Sie sind nicht angemeldet.

Yassiya

Geselle

Beiträge: 72

Gilde: noch keine/suchend

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 4. Februar 2014, 21:18

So zuerst Danke an euch drei.

Du Minordus hast mir nochmal aufgezählt warum ich nicht zu diesem Pakt wollte, muss mich echt nochmal bedanken bei denen die unbedingt da hin möchten ;)

Ich finde den dritten Punkt von Angier angenehm, als Mitglied der Kämpfergilde.

Ist es dann stimmig, dass sie im Ebenherz Pakt verbleibt, da ich ja auch hier gelesen hab,dass die Kämpfergilde apolitisch ist d.h. ihre Mitglieder doch theoretisch reisen können wie sie wollen oder täusche ich mich da? Nur mal so nachgefragt.

Um den Gedanken mit der Kämpfergilde weiterzuspinnen, wäre es dann ok zu sagen sie ist da Mitglied, auf eigenen Wunsch dort stationiert bzw. hinkommandiert und darf mit Ausbruch des Konfliktes halt das Land nicht mehr verlassen um zu verhindern, dass sie für ihr Volk kämpft. Auf der anderen Seite knüpft man sie nicht auf, da sie Mitglied der Gilde ist. Auch könnt ich so verhindern zu sehr mit der Herkunft zu brechen.

Wenn dieser Gedanke trägt, hoff ich dann auf Möglichkeiten sich als der Gilde zugehörig erkennbar zu machen, ohne es jedesmal erklären zu müssen, nachdem ich von Mitlgiedern des Paktes (anderen Rplern) angegangen wurde (IC natürlich ;) ).

Mir ist schon klar, dass die Kombo Pakt/Rasse Konflikte heraufbeschwört aber nur Konflikt-RP ist auch nicht schön, von daher zumindest akzeptiert wäre dann schon toll.

Danke für weitere Meinungen :thumbsup:
Charakter: Nilin Nachtschwinge - Bosmer Sorcerer Vampir - Dolchsturz Bündnis - Abtrünnige der Magiergilde -
Sylras Nachtschwinge - Bosmer Sorcerer - Dolchsturz Bündnis - Söldnerin -

“Do not pray for an easy life, pray for the strength to endure a difficult one”

Angier

Geweihter

  • »Angier« ist männlich

Beiträge: 2 506

Gilde: Auf der Suche.

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 4. Februar 2014, 22:39

Der Punkt mit der Kämpfergilde hängt davon ab, wie aktiv deine Bosmer im Pakt als Streiterin FÜR deren Ziele in Cyrodiil ist.
Narben-Schuppe - Gelehrter mit gespaltener Zunge

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Yassiya (05.02.2014)

Yassiya

Geselle

Beiträge: 72

Gilde: noch keine/suchend

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 4. Februar 2014, 22:48

Sry Angier, aber kannst Du den Gedanken etwas ausführen in Bezug auf meinen Post. So tu ich mich etwas schwer bzw. steh auf der Leitung.

Danke Dir. :)
Charakter: Nilin Nachtschwinge - Bosmer Sorcerer Vampir - Dolchsturz Bündnis - Abtrünnige der Magiergilde -
Sylras Nachtschwinge - Bosmer Sorcerer - Dolchsturz Bündnis - Söldnerin -

“Do not pray for an easy life, pray for the strength to endure a difficult one”

Angier

Geweihter

  • »Angier« ist männlich

Beiträge: 2 506

Gilde: Auf der Suche.

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 4. Februar 2014, 22:53

Die Kriegergilde ist - wie du schon festgestellt hast - apolitisch. Bedenkt man aber ihre Funktion (Miliz, Anlaufpunkt für Abenteurer und Söldner), ist halt die Frage inwiefern das kombinierbar ist mit einem klaren Bekenntnis zum Pakt.
Entweder sieht sie sich als "Verteidigerin" im Sinne der Kämpfergilde und verteidigt schlicht ihre erwählte Heimat

ODER

Sie sieht sich als "Streiterin" für den Pakt und ignoriert die apolitische Haltung der Gilde, sich klar zu den Zielen des Paktes und den Vorstößen in Cyrodiil bekennend.
Narben-Schuppe - Gelehrter mit gespaltener Zunge

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Yassiya (05.02.2014)

45

Mittwoch, 5. Februar 2014, 00:00

Ich hab ein ähnliches Problem. Ich twinke enorm gern und möchte eine Bosmer auf Ebenherzpakt-Seite spielen, die nicht gleich von allen verachtet wird.
Die Lösung des Problems wäre in meinem Fall:

Bosmermutter wurde von einem Dunmer verschleppt... es entstand ein Kind, dass dann mein Char ist.

Inwiefern würde deine Bosmer dann aber .. nicht weniger verachtet werden, als ihre Mutter? Oder irgendein anderer Bosmer? Weil sie im Pakt-Gebiet geboren wurde?

Ich denke mal den Nord wäre das Schnuppe, den Dunmern auch. Erschließt sich mir also gerade nicht, wie du darauf kommst, dass
die nicht gleich von allen verachtet wird.

?( -.. Vielleicht habe ich auch wieder falsch interpretiert ..- Wer weiß das schon?! *Arme theatralisch in die Luft reiß* :D
Wenn einer mit Vergnügen zu einer Musik in Reih und Glied marschieren kann, dann hat er sein großes Gehirn nur aus Irrtum bekommen, da für ihn das Rückenmark schon völlig genügen würde. - Albert Einstein

Striptease ist Anatomieunterricht mit Musik. - Frank Sinatra

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Yassiya (05.02.2014)

Yassiya

Geselle

Beiträge: 72

Gilde: noch keine/suchend

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 5. Februar 2014, 06:26

"Entweder sieht sie sich als "Verteidigerin" im Sinne der Kämpfergilde und verteidigt schlicht ihre erwählte Heimat"

Das wäre mir lieber, hab auch gelesen, dass Bosmer friedfertig sind und da es sich in Cyrodiil um einen Eroberungskrieg handelt und nicht um die Verteidigung ihrer Heimat (Valenwald) wäre eine gewisse Passivität doch auch im Wesen des Volkes oder muss sie mit den Zielen des Aldmeri Dominion übereinstimmen?

Könnte sie sich im Alltag halbwegs bewegen, mit den "normalen" Anfeidungen der Nord und Dunmer, oder müsste sie ständig mit einem Messer im Rücken rechnen?

Danke für deine Mühe mir da etwas weiterzuhelfen :thumbsup:
Charakter: Nilin Nachtschwinge - Bosmer Sorcerer Vampir - Dolchsturz Bündnis - Abtrünnige der Magiergilde -
Sylras Nachtschwinge - Bosmer Sorcerer - Dolchsturz Bündnis - Söldnerin -

“Do not pray for an easy life, pray for the strength to endure a difficult one”

Angier

Geweihter

  • »Angier« ist männlich

Beiträge: 2 506

Gilde: Auf der Suche.

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 5. Februar 2014, 07:33

Als ausgewiesenes Gildemitglied würde sie sich nach kurzer Zeit recht frei bewegen können. Antikaiserliche Resentiments träfen sie dann eher als Anspielungen auf ihre Herkunft ;)
Narben-Schuppe - Gelehrter mit gespaltener Zunge

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Yassiya (05.02.2014)

Oswin

Gelehrter

  • »Oswin« ist männlich

Beiträge: 800

Gilde: Sua Sponte

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 5. Februar 2014, 10:24

Edit: Hab meinen Teil mit meinem Statement zum Vorwurf gegenüber den Nord mal rausgenommen, da offenbar gewisse Diskrepanzen über die Definition des Rassismus gerade bei Nord bestehen und ich auf weiterführende Diskussionen darüber pers. verzichten möchte.

Ich möchte ausserdem ein weiteres Mal erwähnen, dass es auch eine Zeit vor dem (Bürger-)Krieg gab, in der viele Provinzen Tamriels viele verschiedene Rassen beherbergt haben. Homogene Bevölkerungen gibt es kaum. Und keine der Provinzen hat die Ressourcen dazu flächendeckend Leute auszuweisen. Es mag natürlich sein, dass Leute aus dem Süden Tamriels generell etwas seltener in Skyrim zu sehen sind als bspw. Bretonen, schlicht weil die Distanz sehr gross ist, aber dennoch gibt es sie. In meinen Augen ist die einzige Begründung die benötigt wird, eine Erklärung, warum der Charakter in Skyrim ist. So lange er da war, bevor der Bürgerkrieg ausgebrochen ist und in seinem Umfeld eine gewisse Bekanntheit hat (die Leute wissen wer er ist), sehe ich keine Probleme. Selbiges gilt für Flüchtlinge etc. Ich weiss wirklich nicht, woher die Vorstellung einer einheitlichen Bevölkerung stammt.
Never half-ass two things. Whole-ass one thing.
- Ron Swanson

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Oswin« (5. Februar 2014, 10:54)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Yassiya (05.02.2014)

49

Mittwoch, 5. Februar 2014, 11:00


Zitat

They are generally tolerant of outsiders to Skyrim, though often do not make them feel welcome. In particular, Nords often still hold a bitter resentment towards elves.





In dieser Zeit, speziell in unserem kränklichen Land, reicht das doch völlig für einen Rassismusvorwurf ;)

Grundsätzlich sollte man bei Fantasywelten einfach bedenken, dass die Welt eben nicht die "unsere" ist, und diese Settings zeitlich eher in archaischen Zeiten wie dem europäischen Mittelalter spielen.
Ein gewissesmaß Territorial- oder Volksstolz ist da etwas völlig Natürliches.
Ein Bosmer oder Ork mag in Himmelsrand nicht viel freundlicher behandelt werden, als ein Afroamerikaner der 1960 in Charleston einen Kaffee bestellt hat, deswegen wird man ihnen dennoch kaum brennende Kreuze vors Haus stellen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Yassiya (05.02.2014)

Oswin

Gelehrter

  • »Oswin« ist männlich

Beiträge: 800

Gilde: Sua Sponte

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 5. Februar 2014, 11:07

Jup. Einen Fremden in einer der Fraktionen zu spielen ist in meinen Augen kein Problem. Gesetzt der Fall man weiss, dass man nicht nur Liebe und Freundschaft erfahren wird.
Never half-ass two things. Whole-ass one thing.
- Ron Swanson

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Yassiya (05.02.2014)

51

Mittwoch, 5. Februar 2014, 11:13

Eben. Das gilt ja auch nicht nur für Himmelsrand/Nord vs. Rest der Welt.

Selbst innerhalb der Allianzen wird da zum Teil wenig Freundlichkeit herrschen.
Wenn mein Argonier durch Morrowind reist, wird er für die meisten Dumner immer noch nicht mehr als Abschaum sein, den man gerade aus dem Sklavenlager gelassen hat,
Pakt hin, Pakt her.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Minordus (05.02.2014), Yassiya (05.02.2014)

Oswin

Gelehrter

  • »Oswin« ist männlich

Beiträge: 800

Gilde: Sua Sponte

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 5. Februar 2014, 11:18

Von daher, liebe Bosmer: Suche dir einen Grund, der plausibel darlegt, warum der Charakter hinter den sieben Bergen lebt. Dafür braucht man imho keine "Wissenschaft".
Never half-ass two things. Whole-ass one thing.
- Ron Swanson

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Yassiya (05.02.2014)

Yassiya

Geselle

Beiträge: 72

Gilde: noch keine/suchend

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 5. Februar 2014, 17:03

Wolfen und Oswin danke für euere Ausführungen von denen ich nicht ganz erkennen kann ob sie für mich waren, aber auf jeden Fall interessant ;)

Dein letzter Post Oswin hat genau das Beschrieben worum es mir ging, einen Grund abzuklopfen der plausibel ist warum ich hinter den sieben Bergen rumhüpfe....ohne "Wissenschaft".

Und genau dafür hat sich Angier "geopfert" :) vielen lieben Dank dafür. Ich denke mein Grundgerüst steht nun und ich werd mich weiter etwas einlesen. :thumbsup:
Charakter: Nilin Nachtschwinge - Bosmer Sorcerer Vampir - Dolchsturz Bündnis - Abtrünnige der Magiergilde -
Sylras Nachtschwinge - Bosmer Sorcerer - Dolchsturz Bündnis - Söldnerin -

“Do not pray for an easy life, pray for the strength to endure a difficult one”

54

Mittwoch, 5. Februar 2014, 17:22

Meine waren zumindest größtenteils für Dein (oder ähnliche Konzepte) gedacht^^.

Wer eine der "Allianzfremden" Rassen spielt, wird eben, ob nun ausgespielt oder nicht, immer ein Fremder sein.

Man wird Dich, mit entsprechendem Hintergrund, nicht anzünden oder auf das Äquivalent eines Kreuzes nageln. Aber was immer Du tust, für die freundlicheren Nord/Dunmer bist Du ein Freak, für die weniger freundlichen bis Du Abschaum, mit dem man sich eben zähneknirschend irgendwie arrangieren muss.

Selbst nicht im RP ausgespielt, RP kann ja auch wunderbar für sich allein im Kopf stattfinden, wenn man sich in die Welt einfühlen kann, finde ich so eine Atmosphäre sehr ansprechend.

Als Argonier muss ich dafür nicht einmal die Heimatallianz wechseln, als Angehöriger dieser Rasse ist man zwangsläufig überall der Freak.

Einen Char zu spielen, den fast niemand mag, ist aber eben nicht jedermanns/fraus Sache.
(Ich finde das toll, wie im richtigen Leben :D )

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Yassiya (05.02.2014)

Yassiya

Geselle

Beiträge: 72

Gilde: noch keine/suchend

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 5. Februar 2014, 17:35

Das war mir schon zu einem gewissen Grad klar und dessen bin ich mir auch bewusst :) Mal schaun was sich da dann an RP entwickelt im schönen hohen Norden ;)


Rein aus Neugier...wie würde denn dein Argonier auf mich reagieren? :)
Charakter: Nilin Nachtschwinge - Bosmer Sorcerer Vampir - Dolchsturz Bündnis - Abtrünnige der Magiergilde -
Sylras Nachtschwinge - Bosmer Sorcerer - Dolchsturz Bündnis - Söldnerin -

“Do not pray for an easy life, pray for the strength to endure a difficult one”

56

Mittwoch, 5. Februar 2014, 17:50



Rein aus Neugier...wie würde denn dein Argonier auf mich reagieren? :)


Das ist eine gute Frage, die ich nicht beantworten kann, weil ich mir über den Punkt, was er von Nichtargoniern generell hält, noch nicht schlüssig bin.

Er wird den Nord relativ wohlgesonnen gegenüberstehen, weil sie ein Volk sind, das seine Passion, das Schmieden, meisterhaft beherrscht.

Der Rest ist noch ungewiss. Ein neutraler, etwas navier Charakter? Ein skrupelloser, zynischer Opportunist (wie im richtigen Leben :D)? Ich weiß es noch nicht.

Ich würde ich vermuten, dass es einem Argonier grundsätzlich egal ist, ob da ein Nord, Bosmer, Osimer oder Bretone vor ihm steht.
Für die sind vermutlich alle anderen die Freaks, sprich äußerst fremdartig weil keine ähnliche Mimik vorhanden ist.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Minordus (05.02.2014), Yassiya (05.02.2014)

Yassiya

Geselle

Beiträge: 72

Gilde: noch keine/suchend

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

57

Donnerstag, 6. Februar 2014, 18:09

Ich würde ich vermuten, dass es einem Argonier grundsätzlich egal ist, ob da ein Nord, Bosmer, Osimer oder Bretone vor ihm steht.

Für die sind vermutlich alle anderen die Freaks, sprich äußerst fremdartig weil keine ähnliche Mimik vorhanden ist.

Nunja wenn ich das richtig verstanden habe, sind ja Bosmer eher neugierig und sehr liberal gegenüber den anderen Völkern von daher könnt ich ja auch Interesse haben mehr über Dich und dein Volk zu erfahren einfach weil es so anders ist und mir das bisherige Wissen eben nicht genügt :) Vielleicht wärst Du ja gar nicht so freaky für mich ;)

@Angier .....wenn Du magst könntest Du mir evtl noch verraten ob mein Gedanke mit dem Verbleib im Norden, da man mich nicht mehr ausreisen lässt obwohl ich in der Kämpfergilde bin, da man seinen Feinden nicht noch potentielle Kämpfer schicken mag total daneben ist. :)
Charakter: Nilin Nachtschwinge - Bosmer Sorcerer Vampir - Dolchsturz Bündnis - Abtrünnige der Magiergilde -
Sylras Nachtschwinge - Bosmer Sorcerer - Dolchsturz Bündnis - Söldnerin -

“Do not pray for an easy life, pray for the strength to endure a difficult one”

Angier

Geweihter

  • »Angier« ist männlich

Beiträge: 2 506

Gilde: Auf der Suche.

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

58

Donnerstag, 6. Februar 2014, 18:11

"Total daneben" würde aus meiner Feder wieder als "totale Kriegserklärung" gelten *g*

Es ist ne interessante Überlegung die - so glaube ich - aber weniger Gehalt hat, weil die Gildemitglieder eigentlich durch ihre Mitgliedschaft ja eine andere Perspektive zu pflegen haben. Es wird sie also eher niemand aufhalten zu gehen. Obschon es ihr natürlich freisteht zu bleiben.
Narben-Schuppe - Gelehrter mit gespaltener Zunge

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Yassiya (06.02.2014)

Yassiya

Geselle

Beiträge: 72

Gilde: noch keine/suchend

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

59

Donnerstag, 6. Februar 2014, 18:28

Du bist ja schnell, hm ok und so ein sturer Wachposten/Jarl/Kommandant dem das in dem Moment egal ist und nur die Elfe vor sich sieht und den möglichen Pfeil in seinen Gefährten ;) vielleicht ist es dem ja dann total egal in dem Moment mit der Gilde....das geht so rein gar nicht :whistling: ok ok is nur ein Versuch Dich da noch rumzukriegen...soll nicht nerven :) Würde Dir ja evtl auch das Ganze per PN schreiben aber Du magst es ja öffentlich lieber hoff der Rest verzeiht mir mein Gefrage hier :thumbsup:


Deine Meinung dazu würde mich noch freuen:

Das wäre mir lieber, hab auch gelesen, dass Bosmer friedfertig sind und
da es sich in Cyrodiil um einen Eroberungskrieg handelt und nicht um die
Verteidigung ihrer Heimat (Valenwald) wäre eine gewisse Passivität doch
auch im Wesen des Volkes oder muss sie mit den Zielen des Aldmeri
Dominion übereinstimmen?

So ich hoff dann schaff ich es aufzuhören Dich zu nerven :)
Charakter: Nilin Nachtschwinge - Bosmer Sorcerer Vampir - Dolchsturz Bündnis - Abtrünnige der Magiergilde -
Sylras Nachtschwinge - Bosmer Sorcerer - Dolchsturz Bündnis - Söldnerin -

“Do not pray for an easy life, pray for the strength to endure a difficult one”

Angier

Geweihter

  • »Angier« ist männlich

Beiträge: 2 506

Gilde: Auf der Suche.

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

60

Donnerstag, 6. Februar 2014, 19:16

Bosmer würd ich nu nicht wirklich als "friedfertig" bezeichnen. Die Bosmer Valenwoods leben zurückgezogen, ja. Aber sie sind ein stolzes Volk von Jägern, dass es sich nicht nehmen lässt bis zum letzten Mer ihre Heimat zu verteidigen.

Ein Bosmer in der Fremde ist aber vor allem ein Individuum und handelt so, wie er/sie denkt und fühlt. Nicht, wie ein Klischée es vorschreibt. Irgendwie muss sich diese Bosmer ja zur Kämpfergilde bekannt haben und damit auch zu der Idee, GANZ Tamriel zu beschützen.
Narben-Schuppe - Gelehrter mit gespaltener Zunge