Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 542

Gilde: Haus der Wissenschaft

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

681

Montag, 30. April 2018, 10:38

[DB] Wegesruh



Am Anschlagsbrett unmittelbar vor dem Gauthier-Anwesen wurde vor kurzem ein neuer Pergamentbogen angebracht:


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jassillia (01.05.2018), ddr.Peryite (01.05.2018), mysticarla (01.05.2018)

Jassillia

Geselle

  • »Jassillia« ist weiblich

Beiträge: 120

Gilde: Die gekreuzten Klingen

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

682

Dienstag, 1. Mai 2018, 12:14

Zischelnd und mit bösem Blick flüstert man in dunklen Gassen. Ist es Neid, ist es Angst oder spricht man der Funken Wahrheit?

Katzen, Echsen, Hexenwerk,
Bosmer, Orks, gerüst` das Pferd.
Lug und Trug, ein ganzer Tross,
blank der Waffen, hoch zu Ross.

Stendarrs Worte und Lobpreisen,
falsches Zeugnis ihrer Reisen.
Höre und ich sage Dir,
schreib es nieder, auf Papier.

Sammeln tun sie wie die Schrecken,
fressen kahl mit ihren Recken.
Die Armut lassen sie zurück,
begehren Hochmut, Stück um Stück.

Ziehen dort nach Cyrodiil,
wollen alles, wollen viel.
Werden Tod, Verderbnis bringen.
Ja, ich spreche von den Klingen!

Dort, wo Wahrheit und Mut miteinander verbunden werden, liegen die Geheimnisse der Gerechtigkeit.
Sie darf nicht gezügelt werden, denn sie leuchtet nicht auf in den Kriegsnebeln...

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Estir (01.05.2018), Deikan (01.05.2018), mysticarla (01.05.2018), Celebringil (01.05.2018), Corentin (01.05.2018)

Eleona

Novize

  • »Eleona« ist weiblich

Beiträge: 19

Gilde: Haus Wolfenberg

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

683

Mittwoch, 2. Mai 2018, 15:02

Totenmesse in den Nebelbergen



HÖRT! HÖRT!

Totenmesse am Jagdhaus zu Lohenau!

“Mögen die Acht ihnen den Frieden schenken, den sie im Leben nie fanden.”



Am 04. Tag der zweiten Saat lädt das Haus Wolfenberg ALT und Jung, Edle und Gemeine
Einwohner, Reisende und Gäste zur Totenmesse am Jagdhaus zu Lohenau, um Jenen zu zu gedenken, die beim Kampf um die Fuchsbaugrube gefallen sind.
Mögen sie im Leben auch vom rechten Pfad gewichen sein, so wollen wir ihren Seelen Friede schenken.

Gehalten wird die Messe vom Geistlichen des Hauses

Proculus Infastus Verus

Wir beginnen eine halbe Stunde nach dem achten Glockenschlag am Abend


Und das ewige Licht leuchte ihnen.
So lasst sie ruhen in Frieden.


ooc: Als Jagdhaus zu Lohenau dient das Rabenwäldchen in Sturzlauf ( Kluftspitze / Anker @Eleona1969) von @. Wer daran teilnehmen möchte, kann mich als Anker benutzen. Wir werden die Veranstaltung vor dem Haus veranstalten, da dort leider nur 12 Besucher rein können. Für Nachfragen stehen wir natürlich gern zur Verfügung.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mysticarla (04.05.2018)

Beiträge: 542

Gilde: Haus der Wissenschaft

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

684

Montag, 7. Mai 2018, 14:41

[DB] Wegesruh



Am Anschlagsbrett unmittelbar vor dem Gauthier-Anwesen wurde vor kurzem ein neuer Pergamentbogen angebracht:




Spoiler Spoiler

Zur Zeit habe ich mit dem Haus der Wissenschaft tatsächlich mehr als genug zu tun (der Laden brummt ^^ ) und möchte erst einmal alle laufenden Geschichten zu Ende rp´lern, weshalb ich zur Zeit vorerst keine neuen Anfragen/Aufträge annehme.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ddr.Peryite (07.05.2018), Jassillia (08.05.2018)

685

Mittwoch, 9. Mai 2018, 10:32

Schildwacht, Hammerfell

Am Morgen der siebten Zweitsaat liefen zwei Küstensegler im Hafen von Schildwacht ein. An Bord der Schiffe befanden sich drei Mer die furchtbar übernächtigt, mit dunklen Ringen unter den Augen und angespannter Haltung, waren. Während die bewaffnete Dunmer noch vergleichsweise beherrscht wirkte, machten ihre Gefährten den Eindruck, als hätten sie einen leibhaftigen Deadra gesehen. Kurz nachdem sie angelegt hatten, stieß noch eine junge Bretonin zu den Dreien hinzu, die etwas weniger gezeichnet schien als die restlichen Neuankömmlinge.
Bereits am Nachmittag des selben Tages fand man die Altmer und den Bosmer auf dem Markt Schildwachts wieder, wo sie Raritäten und Delikatessen von der südlicher gelegenen Küste und allerlei magischen Firlefanz feilboten. Die Truppe scheint wohl etwas länger Halt in der florierenden Hafenstadt Hammerfells zu machen.

Spoiler Spoiler

OOC: Wer gerne einmal RP in Schildwacht machen möchte und dabei einen unserer Charaktere über den Weg laufen mag, über den Basar schlendert oder gezielt nach den Neuankömmlingen/Händlern sucht, kann sich gerne hier im Forum über mich oder Toxem bzw ingame über @Celtic-Oracle oder @Toxem melden. ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Celt« (9. Mai 2018, 14:19)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Toxem (09.05.2018), Salem (09.05.2018), Celebringil (11.05.2018)

Jassillia

Geselle

  • »Jassillia« ist weiblich

Beiträge: 120

Gilde: Die gekreuzten Klingen

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

686

Freitag, 11. Mai 2018, 07:38

[DB] Bangkorai - Immerfort

Gerüchte sickern tropfenweise nach Immerfort. Sie erzählen von mindestens zwei Schwerstverletzten, einem toten, einst edlen Schlachtross und einem Mann, der gefesselt sein Dasein fristet. Dieser seltsame Zusammenschluss an unterschiedlichen Recken soll sich in direkter Nähe zu den Baandari in Bangkorai in einem Lager befinden und als Banner zwei gekreuzte Klingen zeigen.

Dort, wo Wahrheit und Mut miteinander verbunden werden, liegen die Geheimnisse der Gerechtigkeit.
Sie darf nicht gezügelt werden, denn sie leuchtet nicht auf in den Kriegsnebeln...

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Celebringil (11.05.2018), Deikan (11.05.2018), Corentin (13.05.2018), mysticarla (14.05.2018)

mysticarla

Geselle

  • »mysticarla« ist weiblich

Beiträge: 166

Gilde: AlbusDraco

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

687

Montag, 14. Mai 2018, 01:45

[DB] - Wegesruh

Sundasmorgen auf dem großen Marktplatz...

"Die Acht zum Gruße, Asela. Nun? Wieder auf der Jagd nach den besten Erdbeeren, meine liebe?"

"Grüße, Elsine. Ja, Du hast mich ertappt. Mein Sohn kommt heute zu Besuch und ich möchte ihm eine Freude mit seinem Lieblingskuchen machen."


"Oh, der stramme Wachhauptmann liebt Erdbeerkuchen? Wie entzückend. Aber sicher doch nicht ohne einen kleinen Schuss Likör darin."

"Wo denkst Du hin? Er ist kein kleiner Junge mehr, Elsine. Außerdem verleiht das dem Kuchen auch etwas mehr Frische. Hach... nur der rechte Likör fehlt mir noch. Ich habe noch einen kleinen Rest, doch mein Stammhändler hat seine Türen geschlossen. Am nächsten Sundas droht der Kuchen auszufallen."


"Oh, Asela. Mir kommt da was. Ein neues Handelskontor feierte erst gestern seine Eröffnung. Meine Freundin Claunice war dort und konnte nur Gutes darüber berichten. Sie sollen wohl eine fantastische Auswahl an Waren aus ganz Tamriel haben. Exotische Tees und Düfte aus fernen Ländern. Feinste Weine und Spirituosen. Sogar eine ganze Ausstellung von Möbeln aus allen Provinzen Tamriels. Bestimmt findest Du etwas in ihrem Sortiment. Es soll wohl vom Haus Wolfenberg geführt sein. Claunice fand die Freiherrin ja ganz entzückend."

"Ach ja, das klingt wirklich sehr lohnend. Ich habe von diesem Kontor gehört. Soll es nicht jeden Turdas seine Pforten öffnen? Ich denke ich werde einmal vorbeisehen. - Oh, aber Claunice... dieses Klatschweib hat doch gewiss wieder einige zotige Geschichten mitgebracht, nichtwahr? Lobende Worte gehen bei ihr doch nie ohne eine kleine Lästerei von der Zunge."

"Fürwahr, Asela. Tatsächlich wusste sie einiges zu berichten. Es sollen so einige bekannte Gesichter zur Eröffnung anwesend gewesen sein. Begehrte und... nun ja, weniger begehrte. Der Kämmerer der Baronie Normanier soll anwesend gewesen sein. Sie meinte er habe sich auffällig lang mit der Freifrau von Wolfenberg gesprochen. Sie dichtete natürlich die ein oder andere Schandtat der beiden hinzu. Du kennst sie."

"Aber natürlich, Elsine. Doch erzähl weiter. Ich bin gespannt was sie interessantes gesehen haben will."

"Gemach Asela, du harrst doch nur wieder einiger Gemeinheiten, die Du der armen Belladra unter die Nase reiben kannst."

"Erzähle mir nicht, dass sich keine ihrer beiden Töchter, bei einer so wichtigen Eröffnung, hat blicken lassen."

"Es ist ja gut, Asela. Ich wollte Dich nur necken. Stell Dir vor, Du wirst gänzlich auf Deine Kosten kommen."

"Nun halte mich nicht hin, Elsine!"

"Mhm.. Tatsächlich war ihre Tochter Celera zugegen. In feinster Seide gehüllt, versteht sich, sonst wäre Belladra nicht glücklich. Claunice entdeckte sie bei einer Teeverkostung. Es schien nicht sehr interessant, zumal kurz darauf diese Aschhaut hereinstolziert kam. Er fiel ihr auf, da er ganz unverschämt, gleich zwei Kelche Gastwein griff, um sich damit durch die Gäste zu drängen. Sie hat den Hauptmann von diesem Haufen Soldklingen der Dame Celera nicht sofort erkannt, als sie ihn sah. Er soll sehr adrett gewirkt haben, und durchaus edel."

"Hach wer's glaubt. Ich sage ihr Mann ist nur schon viel zu lange im Feld."


"Tatsächlich soll dieser Sedas einen hervorragenden Eindruck bei der Freiherrin hinterlassen haben. Er stellte sich als Angehöriger des Hauses Hallu vor. Du weißt schon diese Dunmerhändler."

"Hlaalu, Elsine. Sprich weiter."

"Hlaalu, meinetwegen. Nun, der Hauptmann soll seiner Kommandantin nicht mehr von ihrer Seite gewichen sein. Tatsächlich schien er den zweiten Kelch speziell für sie mitgenommen zu haben. Diese Claunice... wenn sie einmal einen Braten gerochen hat, hängt sie sich sofort dran. Ich glaube sie hat die beiden kaum eine Minute aus den Augen gelassen. Sie meinte sogar gesehen zu haben, wie diese Celera ganz unverschämt mit dem Freiherrn geturtelt haben mag. Unverschämtes Ding. Aber ihr Hauptmann soll wohl eingeschritten sein. Danach verschwanden die beiden im Garten und das auffallend lang. Ich sage Dir, Asela, da ist etwas im Busch."


"Hach wie köstlich, Elsine. Spreche Claunice meinen Dank aus. So habe ich wieder etwas für die nächste Teestunde, womit ich die gute Belladra aufziehen kann. Hlaalu... die sind doch auch adelig, oder nicht? Also zumindest in ihrem Aschetiegel. Ich wette ich bekomme eine hübsche Geschichte für die gute Belladra gestrickt."


"Du bist einfach unverbesserlich, Asela."

...

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gallowsbane (14.05.2018), Clair (14.05.2018), Jassillia (14.05.2018), ddr.Peryite (14.05.2018), Corentin (14.05.2018), Eleona (14.05.2018), Celebringil (14.05.2018), Amelie (14.05.2018), Narmaeril (14.05.2018), Anska (14.05.2018)

688

Montag, 14. Mai 2018, 11:48

[DB] - Wegesruh

Nach den Morndasgebeten, nahe der großen Kathedrale der Acht ...

„Hast du gehört was Elsine neulich auf dem Marktplatz erzählte? Ich habe einige Worte aufgeschnappt.“

„Du wirst doch nicht glauben was Elsine von sich gibt. Dieses Klatschweib hatte vor kurzem behauptet, der gute Juwelier Bertrand Velour aus Nordspitz von Daedra besessen war.“

„Ach du liebe Güte. Bei den Acht, in welcher Welt leben wir bitte?“


„Das was Elsine erzählte ist natürlich Humbug. Die Gemahlin meines Vetters aus Kluftspitze, Dame Monique, war weitaus besser unterrichtet als dieses schamlose Plappermaul.“

„Ich bin noch immer schockiert, wie konnte so ein Gerücht aufkommen? Was ist geschehen?“

„Er wurde schrecklich verzerrt, tot aufgefunden. Es soll nur einen Überlebenden von Hofe des edlen Velour gegeben haben. Angeblich schlichen düstere Schatten von schrecklichen Vampiren um das Anwesen. Grausame Gespensterwesen sollen sich aus den Gräbern erhoben und alles nieder geschlachtet haben, was dort lebte. Selbst die Tiere. Kannst du dir das vorstellen? Sogar die alte Magd des guten Bertrand.“

„Dieses von Stendarr verlassene Königreich. Nach den Schrecken die sich dort vor einigen Jahren ereigneten, wundert mich da Garnichts mehr. Wäre er doch nach Wegesruh gekommen. Hier hätte er weitaus mehr Geld machen können. Dieser alte kratzbürstige Hund. Nun ... zumindest war sein Schmuck von nobelster Sorte. Jenen werde ich vermissen, aber nicht diesen Mann.“

„Er hätte sehr gut zu der alten Adren gepasst. Ihre Geschäfte hätten sich gewiss ergänzt. Aber psst ... du garstiges Biest, wir sprechen hier von einem kürzlich verstorbenen.“

„Ich spreche nur Tatsachen aus. Wo wir bei der Familie Adren sind. Ich hörte da einige interessante Dinge über ihre durchtriebene Söldnertochter und einen gewissen Dunmer.“


„Hör mir damit auf ... wer weiß nicht von ihrer Plänkelei mit diesem Hauptmann. Das hatte bereits die Runde gemacht, ich bin doch nicht auf den Kopf gefallen. Im Anbetracht der aktuellen Umstände ist es noch skandalöser. Belladra ist wirklich zu bedauern.“

„Als ob die dir Leid täte. Als könnte es nicht noch skandalöser werden.“


„Ohh doch. Ein Großteil der Truppen des Löwenbanners sind aus Cyrodiil zurückgekehrt und legten zum Teil hier in Wegesruh an. Der Kämmerer von Normanier, welcher bei der Eröffnung des Handelskontors von Wolfenberg dabei gewesen sein muss, verwaltete wohl 'persönlich' einige finanzielle Verhandlungen. Angeblich ging es um Kriegsgefangene und etliche Bestattungen. Sein Herr soll sehr viele gute Männer und Frauen verloren haben. Es wird gemunkelt, dass sich unter den Gefallenen der Baron selbst befände.“

„Der junge Baron Branroux? Wie tragisch, er hinterlässt eine Gattin und einen Sohn! Eine tugendhafte und anständige Frau soll sie sein. Deswegen ist dieser durchtriebene Münzzähler in Wegesruh? Ich habe gehört, dass er selten persönlich solche Geschäfte tätigt. Es muss wirklich äußerst dringend sein. Was ich über diesen Mann hörte bereitet mir Unbehagen. Sir Loraux soll behauptet haben, dieser Mann habe nicht nur einmal unheimliche Dinge für das schreckliche Ritual, von jenem mit vorgehaltener Hand gemunkelt wird, die Dunkle Brudersch ~“

„Bei den Göttern, bist du lebensmüde?! Über solche Dinge, denkt man nicht nach und spricht man nicht! Senk deine Stimme und rede nie wieder davon! Sir Loraux gilt nicht ohne Grund als armer Irrer dem niemand glaubt, das mit gutem Recht. Lass mich dir nun weiter erzählen. Unter den Kriegsgefangenen - nun halte dich fest - sitzt ein Mitglied des Fürstenhauses Hlaalu. Ein wichtiger Versorgungsoffizier wie es heißt. Hach, ich kenne mich mit diesen militärischen Dingen doch nicht aus, doch hörte ich von Marianne, wichtige Mitglieder dieses Hauses sollen angeblich den Vertrag des Ebenerzpaktes unterzeichnet haben.“

„Ungeheuerlich unter diesen Umständen diese Ascheatmer überhaupt noch in sein Haus zu lassen. Von diesem Volk hörte ich nur schlechtes. Sklavenjäger, Schänder und Daedraanbeter. Wer weiß ob nicht dieser gefangene Hlaalu den tödlichen Hieb gegen den guten Baron setzte. Und dann erdreistet man sich auch noch, Leute aus diesem Dunmerfürstenhaus an den Tisch mit edlen Kriegsveteranen zu setzen. Das würde erklären, weswegen man einen Ritter unter mit dem Wappen des Dolchsturzbündnisses mit einem Gesichtsausdruck, welcher Wein zu Essig werden ließe, aus dem Handelskontor stürmen gesehen haben soll. Er soll sich sehr rüpelhaft verhalten haben. Das ist auch keine Art.

Doch genug von Krieg, Tod und Leid. Hast du gehört, dass der Schreiberling des Hauses der Wissenschaft ...“
Daß mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.

~ Franz von Assisi (1182 - 1226)

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Corentin« (14. Mai 2018, 12:13)


Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Amelie (14.05.2018), Gallowsbane (14.05.2018), Celebringil (14.05.2018), mysticarla (14.05.2018), Anska (14.05.2018), Jassillia (14.05.2018)

Beiträge: 542

Gilde: Haus der Wissenschaft

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

689

Montag, 14. Mai 2018, 14:57

[DB] Wegesruh



Am Anschlagsbrett unmittelbar vor dem Gauthier-Anwesen wurde vor kurzem ein neuer Pergamentbogen angebracht:




Spoiler Spoiler

Am Mittwoch, den 23.5. ab 20h bietet sich allen Interessierten die Möglichkeit, unverbindlich ins Haus der Wissenschaft reinzuschauen.

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ddr.Peryite (14.05.2018), mysticarla (14.05.2018), Narmaeril (14.05.2018), Anska (14.05.2018), Jassillia (14.05.2018), Corentin (14.05.2018), As3her (14.05.2018), Kaladur Estonil Tharamore (14.05.2018)

Va'dir

Denker

  • »Va'dir« ist männlich

Beiträge: 255

Gilde: Amaraldane

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

690

Mittwoch, 16. Mai 2018, 14:09

[AD] - Arenthia - Schnittermark - Schwarz-Markt

Heiß und hoch steht die Sonne im Grenzgebiet der Bosmer und Khajiit. Eine kleine Stadt am Ende des Strid hat dort derzeit einen ganz besonderen Gast: das Handelshaus Altanar. Die Altanari, die zuvor in Anwil geschäftig waren und immer noch ihr Schiff dort im Hafen stehen haben, sonnen sich jetzt in der heißen Schnittermark unter dem Schutz der schwarzen Senche; die Händler des Hauses werden dabei beobachtet, regelmäßig auf dem "Schwarz-Markt" (Hauptwohnsitz @rukbah) ein und aus zu gehen.
Der kleine Markt hat aber nicht nur durch die Gäste der Altanari ein Mehraufkommen an Wanderern. Auch eine bunte Gruppe bestehend aus einer Bretonin, einem Argonier und zwei Khajiit kamen letzte Nacht als Gäste hinzu und brachten ihre Geschichten mit. Die Zeit für Geschäfte scheint nicht besser sein zu können.
Zugang zum Schwarz-Markt ist frei für jeden Gast, der Krieg, Streit und Gesetzlosigkeit vor der Tür lässt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Va'dir« (16. Mai 2018, 15:25)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Narmaeril (16.05.2018), Sylriel (16.05.2018), Jassillia (16.05.2018)

691

Mittwoch, 16. Mai 2018, 15:08

Die dunmerischen Häuser in Anwil

Was ist passiert?Worum geht es?
Seit vor ein paar Tagen ein Schiff aus Morrowind im anwiler Hafen einlief, kann man vermehrt Dunmer in den Straßen von Anwil beobachten. Ebenso vermehrt kommt es zu dem Gerücht, alsbald wollten ausgerechnet Dunmer in Anwil ein öffentliches Badehaus eröffnen. Ein rothaariger Dunmer mit leicht berüsteter Montur scheint dabei primäre Vorarbeit zu leisten, bevor - laut seiner eigenen Aussage - seine 'Herrn' in Anwil eintreffen.

Wen betrifft es? Wer könnte es gesehen haben?

- Alle Anwohner von Anwil
- Primär Hafenarbeiter oder Besucher des Hafens könnten viel aufgeschnappt haben

Hinweise?
- Ein kleines Fachtschiff im dunmerischen Baustil liegt im Hafen vor
- Das Sigel des Hauses Hlaalu soll mehrfach gesichtet worden sein

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Exorbitanz (16.05.2018), Sylriel (16.05.2018), Wolf (16.05.2018), Sturmfaust (16.05.2018), Jassillia (16.05.2018), Aykami (22.05.2018)

692

Samstag, 19. Mai 2018, 19:20

[Schildwacht]

An den schwarz Brett von Schildwacht sind Pergemantstreifen zu sehen,
auf dennen wurde mit einer krackeligen Schrift geschrieben:

Setzten die Tage in die Bangkorai über, haben noch Platz für zwei Person.

Billige Wächter, wie Händlerkollegen oder Mitreisende sind gerne gesehen.

Preis Bezahlung oder dergleichen ist Verhandlungs sache.

Sollte intersse bestehen, könnt ihr mir meist vor der Taverene oder in der Nähe
der Große Brücke finden.

Schaut nach einen Bosmer mit brauner Haut und blonden Haar !

Höre auf den Namen Butlering

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Verva (19.05.2018), Jassillia (20.05.2018)

  • »NiriikSodving« ist weiblich

Beiträge: 131

Gilde: Die Nachtschwingen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

693

Montag, 21. Mai 2018, 22:02

[EP] Ostmarsch / Rift

An Mancher Ecke von Ostmarsch oder Rift, wird gemunkelt das in Windhelm sich eine kleine Truppe von Relikte Jägern oder eher gesagt
auch Zauberer zusammen getan haben. Jedoch vieles ist noch nicht bekannt wieso und warum.

Aber Sie planen auch anscheinend Ihr Wissen mit Anderen zu teilen,wie Sie es anstellen wollen weiß noch keiner..
wahrscheinlich eine Art Söldnerei mit beinhaltend.
Andere sind eher skeptisch, aber auch misstrauisch, doch am Ende ist es so wieso egal.

Haltet schließlich stets eure Augen und Ohren auf. Vielleicht wird sich bald mehr ergeben..
Eins steht noch fest, die Neugier ist manchmal besser zu bewahren.


Zitat

OOC:
Ich hab mir nun endlich den Mut genommen was neues auszuprobieren. Es ist leider auch noch in Arbeit, sozusagen
auch die Planung und co. wie ich das alles noch mit Jemanden absprechen werde.
Ich hätte schon Ideen für den Namen aber und was es nun sein soll, nur wollte ich dies noch nicht ganz bekannt geben.

Natürlich wird es ein wenig öffentlich sein, nur nicht immer.
Natürlich sind auch Fragen erlaubt.
Das ganze wird akutell dann in Windhelm statt finden, also das Haus ist Engine und IC mäßig in Windhelm.
Alles andere so wie weitere Informationen folgen dann in den nächsten Tagen eben. :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jassillia (22.05.2018)

  • »NiriikSodving« ist weiblich

Beiträge: 131

Gilde: Die Nachtschwingen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

694

Gestern, 20:56

Ostmarsch / nahe Windhelm

Aushänge findet man in ganz Ostmarsch in Form kleinerer Zettel,
die anscheinend fast überall frisch aufgehangen wurden.


Helle Monde!

Die Flauschtaverne öffnet wieder Ihre Türen diesen Samstag zur 8ten Abendstunde nahe Windhelm.
Kommt und genießt Speis und Trunk!

Und denkt immer daran, euch warm anzuziehen.

Oder genießt herrlich warme Speisen von dieser hier!
Diesen Samstag im Sonderangebot:

Zitat


"heißer Drache" leckere Kürbissuppe mit scharfen Gewürz,
dazu gibt es Gratis ein Glas frische Milch.

oder

Warme Geflügelbrühe mit einem Krug Met (oder anderem Getränk) und Brötchen dazu.


Probiert als Nachspeise doch auch leckeren frischen Süßkringel von Dieser hier.
Aber auch das süß duftende Knotenbrot ist eine herrlich warme Beilage so auch Nachspeise.
Natürlich wie immer nahe Windhelm, also zieht euch warm an!

Für andere nehmen wir natürlich auch die Bestellung von der Speise und Trunkkarte auf!
Denkt bitte daran, das die Flauschtaverne kein Ort zum Prügeln ist..
Diese hier möchte ungerne Blut von den Wänden wischen noch vom Boden..

Also entspannt euch und lasst eure Seele baumeln!

Spoiler Spoiler

OOC:
Ich eröffne mal wieder die Flauschtaverne seit langem, wie immer um 20 Uhr am Samstag den 26ten Tag vom Mai, am Mondfreudehaus @xerxi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NiriikSodving« (Gestern, 23:30) aus folgendem Grund: Vergessen OC was hinzuschreiben


Ähnliche Themen