Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kira Lee

Geselle

  • »Kira Lee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Gilde: Auf der Suche

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 4. Dezember 2016, 23:24

Wie ist TESO heute?

Hallo zusammen :)

Vielleicht erinnert sich einer mehr oder minder noch an meine Wenigkeit. Ich war nach dem Release von TESO sehr aktiv dabei, ehe ich eine Auszeit nahm. Dies lag vorallem auch daran, das TESO seinen Reiz bei mir verloren hatte...
Da nun ein paar Freunde sich dazu entschieden haben, mal wieder rein zu schauen, will ich mich diesen eventuell anschließen... jedoch... will ich doch mal EURE Meinung zu TESO Heute wissen :) Lohnt es sich mal wieder rein zu sehen? Was hat sich verändert spieletechnisch? Wie hat sich das RP geändert? Mehr oder weniger? ?

Ich freue mich auf eure feedbacks und hoffe irgendwo, das mein Interesse dadurch vollkommen wieder zurückkehrt :3

- Gruß!

Angkuld

unregistriert

2

Montag, 5. Dezember 2016, 01:22

Ich spiele seit Mai 2016 und gehe daher nur auf die Neuerungen seit diesem Zeitpunkt ein, die für mich als Meist-Solo-PvEler und RPler relevant sind.

-Das Leveln erfolgt gleichmäßiger, man kann von Anfang an dort leveln wo man spielen möchte und ist nicht auf die Startgebiete oder Reihenfolge angewiesen. Ob man "fremdreisen" möchte oder nicht, muss da jeder mit sich ausmachen. :) Die Gegner sind alle gleich stark, die Weltenbosse extrem stark und solo wohl kaum zu packen.



-Seit One Tamriel ist überall was los, es gibt keine Veteranengebiete mehr. Das heißt, man reitet nicht stundenlang alleine durch die Gegend und erschrickt, weil man einen echten anderen Spieler über den Haufen reitet. ^^ Das heißt aber auch, dass man in den Banken und bei Bossen vor lauter Mitspielern kaum den Bankier oder den Boss erkennen / besiegen kann. Wenn man so lahm ist wie ich, bei Bossen *pfeif*

-Charaktergestaltung! Dank der Frisuren- und der Schmuckpakete kann ich das Äußere meines Chars beliebig oft anpassen. Nachts durch den Ascheregen wandern? Praktischer Zopf. Oups, spontane Audienz beim König, schnell Haare hochstecken und Ohrringe rein. Sind nur ein paar Klicks und ich mache das gerne auch im PvE, um mich einfach der Situation besser anzupassen. Zudem noch ein paar Persönlichkeitsmerkmale wie "fröhlich", "betrunken", "melancholisch" und noch irgendwas. Das sind dann Animationen, die der Charakter macht, wenn er vor sich hin herumsteht.

-Dank One Tamriel ist es jetzt möglich, in jedes Projekt oder Fest reinzuschauen, ohne der entsprechenden Rasse oder Fraktion anzugehören. Es macht Spaß, Leute beim RPlern kennenzulernen, denen man so wohl nie begegnet wäre, weil man nie im AD spielen würde oder sonstwo.

Was mich besonders wohl stimmt, ist die Behandlung der Spieler durch die Entwickler / den Support. Sicherlich gibt es welche, die das Ganze verfluchen, ich habe jedoch ausschließlich gute Erfahrungen gesammelt, sei es wegen Bugs, Abo oder der Beantwortung der Frage, warum das Patchen heute wieder den ganzen Tag dauert. Und ich habe echt in keinem anderen Spiel soooviel Zeug für RPler gesehen! Beinahe so, als wären RPler endlich das auserwählte Volk ^^

Housing kommt im 1. Quartal 2017, und ich habe bestimmt irgendwas vergessen. ^^ Also mein Abo läuft am 8.12. ab und ich verlängere auf jeden Fall. Und falls du dich zu einer Wiederkehr entschließt, ich kenne dich zwar noch nicht, aber willkommen zurück schon mal! \o/

  • »Bei Azura« ist männlich

Beiträge: 236

Gilde: Brian is in the kitchen

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

3

Montag, 5. Dezember 2016, 10:11

Frag nicht, zieh es dir einfach runter - kostenlos spielbar ist es ja schon länger. ;)

Kira Lee

Geselle

  • »Kira Lee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Gilde: Auf der Suche

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

4

Montag, 5. Dezember 2016, 11:53

Das Spiel kann mir trotzdem nicht erzählen wie aktiv das RP noch ist. Das solch eine Antwort kommt war mir bewusst und mir ist auch bewusst warum ich lieber frage. Und runterziehen dauert, das mach ich bereits. Fragen kostet allerdings noch weniger als das runter ziehen :>

Danke aber an Angkuld, das hat schon was geholfen :) Etwas stutzig macht es mich aber das du solo-PvEler bist? Soll heißen es wurde nicht angepasst und es gleicht nach wie vor in vielen Aspekten einem Singleplayer? Das ist schade. . Hab u.a. deswegen damals das Interesse daran verloren ._.

Angkuld

unregistriert

5

Montag, 5. Dezember 2016, 12:44

Nein, ich bin von mir aus ein Solospieler und nur in einer gut eingespielten Gruppe gut aufgehoben ^^ Liegt daran, daß ich auch mal stehen bleibe und die Gegend genieße, mir alle Quests durchlese und nichts vom Durchhetzen und Dauerkloppen halte. Nur mein Geschmack und soll absolut nichts über das Gruppenspiel aussagen, dazu können dir andere auf jeden Fall mehr erzählen. Es gibt ja jetzt auch das Duellsystem.

Das RP findet irgendwie rund um die Uhr statt, habe ich das Gefühl.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

svensonkeks (05.12.2016)

  • »Jheranimus« ist männlich

Beiträge: 32

Gilde: Roter Sonnenaufgang

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

6

Montag, 5. Dezember 2016, 12:45

Ich spiele ESO seit der Beta Phase, und es ist wie in jedem MMO, es passiert immer was.

Ob sich viel verändert hat oder nicht, musst Du am Besten bewerten, je nachdem wo Du Deine Schwerpunkte gesetzt hast.

Aus meiner Sicht sind aber folgende Punkte die Besten Änderungen:

- RP: One Tamriel (wie Angkuld schon beschrieben hat), weil das aus meiner Sicht das RP wirklich beflügelt hat, durch die Möglichkeit, Fraktionsübergreifend zusammenzuspielen.
- PVE: Championspunkte + Vielfalt an Sets, weil man gefühlt noch mehr Möglichkeiten hat zu variieren + Skalierung des eigenen Levels nach Gebieten.

Ob das Spiel einem Singleplayer gleicht, stell ich jetzt mal in Frage. Ein MMO als Single Player zu titulieren dazu gehört doch etwas Phantasie :)

Das Positive ist, man kann tatsächlich viele Aufgaben / Verliese etc. alleine lösen, was in erster Linie doch für viel Spielspaß sorgt. Ob man das alleine machen muss, liegt allein daran, ob man das alleine machen will(!).
Es gibt aber auch weiterhin die Multiplayer Gebiete (Schwerpunktmäßig in Kargstein), wo man allein nur bedingt weit kommt.

Das mal in aller Kürze.

Du bist gern eingeladen Dich im Spiel einfach mal zu melden und evt. Fragen direkt dort zu klären.
"Life is not about finding yourself, it is about creating yourself."

Atheron

Denker

Beiträge: 198

Gilde: Amaraldane

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

7

Montag, 5. Dezember 2016, 14:32

In meinen Augen hat sich das Spiel in eine sehr gute Richtung entwickelt, gerade für uns RPler. Da wären:
  • Rüstungen und Kostüme färben
  • RP und PVE Zusammenspiel ohne Fraktionsbeschränkung
  • Sprechblasen
  • Persönlichkeiten und ein paar neue Emotes für den Char
  • Neue Gebiete Orsinium/Hews Fluch und Goldküste
  • Alle Gegner skalieren auf dein aktuelles Level. Das heißt man kann jetzt Questen wo man grade Lust drauf hat.
  • Abschaffung der Veteranenränge und Einführung der Championspunkte. Das bedeutet ein neuer Char muss nur noch auf Level 50 gebracht werden und hat dann Zugriff auf den gesamten Pool an Championspunkten die du mit deinem Account verdient hast. Er hat dann praktisch das gleiche Level und kann die gleiche Ausrüstung tragen wie dein höchster Char.
Im Gameplay hat sich nicht viel verändert. Aber das Spiel ist inzwischen auf einem Stand den es mM zu Release hätte haben müssen. Es lohnt sich mal wieder reinzuschauen. Kost ja nix.

8

Dienstag, 6. Dezember 2016, 16:21

Hallo! ich bin auch neu hier und habe grade den KAUFEN Button bei Amazon in Sicht... Wollte mir Tamriel Gold eventuell kaufen aber ich weiß nicht ob es sich lohnt.
Ich mag TESO - bin aber noch durch die früheren Negativen Dinge etwas..naja

Ich bin mittlerweile auch mehr ein Gelegenheitsspieler um zwischendurch zu questen und auch um zu RPen.
Ich mochte immer die Altmer...Daher wollte ich auch mal wissen wie es RP Mäßig ist

kromonos

unregistriert

9

Dienstag, 6. Dezember 2016, 17:16

Ich bin mittlerweile auch mehr ein Gelegenheitsspieler um zwischendurch zu questen und auch um zu RPen.
Ich mochte immer die Altmer...Daher wollte ich auch mal wissen wie es RP Mäßig ist

Gerade im Aldmeri Dominion ist in Himmelswacht an der Taverne Zum Widerhaken fast täglich was los. Mal mehr, mal weniger. Jeden Montag ist dort allerdings ab 20 Uhr in 99% der Fälle jemand :)

Ich bin erst seit Anfang 2016 Spieler von TESO. Hab es von einem meiner Zuschauer, als ich noch live gestreamt habe, in der Imperial Edition geschenkt bekommen. Seit einigen Wochen bin ich dann auch hier in ESO RP aktiv und habe schon viele neue, tolle Leute und wunderbar als auch authentisch ausgespielte Charaktere kennen gelernt mit einem sehr tollen Verhältnis zu der Lore von Elder Scrolls.
Alles in allem fühle ich mich hier sehr wohl und freue mich jedes mal auf weitere Events :)

As3her

Denker

  • »As3her« ist männlich

Beiträge: 460

Gilde: Amaraldane

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 6. Dezember 2016, 19:39

Heyho Lemartes :b

Zitat

Ich mochte immer die Altmer...Daher wollte ich auch mal wissen wie es RP Mäßig ist

Also wenn du dich für die Altmer und das Dominion interessierst, dann schau dir doch mal diese Projekte dort an :)

Thalmor

Magiergilde

Handelshaus

Diese drei Projekte werden größtenteils von uns Amaraldane bespielt, allerdings ist eine Gildemitgliedschaft sicher nicht notwendig um in Himmelswacht viele Stunden Spaß zu haben :)
Als Hotspot dient die Stadt Himmelswacht -> Threat

Ich wünsch dir aufjedenfall viel Spaß in Eso und aus meiner Sicht (bin ja nun auch schon seit der Beta dabei) hat sich in ESO viel (!) zum besseren gewandelt, ein Kauf lohnt sich finde ich. :)
Unsere Projekte: Das Handelshaus Altanar - Die Magiergilde Himmelswacht - Das Kolleg des Thalmor

Unser RP-Hotspot: Die Stadt Himmelswacht auf Auridon (Aldmeri-Dominion)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Narmaeril (06.12.2016)

11

Dienstag, 6. Dezember 2016, 21:03

Und wie schaut es mit dem Blut-Anteil aus? Skyrim, Morrowind und Co zeichneten sich ja auch durch skurille- teilweise grausame Szenarien auf (allein schon die Höhle wo Trolle mal eben 4-5 Leuite zerfleischt haben)

Dieses 'düstere' gehört für mich dazu.

As3her

Denker

  • »As3her« ist männlich

Beiträge: 460

Gilde: Amaraldane

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 6. Dezember 2016, 21:15

Nunja, es gibt Blut, allerdings nicht in dem Ausmaß das ich es "düster" nennen würde. Die Hinrichtungen der Asassinengilde sind recht "brutal", was dem Spiel die FSK einstufung eingebracht hat.
Unsere Projekte: Das Handelshaus Altanar - Die Magiergilde Himmelswacht - Das Kolleg des Thalmor

Unser RP-Hotspot: Die Stadt Himmelswacht auf Auridon (Aldmeri-Dominion)

13

Dienstag, 6. Dezember 2016, 21:54

Ich gehe vom Vergleich von Skyrim zu TES:O aus. Deswegen frag ich mich ob so was da auch vorkommt. Höhlen wo nen kleines Massaker stattfand z.b:

14

Dienstag, 6. Dezember 2016, 22:46

Diese Szenarien gibt es auch in ESO. Ein gutes Beispiel ist in Kluftspitze (Nordspitz) die gepfählten Leute in dem großen Anwesen, welche schön hübsch präsentiert wurden. Allgemein gibt es häufiger Szenen in denen Leichen in sehr 'düsterer' Darstellung präsentiert werden. Ansonsten gibt die Lore von Elder Scrolls allgemein ein relativ düsteres Setting, in welchem einige sehr dunkle Dinge versteckt sind.

Seien es die Eskapaden des lebenden Gottes Vivec mit Molag Bal oder die Rolle des Daedrischen Fürsten selbst. Die Entstehung der Vampire und deren Rolle in der Elderscrollslore, was alles nicht als besonders Jugendfreundlich eingestuft werden sollte.

LG
DarthDalek
Daß mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.

~ Franz von Assisi (1182 - 1226)

15

Dienstag, 6. Dezember 2016, 23:13

Da ich vorhabe einen Altmer zu spielen, finde ich das halt interessant. die Gameplayvideos die ich gesehen habe zeigen halt meistens nur so gesehen "Friede Freude Eierkuchen" Sachen was ich...ziemlich langweilig finde. Selbst in WoW gab es so was ja zu hauf - was ich auch wiederrum gut zur Athmosphäre fand. :)

As3her

Denker

  • »As3her« ist männlich

Beiträge: 460

Gilde: Amaraldane

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 07:14

Hm "düster" wäre vl auch

Spoiler Spoiler

die Höhle in Malabal Tor, in die man ein ganzes Dorf eingesperrt hat um dort zu verhungern.

Also die "düstere Atmosphäre" gibt es auch in ESO, wenn man sich die Zeit nimmt und die Orte und die findbaren Schriftstücke mal genauer anzusehen.
Im laufe von manchen Quest gibts es auch das ein oder andere moralische Dilemma, zb

Spoiler Spoiler

In der Glenumbra Gebietshauptquest wirst du irgendwan vor die Wahl gestellt ob du den Vater eines Jungen rettest oder eine Invasion stoppst, bei beiden Entscheidungen werden Menschen sterben
.
Unsere Projekte: Das Handelshaus Altanar - Die Magiergilde Himmelswacht - Das Kolleg des Thalmor

Unser RP-Hotspot: Die Stadt Himmelswacht auf Auridon (Aldmeri-Dominion)

Margra

Gelehrter

  • »Margra« ist weiblich

Beiträge: 815

Gilde: Bärenbanner; Die Hüter Tiefwaldens (ehemalig)

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 08:47

Guten Morgen

Diese "dunklen" Szenen gibt es an jeder Ecke, man muss nur hinsehen.
Und gerade bei den Altmern wirkt der unterschwellige Schrecken sehr viel mehr im Kontrast zur "reinen Vollkommenheit" und "Idylle" als durch die Brecheisendüsternis.

Ansonsten lasse ich zu den Hochelfen nur die Begriffe Schleiererbe und Jadedragoner fallen, bzw. die Quests um das Kolleg auf Auridon und das Massaker von Corberg im Grahtwald. Ach und ... betreffs der so "süßen naiven Königin". :rolleyes:
"True honor need not be named."
- Talia at-Marimah, Ash'abah, Alik'r -

  • »Kira Antlerfox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Gilde: Auf der Suche

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 11:10

Ich pers. finde ja auch teilweise die Lore der Bosmer "düster". Zwar gehört es zu ihrem Glauben (man möge mich korrigieren, es ist etwas her), aber es ist da: Kanibalismus. Generell ist TESO eben ein Dark-Fantasy. Und dank der USK (würde ich sagen) durfte die Athmo mehr düster gehalten werden wie in WoW, was durchaus auch Aspekte aus dem Dark-Fantasy hat. Alleine der Keller in Kara...

Zu dem ursprünglichen Thema: Ich hab es mir jetzt runter geladen und angezockt. Bis aber auf ein paar Änderungen in der UI/ im Shop ist mir noch nichts aufgefallen. Bin allerdings auch erst lvl 9 und bisher alles solo gespielt xD Ist immerhin mal eine willkommene Abwechslung.

Frage aber noch: Die "Meta-RP"- Gilde gibt es noch? Eine weiterverlinkung wäre cool oder ein direkter invite im Game wären interessant^^ Acc-Name (man darf mich auch ruhig adden): Kiralee1994

Gesendet von meinem GT-I9195 mit Tapatalk

Venduril

Geselle

  • »Venduril« ist männlich

Beiträge: 75

Gilde: Amaraldane / Rollenspielgilde

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 12:20

@Kira Antlerfox aka Kiralee1994

Die RP-Sammelgilde gibt es natürlich immer noch und ich gehe mal davon aus, dass Du schnellstens eingeladen wirst. ;)

  • »Kira Antlerfox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Gilde: Auf der Suche

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 12:46

Wurde ich gerade eben, ja, danke :)