Sie sind nicht angemeldet.

Viola Valerius

ESO-Rollenspiel Journalistin

  • »Viola Valerius« ist weiblich
  • »Viola Valerius« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 413

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 19. Juli 2017, 19:09

Horns of the Reach – Vorschau auf Falkenring


Falkenring wird belagert und schon bald wird es an die Minotauren und ihre Verbündeten, die Reikmannen, fallen. Falkenring, eines der zwei neuen Verliese in der DLC-Spielerweiterung „Horns of the Reach“, stellt euch und eure Gruppe in einem verzweifelten Versuch, die Stadt zu retten, den Horden des Grauenshornklans gegenüber. Ihr wollt schon einmal schauen, was diese neue 4-Spieler-Herausforderung bereithält (inklusive Informationen zum Rüstungsset, zum Maskenset und anderen, einzigartigen Belohnungen)? Lest euch unsere Vorschau durch!



ENTDECKT EINE STADT WÄHREND IHRER BELAGERUNG

Die rätselhaften Kräfte, die seit Monaten das Jerallgebirge überfallen, haben letztendlich eine größere Stadt angegriffen. Die Verteidigungslinien von Falkenring stehen unter Beschuss vonseiten des Grauenshornklans, einer ungewöhnlichen Verbindung von Mensch und Tier, und ohne eure Hilfe drohen die Eindringlinge, die Stadt bis auf die Grundmauern nieder zu brennen.

Der Ort des neuesten Verlieses ist ebenjene Stadt Falkenring, die ihr vielleicht schon in The Elder Scrolls V: Skyrim erkundet habt, doch da ESO 1.000 Jahre vor dieser Zeit spielt, werdet ihr die im Süden gelegene Nordstadt auf ihrem Höhepunkt erleben!

Während ihr nach Falkenring unterwegs seid, erkennt ihr vielleicht das eine oder andere an der Umgebung und den Bauten aus TESV wieder, wie beispielsweise die sich windenden Waldwege, den hohen Berg und sogar das Bollwerk Wimmerwind, das die Stadt überragt.




„Als wir Falkenring gebaut haben, begannen wir mit der Original-Höhenkarte und dem Grundriss der Stadt aus Skyrim“, sagt Dungeon Lead Designer Mike Finnigan. „Wir wollten, dass sie sich wie die Stadt aus dem ursprünglichen Spiel anfühlt; gleichzeitig sollte Falkenring auf dem Zenit seiner Macht dargestellt werden, nicht die kleine Siedlung, die es noch in Skyrim war.“

Das Falkenring von The Elder Scrolls Online ist um einiges größer, als ihr es noch in Erinnerung haben werdet, und wird von riesigen Steinwällen gut geschützt.

Wenn ihr ankommt, werdet ihr eine belagerte Stadt vorfinden. Natürlich steht Falkenring nicht ohne seine Beschützerin da; Jarl Skjoralmors Tochter, Eerika, hat eine beherzte Verteidigung aufgebracht, doch die hohen Mauern der Stadt können die Invasoren nicht ewig aufhalten – und ohne Hilfe wird es schon bald fallen. Dieser einzigartige Schauplatz mit seiner ganz spezifischen Ausgangslage bot dem Team neue Möglichkeiten für einzigartige Gameplay-Elemente.

„In Falkenring konnten wir uns durch die Belagerung Umgebungseffekte zunutze machen, um den Spielern neue Erfahrungen bieten zu können“, erklärt Finnigan.

Während ihr euch durch die Stadt bewegt, werdet ihr in der Tat Feuer aus den erbarmungslosen Belagerungsmaschinen des Grauenshornklans ausweichen müssen und schnell feststellen, dass die Umgebung eine ganz besondere Rolle spielt, während ihr die Eindringlinge zurückzudrängen versucht.

„Wir wollen, dass der Spieler das Gefühl hat, wirklich Teil einer Belagerung zu sein.“


STELLT EUCH EINEM FURCHTEINFLÖSSENDEN FEIND

Während ihr Falkenring verteidigt, werdet ihr auf neue, gefährliche Feinde treffen, die sich sowohl aus den barbarischen Reikmannen als auch den furchteinflößenden Minotauren rekrutieren. Ihr mögt an der Goldküste schon einmal auf Minotauren gestoßen sein, doch seid gewarnt: diese hier sind noch gefährlicher als die, die man in der kaiserlichen Provinz antrifft, und es mag euch überraschen, wie knallhart sie zuschlagen!




Natürlich ist kein Verlies komplett, ohne dass man es mit ein paar herausfordernden Anführern aufnimmt – und davon hat Falkenring durchaus ein paar. In Falkenring werdet ihr auf Kriegsherren und gewaltige Bestien, untote Monstrositäten und natürlich Domihaus den Blutgehörnten höchstpersönlich treffen, ein angsteinflößender Minotauren-Häuptling.

„Als wir Falkenring entwarfen, wollten wir, dass die Spieler es mit Mechaniken zu tun bekommen, die leicht zu durchschauen sind, die sie aber zuvor noch nicht gesehen haben“, macht Finnigan deutlich. „So können sie, wenn sie auf einen neuen Anführer treffen, überlegen, was sie vorher im Verlies gesehen haben, und schauen, ob ihnen das im bevorstehenden Kampf hilft.“

Ebenso wie beim Verlies selbst kann die beengte und gefährliche Umgebung ebenso Freund wie auch Feind sein, wenn ihr es mit Domihaus zu tun bekommt. Ohne zu viel zu verraten, können wir sagen, dass ihr immer den Boden im Auge behalten solltet, falls ihr nicht in einem Bad aus Feuer enden wollt. Doch der begrenzte Bewegungsrahmen kann ebenso für euch arbeiten, wenn ihr versucht, euch vor den Angriffen der Monster zu schützen.

Bei der Verteidigung von Falkenring wird die Art und Weise, wie ihr euch durch die Stadt bewegt und ihre einzigartigen Herausforderungen angeht, zu Sieg oder Niederlage beitragen.


HOLT EUCH EURE BELOHNUNGEN

Wer in der Verteidigung von Falkenring unnachgiebig bleibt, kann jede Menge neue Belohnungen einheimsen. Wie bereits in anderen Verliesen in The Elder Scrolls Online, wird es auch in Falkenring drei einzigartige Rüstungssets, ein Maskenset, Einrichtungsgegenstände, Sammlerstücke und so manches mehr geben.

Die ersten drei Rüstungssets erhaltet ihr bei den vielen Anführern des Verlieses. Da sind dann leichte, mittlere und schwere Gegenstände zum Beispiel vom mächtigen Eisenblut-Set dabei. Diese schwere Rüstung, bei der die Chance besteht, euer Blut (vorübergehend) in reines Eisen zu verwandeln, gewährt euch bei einem Treffer größerer Schutz im Austausch gegen Lauftempo. Dadurch könnt ihr mitten im Kampf eine Menge einstecken, büßt aber an Beweglichkeit ein.

Seid ihr aus tiefstem Herzen ein Heiler? Die leichte Rüstung Draugrruhe erschafft für euch und eure Verbündeten jedes Mal einen Heilkreis, wenn ihr mit einem schweren Angriff Schaden verursacht. Dadurch könnt ihr heilen und gleichzeitig eure Ressourcen flexibel halten!




Aber vielleicht interessiert ihr euch ja vielmehr für die Domihaus-Maske aus dem Veteranenverlies? Schließt ihr diese Herausforderung ab und habt das Glück, die Domihaus-Schultern in einer Truhe der Unerschrockenen zu finden, erhaltet ihr die Chance, 10 Sekunden lang um euch herum entweder einen Ring aus Feuer oder aus geschmolzener Erde entstehen zu lassen, der entweder Flammenschaden oder physischen Schaden über Zeit verursacht. Und was noch besser ist: Wenn ihr im Zentrum des Ringes steht, erhaltet ihr 200 Magie- oder Waffenschaden. Also steht und kämpft!

Wie bei allen Verliesen könnt ihr eine einzigartige Trophäe für die Wand freischalten, falls ihr die normale Schwierigkeitsstufe absolviert, und eine Büste erhalten, falls ihr die Veteranenversion abschließt. Zudem schaltet ihr, wenn ihr die Schwierigkeitsstufe für Veteranen von Falkenring abschließt, die Erscheinung „Grauenshorn-Schamane“ frei, eine einzigartige Erscheinung in eurer Sammlung, durch die euer Charakter blasse Körperbemalungen im Nirnkrux-Stil erhält. Diese neue Erscheinung ist insofern einzigartig, als dass ihr sie mit der einzigartigen Kopfbedeckung, der Belohnung aus dem anderen Verlies von „Horns of the Reach“, nämlich der Blutquellschmiede, kombinieren könnt. Diese Möglichkeit haben die Spieler schon lange herbeigesehnt.

„Bei ‚Shadows of the Hist' bestand ein Problem darin, dass es keine Möglichkeit bot, stolz zu zeigen, dass man beide Verliese abgeschlossen hat. Das wollten wir mit „Horns of the Reach“ gerade rücken: Ihr könnt nun also beide Belohnungen (die Erscheinung und die Kopfbedeckung) gleichzeitig verwenden.“




Zu guter Letzt schaltet ihr, wenn ihr das Verlies zum ersten Mal abschließt, die Möglichkeit frei, das Heim „Hakkvilds hohe Halle“ mit Gold kaufen zu können. Dieses neue Anwesen im Nordstil bietet eine perfekte Aussicht auf die Stadt, die ihr soeben gerettet habt. Habt ihr das Verlies nicht abgeschlossen, könnt ihr es im Kronen-Shop im Spiel mit Kronen kaufen.


WEHRT DIE INVASOREN AB

Dieses neue Verlies könnt ihr ab August auf PC/Mac, PlayStation®4 und Xbox One angehen und versuchen, Falkenring vor dem Grauenshornklan zu beschützen. Die DLC-Spielerweiterung „Horns of the Reach“ wird für alle Mitglieder von ESO Plus verfügbar sein und im Kronen-Shop im Spiel zum Kauf zur Verfügung stehen. Werdet ihr dem Hilferuf aus Falkenring folgen? Lasst es uns auf Twitter unter @TESOnline_DE und über Facebook wissen!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lunatis (20.07.2017), Sturmfaust (20.07.2017)

Sturmfaust

Geselle

  • »Sturmfaust« ist männlich

Beiträge: 133

Gilde: Hotspot Anwil

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 20. Juli 2017, 12:15

Zitat

Zu guter Letzt schaltet ihr, wenn ihr das Verlies zum ersten Mal abschließt, die Möglichkeit frei, das Heim „Hakkvilds hohe Halle“ mit Gold kaufen zu können. Dieses neue Anwesen im Nordstil bietet eine perfekte Aussicht auf die Stadt, die ihr soeben gerettet habt. Habt ihr das Verlies nicht abgeschlossen, könnt ihr es im Kronen-Shop im Spiel mit Kronen kaufen.

Und hier sitze ich und hoffe, dass man das gerettete Falkenring irgendwie betreten kann. :love:
Frei nach dem Motto:
"I am definitely a mad man with a box!"

---

Offenes Rollenspiel - Hotspot: Anwil: http://eso-rollenspiel.de/index.php?page…59919#post59919

3

Donnerstag, 20. Juli 2017, 15:14

Und hier sitze ich und hoffe, dass man das gerettete Falkenring irgendwie betreten kann. :love:



Wie viele andere Verliese kennst du, die du nach verlassen der Gruppe dauerhaft auch ohne Mobs betreten kannst? :D
*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*
"Wenn die Winde des Wandels wehen, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen."
-Chinesisches Sprichwort

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sturmfaust (20.07.2017)