Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Samstag, 21. April 2018, 19:51

Kurzbeschreibung

Ein listreicher Dieb, der es auf kostbare Gegenstände abgesehen hat.

Artikel




1. Allgemeine Informationen



[::]Spieler/Forumsname[::]
Ksarevok

[::]Ingame Name[::]
Ksarevok

[::]Allianz[::]
Unabhängig

[::]Volk[::]
Argonier

[::]Klasse[::]
Nachtklinge


2. Charakterdaten



[::]Name[::]
Zlesch


[::]Geschlecht[::]
Männlich


[::]Herkunft[::]
Gideon/Schwarzmarsch


[::]Geburtszeichen[::]
Der Schatten


[::]Alter[::]
31


[::]Beruf[::]
Dieb


[::]Gilde[::]
-

3. Aussehen


- Dunkelgraue Haut

- Schwarze Federn von Ober bis Hinterkopf

- Hörner am Oberkopf

- Je 2 Kleine Hörner, links und rechts, an den Wangen.

- Gelbe Augen

- Rote Bemalung um die Augen herum


[::]Gesinnung/Einstellung[::]
Chaotisch Neutral


[::]Stärken[::]
- Schleichen

- Schlossknacken

- Fallen finden und entschärfen


[::]Schwächen[::]
- Hat oftmals Ärger mit dem Gesetz

- Geht nicht immer moralisch zur Sache


4. Biographie/Geschichte


Geboren wurde er als unehelicher Sohn einer Schankdirne in Gideon, die mit einem männlichen Argonier einst eine Nacht verbrachte. Als sie dann jedoch das Ei bekam, hatte sie keine Lust ein Kind großzuziehen und stellte dieses einfach vor der Tür eines Waisenhauses ab. Schon als Kind empfand Zlesch eine gewisse Abenteuerlust, vor allem jedoch eine Vorliebe für hübsche (meist wertvolle) Gegenstände, was ihn dazu bewegte, fremde Sache zu entwenden und für sich zu behalten. Aufgrund dieser Eigenschaft gab ihm die Heimleiterin den Namen "Zlesch", ein altes und nurnoch selten verwendentes, Schimpfwort aus dem Jel für jemand der gern Schabernack oder kriminelle Aktivitäten betreibt. Dies blieb natürlich nicht ohne Konsequenzen so kam es mehr als Einmal vor, das Zlesch aufgrund seiner Unartigkeit, in einem Raum eingesperrt wurde. Obwohl diese Strafen dafür sorgte, dass er in den nächsten Jahren etwas ruhiger wurde, wurde ihm das Leben im Heim zu langweilig, woraufhin er im Alter von 10, in der Nacht, heimlich ausriss. Als Straßendieb trieb er sich dann, auf den Märkten vieler Kleinstädte rum, wo das gestohlene, Anfangs nur Essbares war, wurde er immer mehr von Gold und wertvollen Gegenständen angezogen. Er schloss sich später auch kleinen Banden an und lernte dabei Kämpfen, Schlossknacken und so manch andere Dinge fürs Überleben. Irgendwann jedoch beschloss er alleine sein Glück in Tamriel zu finden. Im Laufe der Zeit wurde er immer geschickter und vorsichtiger bei seinen Diebstählen. Das Leben mag für Zlesch kein Zuckerschlecken sein, doch hat er sich schnell damit eingelebt oder wie er es nach seinen Worten sagen würde: "besser als im Waisenhaus zu verschimmeln".

Lexikon 4.1.5, entwickelt von www.viecode.com