Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 12. März 2018, 14:44

Introvertierten RP

Grüß Euch,
vorab meinen Dank an die schöne Resonanz auf den Bardenauftritt in Himmelwacht. Ich hatte den ins Leben gerufen um den Gedanken an Offenes RP zu fördern. Weil ich diesen Gedanken so liebe. Mir fiel aber auf, das es kaum Unterhaltungen zwischen den Gästen gab. Viele Besucher standen Abseits nur für sich. Der Auftritt sollte eure Charaktere zusammenführen, so das man sich Untereinander danach noch unterhält. Wenigstens einen Gruß oder Abschied. Sicher kennen sich viele die Himmelwacht bewohnen schon, da wäre es doch normal. Sind Eure Charaktere so Introverteiert ? Oder gab es zwischen einigen IC bereits unangenehme Zwischenfälle ? Ich bin noch frisch im Auridon RP und weiß daher nichts.
Keine Kritik an eurem RP ;). Nur hat es mich gewundert, das sich niemand grüßt.

L.G.

Fav

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

As3her (12.03.2018)

Vilvyth

Gelehrter

  • »Vilvyth« ist männlich

Beiträge: 782

Gilde: -

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

2

Montag, 12. März 2018, 14:49

Grüß Euch,
vorab meinen Dank an die schöne Resonanz auf den Bardenauftritt in Himmelwacht. Ich hatte den ins Leben gerufen um den Gedanken an Offenes RP zu fördern. Weil ich diesen Gedanken so liebe. Mir fiel aber auf, das es kaum Unterhaltungen zwischen den Gästen gab. Viele Besucher standen Abseits nur für sich. Der Auftritt sollte eure Charaktere zusammenführen, so das man sich Untereinander danach noch unterhält. Wenigstens einen Gruß oder Abschied. Sicher kennen sich viele die Himmelwacht bewohnen schon, da wäre es doch normal. Sind Eure Charaktere so Introverteiert ? Oder gab es zwischen einigen IC bereits unangenehme Zwischenfälle ? Ich bin noch frisch im Auridon RP und weiß daher nichts.
Keine Kritik an eurem RP ;). Nur hat es mich gewundert, das sich niemand grüßt.

L.G.

Fav


Ich denke das Problem, sofern man eines daraus machen will, gibt es nicht nur in Auridon. Die größte Problematik ist bei einem Zusammentreffen von fremden Charakteren einen Anlass oder Grund zu finden einen anderen anzusprechen. Die wenigsten spielen aufgeschlossen fröhlich gesellschaftliche Wesen.

Allerdings kann man das "Problem" auch ins Rl übertragen. Wenn man auf ein Konzert geht, wie viele bleiben hinterher und tauschen sich noch mit anderen aus? Die die noch etwas bleiben, bleiben oft unter sich. Genauso in Restaurants oder in anderen Einrichtungen. Die wenigsten gehen dorthin um andere kennenzulernen sondern höchstens spaß mit denen zu haben die man schon kennt.
Projektliste
Projekt Meldestation

Man muss realistisch sein - Neunfinger Logan (First Law Trillogie)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Narmaeril (12.03.2018), Deikan (12.03.2018)

3

Montag, 12. März 2018, 15:19

Ich habe einmal einige Orsimer im RP beobachten dürfen. Die grüßten sich mit "Mauloch ghu Achgosch". Gefiel mir sehr gut. Ein Gruß ist meißt der Anfang einer RP Unterhaltung. Wo bleibt die Aldmerische Schicklichkeit ? :D
Ich sehe den Beitrag nicht als etwas an, das ein Problem aus etwas machen soll. Das nur wenige aufgeschlossene Fröhliche Charaktere spielen ist gut, aber es geht hier um Bewohner die sich evtl. kennen und ein Bardenauftritt ist ein fröhlicher Umstand.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

As3her (12.03.2018)

Sundown

Geselle

Beiträge: 77

Gilde: Amaraldane

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

4

Montag, 12. März 2018, 16:34

Hallo Favaro,

Ich hatte versucht in das Gespräch zw. Favaro und Braen/Ravea einzusteigen. War allerdings nur schwer möglich, da ich mich überlesen vorkam. Was auch kein großer Vorwurf darstellt. Ich bin dann offline und hatte aus der Tagesform heraus nicht die Geduld.
Die anderen Charaktere waren sozusagen als weitere RP-Partner teilweise weg gewesen.

Beiträge: 554

Gilde: Haus der Wissenschaft

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

5

Montag, 12. März 2018, 16:53

Favaro, so etwas wirst du so ziemlich in jedem MMO erleben. Wenn ein MMO ganz neu ist, freut sich jeder RP´ler, überhaupt auf Gleichgesinnte zu stossen. Es bilden sich anfangs offene HotSpots, und das ist dann auch die Zeit des Open RP, von dem so manch einer schwärmt. Sobald sich RP´ler mit bestimmten Themenschwerpunkten zusammen tun, hat man ganz schnell Grüppchenbildung bzw. Gildengründungen, was auch erst einmal völlig ok ist. Schade ist nur, daß sich viele Spieler/Projekte/Gilden im Laufe der Zeit regelrecht abschotten und unter sich bleiben. Spieler, die später hinzu kommen, schließen sich dann nur noch einem der Projekte an, ohne groß über den Tellerrand zu schauen. Es mag nicht immer einen zwingenden Grund geben, miteinander in Kontakt zu kommen. Manchmal habe ich allerdings das Gefühl, einige Rollenspieler setzen alles daran, bloß keine neuen Leute ausserhalb ihrer eigenen Gruppe kennenzulernen. Dabei können neue Kontakte, und seien es nur Zufallsbekanntschaften für einen Abend, eine schöne Bereicherung für das eigene RP sein. Das ist einfach nur eine Beobachtung meinerseits und ohne jegliche Wertung. Bei deinem Bardenauftritt wäre es ja ein leichtes gewesen, miteinander ins Gespräch zu kommen - ein gemeinsames Thema (dein Auftritt) war ja gegeben.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Spiffypurse (12.03.2018), Fjorgrimm (19.03.2018)

Narmaeril

Geweihter

  • »Narmaeril« ist weiblich

Beiträge: 1 750

Gilde: Amaraldane, Rollenspielgilde

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

6

Montag, 12. März 2018, 16:58

Hey,

vielen Dank nochmal für deine Initiative und Favaros Lieder an diesem Abend. War ein schöner RP-Abend für mich.
Ich muss mich ein klein wenig für meinen Charakter entschuldigen: Ravea hat an diesem Abend andere Gedanken im Kopf gehabt und wollte sich einfach nur mit der Musik ablenken und entspannen. Sie war ja auch mit ihrem Gefährten Brâen schon "zu zweit" dort und daher auch etwas schwieriger anspielbar. Und Ravea hatte gestern nicht das Ziel Kontakte zu knüpfen - obwohl ich dem prinzipiell nie abgeneigt bin und Ravea als Händlerin sehr gerne auf andere zugeht.

Aus Spielersicht finde ich an dem gestrigen RP-Abend nichts zu kritisieren und auch nichts wirklich negatives. Es stimmt schon, dass es nicht zu vielen Unterhaltungen kam und nach der "Bespaßung" die meisten von dannen zogen. Das ist aber aus meiner Erfahrung ganz typisch für angesetzte "Themen-Events". Man hat einen Grund sich den Bardengesang anzuhören - aber darüber hinaus findet man oft keinen Grund Kontakte zu knüpfen. Da stimme ich Vilvyths Kommentar absolut zu. Das ist eher die Normalität und hat auch wenig mit "introvertiertem RP" zu tun, imho.

Dazu kommt, dass einige der gestrigen Charaktere wohl vielleicht auch ganz bewusst introvertiert gespielt wurden, weil das Charakter-Konzept es so bedingen könnte. Oder die Umstände es so bedingen. Manche Spieler schnuppern in Events auch nur kurz rein und wollen danach eben weiter - manche haben auch nach einer Stunde RP schon genug. Das ist auch immer von der Stimmung der einzelnen Spieler abhängig.

Meine Erfahrungen zeigen, dass man die Spielerschaft nie anhand von einem einzelnen Abend beurteilen kann/sollte.

Unsere Projekte: Das Handelshaus Altanar - Die Magiergilde Himmelswacht - Das Kolleg des Thalmor
Unser RP-Hotspot: Die Stadt Himmelswacht auf Auridon (Aldmeri-Dominion)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Vilvyth (12.03.2018), Fjorgrimm (19.03.2018)

Narmaeril

Geweihter

  • »Narmaeril« ist weiblich

Beiträge: 1 750

Gilde: Amaraldane, Rollenspielgilde

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

7

Montag, 12. März 2018, 18:08

Gedanke #2: Offenes & spontanes RP

Den Wunsch nach offenem und spontanem RP haben viele, denke ich.
Die Umsetzung ist in ESO allerdings sehr schwierig und das hat in meinen Augen diverse Gründe.

Es gibt z.B. spieltechnische (Engine-) Gründe, die spontane RP-Begegnungen so gut wie unmöglich machen - nämlich das "Phasing" in bestimmten Orten.
Dann gibt es unglaublich viele schöne RP-Orte und die Spielerschaft teilt sich über ganz Tamriel, drei Allianzen und diverse RP-Orte auf... damit ist die RP-Community über ganz Tamriel in kleinere Gruppen aufgeteilt. Das hat einen großen Nachteil um spontanes RP an einem bestimmten Ort zu finden. Es gibt eben nicht *den Hotspot* - wo klar ist, dass jeden Abend RP zu finden ist. Der große Vorteil ist das große RP-Angebot an vielen unterschiedlichen Projekten und Themen: Da ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Einige Gründe liegen an uns Spielern und wurden teilweise ja schon hier im Thread benannt: Die Schwierigkeit einen guten Grund für eine spontane RP-Begegnung zu finden... Spontanes RP ist eine Wundertüte: Man weiß nie, was man kriegt... Man muss als Spieler auch Lust drauf haben und genug Mitspieler finden...
Jeder, der schon einmal im Sammelgildenchat spontan nach RP gefragt hat, kennt die Reaktionen: Sie gehen eher gegen 0 und es gibt nur ganz wenige Spieler, die sich wirklich melden. Deshalb überlegt man es sich sowieso schon zwei Mal ob man im Gildenchat frägt. Zusätzlich zu den oben genannten Problemen kommt hier noch die starke Konkurrenz dazu: Ablenkung durch PvE-Questen oder andere Pläne für den Abend.
Auch hier wäre eine größere Spielerzahl sicher nicht schlechter fürs spontane RP.

Ich habe damals den "Hotspot" Himmelswacht auch ins Leben gerufen, um damit spontanes RP an einem Ort zu fokussieren und leichter findbar zu machen. Dennoch wird diese Möglichkeit kaum genützt. Es siedeln sich kaum Leute in der Stadt an - vermutlich weil die normalen "Bürger"- und Stadt-Konzepte so ungern gespielt werden und nicht aufregend genug sind. Trotzdem haben wir einen festen Kern an Spielern, die sich seit über zwei Jahren um Rollenspiel bei uns im Dominion bemühen. Neue Spieler finden also Anschluss, wenn sie wollen und auch etwas Zeit investieren, diese Charaktere kennenzulernen. Möglichkeiten um Kontakte zu knüpfen bieten sich eigentlich genug.

Unsere Projekte: Das Handelshaus Altanar - Die Magiergilde Himmelswacht - Das Kolleg des Thalmor
Unser RP-Hotspot: Die Stadt Himmelswacht auf Auridon (Aldmeri-Dominion)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Vilvyth (12.03.2018), As3her (13.03.2018)

8

Montag, 12. März 2018, 18:08

Dann ist nun alles geklärt. Es war wie in meinem Kommentar Keine Kritik, nichts negatives und auch nicht der Versuch ein " Problem " zu schaffen. Auch ist das keine Beurteilung der Rollenspieler nach nur einem Abend. Also nichts von alledem. Lediglich die Frage warum sich eure Charaktere nicht Grüßen ( Ob die sich gar nicht kennen, Zerstitten sind oder introvertierte Konzepte haben ) und die ist dann geklärt.
Meine Entschuldigung an Sundown. Das ist habe ich tatsächlich wohl überlesen. :S

Sundown

Geselle

Beiträge: 77

Gilde: Amaraldane

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

9

Montag, 12. März 2018, 20:33

Macht nichts ;)
Zum einen hatte Favaro ein interessantes Gespräch (was mich freute), da ist das schon verständlich. Ausserdem war es wie gesagt meine ungeduldige Tagesform. Mein Charakter ist auch brandneu und ein klein wenig unscheinbarer ausgelegt für den Anfang.
Ferner finde ich den Chat in ESO teilweise schwer verfolgbar. Tipps für Chat-Mods nehme ich gerne an. ^^

Vilvyth

Gelehrter

  • »Vilvyth« ist männlich

Beiträge: 782

Gilde: -

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

10

Montag, 12. März 2018, 22:42

Eigentlich ist ja schon alles gesagt worden. Ich war bei dem Event leider nicht dabei, wie ich bei vielen Events nicht dabei bin. So gibt es in meinem Fall einfach erhebliche Widerstände irgendwo spontan hinzugelangen. Ich spiele mittlerweile IC fast 5 Chars. Man könnte fast meinen da ist sicher einer dabei um sich am Spontan RP zu beteiligen. Aber die Realität sieht dann bei mir so aus:

- 4 Chars sind an unterschiedliche Plots gebunden und sind unterwegs
- 1 Char ist an Vvardenfell gebunden, weil er dort lebt

Ich könnte mit letzterem natürlich weit weg mal auftauchen. Nur sehe ich es als nicht unbedingt logisch an heute hier und morgen dort zu sein. Klar ist Zeit im RP immer etwas relatives und man sollte sie nicht zu ernst nehmen, sie am besten aus dem RP rauslassen. Aber wenn man den 1 Tag in Abahs Landung ist und den anderen Tag in Schattenfenn als Beispiel, dann kommt es mir und wahrscheinlich auch anderen eher seltsam vor.

Mit der Zeit bindet man sich einfach an Projekte, Plots und Gilden, wie Cele gesagt hat, Irgendwann findet nunmal eine Grüppchenbildung statt und es wird RP nach bestimmten Themen betrieben. Im übrigen kann es auch innerhalb von Gemeinschaften und Projekten spontanes RP geben.
Projektliste
Projekt Meldestation

Man muss realistisch sein - Neunfinger Logan (First Law Trillogie)

11

Dienstag, 13. März 2018, 10:14

Wenn ich mich an öffentlichen RP so entsinne, habe ich das Stigma im Kopf von 8 Chars die in der Taverne stehen, sich an Mauern und Pfosten angelehnt haben oder auf Stühlen sitzen. Vorzugsweise mit Getränk. Dies kann auch an belebten Orten stattfinden.
Diese warten dann bis was interessantes passiert, ein für sie interessanter Char auftaucht oder jemand aus ihrer Gruppe auftaucht, soweit sie eine haben.

Wie weit in ESO sich offenes RP gewünscht wird ist fragwürdig. Meiner Meinung nach, wären am Ende nur ein kleinere Teil der Spielerschafft. Der große Teile diesen kleinen Teiles wären wohl, die die keine Grüppchen haben, Probleme haben sich in einen Projekt anzuschließen, Anschluss zu finden oder sonst welche Gründe.

Und bei diesen goldene Zeiten des RPs am Anfang eines MMO, die ich leider oder zum Glück, noch nie miterlebt habe, darf man eines nicht vergessen! Wie enden dieses „Zeitalter“ von den immer alle schwärmen, den Legenden zu folge? Mit einen haufen Drama, Intrigen, toxischen Forums Kommentaren und gelöschten Accountens/Deappos. *hust* Abbas Ladung *hust* . So habe ich das zumindest immer aufgefasst und erzählt bekommen.

  • »Hunterkiller9475« ist männlich

Beiträge: 9

Gilde: Schwarzmarschen Projekt

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 13. März 2018, 12:09

Aye, Hews Fluch war schon eine schöne Idee. Zugegebenermaßen nicht ohne Fehler, die allerdings auch nicht immer von Seiten des Hotspots kamen. Echt schade, dass das Ganze zusammengebrochen ist, denn es hatte Potential.

13

Dienstag, 3. April 2018, 14:43

Gibt, oder gab es eigentlich mal Markt, oder anderweitig basarartige Events? Ich bin neu im Forum und habe mich noch nicht so weit durchgestöbert. Meiner Erfahrung nach kommt man da immer ganz gut in Kontakt, und wenn es "nur" mit den Händlern ist. Da kriegen selbst introvertierte Chars mal die Schnute auf, wenns fetttriefend leckere Honigkuchen gibt.
Auch daraus kann wieder weiter Rp entstehen.
Schade dass ich den Bardensang verpasst habe. Ich hoffe es gibt eine Fortsetzung?

MfG,
Estir

Narmaeril

Geweihter

  • »Narmaeril« ist weiblich

Beiträge: 1 750

Gilde: Amaraldane, Rollenspielgilde

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 3. April 2018, 17:55

Hallo Estir,

ich glaube aktuell ist kein Markt geplant (zumindest wäre mir kein solches Event bekannt). Es gab solche Markt-Events aber bereits schon und sicherlich wird es wieder Mal etwas ähnliches geben. Oder du nimmst selbst die Organisation in die Hand ;)

LG Narma

Unsere Projekte: Das Handelshaus Altanar - Die Magiergilde Himmelswacht - Das Kolleg des Thalmor
Unser RP-Hotspot: Die Stadt Himmelswacht auf Auridon (Aldmeri-Dominion)

15

Mittwoch, 4. April 2018, 09:51

Kann ich machen :) Braucht allerdings nochwas. Ich hab das Spiel erst seit zwei Wochen, und dümpel seitdem auf der gleichen Insel herum, bin mit schönen Spots für einen Markt und der umfangreichen Lore noch wenig vertraut. Tipps nehm ich aber gerne an.

16

Mittwoch, 4. April 2018, 10:02

Es gab vor einiger Zeit mal diesen Vorschlag, einen offenen Markt abzuhalten, zum dem theoretisch Figuren aller Fraktionen zugang gehabt hätten. Ich finde die Idee immer noch nett - aber da ich den Eindruck habe, dass Anvil von den ungebundenen Städten momentan am meisten frequentiert wird, vielleicht könnte man den Marktgedanken dort wieder aufgreifen. Nur als Vorschlag.

Edith: Hier ein Link zum alten Thread .

Narmaeril

Geweihter

  • »Narmaeril« ist weiblich

Beiträge: 1 750

Gilde: Amaraldane, Rollenspielgilde

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 4. April 2018, 12:50

Mhmja, Anska.
Ich habe die Idee damals nicht weiter verfolgt, weil für ein so groß angelegtes Event die aktiven Mithelfer gefehlt haben.
Was mitunter am ausgewählten RP-Ort lag - der nicht für jeden so einfach mit gutem RP-Grund zu erreichen war.
Für einen Markt braucht man in erster Linie Händler und Gaukler, und die waren damals und sind heute noch eher rar gesät.

Wenn man einen Markt kleiner aufzieht, wie es z.B. schon in Himmelswacht und Dolchsturz der Fall war, dann ist der Aufwand überschaubar - allerdings spricht so ein Event dann auch meist nur die Spieler vor Ort an, für alle anderen ergibt sich wieder die Frage nach dem RP-Grund für eine Reise ans andere Ende Tamriels (und womöglich in Feindesland). ^^

Für unser Handelshaus Altanar, das Dominion-loyal ist, wäre ein neutrales oder Dominion-freundliches Gebiet natürlich am besten.
Die Goldküste oder Hews Fluch ginge sicherlich. Für einige Spieler sind die DLC-Gebiete ohne Abo schon wieder unerreichbar, daher fiel damals ja die Wahl auf Kargstein. Was jetzt aber für viele kein tolles RP-Gebiet ist - geschweige denn vom Hintergrund wirklich Händler anziehen würde (fragwürdige Sicherheit etc.).

Nur ein paar Gedanken :)

Unsere Projekte: Das Handelshaus Altanar - Die Magiergilde Himmelswacht - Das Kolleg des Thalmor
Unser RP-Hotspot: Die Stadt Himmelswacht auf Auridon (Aldmeri-Dominion)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

As3her (05.04.2018)

18

Donnerstag, 5. April 2018, 10:09

Ich hab den Thread überflogen, danke für den Link. Schade, dass es bis dato noch nicht zustande gekommen ist, aber kann ja noch werden :) Gundsätzlich mach ich immer gern nen Händler/in, und/oder helfe bei dergleichen Orga mit. Ein Platz, an dem sich alle Völker tummeln könnten und man keinen DLC braucht, wäre echt am Besten.
Wie sieht es aus mit Anvil, was Anska vorgeschlagen hatte?

Narmaeril

Geweihter

  • »Narmaeril« ist weiblich

Beiträge: 1 750

Gilde: Amaraldane, Rollenspielgilde

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 5. April 2018, 12:54

Hm, hat Anvil einen schönen Marktplatz den man für RP nützen kann? Ich erinnere mich da eher an Kvatch - dort gibt es einen schönen Markt.
Abahs Landung in Hews Fluch hat ebenso einen großen Markt mit arabischem Basar-Flair.

Unsere Projekte: Das Handelshaus Altanar - Die Magiergilde Himmelswacht - Das Kolleg des Thalmor
Unser RP-Hotspot: Die Stadt Himmelswacht auf Auridon (Aldmeri-Dominion)

20

Donnerstag, 5. April 2018, 13:03

Wenn es ein Basar sein soll und in keinem DLC, dann böte sich der in Schildwacht an. Sehr groß, gut begehbar, es tummeln sich nicht allzu viele Nicht-RPler herum, es gibt viele Stände, wo man sich als Händler einfach dazu stellen kann.. Eine schöne Promenadenbrücke hat es auch, wenn man Geschäfte etwas abseits des Trubels abschließen möchte.

Nachtrag: Der Basar in Schildwacht bezieht sich jetzt rein auf die Optik - natürlich ist die Alik'r im Bündnis, aber da es nicht selten vorkommt, dass OOC-Gebiete gerne IC verlegt werden, wäre das eine Möglichkeit.

Ähnliche Themen