Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 7. Februar 2014, 19:02

Viola Valerius' Volkskurier: Extrablatt - Viola auf ihren Reisen durch Tamriel (ESO-Rollenspiel hat ESO für euch angespielt)

Verehrte Leser und Leserinnen,

in dieser Ausgabe möchte ich ein wenig allgemeiner auf die Umstände in Tamriel zu sprechen kommen, wie ich sie auf meinen vielen Reisen erlebt habe.


Mache ich mich nicht gut zwischen den beiden Helden?


Spoiler Spoiler

In diesem Artikel wollen wir euch ein wenig von unseren Eindrücken der Presse-Beta von ESO berichten, bei der wir die Ehre hatten, teilnehmen zu dürfen.


Zunächst mal muss ich feststellen, dass es allerorts die unterschiedlichsten Probleme zu geben scheint und es sich nicht auf wenige Teile Tamriels beschränkt. Das mag so manchem ein eigentümlicher Trost sein.


In diesem Gasthaus habe ich mir eine kurze Pause gegönnt.


Spoiler Spoiler

Nach unserem Empfinden gibt es mehr als genügend Quests, zumindest im niedrigstufigen Bereich von ungefähr Stufe 1 bis 20. Dabei findet man in Ortschaften die Quests zwar schon gehäufter, kann aber genauso gut am Wegesrand oder mitten in der Wildnis auf eine stoßen. Die Quests reichen dabei von Einzelquests bis hin zu sich länger erstreckenden Questreihen. Teilweise beinhalten die Quests in ihren Texten wirklich relevante Wahlmöglichkeiten, die dann rot unterlegt dargestellt werden. Sollte man gemeinsam in einer Gruppe spielen wollen, wurde uns angeraten, in diesen Fällen am besten alle die gleiche Wahl zu treffen, weil es sonst unter Umständen zu unterschiedlichen Questzielen führen könnte. In Solo-Instanzen aufgetrennt wurde man nach unserem Empfinden im Übrigen nur bei den Haupthandlungs- und bei den Gildenquests, also nur bei einem sehr geringen Anteil.


Ein weiteres Unheil, auf das man scheinbar überall stoßen kann und von dem man sich tunlichst fernhalten sollte, sind diese … Anker Molag Bals. Ich sah aus der Ferne, wie sich auch die tapfersten Krieger diesen nur in einer größeren Gruppe entgegenstellten, um ihre Verankerungen zu lösen und sie zu ihrem unheiligen Ursprung zurückzuschicken.

Spoiler Spoiler

Auf einen Anker von Molag Bal sollte man erstmals um Stufe 15 herum stoßen … oder sich diesem zumindest erst dann stellen. Die Anker können von Zeit zu Zeit an festgelegten Orten im ersten größeren Gebiet nach dem Startgebiet erscheinen. Man sollte sich ihnen aber nicht einzeln stellen und selbst für eine Gruppe (vier Spieler) dürfte es immer noch eine ordentliche Herausforderung darstellen. Sicherer wird es (vor allem, wenn noch einige Spieler mit geringerer Stufe dabei sind), wenn man ungefähr doppelte Gruppenstärke erreicht. Dafür muss man aber nicht notwendigerweise einen Schlachtzug bilden, sondern alle sollten in ihren Einzelgruppen verbleiben können.


Abgesehen von den unheilvollen Ankern, die den Himmel verdüstern können, sind mir ansonsten aber keine Wetterphänomene aufgefallen, die nicht zu erklären gewesen wären. Sicher ist das Wetter überall ein wenig anders, kalt in den hohen Bergen Himmelsrands, warm in den Wüsten Elsweyrs, und immer ist ein plötzlicher Wetterumschwung möglich. Aber mit der richtigen Kleidung und Ausrüstung kann man dem allen sehr gut trotzen.


Wie wunderschön doch so eine alte Ruine sein kann.


Spoiler Spoiler

Im Spiel scheint dynamisches Wetter vorhanden zu sein, genauso ist es uns aber untergekommen, dass das Wetter gebietsweise wechselt, man also beispielsweise eine Ortschaft verlässt und es fängt an zu regnen, betritt man sie wieder, hört der Regen wieder auf. Möglicherweise ist dies aber auch nur auf die frühen Gebiete begrenzt. Um beim dynamischen Wetter zu bleiben: Wenn sich die Regenfront von einem entfernt, sieht man sie sogar noch in der Ferne den Himmel verdunkeln, ab und an von Blitzen durchzogen. Allerdings wissen wir nicht sicher, ob das Wetter klient- oder server-seitig festgelegt wird. Letzteres wäre vorzuziehen, damit ein einheitliches Wetter für alle Spieler am selben Ort vorgegeben wird. Was die Ausrüstung angeht, so ist uns aufgefallen, dass alle Ausrüstung (selbst Questbelohnungen) allenfalls beim Anlegen, aber nicht schon beim Aufnehmen gebunden ist. Wir hoffen darauf, dass dies auch im späteren Spielverlauf so beibehalten wird, da es doch sehr schön den Handel und den Austausch der Spieler untereinander schüren würde.
"Möge Euer Schwert scharf und Eure Zunge schärfer sein." Skyrim

"Sonne und Mond verändern die Welt, aber was verändert das Denken?" Morrowind

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Vrall (07.02.2014), Margra (08.02.2014), Angier (08.02.2014), Scheu (08.02.2014), skatonia (10.02.2014), Xanthos (13.02.2014)

2

Freitag, 7. Februar 2014, 19:05

Aber neben all dem Schrecklichen sind auch überall Anzeichen zu erkennen, die Anlass zur Hoffnung geben. Es regt sich noch etwas in den Völkern Tamriels. In den Städten findet geschäftiges Treiben statt und selbst an abseits gelegenen Orten hat so manche Heim- und Werkstatt überlebt, oder zumindest mal ein Buch oder etwas anderes von Nützlichkeit.


Das hat vielleicht gut geduftet!


Spoiler Spoiler

Uns ist aufgefallen, dass man an Werkstätten außerhalb von Ortschaften häufig weitere, volksunabhängige Ausrüstungs-Sets herstellen kann. Das lässt am Ende auf eine Auswahl aus einer reichhaltigen Palette hoffen, was das Aussehen der eigenen Ausrüstung angeht. Zu Beginn beherrscht man lediglich das Fertigen seiner volkszugehörigen Ausrüstung, soll aber natürlich alle anderen im weiteren Verlauf erlernen können.
Interagierbare Objekte wie beispielsweise Bücher oder auch Gegner glimmen nach unserer Meinung nicht mehr so aufdringlich, wie noch in einem früheren Entwicklervideo. Weiterhin ist es zumindest für einen Teil der Interaktionsobjekte nun regelbar, wie auffällig sie dargestellt werden sollen.


Meinen heutigen Bericht abschließen möchte ich mit einem persönlichen Erlebnis, das mich besonders beeindruckt hat. Ich hörte die Leute in der Umgebung schon längere Zeit von einer gewissen Pilzgrotte murmeln und wollte mir diesen Ort des Unheils, zumindest von außen, einmal genauer ansehen. Scheinbar war ich nicht die Erste mit dieser Idee, denn ich sah eine Gruppe von vier gerüsteten Streitern, die sich die Grotte nicht nur von außen besahen, sondern sogar in diese hinabstiegen! Wohl von deren Mut beflügelt, folgte ich ihnen in sicherem Abstand. Sie kämpften sich durch Horden von Goblins, bis sie schließlich zu deren Anführer gelangten. Nachdem sie auch diesen niedergestreckt hatten, schienen ihnen die überlebenden Goblins kurz darauf willig zu folgen und sie halfen ihnen sogar dabei, gegen die tiefer in der Grotte lebenden Dreugh zu Felde zu ziehen. Daraufhin kehrte ich zum Eingang der Pilzgrotte zurück und die Abenteurergruppe erschien ebenfalls alsbald wieder dort. Ihr Erfolg ist wohl umso erstaunlicher, da sie mir bei Licht betrachtet … nunja … ziemlich wild zusammengewürfelt erschien, wie man so sagt.


Kennt ihr die Geschichte dieser beiden Brüder?


Spoiler Spoiler

Die Pilzgrotte ist die erste Gruppeninstanz auf Seiten des Ebenherz-Paktes und für den Stufenbereich 12 bis 15 gedacht. Leicht überstufig (alle Charaktere waren entweder Stufe 15 oder 16) unterwegs, haben wir sie im zweiten Anlauf sogar in einer bunteren Mischung aus zwei Nachtklingen (Schaden), Zauberer (Heilung) und Drachenritter (Schaden), also ohne wirklichen Tank bewältigen können. Das lässt doch hoffen, dass Gruppeninstanzen in ESO insgesamt tatsächlich in zahlreichen Rollen- und Klassenkombinationen machbar sind.



Ich hoffe ich werde nicht so enden wie mein Kollege.
"Möge Euer Schwert scharf und Eure Zunge schärfer sein." Skyrim

"Sonne und Mond verändern die Welt, aber was verändert das Denken?" Morrowind

Es haben sich bereits 16 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rowan (07.02.2014), Kuhkönig (07.02.2014), Malorkith (07.02.2014), Elave (07.02.2014), Vrall (07.02.2014), Margra (08.02.2014), Venroo (08.02.2014), Angier (08.02.2014), Traffarnov/Olodriel (08.02.2014), Scheu (08.02.2014), Nysha (08.02.2014), Felidea (08.02.2014), Rash'dar (08.02.2014), Okitanur (08.02.2014), skatonia (10.02.2014), Xanthos (13.02.2014)

3

Samstag, 8. Februar 2014, 15:44

Bevor weitere Fragen zur NDA kommen: Ja wir haben die Erlaubnis diesen Artikel hier online zu stellen. Vielen Dank an Zenimax für diese tolle Möglichkeit.

Für euch und alles andere gilt natürlich nach wie vor die NDA, also denkt bitte daran.
"Möge Euer Schwert scharf und Eure Zunge schärfer sein." Skyrim

"Sonne und Mond verändern die Welt, aber was verändert das Denken?" Morrowind