Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »NiriikSodving« ist weiblich

Gilde: Die Nachtschwingen

Allianz: Ebenherz-Pakt

Einträge im Lexikon: 8

  • Nachricht senden

Donnerstag, 8. März 2018, 23:20

Kurzbeschreibung

eine Kaiserliche die es liebt das Schwert zu schwingen, Söldnerin in der Kriegergilde von Wegesruh

Artikel



Alter:
26

Volk:
Kaiserliche

Heimatort:
Goldküste

Eigenschaft / Persönlichkeit:
stur, kämpferischer Wille, charmant, fürsorglich

Familie:
Rakrir (Vater), Septilia (Mutter),
Chila (Schwester), Celestia (Schwester)

Vorgeschichte:

Ahestina wurde gemeinsam mit Chila an der Goldküste am Familien Anwesen geboren,
seit Sie ein kleines Kind ist träumte Sie davon wie Ihr Vater mit dem Schwert zu kämpfen um so einiges zu erleben.
Doch als sich die Wege der Familie trennten, war dies ein kleiner Rückschlag um von Ihrem Vater weiter zu lernen,
später ging Sie in die Kriegergilde um Ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen.

Es war ein sehr langer und harter Weg um Anerkennung der Anderen zu gewinnen, doch mit viel Fleiß schaffte
Sie selbst den Stolz und Respekt der Kameraden zu gewinnen.
Ihren Lohn hatte sich später daher redlich verdient, doch Sie kämpfte nicht für Gold, nur die Sicherheit und die Ordnung interessierte Sie. Daedrische Kreaturen stand Sie selten gegenüber.
Als der Tag kam, sah Sie Ihre Mutter zum ersten Mal wieder, doch unerwartet auf der falschen Seite,
voller Trauer und Wut wollte Sie Ihren Augen nicht trauen und rannte wortlos davon als Sie erfuhr das
Ihre Mutter nun sich mit Kultisten herum treibt. Später lernt Sie durch Chila eine etwas hochnasige Hochelfin
kennen, die es irgendwie nicht sein lassen kann andere zu beschimpfen wenn es Ihr mal nicht passt.

Ihre Schwester Chila und Sie gehen ab und auf Forschungsreisen mit der Hochelfin Nallia,
die selbst nur eine Forschungsreise gerne andeutet wenn es nur um ein besonderes Stück Gebäck geht.
Die Beiden Schwestern haben schon einiges mit Ihr durchlebt.


Sonstiges:

- Kann sich schwer in Geduld üben, wenn es um Hochelfen geht

- hat eine bestimmte Vorliebe für verschiedene Arten von Schwerter

- Kann lange Vorträge nicht wirklich vertragen

- Trainiert gerne für sich selber, akzeptiert selten Trainingspartner

Lexikon 4.1.5, entwickelt von www.viecode.com