Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Freitag, 12. April 2013, 20:20

Ich will mich hier als Waldelfe mal gleich mit einer Variante einbringen: Ich bin nämlich total unbedarft, was Vorgeschichte, Klasseneinteilung und dergleichen in Tamriel anbetrifft. Ich kenne nur SKYRIM. Und wenn ich da als kleine Waldelfe neben einem Nord stehe, sehe ich schon den Größenunterschied - na, und? Klein kann man doch sein - durchs Dickicht huschen, sich verstecken, den Boden spannen und schießen - tot. ;)

Da ich auch den Herrn der Ringe nicht so wirklich kenne, kann ich über Hobbits ebensowenig sagen - außer, dass ich mich als Waldelfe niemals mit einem Hobbit vergleichen würde! Sind Hobbits etwas auch grün?

Dem Stereotypdenken kann man geteilter Meinung gegenüber stehen, finde ich - aber eine Diskussion darüber ufert wohl schnell über das Thema "Bosmer = Hobbits" hinaus schnell aus.

Um mal einen Anstoß zu liefern: Wenn auf einem Planeten wie Nirn viele verschiedene "Rassen" leben, müssen diese entweder genetisch inkompatibel sein oder es sollte beinahe AUSSCHLIEßLICH Mischlinge geben. Gibt es für dieses Phänomen in der Lore eine Erklärung?

Gruß
Willow
Charakter
Aufenthaltsort
Andralina Direnni
Alinor, Sommersend
Bonnadea
Himmelswacht, Auridon
Kuna Winterstätte
Irgendwo in Steinfälle
Unia Herbstweide
Auridon, Kolleg der Aldmerischen Schicklichkeit
Centurio Iulia Tarquinia
Sturmfeste, Schattenfenn
Ivela Drelen
Vulkhelwacht, Auridon
Yrin Kingsley
Dolchsturz, Glenumbra

22

Freitag, 12. April 2013, 20:58

Da ich auch den Herrn der Ringe nicht so wirklich kenne, kann ich über Hobbits ebensowenig sagen - außer, dass ich mich als Waldelfe niemals mit einem Hobbit vergleichen würde! Sind Hobbits etwas auch grün?
Waldelfen sind grün? Oo

Zitat

Um mal einen Anstoß zu liefern: Wenn auf einem Planeten wie Nirn viele
verschiedene "Rassen" leben, müssen diese entweder genetisch
inkompatibel sein oder es sollte beinahe AUSSCHLIEßLICH Mischlinge
geben. Gibt es für dieses Phänomen in der Lore eine Erklärung?
In Elder Scrolls ist das ganz eindeutig geregelt. Den Naturgesetzen nach ist das Kind immer von der selben Rasse wie die Mutter, mit minimalsten Einflüssen des Vaters. Aber nicht alle Rassen sind miteinander kompatibel. Quelle: Racial Phylogeny

Deswegen sind die Bretonen, trotz dass sie von duzenden Generationen elfischer Liebessklaven abstammen, absolut menschlich, abgesehen von ihrer besonderen Affinität zur magie.

"Mehr als Talent, mehr als Energie oder Konzentration oder Hingabe oder irgendetwas anderes, zählt Freundlichkeit und je mehr wir Freundlichkeit und Fröhlichkeit - die in etwa der liebenswerte Onkel der Freundlichkeit ist - begegnen, desto besser ist die Welt. Und all die großen Worte; Tugend, Gerechtigkeit, Wahrheit verblassen neben der Größe der Freundlichkeit."
- Stephen Fry

23

Freitag, 12. April 2013, 21:07

Da ich auch den Herrn der Ringe nicht so wirklich kenne, kann ich über Hobbits ebensowenig sagen - außer, dass ich mich als Waldelfe niemals mit einem Hobbit vergleichen würde! Sind Hobbits etwas auch grün?
Waldelfen sind grün? Oo
Ha, NATÜRLICH sind Waldelfen grün! Zumindest die in meiner Familie. Naja, wobei ich schon zugeben muss, dass ich schon sehr grüne Haut habe - im Vergleich zu allen anderen Waldelfen, die ich kenne. Das hilft allerdings auch bei der Tarnung im Wald. ;)

Gruß
Willow
Charakter
Aufenthaltsort
Andralina Direnni
Alinor, Sommersend
Bonnadea
Himmelswacht, Auridon
Kuna Winterstätte
Irgendwo in Steinfälle
Unia Herbstweide
Auridon, Kolleg der Aldmerischen Schicklichkeit
Centurio Iulia Tarquinia
Sturmfeste, Schattenfenn
Ivela Drelen
Vulkhelwacht, Auridon
Yrin Kingsley
Dolchsturz, Glenumbra

Caelrya

Geselle

  • »Caelrya« ist weiblich

Beiträge: 123

Gilde: Nomaden der Alik'r & Dreckiges Dutzend

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 17. April 2013, 10:16

Zitat

Und wenn ich da als kleine Waldelfe neben einem Nord stehe, sehe ich schon den Größenunterschied - na, und?
Echt? Also ich habe in Skyrim als Main eine Bretonin, und da denke ich regelmäßig, Mensch, das ist ein kleiner Kampfknubbel, weil die wirklich deutlich kleiner sind als die meisten anderen Rassen. Umso überraschter war ich gestern, als ich meine erste Bosmer erstellt habe und die... ja, doch, eigentlich fast genauso groß war wie Ralof ^^ Grün ist sie allerdings auch nicht.

25

Mittwoch, 17. April 2013, 10:49

Naja, der Größenunterschied zum Nord ist schon offensichtlich:



Entschuldigt das schlechte Licht, auf die Schnelle war nix anderes zu finden.

Gruß
Willow
Charakter
Aufenthaltsort
Andralina Direnni
Alinor, Sommersend
Bonnadea
Himmelswacht, Auridon
Kuna Winterstätte
Irgendwo in Steinfälle
Unia Herbstweide
Auridon, Kolleg der Aldmerischen Schicklichkeit
Centurio Iulia Tarquinia
Sturmfeste, Schattenfenn
Ivela Drelen
Vulkhelwacht, Auridon
Yrin Kingsley
Dolchsturz, Glenumbra

Caelrya

Geselle

  • »Caelrya« ist weiblich

Beiträge: 123

Gilde: Nomaden der Alik'r & Dreckiges Dutzend

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 17. April 2013, 17:25

Mmmh, bei dir sieht das wirklich noch etwas 'auffälliger' aus... bei mir ist eindeutig die Bretonin die kleinere von beiden. 8|



Vielleicht liegts ja mittlerweile auch an den Mods... aber so oder so, auf Hobbitgröße würde ich Waldelfen jetzt nicht schätzen. In Oblivion waren sie noch ne ganze Spur kleiner als in Skyrim, daher:

Zitat

Ich hoffe, für TESO orientieren sie sich nicht an diesen Modellen, sondern eher an denen in Skyrim.
:thumbup:

27

Mittwoch, 17. April 2013, 18:00

*hüstelt* Entweder ist es ganz schön warm in der Hütte oder die Kleine in der Mitte muss ganz schön frieren bei dem Outfit. ;) Vor allem ganz schön gefährlich so übers Schlachtfeld zu laufen.

Um aber auch mal was zum Topic zu schreiben: Ich denke es liegt in der Natur der Menschen, neue Dinge mit bereits bekannten Dingen vergleichen zu wollen. Bosmer sind wie Hobbits, Altmer wie Elben, Dunmer wie Drow, etc ...

Gerade als Rollenspieler ist so etwas einfach nur schade, denn so geht die Vielfalt der unterschiedlichen Welten völlig verloren.

Und was die Grössenverhältnisse angeht, so gibt es bestimmt auch etwas grössere Bosmer und etwas kleinere Bretonen. Wenn die beiden dann genau nebeneinander stehen könnte sich dann so ein Bild wie das obige recht leicht erklären lassen.
"Möge Euer Schwert scharf und Eure Zunge schärfer sein." Skyrim

"Sonne und Mond verändern die Welt, aber was verändert das Denken?" Morrowind

28

Donnerstag, 18. April 2013, 00:05

Genau!

Wir sind eben klein - und manche von uns sind eben kleiner! ;)

Gruß
Willow
Charakter
Aufenthaltsort
Andralina Direnni
Alinor, Sommersend
Bonnadea
Himmelswacht, Auridon
Kuna Winterstätte
Irgendwo in Steinfälle
Unia Herbstweide
Auridon, Kolleg der Aldmerischen Schicklichkeit
Centurio Iulia Tarquinia
Sturmfeste, Schattenfenn
Ivela Drelen
Vulkhelwacht, Auridon
Yrin Kingsley
Dolchsturz, Glenumbra

29

Donnerstag, 18. April 2013, 23:45

Ich hatte immer im Gefühl die männlichen Bosmer seien das Kleinste, was es in Tamriel gibt, hehe :) Zumindest waren sie in Morrowind sehr klein - kleiner als ihre Frauen...

Aber um zurück zum Thema zu kommen: Hobbits sind für mich die gemütlichen und eher mal pummeligen Wesen von Mittelerde. Bosmer sind doch viel... zierlicher und elfenhafter. Ich könnte mir nur schwer einen Hobbit vorstellen, der mit Pfeil und Bogen durch irgendwelche Wälder jagt.

Und die Altmer und Dunmer würde ich auch nicht als Elben und Drow sehen... In anderen Fantasie-Welten finde ich die Elfen auch gar nicht so reizvoll, weil sie meist so perfekt dargestellt werden. Wenn ich mir die Elfen aus Tamriel ansehe, sind die nciht wirklich perfekt. Ich finde die zb. gar nicht mal so schön. Sie sehen andersartig aus - aber nicht unbedingt schön, mit ihren langen Gesichtern mit den markanten Zügen(guckt euch mal die wulstigen Augenbrauen an :D ). Wahrscheinlich wird sich das aber in TESO stark ändern, um die Mehrheit der mmorpg-Spieler zufrieden zu stellen, die die üblichen schönen Elfen spielen wollen. Sieht man ja schon in den Trailern.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jiraken Venim (31.07.2013)

30

Sonntag, 19. Mai 2013, 23:58

Der Vergleich mit den Hobbits ist m.M. nach völlig absurd. Hobbits sind Wesen aus einem anderen Phantasieuniversum, sie sind eine Erfindung genauso wie die Bosmer oder die Brownies aus einer anderen Geschichte.

Wenn man einen Vergleich ziehen wollte, dann schon eher in dier Richtung: sind sie Pygmäen? Aber: schließt sich die Frage an, wie groß sind Pygmäen? Deren Körpergröße liegt bei etwa unter 150 cm. (Nun, es gibt bestimmt den ein oder anderen pygnischen Bosmer, aber das ist was anderes :D )
Nächste Frage: wie groß sind Bosmer? Sind Bosmer kleiner als 150 cm? Hierzu gibt es keine Hinweise. Und daraus folgt die dritte Frage: was ist groß, was ist klein? Antwort > subjektiv.

Es gibt nirgends genaue Größenangaben für die Rassen in ES. Man kann da individuell spekulieren, da nur schwammige Informationen vorliegen.

Was man weiß ist: die Nord sind ein hochgewachsenes Volk, jedoch kleiner als die Altmer und Orsimer (Orks). Wie groß sind Altmer, Orsimer und Nord? Die Dunmer sind mittelgroß. Wie groß sind sie denn nun, in cm? Was ist mittelgroß?

Keine Angaben zum Rest der Rassen, außer den Bosmern. Sie sind kleiner als die anderen Mer. Kleiner auch als Bretonen? Sind sie vlt nur 160 cm oder doch kleiner als 150 cm? Wer weiß, wer weiß? Wie groß sind Argonier und Khajiit?
Hobbits liegen glaube ich bei 130 cm, soweit ich mich erinnere.

Naja alles sehr spekulativ, ohne genaue Maße. Und klein, naja, die Kleinsten in relativer Betrachtung müssen nicht unbedingt zwergwüchsig sein. Alles reine Definitionssache, die mit Größenzuordnung festgelegt werden kann bzw. könnte.

Letzte und wichtigste Frage: Wie alt ist der Kapitän?

31

Montag, 27. Mai 2013, 10:54

Also mit hobbits würde ich sie nicht vergleichen.
Pygmäen vielleicht aber nur wenn man die sehr "fragwürdigen" berichte über besagte aus der frühen kolonialzeit wörtlich nimmt.
Und nichtmal dann stimmt es für ihre Kultur.

Das wichtigste element in der Kultur der Bosmer ist der Grüne Pakt.
Jeglicher wesenszug der Bosmer leitet sich von diesem Grundkonzept ab.
Wärend das am anfang vielleicht wie eine sehr einseitige sicht klingen mag ist es ziemlich gut umgesetzt.
Die gesammte kultur basiert auf einem simplen "was wäre wenn szenario"

Was wäre wenn wir eine Zivilisation hätten die sich nur von fleisch ernähren darf und keinerlei Pflanze schaden zufügen darf.
Natürlich gibt es dann noch elemente wie den Silvenaar die das ganze noch ein wenig komplizierter machen.

Aber zurück zu meiner anfänglichen Aussage: Hobbits sind sie keine, außer Hobbits sind Kannibalen, vielleicht hab ich Herr der Ringe ja falsch verstanden...

  • »Jiraken Venim« ist männlich

Beiträge: 252

Gilde: Triangulum

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 31. Juli 2013, 10:45

Ich hatte immer im Gefühl die männlichen Bosmer seien das Kleinste, was es in Tamriel gibt, hehe :) Zumindest waren sie in Morrowind sehr klein - kleiner als ihre Frauen...

Aber um zurück zum Thema zu kommen: Hobbits sind für mich die gemütlichen und eher mal pummeligen Wesen von Mittelerde. Bosmer sind doch viel... zierlicher und elfenhafter. Ich könnte mir nur schwer einen Hobbit vorstellen, der mit Pfeil und Bogen durch irgendwelche Wälder jagt.

Und die Altmer und Dunmer würde ich auch nicht als Elben und Drow sehen... In anderen Fantasie-Welten finde ich die Elfen auch gar nicht so reizvoll, weil sie meist so perfekt dargestellt werden. Wenn ich mir die Elfen aus Tamriel ansehe, sind die nciht wirklich perfekt. Ich finde die zb. gar nicht mal so schön. Sie sehen andersartig aus - aber nicht unbedingt schön, mit ihren langen Gesichtern mit den markanten Zügen(guckt euch mal die wulstigen Augenbrauen an :D ). Wahrscheinlich wird sich das aber in TESO stark ändern, um die Mehrheit der mmorpg-Spieler zufrieden zu stellen, die die üblichen schönen Elfen spielen wollen. Sieht man ja schon in den Trailern.

Da kann ich Sansi einfach nur Recht geben und das mit den kleinen männlichen Vertretern der Bosmer in Morrowind war mir auch schon aufgefallen.
Zudem ist mir auch zumindes am Anfang ihre Hilflosigkeit ins Auge gestochen... . Ich meine der Eine verliert seinen Ring und wird dann noch beklaut, weil er offensichtlich nicht in der Lage ist sich ein richtiges Versteck für sein Hab und Gut zu besorgen und ein anderer fällt keine 200 Meter entfernt vom Himmel (Tarhil), weil er einfach mal einen Unfall hatte... *Spaß bei Seite*

Das mit der Perfektheit der Elfen stört mich auch oft, daher mag ich die Mer in TES so gerne. Sie sind anders als die üblichen elfischen Standarts.

Was das Thema mit den Bosmer und Hobbits angeht... . Also von mir gibt es da ein ganz eindeutiges NEIN!

Sehen wir uns doch mal die Hobbits aus HdR an... sie sind klein, meist pummelig, gemütlich, mögen keinen Stress und wollen eigentlich keiner Fliege etwas zu leide tun, ausserdem lieben sie so gut wie alle Speisen.

Dann gehen wir einfach mal... zu DnD... die Halblinge... . Sie essen auch gerne, sind gewitzt, verschlagene Diebe, neugierig und im Grunde oft ziemlich nervig.

Jetzt sehen wir uns die Bosmer an: Sie sind kleiner als viele andere Völker in TES, sind gute Bogenschützen, da ihre Kultur eine Jägerkultur ist und sie daher sozusagen gesellschaftlich dazu genötigt werden mit dem Bogen umgehen zu können (höhö), sie gelten als diebisch und keck.

Man kann diese Völker nicht vergleichen, dass wäre so als würde man sagen... . ein Alien ist wie ein Bug bei SST.

33

Montag, 7. September 2015, 14:11

Meinem Loreverständnis nach, schiessen Hobbits einem nicht aus 300 Meter einen Pfeil durchs Auge und verspeisen die Leiche nicht im Kreise der Familie, nur weil man ein Gänseblümchen gepflückt hat.

Egal wie irre der Hobbit auch sein mag.

Vexaris

Denker

Beiträge: 515

Gilde: Nachtwind

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

34

Montag, 7. September 2015, 16:21

Uhm.. das wurde schon vor 2 Jahren beantwortet, Synnea.

Avatar made by Klott, Signatur made by Nysha
fragili quaerens illidere dentem, offendet solido. - Horaz, Satires


35

Montag, 7. September 2015, 18:47

Uhm.. das wurde schon vor 2 Jahren beantwortet, Synnea.


Ja, hab das Datum erst im Nachhinein bemerkt. Threadnekromantie...

Bin noch am Aufholen der letzten Jahre was die Elder Scrolls Lore angeht und da bot sich der Thread an ;)