Sie sind nicht angemeldet.

Llynya

Novize

  • »Llynya« ist weiblich
  • »Llynya« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Gilde: Ghorbash Clan

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 7. Januar 2018, 15:00

Achtung: nur noch 64bit mit Update 17

Warum kann ich den 32-Bit-Client für The Elder Scrolls Online nicht länger verwenden?
Aktualisiert 02.01.2018 11:49

Ab Update 17, das Anfang 2018 veröffentlicht werden wird, wird The Elder Scrolls Online keinen 32-Bit-Client unterstützen. Ein kleiner Prozentsatz unserer Spieler nutzt immernoch den 32-bit-Client und wir hoffen, dass durch die frühe Ankündigung diese Änderung weniger unangenehm ausfällt.

Hier sind einige weitere Informationen, wie diese Änderung Sie abhängig vom verwendeten Betriebssystem betreffen könnte:

Falls Sie eine 32-Bit-Version von Windows ausführen, werden Sie auf eine 64-Bit-Version von Windows umsteigen müssen, um ESO weiterspielen zu können.
Falls Sie eine 64-Bit-Version von Windows ausführen, können Sie den 64-Bit-Client verwenden. Das Startprogramm wird diese Version nach Veröffentlichung von Update 17 standardmäßig verwenden.
Falls Sie auf einem Mac, auf der Xbox One oder auf der PlayStation 4 spielen, sind Sie von dieser Änderung nicht betroffen.

Falls Sie sicherstellen möchten, dass Sie den 64-Bit-Client verwenden können, bevor der Umstieg stattfindet, klicken Sie auf das Zahnrad in der oberen rechten Ecke des Startprogramms und stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen „64-Bit-Spielclient ausführen“ aktiv ist.


Quelle

Ihr könnt prüfen, ob ihr Windows 32bit habt, wenn ihr in die "Systemsteuerung geht" - "System" --> "Systemtyp"

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Wolf (07.01.2018), Spiffypurse (07.01.2018), Mythal (07.01.2018), Narmaeril (07.01.2018), Lunatis (08.01.2018), Venduril (09.01.2018), Katinka12 (10.01.2018)