Zorn Nir und ihre Kinder vernichten wollte.



Während einer kurzen Pause konnten sich die Besucher im Cafe des Theaters, das im Vorraum eingerichtet worden war , mit kleinen Erfrischungen für die zweite Hälfte des Stückes stärken. Nun prägte der Konflikt und der Kampf der Brüder um die junge Schöpfung Nirn die Szenerie. Wahrlich atembraubend boten die beiden Darsteller ein Spektakel, das nur zu glaubhaft die harten Kampf der Brüder zeigte. Gefühlvoll erzählte Aliisa vom Schicksal und der Entstehung Nirns und ihrer Bedeutung für jedes einzelne Wesen, das heute die Welt bevölkert. Nach über zwei Stunden schlossen sich die Vorhänge unter dem tosendem Applaus der Zuschauer, die reichlich Beifall und Bewunderung spendeten. Ein wahrlich großer Abend ging in der kleinen Stadt der Nebelberge zu Ende.



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ein ganz ganz großes Dankeschön an alle, die in den letzten Wochen und Monaten eifrig an der Verwirklichung dieses Projektes mitgewirkt haben. Ihr habt Großartiges geleistet und die Geschichte wirklich zauberhaft mit Leben erfüllt. Die vielen Besucher und die Reaktionen sprechen für sich! Und ich bin mir sehr sicher, es wird nicht die letzte Theatervorstellung gewesen sein. Toll gemacht.. ihr Lieben !

Mehr Bilder eines wirklich gelungenen Abends gibt es unter:

https://www.rittergutvonwolfenberg.de/ga…gen-die-anuade/



Zur Erinnerung:


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ddr.Peryite (28.07.2019), Silann (29.07.2019)

Eleona

Denker

  • »Eleona« ist weiblich
  • »Eleona« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 206

Gilde: Haus Wolfenberg

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

209

Sonntag, 4. August 2019, 10:12

Zur Erinnerung:


Eleona

Denker

  • »Eleona« ist weiblich
  • »Eleona« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 206

Gilde: Haus Wolfenberg

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

210

Sonntag, 11. August 2019, 13:53

Zur Erinnerung:


Eleona

Denker

  • »Eleona« ist weiblich
  • »Eleona« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 206

Gilde: Haus Wolfenberg

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

211

Sonntag, 18. August 2019, 11:47

Zur Erinnerung:


Eleona

Denker

  • »Eleona« ist weiblich
  • »Eleona« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 206

Gilde: Haus Wolfenberg

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

212

Sonntag, 25. August 2019, 11:49

Zur Erinnerung:


Eleona

Denker

  • »Eleona« ist weiblich
  • »Eleona« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 206

Gilde: Haus Wolfenberg

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

213

Sonntag, 1. September 2019, 11:31

Zur Erinnerung:


Eleona

Denker

  • »Eleona« ist weiblich
  • »Eleona« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 206

Gilde: Haus Wolfenberg

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

214

Mittwoch, 4. September 2019, 16:13

Sommerreise zum Palmengrund:

1. Tag:

[img]https://www.rittergutvonwolfenberg.de/gallery/index.php?image/9690-screenshot-20190903-222325/[/img]

Einmal mehr versammelten sich Herrschaften und Gefolge des Hauses Wolfenberg im Thronsaal und der großen Halle der Feste. Gleich zwei wichtige Momente sollten an diesem Tag erlebt werden. Zum einen würde der neue Gardist des HAuses, Herr Tristan Belladyn seinen Eid auf das Haus Wolfenberg ablegen. Zum anderen war der Tag des Aufbruchs gekommen. Endlich begann die große Sommerreise. Nach der Vereidigung bestieg man die Pferde und machte sich auf den Weg durch die von Dürre und Trockenheit gezeichnete Heimat zum ersten Etappenziel. Dieses befand sich hoch in den Bergen um Nordspitz. Hier suchte man bei Einbruch der Nacht Unterschlupf in einem kleinem Gasthaus und entsandte einen Boten in das Heimatdorf von Aliisa , um die Ankunft der jungen Hofdame und der Wolfenbergs anzukündigen. Nun galt es zu warten, bis der Bote zurück kam.

Mehr Bilder und Geschichten findet ihr in unserem Forum:

https://www.rittergutvonwolfenberg.de/

Eleona

Denker

  • »Eleona« ist weiblich
  • »Eleona« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 206

Gilde: Haus Wolfenberg

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

215

Sonntag, 8. September 2019, 11:20

2. bis 4. Tag




Zwei Tage wartete man auf die Rückkehr des Boten, der die Ankunft der Reisegruppe vorbereiten sollte. Die Spannung stieg mit jeder verstrichenen Stunde. Doch wer zunächst das Gasthaus erreichte, waren zwei Wachen des Hauses Del Nur, die von der Magistra entsandt worden waren,. Gerüchte ob daedrischer Umtriebe in der Region hatten die Dame dazu veranlasst, die beiden Männer der gerade aufgebrochenen Reisegruppe hinterher zu schicken, um sie zu informieren. Fast zeitgleich traf auch der Bote ein und so verlor man keine Zeit, um sich an den beschwerlichen Aufstieg nach Oberbergau zu machen. Dort angekommen wartete ein Zeltlager auf dem Hof von Sixten und Lilly, Aliisas Bruder und seiner hochschwangeren Frau, die sich überaus freuten, ihre Schwester und deren Begleiter wiederzusehen. Herzlich war die Begrüßung und schon bald fand man sich am heimeligen Lagerfeuer zusammen, wo bis in die Nacht geplaudert und gelacht wurde. Tags darauf wurde es ernst, stand doch das Wiedersehen mit dem Vater der jungen Frau bevor. Erneut machten sich Aliisa und Lina mit dem Rest der Reisegruppe auf den Weg, um die kurze Strecke zu überwinden. Hier erlebte Aliisa die Überraschung ihres jungen Lebens, denn der elterliche Hof war alles andere als heruntergekommen und verwahrlost und auch ihr Vater hatte die Zeiten als Trunkenbold und Säufer hinter sich gelassen. Im geräumigem UNtergeschoss des alten Bauernhofes nahm man gemeinsam ein leckeres Mal ein und verbrachte den Abend mit vielen Geschichten, die zu erzählen waren.

Als der Abschied gekommen war, war man sich sicher, dass es nicht die letzte Begegung sein würde.

Mehr Bilder und Geschichten gibt es unter :

https://www.rittergutvonwolfenberg.de/

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Aliisa (09.09.2019), Wolf (14.09.2019)

Eleona

Denker

  • »Eleona« ist weiblich
  • »Eleona« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 206

Gilde: Haus Wolfenberg

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

216

Samstag, 14. September 2019, 13:12

5. bis 9. Tag - Zu Gast in Oberbergau



ntspannte und aufregende Tage verlebte die Reisegruppe im kleinem Dorf hoch oben in den Bergen. Besonders die Geburt der kleinen Linnea, des ersten Kindes von Aliisas Bruder und Schwägerin bestimmten die ersten Tage. Doch auch die reizvolle Bergwelt mit ihren kristallklaren Gewässern, den erstaunlich saftigen Weiden der Hochebene und die einfachen, doch freundlichen Menschen ließen die Tage zu einem angenehmen Aufenthalt werden. Natürlich verbrachte man viel Zeit mit Aliisas Familie, bekam einen Einblick in das Leben der Dörfler oder verbrachte die Zeit mit dem Fischen in Bächen und kleinen Seen. Doch nach knapp einer Woche hieß es Abschied nehmen und den beschwerlichen Abstieg ins Tal auf sich zu nehmen. Herzlich tauschte man die letzten Umarmungen und Grüße aus und versicherte sich, dass es kein einmaliger Besuch bleiben würde. Dann ging es durch dichten Nebel und bei eisigem Wind hinab, Die wacklige Steinbrücke wurde vorsichtig überquert, ehe man sich mit dem an der Weggabelung wartetendem Tross vereinigte und gemeinsam den Weg nach Nordspitz antrat, wo bereits die Aurora und die Gezeitenbucht vor Anker lagen. Doch erstmal nahm man Quartier im Gasthaus zu Nordspitz, um in der Stadt die letzten Besorgungen zu tätigen.


Mehr Bilder und Geschichten findet ihr unter:

https://www.rittergutvonwolfenberg.de/fo…agsgeschichten/

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Wolf (14.09.2019), Aliisa (16.09.2019)