Sie sind nicht angemeldet.

mysticarla

Geselle

  • »mysticarla« ist weiblich
  • »mysticarla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 150

Gilde: AlbusDraco

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

1

Montag, 23. Oktober 2017, 15:32

Großprojektinitiative "Die Dunkle Bruderschaft"




Ein Einblick
Eine kultistische Organisation sagenumwobener Assassinen, die sich von nichts aufhalten lassen und selbst die mächtigsten Herrscher zu Fall bringen können. Gefürchtet, verpönt, verborgen vor den Augen armer Seelen, den Opfern für den Schreckensvater Sithis.

Die Dunkle Bruderschaft besteht aus einem Tamriel überspannenden Netzwerk von Freistätten und Zufluchten, die den Assassinen Obdach, Verstecke und nicht zuletzt eine Heimat bieten, wo sie ungezwungen unter ihren Brüdern und Schwestern leben können, ohne sich verstecken und verstellen zu müssen, wie es im Rest der Welt der Fall ist.

Ziel dieser Initiative ist es, Interesse zu wecken und Mitstreiter zu finden, die in anderen Teilen Tamriels Freistätten und Zufluchten bespielen wollen. Um dies überhaupt zu ermöglichen, müssen in einer lorebekannten Organisation, wie der Dunklen Bruderschaft, natürlich die gleichen Regeln gelten. Diese setzen sich aus den Regeln und Strukturen des Großprojekts und den bekannten Regeln der Dunklen Bruderschaft zusammen. Dieses rein auf die Dunkle Bruderschaft ausgelegte Großprojekt, soll allen eine unverbindliche Möglichkeit bieten, ihren Assassinen in einer authentischen Umgebung bespielen zu können.
Charaktere, die diesem Projekt angehören, können sich sowohl in den Freistätten tummeln, als auch unabhängig im Rahmen der Projektregeln als Einzelgänger agieren.
Dadurch soll ein einheitliches Bruderschafts-RP entstehen, das auch der übrigen RP-Community Sicherheit geben soll, dass es keine Ausreißer geben wird, die deren eigenes RP gefährden könnten.
Das soll allerdings nicht bedeuten, dass jeder, der mit seinem Charakter der Dunklen Bruderschaft angehören will zwangsläufig unserem Projekt beitreten muss. Aber übernehmen wir für diese Spieler auch keine Haftung, sollte sich darunter das ein oder andere schwarze Schaf befinden.

Das Schwarze Sakrament
:
Für die Community bieten wir ebenfalls die Ausführung des Schwarzen Sakraments an. Entweder um einen plotbedingten NPC zu töten, oder einen eurer Charaktere, den ihr auf spektakuläre Weise sterben sehen wollt, oder auch den bespielten Charakter eines anderen Spielers.
In letzterem Fall behalten wir uns natürlich vor, diesen separat anzufragen, ob er über die Ausführung des Sakramentes informiert ist und uns seines Einverständnisses zu versichern.


Besteht das Interesse einer Partnerschaft in Form einer weiteren Freistatt innerhalb des Großprojekts, am einfachen Mitspiel bei uns oder als herumziehender Assassine, schickt bitte eine Bewerbung in diesem Forum an mysticarla und Gallowsbane mit eurem Konzept und euren Ideen. Wir freuen uns über weitere Beteiligung und auf gemeinsames Zusammenspiel.
Die nötigen Bewerbungsinhalte findet ihr hier.


Blutige Grüße,
Mysticarla & Gallowsbane
Großprojekt-Leitung
Projektleitung Freistatt Hochfels

(Kontaktanfragen bitte stets als gemeinsamen Adressat an mysticarla & Gallowsbane)


Weitere Threadinhalte:

Unsere Kriterien
Hierarchie der Dunklen Bruderschaft
Die 5 Gebote
Das Schwarze Sakrament
Bewerbung und Kontakt

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »mysticarla« (26. Oktober 2017, 21:28)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gallowsbane (23.10.2017), Verva (23.10.2017), Llynya (25.10.2017)

mysticarla

Geselle

  • »mysticarla« ist weiblich
  • »mysticarla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 150

Gilde: AlbusDraco

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

2

Montag, 23. Oktober 2017, 15:35

Unsere Kriterien



Unbedingte IC/OOC-Trennung


Wer dessen nicht fähig ist, oder dessen Gemüt zu sanft für blutige Auseinandersetzungen, Kampf- und Konflikt-RP ist, ist nicht für diese Art von RP geschaffen. Hier wird nichts beschönigt. Ebenso ist der Spieler dahinter nicht mit dem Charakter gleichzusetzen. Ein Charakter kann noch so wahnbesessen sein, oder ein Arschloch vor dem Herrn. Doch kann der Spieler das komplette Gegenteil sein. Und nur weil ein Charakter mit eurem im Streit liegt, heißt das noch lange nicht, dass der Spieler OOC etwas gegen einen hat. Tatsächlich können aus solchen Begegnungen die besten Freundschaften entstehen.

Auf all diese Punkte solltet ihr Euch bei der Dunklen Bruderschaft gefasst machen, denn die Bruderschaft ist kein Kindergarten. Und man muss damit umzugehen wissen.

Volljährigkeit


Da Zenimaxx die "Dark Brotherhood-DLC" als FSK18 deklariert hat, orientieren auch wir uns daran, um die Bruderschaft auch unzensiert als das bespielen zu können, was sie ist: blutig und düster. Aufgrund der rechtlichen Absicherung werden wir in unserer Bewerbungsvorlage ebenfalls nachfragen und bitten dementsprechend um Verständnis.
Gleiches gilt für externe Anfragen zu einem Schwarzen Sakrament.

Konsequenz im RP


Die Dunkle Bruderschaft ist ein hartes und düsteres Setting. Es muss immer bedacht werden, dass jede Aktion zu einer entsprechenden Reaktion führt. Und die Bruderschaft ist keine kuschelige Selbsthilfegruppe. Wiederholtes Fehlverhalten zieht mehr nach sich, als einen mahnenden Finger und sanftes Schelten weil man noch Anfänger ist oder kurzbedacht handelte. Hier werden gnadenlose Killer herangezogen, die schnell und zielgerichtet töten. Dies bedeutet streng disziplinierte Instinkthandlungen, ebenso wie bedachtes und gnadenloses Vorgehen. Ein Samthandschuh mag gewährt werden. Fruchtet dieser nicht, wandelt er sich sicher bald in eine Keule.

Ein unbedachter Angriff kann zu schweren Verletzungen, wenn nicht gar zum Tod führen. Es muss also immer damit gerechnet werden, dass ein Charakter der Bruderschaft sterben kann. Die Spielleitung sollte dies zwar vermeiden, doch gibt es Situationen, die durch Logik allein nicht mehr zu retten sind.

RP gemeinsam kreieren


Rollenspiel lebt durch das Miteinander. Auch ein Einzelgänger findet immer einen Weg sich irgendwie in die Szene einzubringen.
Ebenso kann es genauso spannend sein eigene kleine Plots oder Events zu kreieren, wie selbst bespaßt zu werden. Traut euch etwas, umso bunter wird das gemeinsame Rollenspiel.

Grundlegendes Verständnis der Welt von ESO


Wir erwarten keine Doktorarbeit in Sachen Lorekenntniss von euch. Doch ein grundlegendes Verständnis des Elder Scrolls Universums sollte dennoch vorhanden sein. Anfängern, die in Sachen ESO-Lore oder auch nur der Bruderschaft noch ihre Schwächen haben, greifen wir gerne unter die Arme. Wer aber die Lore in vollem Bewusstsein verneint, hat bei uns nichts zu suchen.

Vampire und Werwölfe


Vampire können fantastisch konzipiert und ausgespielt, oder eine Katastrophe größten Ausmaßes sein. Es ist aber auch nicht verwunderlich, da die Vampirlore genauso vielschichtig wie löchrig ist. Und auch wenn die ESO-Macher selbst erklärten, dass sie die Lore bewusst so grob gestaltet haben, um uns Rollenspielern mehr Entfaltungsmöglichkeit zu geben, ist das genau der Grund, warum die RP-Com sich niemals einig über den eigentlichen ESO-Vampir wird.
Die Spielleitung steht jederzeit gut konzipierten und ausgespielten Vampir-Charakteren offen gegenüber und begegnet diesen auch gerne im RP. Doch um für dieses Projekt die nötige Massentauglichkeit zu gewährleisten, sind leider auch Abstriche nötig. Aus diesem Grunde haben wir uns dazu entschieden Vampir-Konzepte nicht in unser Projekt aufzunehmen.

Bei Werwölfen wiederum ist die Lore einfacher gehalten und auch die Gefahr des OP geringer, als es bei Vampiren der Fall ist. Allerdings werden wir die Anzahl der zugelassenen Werwölfe in Relation zu den übrigen Mitassassinen gering halten. Schließlich ist nicht jeder zweite Bewohner Tamriels ein Werwolf. Zusätzlich bitten wir im Falle eines Werwolf-Konzepts jedwede Vermischung von Pen&Paper-Systemen mit der ESO-Lore zu unterlassen. Mögliche Lorelücken und Grauzonen füllen wir gerne gemeinsam mit euch auf, um einen gemeinsamen Standard im Sinne der ESO-Loretauglichkeit zu finden.

Abmelden bei längeren Spielpausen


Gerade bei einem so großen Projekt ist es wichtig, dass die Projektleitung einen Überblick behält. Hält euch also etwas für längere Zeit aus ESO fern, so gebt uns bitte Bescheid, damit sich eine gemeinsame IC-Lösung finden lässt.
Das gilt natürlich umso mehr für Leiter von Freistätten. Denn wer mag schon Karteileichen? ;)

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gallowsbane (23.10.2017), Verva (23.10.2017), Jassillia (23.10.2017), Corentin (24.10.2017)

mysticarla

Geselle

  • »mysticarla« ist weiblich
  • »mysticarla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 150

Gilde: AlbusDraco

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

3

Montag, 23. Oktober 2017, 15:38

Hierarchie




Die Schwarze Hand (NPC-Spielleitung)
Es gibt keine Dunkle Bruderschaft, ohne der Schwarzen Hand. Wird eine Organisation bespielt, die der festen Lore der Spielreihe entspringt, müssen die bekannten Grundpfeiler definitiv eingehalten werden.
Das bedeutet, dass wir innerhalb des Großprojekts die Schwarze Hand nicht nur erwähnen, sondern bei Bedarf auch direkt im Rahmen der Organisation eingreifen lassen. Dabei geht es um die Genehmigungen von Versetzungswünschen, Aushilfen von einer Freistatt bei einer anderen, Rationalisierungen oder auch um das Annehmen von bespielten Kontrakten.



Erläuterungen (1)


[1]
Ruhigsteller = Schweigender
Laut Aussagen des Sprechers Lucien Lachance im TES-IV Oblivion wird die Existenz der Ruhigsteller vor den Augen der restlichen Dunklen Bruderschaft verborgen. Da sie diese als persönliche Attentäter der Sprecher aus den Assassinen der Freistätten rekrutieren, sind sie keine gänzlich Unbekannten. Um den (NPC-)Rang des Ruhigstellers auch im RP nutzen zu können, ohne dieses Statement zu brechen, nutzen wir die in ESO verwendete Bezeichnung "Schweigender", welche auf dem englischen Sprachaccount identisch zum Ruhigsteller als "Silencer" betitelt wird.

Quellverweis: http://elderscrolls.wikia.com/wiki/Lucie…ance_(Oblivion)
Dialogue > the Purification > letzter Absatz


Bespielbare Ränge

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mysticarla« (6. November 2017, 18:01) aus folgendem Grund: Korrektur und Ergänzung der Schwarzen Hand, sowie Quellverweis in der Erläuterung


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gallowsbane (23.10.2017), Verva (23.10.2017), Corentin (24.10.2017)

mysticarla

Geselle

  • »mysticarla« ist weiblich
  • »mysticarla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 150

Gilde: AlbusDraco

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

4

Montag, 23. Oktober 2017, 15:39

Die 5 Gebote


Die fünf Gebote der Bruderschaft sind bindend und müssen von jedem Mitglied ohne Kompromiss akzeptiert und befolgt werden. Wird ein Gebot gebrochen, dann droht je nach Schwere sogar der Tod in Form von Sithis' Zorn.
Zumeist sind die Gebote immer in einem Buch niedergeschrieben, das offen und einsehbar für jedes Mitglied der Bruderschaft in der Freistatt ausliegt.



Erläuterungen (2)



[2]
Die Gebote mögen in vielerlei Hinsicht schwammig sein, doch zeigen sie deutlich die Grenzen auf:

I. Wohl das schwammigste von allen. Doch grob übersetzt bedeutet es: Erweist Du Dich als unfähig oder als Peinlichkeit und untragbar, stirbst Du.
II. Dürfte eindeutig sein: Verrat oder Enttarnung wird mit dem Tod bestraft.
III. Die Bruderschaft mag ein religiöser Kult sein, der sich als Familie betrachtet. Doch sie hat eine deutliche Hierarchiestruktur, die eingehalten werden sollte. Dies beginnt schon bei den niedrigsten Rängen und beschränkt sich nicht allein auf die Hand selbst. Sonst wären untere Rangstrukturen überflüssig. Kurz gesagt: Schwere Befehlsverweigerung bedeutet den Tod.
IV. Bosmer können beruhigt sein. Hier geht es nicht um argloses Stibitzen unter Geschwistern und Freunden. Es ist von böswilligem und andauerndem Diebstahl die Rede. Er bedeutet ebenfalls die Todesstrafe.
V. Ist wohl selbsterklärend.

Der Zorn Sithis muss sich nicht unbedingt selbst bemühen. Es reicht ebenfalls ein Befehl der Hand und die darauf folgende Vollstreckung der eigenen Geschwister. Selbstjustiz ohne direkten Befehl ist aber auch hier untersagt, es würde das V. Gebot zu tragen kommen.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gallowsbane (23.10.2017), Verva (23.10.2017), Corentin (24.10.2017)

mysticarla

Geselle

  • »mysticarla« ist weiblich
  • »mysticarla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 150

Gilde: AlbusDraco

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

5

Montag, 23. Oktober 2017, 15:41

Das Schwarze Sakrament





Die Finsternis in Deinem Herzen hat Dir zugeflüstert. Und Du hast Dich entschieden.
Du rufst die Mutter der Nacht an, auf das Ihre Kinder das Objekt Deines Zorns der Leere übergeben.

Du führst das Schwarze Sakrament aus.
Von Kerzen umrahmt, formst Du ein Abbild Deines von Dir auserkorenen Opfers aus menschlichem Gebein, Menschenfleisch und einem menschlichen Herzen.
Bedächtig nimmst Du den Dolch und präparierst die Klinge mit den Blüten der Tollkirsche.
Du stichst auf Dein Opfer ein. Wieder. Und wieder. Und wieder!

Du sprichst ehrfürchtig die unheiligen Worte:



„Liebe Mutter, liebe Mutter, schicke mir dein Kind, denn die Sünden der Unwürdigen müssen in Blut und Furcht getauft werden.“




Und zeitgleich schreibst Du eine PN in diesem Forum an mysticarla & Gallowsbane mit folgenden Informationen:

Empfänger: mysticarla, Gallowsbane
Betreff: Dunkle Bruderschaft - Schwarzes Sakrament

Inhalt:

Auftraggeber
Charaktername:
Spielername: Ingame & Forum (falls vorhanden)
Volljährig: Ja/Nein

Ziel
Charaktername:
Spielername: Ingame & Forum (falls vorhanden) zur Rückversicherung unbedingt notwendig
Volljährig: Ja/Nein

Kontraktdetails:
- Aufenthaltsort des Ziels
- Erhoffte Todesursache/-darstellung
- Gewohnheiten des Ziels
- Sonstiges...




Dazu sei gesagt, dass wir derlei Kontrakte nicht als einen endlos langen Plot verfolgen, sondern relativ zügig, ohne große IC-Forschungen innerhalb eines vereinbarten Event-RPs zuschlagen werden. Dementsprechend werden wir auch nach Spoiler-Infos fragen.

Je nach Zielort des Kontraktes, wird die Schwarze Hand (Spielleitung), die Sakramentserfüllung entweder an Assassinen (Spieler) innerhalb des Zielgebietes weiterleiten oder gegebenenfalls bespielte NPCs für dieses Event kreieren.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gallowsbane (23.10.2017), Verva (23.10.2017)

mysticarla

Geselle

  • »mysticarla« ist weiblich
  • »mysticarla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 150

Gilde: AlbusDraco

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

6

Montag, 23. Oktober 2017, 15:46

Bewerbung und Kontakt


Bewerbung:
Form: ausschließlich via PN (Persönliche Nachricht) in diesem Forum



Bewerbungsinhalt:
  • Ingame-Accountname
  • Volljährig: Ja/Nein (siehe Kriterien)
  • ESO-Lorekenntnisse vorhanden/nicht vorhanden/Grundwissen/…
  • weitere OOC-Angaben zur eigenen Person optional
  • Charakterinfos wie folgt...
    Mitglieder der Bruderschaft:
    siehe Steckbriefvorlage

    Rekruten der Bruderschaft (Neueinsteiger):
    siehe Steckbriefvorlage
    + "Was kann er zur Bruderschaft beitragen?"
    + "Wodurch kann er der Bruderschaft aufgefallen sein?"


Steckbriefvorlage


Steckbriefvorlage

NAME (Charaktername)

SPIELORT
(Bsp: "Freistatt Hochfels" / "Neue Freistatt" / "Valenwald" / …)

RANG
(Mörder/Schlächter/Eliminator/Assassine/Henker)

AUSSEHEN
Alter/Geburtsjahr: (ca.-Angaben möglich)
Größe: (größer/kleiner als Rassendurchschnitt)
Körperbau: (abgemagert/schlank/durchschnittlich/muskulös/dick/…)
Haarfarbe: (Besonderes außerhalb der Enginemöglichkeiten?)
Frisur: (Besonderes außerhalb der Enginemöglichkeiten?)

HERKUNFT
Geburtsort: (oder vergleichbares)
Gesellschaftlicher Stand: (optional)
Familie: (optional)

CHARAKTER
(wahlweise komplett offen oder nur was der Charakter von sich zeigt)

FÄHIGKEITEN
Stärken: (magisch/physisch/Bildung/… - seid ruhig kreativ, aber bleibt bitte auch realistisch)
Schwächen: (Charakter/Bildung/Körper/… - sollte im Gleichgewicht zu den Fähigkeiten bleiben)

WIE ALLES BEGANN
(Wie fand der Charakter den Weg zur Bruderschaft. Wodurch wurde die Dunkle Bruderschaft auf ihn aufmerksam)

BESONDERHEITEN (z.B. Werwolfkonzepte/...)
- nach Absprache mit der Spielleitung -
(Lebensweise, Möglichkeiten und Grenzen, Schwächen wie Stärken, etc... nach Art der grundsätzlichen Gliederung)




Kontakt:
Projektleitung:
Ingame: @mysticarla (@Gallowsbane)
Forenaccount: mysticarla / Gallowsbane

Leitende Gilde: AlbusDraco
Gildenleitung: @Gallowsbane (@mysticarla)
Gildenforum: http://albusdraco-eso.forumieren.com


Euer Feedback ist ausdrücklich erwünscht!
Für konstruktives Feedback oder Verbesserungsvorschläge sind wir stets zu haben.
Solltet ihr direkte Beschwerden über evtl Power-RP, Meta-RP oder Entdeckung von Lorefehlern (niemand ist vollkommen) haben, bitten wir diese per PN direkt an uns zu melden.
(Anmerkung: Beim Thema Lore bitten wir um offizielle Lore-Quellenangaben, die nicht auf einem Fanforum oder freien Interpretationen von Spielern basieren)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mysticarla« (6. November 2017, 18:44)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gallowsbane (23.10.2017), Verva (23.10.2017), Corentin (24.10.2017)

mysticarla

Geselle

  • »mysticarla« ist weiblich
  • »mysticarla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 150

Gilde: AlbusDraco

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

7

Montag, 6. November 2017, 18:27

Kleine Korrektur und Ergänzung

Um die Verbindung zwischen Ruhigsteller und Schweigender genauer zu erläutern, haben wir etwas tiefer gegraben.
Dementsprechend wurden der Buchinhalt, sowie die Erläuterungen konkretisiert und mit einem Quellverweis ergänzt.

Den betreffenden Post findet ihr hier: Hierarchie der Dunklen Bruderschaft