Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sonntag, 17. Mai 2020, 11:33

Kurzbeschreibung

Eine junge Altmer aus Sommersend.

Artikel

1. Allgemeine Informationen



Bei Aranwen handelt es sich um eine doch recht junge Altmer, die laut eigener Aussage aus der Nähe Lillandrils stammt.
Wenn man den Worten der Mer Glauben schenken mag, hat sie weder außergewöhnliches Talent, noch irgendeine Art von Begabung.


2. Charakterdaten



Forumsname: Ithillien
Ingame Name: @tzatzeki / Aranwen Ereleth
Allianz: Aldmeri-Dominion
Volk: Hochelfe
Klasse: Zauberer

Vorname: Aranwen
Nachname: Ereleth
Geschlecht: Weiblich
Herkunft: Sommersend
Geburtszeichen: Der Magier
Alter: 21


3. Erscheinung und Auftreten





Aranwen ist ein äußerst schmächtiges Exemplar der Altmer.
Dünn, gar dürr ist ihr Körper zu nennen, und ist das nicht unbedingt ungewöhnlich, so ist es die mickrige Körpergröße.
Zwar überragt sie sicherlich noch einen Menschen, zumindest einen Bretonen, jedoch wird sie zu den meisten ihres Volkes aufblicken müssen.
Auch die nachgesagte "Strenge" der Altmer scheint ihre Züge nicht zu beeinflussen. Stattdessen wirkt ihr Gesicht, das zwar typisch schmal und spitz in seinen Formen erscheint, doch eine Spur weicher, nicht zuletzt ob der leicht geneigten, großen Augen, deren Blick meist sanftmütig auf ihrem Gegenüber ruht. Blau ist die Farbe der Iriden, wechselhaft in ihrem Ton bei starken Gefühlen, so bei Freude strahlend wie der Himmel, bei Trauer gräulich und trüb wie ein Sturm.

Auffallend, und wohl das Erste, was einem Betrachter schier ins Auge springen mag, ist der wilde, ungebändigte Schopf an Locken. Kupferrot ist das Haar, je nach Lichteinfall erinnert es eher an das Fell eines Fuchses oder die Flamme eines Feuers. Statt gelbstichiger Haut besitzt die ihre einen leichten Rosaton, die über und über mit dunkleren Sommersprossen verziert, wohl noch eher verschandelt wird.

Ständig trägt die Mer, ob im Kleid oder in Hemd und Beinlingen, silberne Armschienen, in die merkwürdige Zeichen eingeprägt sind. Sie scheinen jedoch eher Schmuck zu sein, als irgendeinen großartigen Sinn zu besitzen. Magisch sind sie zumindest nicht.

Ihr Auftreten wird man wohl sofort mit dem Wort "schüchtern" beschreiben können. Statt Arroganz und Stolz strahlt diese Hochelfe eine gewisse Unsicherheit aus, die sich in ihrer Gestik, in ihrer leise erklingenden Stimme und in ihrer Haltung wiederfindet. In ihrem Gesicht spiegeln sich ihre Gefühle nur allzu leicht wider.


4. Hintergrund


Aranwen stammt, laut eigener Aussage, aus der Nähe Lillandrils - aus Sommersend. Dort wurde sie, abseits der Stadt, von einem altmerischen Magier seit jüngster Kindheit aufgezogen, der ihr Patron und Lehrer gleichermaßen war. Zusammen mit einem weiteren Mündel lernte sie Magie und deren Wirkung und Nutzung seit Kindsbeinen an, neben anderen nützlichen Dingen wie Lesen und Schreiben. Von der altmerischen Gesellschaft wurde sie fern gehalten, gar vor ihr geschützt. Aus welchen Gründen auch immer.

Durch eine plötzliche Abreise des Magiers mitsamt seines Zweitmündels entschloss sich die junge Altmer, Sommersend auf eigene Hand zu verlassen. Sie "strandete" auf der altmerischen Insel Auridon und verweilt seither dort.


5. Gerüchte


  • WIP


6. Trivia


  • Aranwens dominante Hand ist die Linke.
  • Wenn sie rot wird, was durchaus oft passiert, laufen auch ihre Ohren rot an.


[/list]

Lexikon 4.1.5, entwickelt von www.viecode.com