Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dienstag, 25. Juni 2019, 15:44

Kurzbeschreibung

Anira Ymzur: Eine Bosmerin mit einer ungewöhnlichen Berufsrichtung, die wohl selbst ihre Artgenossen sowie auch Vertreter anderer Völker überraschen würde.

Artikel

1. Allgemeine Information

Ingame: Anira Ymzur

Fraktion: Aldmeri Dominion

Rasse: Bosmer

Klasse: Zauberin (Tank)



2. Steckbrief


Vollständiger Name: Anira Ymzur

Geschlecht: Weiblich

Geburtsort: Velynhafen, Malabal Tor, Valenwald

Alter: 27
Beruf: Wanderin/Zauberin/Bardin
Magie: Schule der Zerstörung (Experte) Schule der Wiederherstellung (Lehrling)



3.Körperliche Erscheinung
Die junge Bosmerin ist für ihre Artgenossen überdurchschnittlich groß, so beträgt ihre Größe knapp 1,65m. Da sie körperlich recht sportlich gebaut ist und dennoch einige weibliche Kurven besitzt kann man von einem Gewicht von etwa 60 Kilogramm setzen, was sie aber weder übergewichtig noch maskulin wirken lässt. So sieht man bei ihre einige Muskelansätze an der Schulter,den Oberarmen,dem Bauch,den Rücken und an den Oberschenkeln. Das einzige, was bei ihr ein wenig auffällt ist ihre üppige Oberweite und ihre runenähnlichen Tattoos die den Großteil ihrer Arme bedecken. Dann sah man bereits ihr Gesicht, dass von Weiblichkeit eher schwer zu übertreffen ist mit ihren weichen Konturen. Man sah die kleinen aber leicht vollen Lippen, die durch eine schwarze Farbe gezeichnet wurden. Ihre Augen hatten einen hohen Anteil von Augenpigmenten, wobei auch ein moderater Anteil von Braun vorhanden war, sodass ihre Augen eher in die dunkelrote Richtung ging. Bei ihren Haaren war dies wiederrum ein wenig anders. Hier konnte man auf den ersten Blick nicht klar deuten ob ihre Haare nun blutrot sind oder doch einen kleinen Anteil von blau enthalten, je nachdem, wie man sie im Licht betrachtete.



4.Charakter

Anira wurde jung in der Magiergilde in Velynhafen aufgenommen, wo sie den verantwortungsbewussten Umgang mit Magie sowie auch ein gutes Maß an höfliches Benehmen kennenlernte. So wird sie meist gegenüber anderen einen freundlichen,ruhigen sowie auch höflichen Umgangston an den Tag legen, solange dies auch erwiedert wird. Dennoch besitzt sie eine natürliche Neugier, sodass sie sich gerne mal in Bücher versinken lässt oder auch mal neues mit einer energischen Überzeugung lernen möchte. Das ist auch mitunter ein Grund, warum sie seit etwas mehr als 10 Jahren auf der Reise ist und neben neuen Zaubern auch einige Bardenbücher mit verschiedenen Baladen bekommen hat. Im Gegensatz zu den allgemeinen Vorurteilen ihrer Artgenossen ist sie mehr oder weniger eine ehrliche Haut und hat mit Diebstahl,Einbrüchen und Mord eher wenig zu tun. Dennoch scheint sie für die meisten eine angenehme Persöhnlichkeit zu sein, die sich gerne mit anderen unterhält und auch zuhört, wobei sie ihre Meinung natürlich auch repräsentiert und dahintersteht.



5.Geschichte

Anira Ymzur wurde zusammen mit ihrer kleinen Schwester in einer normalen Bosmerfamilie hineingeboren. Ihr Vater fiel schon recht früh, da er als Spion für das Aldmeri Dominion gedient hat und von wegen Spionage in der kaiserlichen Stadt hingerichtet wurde. Ihre Mutter war eine erfahrene Jägerin und nahm die beiden Mädchen deswegen auch des öfteren mit auf die Jagd und zeigte ihnen dort einiges. Während ihre kleine Schwester Gefallen daran gefunden hatte, mit Bogen und Dolchen umzugehen, war dies bei Anira anders, denn eines Tages sah sie zufällig bei der Jagd ein Mitglied der Magiergilde, die See an einigen Stellen einfrierte und auftaute mithilfe von Feuer. Dies fazinierte sie so sehr, dass sie sich schon recht früh bei der Magiergilde beworben hatte. Natürlich war sie noch viel zu jung um als vollwertiges Mitglied zu gelten, doch drückten die Magier bei ihr ein Auge zu und nahmen sie unter die Fittiche. So lernte sie anhand ihrer Leidenschaft zur Magie recht schnell die ersten Grundzauber in der Schule der Zerstörung, wobei sie auch in der Schule der Wiederherstellung auch einiges an Talent bewies. An den anderen Schulen der Veränderung,Beschwörung und Illusion hatte sie weniger Interesse. Mit etwa 17 Jahren entschied sich die junge Bosmerin, dann die Welt zu erkunden und bekam auf ihrem Weg einige Lehrbücher über die Schule der Zerstörung (Adept,Experte) und der Wiederherstellung (Lehrling,Adept). Und durch die Jahre wuchs ihr Wissen nach und nach und wer weiß wie lange sie noch reisen wird...

Lexikon 4.1.5, entwickelt von www.viecode.com