Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Adlersang« ist weiblich

Beiträge: 341

Gilde: Amaraldane / IC:Orden des Thalmor

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 7. Juni 2018, 22:59

Interessantes vom Kolleg

In ganz Auridon

Wenn man den Gerüchten, welche aus dem Kolleg der aldmerischen Schicklichkeit kommen Glauben schenken darf, dann stehen dem ehrenwerten Haus bald "große" Neuerungen und nie da gewesene Reformationen bevor. Genaues weiß man noch nicht aber man munkelt, dass ein hochrangiges Mitglied des Kollegs sein Amt niederlegen und dafür eine andere Person an seiner Stelle nachrücken würde. So wird nun spekuliert welches Amt denn ersetzt wird und ob sogar die Administratorin selbst vom Rat des Thalmor ihrer Stellung für irgendeine Verfehlung enthoben wurde.

Außerdem heißt es, dass eine auffällig gewordene Diebin, welche ihre Langfinger im Widerhaken zu Himmelswacht ausstreckte, nun als Rekrutin im Kolleg ihr Unwesen treiben würde. Angeblich gab es wohl in der offenen Halle eine Abmachung zwischen der Administratorin und der Wirtin, welche Anzeige erstatten wollte. So wurde wohl vereinbart, dass die neue Rekrutin für ihre Vergehen nun Strafarbeit in der Taverne leisten müsste, die sie zu bestehlen versucht hat. Abgesehen davon hat man wohl irgendetwas von "zweiten Chancen" und einem "Neubeginn" geredet.

Zu guter Letzt noch, das schwammigste aller Gerüchte, welche an jenem Tage die Ohren der Bewohner von Auridons erreicht, will man im Kolleg wohl ein Zeichen setzen um den Erlass der Köngin bezüglich der Öffnung Sommersends für Außenstehende zu unterstützen und der Königin Solidarität zu demonstrieren. Wie dieses Zeichen jedoch aussehen soll vermag wohl allerdings noch keiner zu sagen.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Anska (07.06.2018), Rhavar (08.06.2018), Amairgin (08.06.2018), As3her (08.06.2018), Narmaeril (08.06.2018)

Narmaeril

Geweihter

  • »Narmaeril« ist weiblich
  • »Narmaeril« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 858

Gilde: Amaraldane, Rollenspielgilde

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

22

Montag, 11. Juni 2018, 09:25

Neues in Himmelswacht

Am Morndas, den 11. Mittjahr, fährt eine khajiitische Schebecke in den Hafen von Himmelswacht ein. Das Handelsschiff trägt die Flaggen des Dominions und die des Handelshauses Altanar. Einheimische kennen das bekannte Schiff, die Thosh Marha. Nach fast zwei Monaten Reise kehren die Händler der Altanari also wieder in den Heimathafen zurück. Sicher wird das am Abend noch im "Widerhaken" gefeiert.

((Heute Abend, offenes RP im Gasthaus "Zum Widerhaken" - ab 20 Uhr))

Unsere Projekte: Das Handelshaus Altanar - Die Magiergilde Himmelswacht - Das Kolleg des Thalmor
Unser RP-Hotspot: Die Stadt Himmelswacht auf Auridon (Aldmeri-Dominion)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bosmerland (11.06.2018)

Amairgin

Denker

  • »Amairgin« ist männlich

Beiträge: 284

Gilde: Amaraldane

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 14. Juni 2018, 12:29

Interessantes vom Kolleg und den Strassen der Stadt Himmelswacht

Gerüchte und Neuigkeiten verbreiten sich in der Regel wie ein Lauffeuer. Eines das schon vor einigen Tagen aufkam scheint nun neuen Nährboden gefunden zu haben. Und so ist auf dem Gelände des Kollegs der Aldmerischen Schicklichkeit bis in die Gassen und Marktstrassen Himmelswacht ein Thema an diesem Turdas morgen Brandaktuell, welches mit der Lehrmeister Konferenz am gestrigen Abend in Verbindung steht.
Der Altgediente und Ehrenwerte Lehrmeister und Stellvertretende Administrator Brâen Agrach-Dyrr hätte dieses Amt nieder gelegt und überlässt der jüngeren und zielstrebigen Diplomatin Senevin aus Alinor diese Ehre.
Quellen, welche bei der Konferenz dabei waren, behaupten das der Thalmor Agent Agrach-Dyrr nun einen bedeutenden Posten in Himmelswacht übernehmen wird. Da ist wohl einer die Leiter rauf gefallen? Es wird allerdings auch gemunkelt, dass Er diese Ehre aufgrund seiner Erfahrungen und Leistungen schon viel früher hätte erfahren sollen, wären da nicht die Gerüchte über die angebliche Zugehörigkeit seiner Schwester zum Schleiererbe.

Die kommenden Tage werden zeigen wieviel Wahrheit in dem Klatsch und Tratsch der jungen Rekruten und Bediensteten des Kollegs liegt. Möglich das jemand sich traut die betroffenen Personen selbst darauf hin anzusprechen. Aber es ist ja sehr viel angenehmer den gehörten Geschichten seine eigene Wahrheit noch dazu zu dichten.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Adlersang (14.06.2018), Feuersucherin (14.06.2018), Narmaeril (14.06.2018), As3her (14.06.2018)

Narmaeril

Geweihter

  • »Narmaeril« ist weiblich
  • »Narmaeril« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 858

Gilde: Amaraldane, Rollenspielgilde

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 14. Juni 2018, 13:49

Neues aus Himmelswacht: Eröffnung des Altmerischen Teehauses "Syrabanes Quelle"

Neben den Neuigkeiten zum Wechsel am Kolleg (s.o.) spricht sich in Himmelswacht schnell herum: In dieser Woche scheint ein neues altmerisches Teehaus eröffnet zu haben. Das Teehaus trägt den Namen "Syrabanes Quelle" und folgt dem klassischen Stil altmerischer Teekunst.
Das Anwesen gehört der Altmer Jhaele Kupfergold. Da sich diese Bardin scheinbar fast immer auf Reisen befindet, wird die eigentliche Teestube von der Rothwardonin Nuzhimeh geführt und bewirtet.
Gäste können dort vor allem eine große Auswahl an verschiedenen Tee- und Kavehmischungen genießen. Man kann dort auch einfachen Wein und Wasser erhalten. Andere Getränke werden nicht angeboten. Als Ergänzung gibt es süße Speisen wie Kuchen und Süßkringel und frisches oder getrocknetes Obst.


Zitat

OOC-Info:
Das altmerische Teehaus steht ab sofort und jederzeit jedem Mitglied der "Rollenspielgilde" für RP zur Verfügung. Einfach zum Hauptwohnsitz von @Narmaeril reisen (Black Vine Villa, max. 6 Spieler!).
Das Teehaus wird nicht aktiv bewirtet! Die NSC-Bedienung kann selbstverständlich von jedem Gast durch Emotes für das RP mitbenützt werden.
Es befindet sich IC in einem Stadtviertel nahe des westlichen Stadttors.
Ich werde das Teehaus in Zukunft alle paar Monate nach einem neuen Motto einrichten. Aktuell ist es in einem khajiitisch-rothwardonischen Stil gehalten.
Anregunden, Wünsche und Feedback zum Teehaus gerne an @Narmaeril richten!
Viel Vergnügen damit im Rollenspiel!

Unsere Projekte: Das Handelshaus Altanar - Die Magiergilde Himmelswacht - Das Kolleg des Thalmor
Unser RP-Hotspot: Die Stadt Himmelswacht auf Auridon (Aldmeri-Dominion)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Narmaeril« (14. Juni 2018, 13:58)


Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Estir (14.06.2018), Amairgin (14.06.2018), Feuersucherin (14.06.2018), As3her (14.06.2018), Adlersang (14.06.2018), Exorbitanz (14.06.2018), Anska (20.06.2018)

Amairgin

Denker

  • »Amairgin« ist männlich

Beiträge: 284

Gilde: Amaraldane

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 20. Juni 2018, 19:39

Etwas mehr als eine Woche ist es nun her das Lehrmeister Brâen Agrach-Dyrr von seinem Posten als Stellvertretender Administrator zurück getreten ist und Diplomatin Senevin in seine Fußstapfen trat. In der Zwischenzeit hatten sich sowohl Schüler als auch Kollegen vom Lehrmeister verabschiedet und ihm auf seinem neuen Posten alles Gute gewünscht.

Am Morgen des heutigen Middas kam nun das offizielle Schreiben welches Lehrmeister Agrach-Dyrr im Amt des Ober - Justiziar zu Himmelswacht bestätigte. Zugleich kamen auch die Aushänge welche nun am Kolleg der Aldmerischen Schicklichkeit und ausserhalb sowie innerhalb der Stadt Himmelswacht angebracht werden.

Für den Lehrmeister hieß es nun, seine Wohnung am Kolleg zu räumen und sein neues Domizil und Arbeitsplatz in Himmelswacht einzurichten und zu beziehen.




OoC

Spoiler Spoiler

Der Thalmor auf Auridon fächert seine Präsenz und Anwesenheit der Agenten auf der Insel. Ab sofort ist Lehrmeister Agrach - Dyrr, bekannt als Lehrmeister und ehemaliger Stellvertretender Administrator am Kolleg nun als Ober - Justiziar in Himmelswacht anzutreffen. Bei Belangen der Stadt Himmelswacht und dem näheren Umfeld ist Brâen Agrach - Dyrr als Ansprechpartner im RP erreichbar. (per Whisper@Kaylhim, über IG Post, @Amairgin hier im Forum oder unter @Brâen/Andrew in Discord)

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

As3her (20.06.2018), Gallowsbane (20.06.2018), Clair (20.06.2018), Narmaeril (21.06.2018)

  • »Adlersang« ist weiblich

Beiträge: 341

Gilde: Amaraldane / IC:Orden des Thalmor

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 28. Juni 2018, 20:37

Seit heute findet man in ganz Auridon an allen wichtigen Wegepunkten und schwarzen Brettern folgenden Aushang



Abgesehen von dieser großen Neuigkeit hört man auch andere Gerüchte aus dem Kolleg: So sollen die Rekruten mit ihrer Lehrmeisterin Hanadzar-Ma wieder von ihrer Mission aus Schnittermark zurückgekehrt sein, doch leider nicht zur Gänze unbeschadet. Die Tochter der Administratorin soll wohl angeblich aktuell in eine Art magischer Ohnmacht versetzt und nicht dazu in der Lage sein aus dieser zu erwachen. Manch einer spricht gar von einem daedrischem Fluch, dunklen Kultisten, die ihre gierigen Finger nach dem Dominion und Auridon ausstrecken und möglichen Komplikationen, die sich wohl auf der Mission der Rekruten ergeben haben sollen und damit in Verbindung stehen. Manch einer geht sogar soweit zu behaupten, dass dies lediglich ein Auftakt war und sich der nächste große Sturm auf der Insel anbahnt...

27

Mittwoch, 4. Juli 2018, 07:43

Wer am gestrigen Morndas in den Abendstunden am Turm der Magiergilde vorbeigekommen ist, wird vielleicht vernommen haben, dass der gildeneigene Dunmer an diesem Sundas eine kleine Lehrstunde über Farben, deren Herstellung sowie ihre magischen Komponenten und Möglichkeiten plant. Während sich eine solche Veranstaltung natürlich vor allem an Mitglieder der Magiergilde richten sollte, lohnt es sich vielleicht auch für externe Interessenten, den grauen Mer einmal darauf anzusprechen.

-------

Ich kündige diese kleine Veranstaltung als halb-öffentlich an, da ich mich natürlich über weitere Interessenten freue aber ungerne einen Tross an Beistehern anlocken möchte, welche im Grunde nur einen Ort zum Plaudern suchen. Los geht es am Sonntag den 8ten um 20 Uhr, Anmeldung ist erforderlich.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Londar (04.07.2018), Narmaeril (11.07.2018)

  • »Adlersang« ist weiblich

Beiträge: 341

Gilde: Amaraldane / IC:Orden des Thalmor

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 11. Juli 2018, 20:23

In ganz Auridon vernimmt man das Gerücht, dass es in der Gildenniederlassung der Magier in Himmelswacht abermals zu Tumult gekommen sei. Begonnen habe wohl alles damit, dass ein vermeintlich hoher Herr aus Alinor sich mit den einzelnen anwesenden Magiern anlegte und verlangte -angeblich im Namen der Sapiarchen- um die Herausgabe empfindlicher Informationen zu früheren Geschehnissen, in welche einige der arkanen Gelehrten verwickelt waren. Im Laufe des Gesprächs jedoch schien die Scharade aufgeflogen zu sein und der Gast als Betrüger enttarnt, welchen man anschließend umgehend für dessen Anmaßungen festgenommen hat, verbannt in ein besonderes Gefängnis.

Man erzählt sich außerdem, dass bei der magischen Festnahme selbst irgendetwas schiefgegangen sei, was genau weiß wohl nur die ausführende Maga Fynella selbst, welche das Gefängnis errichtet hatte, weswegen der Thalmor entsprechende Maga auf das Gelände des Kollegs beordert hat, aus Gründen, die wohl auch nur die Beteiligten kennen. Was außerdem auffällt ist, dass Magus Arenil Athian seither spurlos verschwunden zu sein scheint...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

As3her (12.07.2018), Narmaeril (17.07.2018)

Narmaeril

Geweihter

  • »Narmaeril« ist weiblich
  • »Narmaeril« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 858

Gilde: Amaraldane, Rollenspielgilde

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 17. Juli 2018, 11:47

Gerüchte in Himmelswacht - Mitte Sonnenhöhe, 2Ä 586

Am Morndas Abend konnte man auf der Terrasse des Widerhakens wieder jegliche neuen Gerüchte der Stadt und Umgebung aufschnappen:
So schien ein magisches Experiment in der Magiergilde Himmelswacht schief gegangen zu sein und einige der Räumlichkeiten der Gildenhalle waren derzeit nicht zu benützen. Von Magus Sadri und Magus Athian fehlte außerdem jede Spur.

Im Widerhaken beklagten die Händler vom Handelshaus Altanar, dass die Khajiit Rabina wohl unter ungeklärten Umständen verschwunden blieb. Man munkelt, dass diese Khajiit ein besonderes Verhältnis zu Kapitän Rhazhar hatte und der alte Seelöwe darüber besonders geknickt war. Des weiteren bereiteten sich die Händler auf die nächste Handelsreise mit ihrer "Thosh Marha" vor. Im Hafen spricht sich herum, dass Waldheim und Abahs Landung die nächsten Zielhäfen werden würden. Wer also eine Überfahrt sucht, sollte sich am besten mit Kapitän Rhazhar besprechen.

Für die Altmer-Damen aus Himmelswacht waren die zwei hohen Herren Brâen Agrach-Dyrr und Valraen Lichtblick ein besonders heißes Thema die nächsten Tage. Der neue Oberjustiziar der Stadt hielt den Ruf ein besonders zuvorkommender Edelherr zu sein, unverheiratet und aus gutem Hause stammend. Auch wenn er bereits vergeben schien, so war der Mer sichtlich noch nicht für jede heiratswillige Dame vom Tisch. In einer einfachen, namenlosen Händlerin sahen die hohen Damen keine Konkurrenz. Diejenigen, die der Oberjustiziar zu streng erschien, erfreuten sich am Anblick des Sohnes von Haus Lichtblick. Vor kurzem nach Hause zurückgekehrt, versprach der noch ledige Altmer auch eine gute Partie für die Heiratskuppler zu werden.

Wen dieses Gerede heiratswütiger Damen nicht interessierte, der hört von einem seltsamen Vorfall am Strand. Ein Khajiit und ein Altmer waren auf der Suche nach einer Katze und verloren sich in einer verwirrten Diskussion, als sie nur eine Ratte fanden. Entweder der junge Khajiit hat mit seiner Erzählung hemmungslos übertrieben, wie es Khajiit nun einmal gerne tun - oder aber ein Täuscher und Trickser geht in Himmelswacht herum, um ahnungslosen Bürgern einen Narren aufzubinden.

Unsere Projekte: Das Handelshaus Altanar - Die Magiergilde Himmelswacht - Das Kolleg des Thalmor
Unser RP-Hotspot: Die Stadt Himmelswacht auf Auridon (Aldmeri-Dominion)

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gallowsbane (17.07.2018), As3her (17.07.2018), Anska (17.07.2018), Amairgin (17.07.2018), Silann (22.07.2018), Adlersang (22.07.2018)

  • »Adlersang« ist weiblich

Beiträge: 341

Gilde: Amaraldane / IC:Orden des Thalmor

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 22. Juli 2018, 14:42

Gerücht rund um das Kolleg und ganz Auridon

Noch eine?! Zumindest ist es das, was man sich wohl im Kolleg und so ziemlich jeder Ortschaft Auridons fragt, denn wieder soll eine Maormer ihren Weg zum Kolleg gefunden haben. Dieses Exemplar hat man jedoch direkt festsetzen können und steht derzeit unter strengster Beobachtung durch den Thalmor. Zu diesem Zweck wurde sie im Kolleg zwangsuntergebracht, bis entschieden ist, wie man mit ihr verfahren sollte. Die Gerüchte besagen, dass sie, ähnlich wie damals jene andere Maormer, die nun eine Magierin der Magiergilde ist, mit einer ganzen Flotte ankam, welche sie jedoch ohne mit der Wimper zu zucken an den Thalmor auslieferte. Deswegen ist man sich auch hier nicht ganz sicher, wie loyal sie ihrem eigenen Volk gegenüber steht was, den offiziellen Stellen nach, eine "individuellere Prüfung" notwendig macht.

Vor wenigen Stunden konnte man außerdem besagte Dame Lysia von der Gilde zu Himmelswacht das Kolleg betreten und mit ihrer Landsdame sprechen sehen, auf freundliche Anweisung und Genehmigung der Administratorin selbst. Ob das wohl darauf hinausläuft, dass die Maormerpopulation auf Auridon sich bald verdoppelt oder man einfach nur ihre Intentionen herauszufinden versucht vermag wohl noch niemand zu sagen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Narmaeril (22.07.2018)

Narmaeril

Geweihter

  • »Narmaeril« ist weiblich
  • »Narmaeril« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 858

Gilde: Amaraldane, Rollenspielgilde

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 24. Juli 2018, 22:40

Feuernacht am Sundas, 29. Sonnenhöhe 2Ä 586

In dieser Woche spricht es sich wie ein Lauffeuer in Himmelswacht und Umgebung herum... am kommenden Sundas findet am Strand südlich von Himmelswacht die "Feuernacht" statt. Ursprünglich ein Feiertag, der besonders in der Alik'r gefeiert wird, scheinen die Altmer und ihre Verbündeten schnell Gefallen an der Idee gefunden zu haben. Allerdings wird diese Feuernacht keine streng altmerische Zeremonie, sondern ein lockere, gar frivole, Feier an einem der weißesten Strände Auridons.

Das Personal vom Widerhaken wird sich um den Durst der Gäste kümmern. Spontane Einlagen von Feuertänzern, Künstlern und Barden sind gern gesehen.
Auch das Meer lädt für eine Abkühlung ein, jedoch wird der Thalmor auf eine sittliche Badebekleidung achten!


Zitat

OOC:
Sonntag, 29.07.2018 um 20 Uhr
Hauptwohnsitz von @Altharos (Aldmeri Grotto)
Bitte @Altharos oder @Narmaeril anflüstern für eine Gruppeneinladung (Plätze sind auf 24 Spieler limitiert!)

Unsere Projekte: Das Handelshaus Altanar - Die Magiergilde Himmelswacht - Das Kolleg des Thalmor
Unser RP-Hotspot: Die Stadt Himmelswacht auf Auridon (Aldmeri-Dominion)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Narmaeril« (24. Juli 2018, 22:46)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Adlersang (25.07.2018), Amairgin (25.07.2018)

  • »Adlersang« ist weiblich

Beiträge: 341

Gilde: Amaraldane / IC:Orden des Thalmor

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

32

Freitag, 3. August 2018, 19:31

Gerüchteküche des Kollegs

Am Kolleg der aldmerischen Schicklichkeit scheint es diesen Turdas wohl wieder sehr heiß hergegangen und viele Dinge gleichzeitig geschehen zu sein.
So spricht man nicht nur von einem neuen, potentiellen bosmerischen Lehrmeister für die Waffenkünste, sondern auch, dass eine Rekrutin ohnmächtig mitten im Schulhaus zusammengebrochen sein soll, warum weiß jedoch niemand so wirklich, wenngleich manche munkeln es habe etwas mit verlorenen Erinnerungen zu tun.

Ferner soll ein weiterer dunmerischer Gast behauptet haben von der selbsternannten Göttin Almalexia als Ordinatorin nach Auridon entsandt worden zu sein um eine Überläuferin aus ihren Reihen wieder nach Morrowind zu überführen. Jene Dunmer, die wie selbstverständlich angenommen hatte, man würde ihren Befehlen entsprechen, musste jedoch wohl arge Enttäuschung erfahren, als man sie direkt in Ketten legte und in die Zellen verbrachte, wo sie weitere Verhöre zu erwarten hat.

Und im Trubel des Ganzen scheint auch noch jemand Unordnung in das Büro der Administratorin gebracht zu haben, ein Eindringling, welcher sich Zutritt verschaffte, als niemand hinsah. Ob etwas von Wert aus ihren Räumlichkeiten entwendet wurde, ist bis jetzt noch nicht offiziell bekannt, allerdings scheint es im Kolleg aktuell wirklich drunter und drüber zu gehen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Amairgin (03.08.2018)

Amairgin

Denker

  • »Amairgin« ist männlich

Beiträge: 284

Gilde: Amaraldane

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

33

Freitag, 3. August 2018, 22:51

Gerüchte verbreiten sich schnell auf den Strassen Himmelswacht. Umso schneller noch wenn es bei diesen Gerüchten um den Thalmor und besonders den in Himmelswacht neu ernannten Ober - Justiziar Brâen Agrach -Dyrr geht und das ihm nahestehende Handelshaus Altanar.

Als seien die Gerüchte um das Kolleg und dessen Geschehnisse der vergangenen Tage nicht schon genug, so will man Heute Abend den Oberjustiziar sowie mehrere Mitglieder des Handelshauses, darunter Va´dir, Ravearilya und auch den Bosmer Faenlorn dabei gesehen haben wie Sie das Lagerhaus der Altanari betraten und die Türe wieder verschlossen. Dies mag sicher keine Besonderheit sein. Jedoch sollen nach kurzer Zeit einfach verkleidete Seesoldaten mit einem großen Handkarren mehrere Getreidesäcke und darunter einen ungewöhnlich länglich geformten Getreidesack aus dem Lagerhaus auf den Karren geladen und weg geschafft haben.

Was da hinter verschlossenen Türen wohl wieder vor sich geht. Sicher ist nur das alle das Lager wieder verliessen und die Türen Sorgfältig verschlossen wurden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Narmaeril (06.08.2018)

  • »Adlersang« ist weiblich

Beiträge: 341

Gilde: Amaraldane / IC:Orden des Thalmor

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 8. August 2018, 22:54

Neuer Tratsch macht sich auf Auridon breit, wenngleich er dieses Mal etwas harmloser zu sein scheint als das, was man neuerdings sonst so auf der Insel vernimmt:
Es heißt einige Mitglieder der Magiergilde, eine khajitische Adepta, ein dunmerischer Magus und eine menschliche Aspirantin hätten sich mit der Administratorin der aldmerischen Schicklichkeit in einem neu eröffneten Teehaus in Auridon getroffen um über ein verschwundenes Mitglied der Magiergilde zu sprechen. Verschiedene Besucher des Teehauses berichten unterschiedlich über die Geschehnisse des Abends. So meinen einige die Diskussion sei etwas hitziger geworden, andere gehen sogar so weit zu behaupten, dass besagte Mitglieder der Gilde die Administratorin der Unfähigkeit bezichtigt hätten und es zu einer lautstarken Auseinandersetzung gekommen sei und wieder andere bestehen darauf, dass nichts dergleichen vorgefallen wäre. Egal wie man es auch dreht und wendet, diese Gerüchte geben der Diskussion um die "Hass-Liebe" zwischen Thalmor und Magiergilde definitiv neues Futter.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Feuersucherin (09.08.2018)

Amairgin

Denker

  • »Amairgin« ist männlich

Beiträge: 284

Gilde: Amaraldane

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 9. August 2018, 06:59

Den bereits auf den Strassen Himmelswachts umlaufenden Gerüchten um den Thalmor scheinen immer Neue dazu zu kommen. Es hat den Anschein als seien die Aktivitäten des Thalmor in den vergangenen Wochen immens angestiegen. So wissen tratschige Mäuler zu berichten das der Justiziar in Himmelswacht die Mitglieder des Handelshauses mit einer Eskorte hat zu den Justoziarämtern führen lassen.

Angeblich sollen fast die gesammten Mitglieder des Handelshauses darunter Ravearilya, Va´dir und Kapitän Rhaz sowie ein Angestellter Wachmann des Handelshauses verhört worden sein. Der besagte Wachmann kam später alleine wieder aus dem Gebäude, während die übrigen Mitglieder wohl bis spät in die Nacht verhört wurden sind.
Als wäre das noch nicht alles, so wissen Frühaufsteher an den Marktständen zu erzählen das Arbeiter auf Anweisung und unter Aufsicht des Thalmor in den frühen Morgenstunden mehrere Säcke Getreide aus dem Warenkontor der Altanari entfernen ließen. Ganz besonders kreative Köpfe behaupten sogar das die allgemein bekannte Beziehung des Ehrenwerten Ober-Justiziar Brâen Agrach-Dyrr und der einfachen Händlerin des Handelshauses Ravearilya zu Ende wäre. Zumindest sind beide schon lange nicht mehr zusammen gesehen worden und Ravea ist meist nur alleine oder mit Mitgliedern des Handelshauses anzutreffen während der Justiziar sich seiner Verantwortungsvollen Arbeit zum Wohle Himmelswacht widmet.

So nimmt der Klatsch und Tratsch auf den Strassen Himmelswacht seinen Lauf und immer wieder fallen die Namen der Organisationen der Magiergilde, des Handelshauses und des für Recht und Ordnung sorgenden Thalmor.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Feuersucherin (09.08.2018), Narmaeril (09.08.2018)

Narmaeril

Geweihter

  • »Narmaeril« ist weiblich
  • »Narmaeril« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 858

Gilde: Amaraldane, Rollenspielgilde

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

36

Freitag, 10. August 2018, 01:06

Am Turdas Abend kam es im Kolleg der aldmerischen Schicklichkeit zu einem kleinen Eklat zwischen der Händlerin Ravearilya vom Handelshaus Altanar und der Administration des Kollegs. Die junge Altmer hat sich gegenüber der Stellvertretenden Administratorin Senevin aph'Quilleth sehr deutlich gegen den neuen Gast des Kollegs - eine Maormer - ausgesprochen. Die Diskussion wurde wohl sehr hitzig bis die Händlerin zornig aus dem Gebäude stürmte. Die Administration hatte wohl Nachsehen mit der jungen Altmer und ließ Gnade vor Recht walten. Manch' einer hätte der respektlosen Jugend eine Nacht in einer Zelle wohl durchaus zugemutet.
Dabei hatte der Abend mit einem so lehrreichen Vortrag über die Heilkunde von der Rekrutin Cor'Cariolis-do begonnen...

In Himmelswacht macht das Gerücht recht bald die Runde und wird von alten, schon fast vergessenen Geschichten weiter aufgewärmt. Ein Streit zwischem dem Handelshaus Altanar und dem Thalmor gerade jetzt, wo bereits andere Geschichten in der Stadt die Runde machen? Manch' ein Bürger von Himmelswacht schüttelt bei Nennung des Namens der jungen Händlerin auch nur den Kopf, als hätte man von jener Person sowieso nichts besseres erwartet. Erst Ende des letzten Jahres hatte die junge Händlerin doch selbst Ärger mit der Ordnung von Auridon. Die konnte doch froh sein, dass sie nicht eine neue Anklage am Hals hatte!

Ein paar andere Stimmen murrten gegen die Maormer. Besonders in den Häfen von Himmelswacht und Vulkhelwacht war dieses Thema ein sehr sensibles. Die meisten Seefahrer hatten ihre liebe Not mit der pyandonäischen Geißel der Meere. Und mancher Altmer konnte die Anwesenheit einer Seeschlange auf den heiligen Gestaden seiner Vorfahren nicht ertragen.

Unsere Projekte: Das Handelshaus Altanar - Die Magiergilde Himmelswacht - Das Kolleg des Thalmor
Unser RP-Hotspot: Die Stadt Himmelswacht auf Auridon (Aldmeri-Dominion)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Narmaeril« (10. August 2018, 01:16)


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gallowsbane (10.08.2018), As3her (10.08.2018), Adlersang (11.08.2018), Venduril (14.08.2018)

Va'dir

Denker

  • »Va'dir« ist männlich

Beiträge: 293

Gilde: Amaraldane

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 15. August 2018, 13:23

Gerücht und Straßengespräche


Letzter Sundas, 10. Herbstsaat
Ein seltsamer Bericht ist einem Ermittler wohl aus der Tasche gefallen. Die Bevölkerung erzählt sich von einem seltsamen Mord in Trümmerhain. Das Opfer des Mordanschlags, ein Altmer von durchschnittlichem Stand, sei einfach so mit einem Hustenanfall zu Bodengegangen und auf der Stelle verstorben. Verdächtigt wird eine reisende Bardin, die vom Verstorbenen abends zuvor abgewiesen wurde. Andere beschuldigen die Khajiit, die erst die Stadt besuchten und immer noch verstärkt Wachen mit ihren Karawanen schicken.

Heute, 15. Herbstsaat
Berichte gehen um, dass die Bewohner Trümmerhains an einer unerwarteten Krankheit erkrankt sind. Auf der Straße erzählen sich die Leute, dass die Bewohner unter Benommenheit, Übelkeit und schwarzem Auswurf leiden. Besorgnis macht sich zurecht breit.

Für Fragen @Rukbah

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Narmaeril (15.08.2018)

As3her

Denker

  • »As3her« ist männlich

Beiträge: 460

Gilde: Amaraldane

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 15. August 2018, 15:56

Gerücht

Nachdem Arenil nun seit einigen Wochen nicht mehr in Himmelswacht verweilen soll, spricht sich nun langsam herum das der Altmer und sein Gefolge wohl an diesem Abend zurück gekommen sein soll. Zumindest will man ihn gesehen haben wie er durch die Stadt schlendert.
Unsere Projekte: Das Handelshaus Altanar - Die Magiergilde Himmelswacht - Das Kolleg des Thalmor

Unser RP-Hotspot: Die Stadt Himmelswacht auf Auridon (Aldmeri-Dominion)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Narmaeril (15.08.2018)

Amairgin

Denker

  • »Amairgin« ist männlich

Beiträge: 284

Gilde: Amaraldane

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 16. August 2018, 20:07

Geschenisse und Gerüchte

Kaum sind die Gerüchte der in Trümmerhain ausgebrochenen tödlichen Krankheit nach Himmelswacht gedrungen, werden Sie auch schon fleißig von den Tratschmäulern und Schwadlappen der Gassen aufgenommen, aufgebauscht und ausgeschmückt.

Zitat

"Es war ja klar das es diese Khajiit Wegelagerer waren. Was soll von solch Streunern auch schon Gutes kommen? Sicher mußte der Altmer sterben weil er dieser Bardin zu nahe getreten ist. Landstreicher und Tagelöhner, nichts gutes kommt von denen. Aber war nicht das erste Opfer ein Mitglied des Handelshauses? Der Thalmor hatte doch Säckeweise Ladung aus dem Lager geräumt und vernichtet? Sicher will sich da jemand Rächen. Bestimmt jemand Einflussreiches der über den Tisch gezogen wurde.
Aber ganz bestimmt stecken diese Maormer dahinter. Diese Fischelfen die sich neuerdings frei und ohne jede Aufsicht hier rumtreiben dürfen. Am Kolleg sind sie und auch in der Magiergilde haben sie Einzug gehalten. Und das einfache Volk leidet wieder einmal darunter. Warum tut den der Thalmor nichts? Wieso haben wir den einen Oberjustiziar wenn keine Gerechtigkeit hergestellt und die Täter Ihrer Strafe zugeführt werden?"


Noch ehe jene Stimmen, die alles nur schlecht reden und die Schuld immer bei den anderen suchen, die Oberhand gewinnen melden sich andere Stimmen zu Wort.

Zitat

"Der Thalmor ist sehr wohl an der Sache dran. Gerade eben wurde Ober - Justiziar Brâen Agrach-Dyrr an den Stallungen gesehen. In voller Montur der Reiseuniform des Thalmor ritt er auf seinem Pferd in Richtung Trümmerhain. Ganz ohne Gefolge und nur begleitet von diesem riesigen Tier von einem Hund. Man sagt das Tier sei ein Geschenk des Rates des Thalmor zu Ehren der Ernennung des Oberjustiziar. Er soll auf den Namen Aran hören.
Und außerdem sind da auch noch die Agenten des Kollegs. Der Thalmor wird wissen was er tut und uns ganz sicher auch von diesem Übel befreien."


Und tatsächlich wenn man dem Gerede nachging oder selbst auf den Strassen zwischen Himmelswacht und Trümmerhain unterwegs war konnte man dem Oberjustiziar Brâen Agrach-Dyrr auf seinem Rappen und in Begleitung einer wirklich großen Dogge auf Ihrem Weg nach Trümmerhain begegnen. Es war an der Zeit den Grund für diese neuerlichen Vorfälle zu finden und einen Möglichen Zusammenhang der Todesfälle herzustellen oder zu wiederlegen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Narmaeril (16.08.2018), Feuersucherin (21.08.2018)

Va'dir

Denker

  • »Va'dir« ist männlich

Beiträge: 293

Gilde: Amaraldane

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

40

Montag, 20. August 2018, 20:00

In Tavernen und an einigen Straßenbrettern finden sich folgende Zettel in den gängigen Städten Auridons.




@Rukbah

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Va'dir« (20. August 2018, 22:36)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Narmaeril (21.08.2018)