Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Niela

Novize

  • »Niela« ist weiblich
  • »Niela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Gilde: -

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 26. Juli 2015, 13:12

ESO und RP Neuling sucht Anschluss

Hallo,

habe die letzten eineinhalb Tage hier im Forum gestöbert und mein Interesse für das RP ist nun geweckt.

Habe bisher leider keinerlei RP Erfahrung vorzuweisen, genauso bin ich in ESO ein Anfänger. Suche daher Anschluss an eine RP Gilde zum reinschnuppern und erste Erfahrungen sammeln.

Mein Charakter wird eine Nord - Templerin (Freya Torbensen). Hier gleich meine erste Frage. Ist es grundsätzlich machbar eine Nord - Templerin zu spielen da die Nord doch eher in Richtung Krieger gehen?

Die Vorgeschichte meines Charakters steckt auch noch ziemlich am Anfang. Habe hier zum Thema Heilergilde noch nicht viele Informationen sammeln können. Als Nord in der Heilergilde ausgebildet - machbar oder Unfug?

Wie gesagt, stecke noch ganz am Anfang der ESO und RP Welt von daher bitte ich um Nachsicht ;)

Vorab schonmal vielen Dank für Eure Hilfe.


Viele Grüße

Celebringil

Gelehrter

Beiträge: 569

Gilde: Haus der Wissenschaft

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 26. Juli 2015, 14:00

Ist es grundsätzlich machbar eine Nord - Templerin zu spielen da die Nord doch eher in Richtung Krieger gehen?

Klar, warum nicht? Irgendjemand muss die harten Burschen und kräftigen Mädels ja jeden Morgen von ihrem Kater kurieren, bevor sie losziehen und Elfenschädel spalten :P

Ansonsten verweise ich auf unsere ESO-RP-Sammelgilde, in der alle 3 Fraktionen vertreten sind, also auch Ebenherz-Pack. Dort kannst du jederzeit deine Fragen los werden und nach Gleichgesinnten suchen. Gib einfach deinen Accountnamen hier an und jemand lädt dich bei der erstbesten Gelegenheit ein.

Dann wäre da noch die Taverne "Zum nüchternen Nord", die jeden Mittwoch ausgespielt wird. Da solltest du eigentlich auch prima Anschluss finden.


Und willkommen an Bord :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gragosh gro-Donneraxt (26.07.2015)

Unholy_Confessions

unregistriert

3

Sonntag, 26. Juli 2015, 14:13

Die Klasse an sich wird eigentlich IC sogut wie von niemandem ausgespielt. Man ist eben was man ist...

Ansonsten wie bereits gesagt, wär die ESO-RP Gilde passend. In Windhelm spielen wir derzeit auch öfters mal spontan RP und Mittwochs sind viele Pakt-RPler in der Taverne zum nüchternen Nord anzutreffen.

Vexaris

Denker

Beiträge: 515

Gilde: Nachtwind

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 26. Juli 2015, 16:57

Die Klasse hat an sich keine Auswirkung auf das RP. Du kannst einen Charakter, der von der Engine her ein Templer ist, und bei dem du die Engine-Fähigkeiten als Spiegel seiner IC-Fähigkeiten verwenden möchtest, als folgendes ausspielen:
- Wiederherstellungsmagier (würde ich IC aber sehr vorsichtig damit umgehen, da Wiederherstellungsmagie, ähnlich wie Portalmagie, extrem kompliziert ist)
- Zerstörungsmagier
- Veränderungsmagier

Ein Krieger ohne jegliche magische Begabung kann mit jeder Klasse dargestellt werden, da jede Klasse alle Waffen und Rüstungen tragen kann.

Ich persönlich wüsste auch nichts von einer "Heilergilde". Aber in der Magiergilde z.B. kann man jede Art von Magie studieren, mit Ausnahme der Nekromantie.

Avatar made by Klott, Signatur made by Nysha
fragili quaerens illidere dentem, offendet solido. - Horaz, Satires


Niela

Novize

  • »Niela« ist weiblich
  • »Niela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Gilde: -

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 26. Juli 2015, 17:38

Vielen Dank für die hilfreichen Tipps. Denke auch ich schnuppere einfach mal in der RP Sammelgilde rein :)

Meine User ID : @Niela

Das mit der Heilergilde habe ich im Lexikon - Grundlagen - Die Magie Tamriels Pkt. 5.5 gefunden. Deswegen meine Frage diesbezüglich. Mir war/ist nicht ganz klar ob dies auch Nord betreffen kann bzw. wie genau das mit der Heilergilde gemeint ist.

Vexaris

Denker

Beiträge: 515

Gilde: Nachtwind

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 26. Juli 2015, 17:48

Ich habe eben nochmal danach gesucht und habe auch herausgefunden, worauf der Punkt 5.5 anspielt:

Zitat


The Guilds Act

The Guilds Act is an Imperial legislation that was passed by the Potentate Versidue Shaie, which legalized guilds. It officially legalized the formation of the following guilds: Mages Guild, Tinkers Guild, Cobblers Guild, Prostitutes Guild, Scribes Guild, Architects Guild, Brewers Guild, Vintners Guild, Weavers Guild, Ratcatchers Guild, Furriers Guild, Cooks Guild, Astrologers Guild, Healers Guild, Tailors Guild, Minstrals Guild, Barristers Guild, and the Syffim Guild (the name of the guild that would later be known as the Fighters Guild). The Thieves Guild, due to its illicit nature, was obviously not part of The Guilds Act. However, it can be surmised that The Guilds Act was the inspiration for the structuring of the modern day Thieves Guild, at least as it was during the Third Era.

The Guilds Act became official legislation in 2E 321. It should be noted that the Fighter's Guild was actually formed before then, as was the Mages Guild.

The Guilds Act had a partial effect in Skyrim, unlike the rest of Empire controlled areas. The Bards College was instituted in Solitude, however, a Fighters Guild and a Mages Guild was not put into place. This may have been because there was an already well established group situated for those respective guilds. The groups were The Companions and the College of Winterhold.

Trivia

Of the guilds officially listed, only the following have appeared in the Elder Scrolls series:

Fighters Guild (as the Syffim Guild) (Every game except Skyrim)
Mages Guild (Every game except Skyrim)
Bards College (Skyrim)
Thieves Guild (Every Game)
The Armorer's Guild is mentioned in Fool's Ebony, Book III, however, is not a part of this act.


Emphase von mir. Link

Ich habe allerdings nicht herausgefunden, was genau dieser 'Heiler' nun sind; es könnten auch normale Ärzte sein. Ich persönlich würde auch eher denken, dass sich diese Heilergilde mit der nichtmagischen Behandlung beschäftigt, allerdings gab es in Oblivion die vorgefertigte Klasse 'Healer'.
Ich persönlich habe diesen Lexikoneintrag über Magie in Tamriel zuvor nie gelesen. Manches finde ich dort auch, ehrlich gesagt, eher unglücklich dargestellt; ich hätte niemals die einzelnen Unterscheidungen in "Archetypen" vorgenommen, sondern schlicht die Schulen vorgestellt. Aber das hier ist nicht der Ort dies zu diskutieren.

Avatar made by Klott, Signatur made by Nysha
fragili quaerens illidere dentem, offendet solido. - Horaz, Satires


7

Sonntag, 26. Juli 2015, 17:57

Hey Du,

ich habe Dir gerade mal eine Einladung geschickt, wenn sie nicht angekommen ist, gib mir bitte noch mal Bescheid. :)

Anska

Celebringil

Gelehrter

Beiträge: 569

Gilde: Haus der Wissenschaft

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 26. Juli 2015, 18:05

Da ich neugierig war, hab ich selbst noch mal im Almanach gestöbert und das hier gefunden: Wiederherstellungsmagie und (noch interessanter) Heiler
Wenn du ingame eine Heilerin spielen willst, bieten dir diese beiden Artikel meiner Meinung nach einen guten Weg an. Du kannst dich einerseits mit Hilfe von Zerstörungsmagie in Form von Lichtzaubern zur Wehr setzen, andererseits großes Wissen über Heiltränke, Kräuter und ähnlichem verfügen. So kannst du eine Heilerin ausspielen, ohne auf Wiederherstellungsmagie zurückgreifen zu müssen, die in der Tat als sehr kompliziert gilt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Narmaeril (26.07.2015)

Vexaris

Denker

Beiträge: 515

Gilde: Nachtwind

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 26. Juli 2015, 18:26

Da ich neugierig war, hab ich selbst noch mal im Almanach gestöbert und das hier gefunden: Wiederherstellungsmagie und (noch interessanter) Heiler
Wenn du ingame eine Heilerin spielen willst, bieten dir diese beiden Artikel meiner Meinung nach einen guten Weg an. Du kannst dich einerseits mit Hilfe von Zerstörungsmagie in Form von Lichtzaubern zur Wehr setzen, andererseits großes Wissen über Heiltränke, Kräuter und ähnlichem verfügen. So kannst du eine Heilerin ausspielen, ohne auf Wiederherstellungsmagie zurückgreifen zu müssen, die in der Tat als sehr kompliziert gilt.

Den Heiler hatte ich in meinem Beitrag zuvor schon verlinkt - es ist eine vorgefertigte Klasse aus Oblivion, also rein Engine. Lichtzauber gehören nicht zur Zerstörungsmagie, sondern zur Illusionsmagie (Beeinflussung von Licht) - falls du die Zauber des Templers meinst, sind diese in der Regel den drei Schulen zugeordnet, die ich in meinem ersten Beitrag bereits erwähnt hatte (Zerstörung, Wiederherstellung, Veränderung). Ein Wiederherstellungsmagier hat nicht notwendigerweise Wissen über Alchemie und natürliche Heilkräuter; wenn sich der Student dieser Magie aber ausschließlich auf das Heilen von Menschen ausrichten möchte, ist es nur vernünftig, wenn er auch die nichtmagischen Wege zur Heilung lernt, da die Wiederherstellungsmagie selbst sehr schwierig ist (wie zuvor erwähnt).
Ansonsten noch hier ein Auszug aus den UESP: Lore: Magic, Punkt Spellcasting, Unterpunkt Restoration:

Zitat

The act of drawing on ones own magicka reserves in order to generate some kind of effect in the physical world is called "casting a spell". There have been seven widely accepted schools of spellcasting over time, each with a number of spells that pertain to its particular purpose:
[...]
Restoration spells augment the target by restoring its health, attributes, stamina, and magicka, fortifying its health, attributes, skills, stamina, and magicka, granting it resistances to the elements, magic, disease, paralysis, poison, and un-enchanted weapons, curing it of disease, poison and paralysis as well as harming the target by absorbing its health, magicka, stamina, attributes and skills.

Avatar made by Klott, Signatur made by Nysha
fragili quaerens illidere dentem, offendet solido. - Horaz, Satires


Niela

Novize

  • »Niela« ist weiblich
  • »Niela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Gilde: -

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 26. Juli 2015, 18:34

Danke für Eure Hilfe und ja die Einladung kam an :)

Ich seh schon, hab noch einiges zu lesen bis ich den passenden Hintergrund für meine Nord habe. Da werden auch mit Sicherheit noch weitere Fragen auftauchen, die werde ich dann aber in der richtigen Rubrik hier im Forum stellen ;)

Celebringil

Gelehrter

Beiträge: 569

Gilde: Haus der Wissenschaft

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 26. Juli 2015, 18:47

@Vexaris: ich bin ehrlich beeindruckt von deinem enormen Wissen (und nein, das ist nicht ironisch gemeint). Dennoch denke ich, daß man einem RP-Anfänger nicht zwangsläufig einen Gefallen tut, wenn man gleich zu Beginn auf englische Texte verweist, die zudem möglicherweise auch noch sehr tief in die Materie gehen. Zum einen ist nicht jeder des Englischen mächtig (hinzu kommen allerlei englische "Fachbegriffe"), zum anderen kann es zuweilen recht abschreckend sein, sich durch ellenlange Texte zu kämpfen. Für dich als wandelndes Lexikon sind viele Dinge selbstverständlich, wo anderen bereits nach 3 Zeilen Text der Schädel raucht. Mit meinem letzten Post und den Links dazu wollte ich nur versuchen, die Dinge (und damit den Einstieg in das Thema) etwas einfacher zu halten.

Das ist keineswegs böse gemeint und nur meine persönliche Meinung. Ich will hier auch keine Diskussion lostreten, wie man Einsteiger "richtig" ins RP einführt.


[sorry für´s offtopic]

12

Montag, 27. Juli 2015, 00:25

Manchmal ist die Antwort ganz simpel. Eine Gilde ist ein Zusammenschluss Gleichgesinnter, ganz ähnlich einer Zunft, die sich jedoch meist auf das Handwerk beschränkt. Insofern ist eine Gilde, wie dort in dem Text beschrieben, einfach nur als offiziell anerkannter Zusammenschluss verschiedener Tätigkeitsgruppen zu sehen. Da gibt es nicht viel zu erklären oder zu verstehen, darunter werden wohl alle fallen, die sich einer solchen Gilde anschließen wollen und die Heilung als Haupttätigkeitsfeld ansehen. Sowas hat den Vorteil des Austauschs und damit der Wissenssammlung und -mehrung, doch auch einen rein kaufmännischen Nutzen, da man sich absprechen und das Ganze organisieren kann. Sowas wird es überall in der ein oder anderen Form geben, bespielt wird das in dieser globalen Form, wie es bei der Magier- und Kriegergilde der Fall ist, jedoch weder enginetechnisch noch derzeit im RP.

Und ich denke, selbst wenn du Magie zum Heilen nutzen möchtest, sind Grundkenntnisse in der herkömmlichen Heilung nicht schlecht, was dir einen recht einfachen und unproblematischen Einstieg ins RP bieten könnte. Denn wie du selbst schon festgestellt hast, sind die Nord, ähnlich wie die Rothwardonen, auch nicht die allergrößten Fans der Magie. Insofern solltest du dich von der Faktenflut nicht abschrecken lassen und vielleicht erst einmal ganz harmlos ins RP reinschnuppern. Es wird sicher auch nicht gleich am ersten Abend jemand vor deinen Augen ausbluten ... hoffe ich. ;)

In diesem Sinne: Viel Erfolg und Spaß in ESO und dem Rollenspiel.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Theobald Bärenknechter« (27. Juli 2015, 11:42)


13

Montag, 27. Juli 2015, 09:57

Da schließ ich mich dem Bärenknechter an<nickt>

Generell, würde ich vorschlagen, dass man solch Zauber auch nicht immer und bei jeder Kleinigkeit nutzt. Manchmal wie bei einer harmlosen Erkältung tuen es auch Hausmittelchen. So nebenbei fällt mir ein, wieviele Nord Magie selbst wenn sie heilend ist an sich ran lassen. Das ist auch etwas was man im RP bedenken sollte. Nachher machen alle einen großen Bogen um dich, statt sich von deinem Char helfen zu lasssen. Denke dass ist auch nicht in deinem Sinne.

Zu einem guten Heiler/Arzt, ich würde hier die Form Medicus nehmen, gehören auch andere Fachkenntnisse dazu. Selbst mein Hausarzt verschreibt mir nicht immer Medikamente, manchmal reicht ein Tipp wie nehmen sie dass und jenes dagegen.

Zu Vexaris kann ich nur teils recht geben. Es ist kompliziert, aber nicht unmöglich. Wenn ihr sowas am besten liegt dann soll sie es auch ruhig versuchen. UND - Viele Magier lernen ein wenig Alchemie mit, genauso wie viele die an einer Akademie Magie erlernt haben zumindest Grundkenntnisse in der Verzauberung besitzen. (Praxis und ob es gut genug ist ausgeschlossen) Das ist wie das einmal eins. So sehe ich es.


Wir selbst haben in unserem Söldnerbund einen Medicus, und diese hat bisher nicht einmal Wiederherstellungsmagie angewendet. Es war einfach nicht erforderlich.

Andres was ich dir aber auch nahelegen mag. Magie kann anstrengend für deinen Char werden. Es ist keine körperliche Tätigkeit wie einen Zweihänder schwingen, aber es erfordert viel Willenskraft und viel Konzentration. Das könnte sie müde oder ausgelaugt machen, Kopfschmerzen bekommen ( wenn sie zuviel davon wirkt) oder leicht oder stark schwitzen. Kommt natürlich auch auf den Zauber an, Spontanzauber, langes Wirken, großer Zauber etc. und wie lange sie das beherrscht und erlernt hat. In Tamriel, zumindest bei den Bretonen lernen sie schon vom Kindesalter an Magie. Wie es bei den Nord ist, das weiss ich ehrlich gesagt nicht.


Magie gibt es aber auch bei den Nord, nur nicht so wie die Bretonen es handhaben. Schamanen zb. je nach Ecke und Dorfgemeinschaft. Es gibt da eine kleine Insel, das Skaaldorf. Dort gibt es definitiv Schamanen, sprich dann eher Naturzauber, vielleicht auch Heilzauber.

Hier ein Auszug dazu: http://almanach.scharesoft.de/wiki/Skaal

wie es an anderen Ecken bei den Nord genau aussieht, bin ich überfragt. Wenn es ein Kerl wäre, würde ich sagen da gibt es meine ich sowas wie einen Orden, wo sie die Stimme nutzen. Thu´um. Wieweit man das ausspielen kann, gute Frage.

Hier auch ein Auszug dazu:
http://almanach.scharesoft.de/wiki/Thu%C2%B4um

Was ich dir für einen RPneuling auch nahelegen kann, ist sich die Fähigkeiten deines Chars mit Prioritäten aufschreiben. NImm ein kleines Notizbuch (Post its kleben nie lange genug) und schreib da deine Eckdaten zu deinem Char auf. Nimm z.b. ssgen wir 50 Punkte, Zahl eigentlich gleich und schreibe alles auf was sie kann. Selbst Lesen und schreiben, oder ob sie auch schwimmen kann etc. plus was sie als Heilerin kann.

Dann verteilst dir die Punkte. Soll sie alles können aber nichts richtig gut, oder hat sie Schwerpunkte, was sie wirklich gut kann, Rest ausreichend bis mangelhaft?

Das verhindert gerade in Magie, das dein Char OP wirkt (bedenke auch die Seite mit der Anstrengung dabei) und du kannst sagen, dass und jenes ist ihr Ding. Das kann sie. Was dann deinen Char irgendwo ausmachen würde.


Wenn du nähere Fragen zu den Skaal´s hast oder nordischer Magie, schreibe mich ingame ruhig an. Ich habe mich damit gezwungenermaßen ein wenig mehr mit auseinandergesetzt.


Das wars erstmal, Sohnemann und Hund schreien nach Frühstück. Viel Gelingen!=)

Entzünd die Flamme tief in mir, mit jedem für und wider

Dann erleuchte ich die Welt für Dich, oder brenn' sie mit Dir nieder


Niela

Novize

  • »Niela« ist weiblich
  • »Niela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Gilde: -

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

14

Montag, 27. Juli 2015, 16:47

Danke Euch :)

Im übrigen schwitz jetzt ich, nicht mein Char ;)

Werde mir jetzt erstmal ein grobes Gerüst aufbauen (mit Punkteverteilung , danke Blaihr) und evtl. doch eine etwas "einfachere" Variante zum Einstieg in das Rollenspiel wählen. Das ganze Magie und Heilungszeug macht mich sonst noch ganz wirr. Denke ich bin da mit der herkömmlichen Heilung (Wadenwickel und Co.) besser bedient. Hätte hier dann auch die Möglichkeit dass mein Char das Wissen aus der Familie mitbekommen hat und nicht auf einer Schule lernen musste. Aber das sind erstmal so Grundgedanken dazu dass ich nicht ganz auf die "ich kann bissl was heilen" Nummer verzichten muss.

Sobald ich ein Gerüst zusammen hab werde ich es ins Forum reinstellen.

Liebe Grüße