Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mittwoch, 16. September 2015, 20:52

Kurzbeschreibung

Bretonische, gut betuchte Waffenhändlerin mit Hang zur Zerstörungsmagie.

Artikel



1. Allgemeine Informationen



Spieler/Forumsname: @Eiskristall

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

Volk: Bretone

Klasse: Zauberer



2. Stammdaten . . .



Vorname: Geneva

Nachname: Callande, gebürtige Benoire

Geschlecht: Weiblich

Herkunft: Wegesruh

Geburtszeichen: Der Fürst

Alter: 36

Familienstand: Witwe



3. Erscheinungsbild . . .





Mit etwa 180 cm ist Geneva eine recht großgewachsene Bretonin von gertenschlankem und weiblichem Wuchs. Abfallende, schmale Schultern und gepflegte Hände zeigen deutlich: diese Frau ist weder Kriegerin, noch Bäuerin, noch an sonstige, anstrengende körperliche Ertüchtigung gewöhnt. Das glänzend pechschwarze Haar reicht ihr geöffnet bis über die Schulterblätter hinab, wirkt stets gepflegt und wird im Alltag zumeist hochgebunden getragen und enthüllt die spitzzulaufenden Ohren. Ihre Haut ist blass, harmoniert mit den saphirblauen, katzenartigen Augen und bildet einen auffallenden Kontrast zum dunklen Schopf. Ihr Gesicht ist ebenmäßig geschnitten: hohe Wangenknochen, volle Lippen, dichte Augenbrauen und eine gerade, schlanke Nase sowie helle Zähne und ein leichter Schlafzimmerblick wirken zumindest einnehmend und elegant, vielleicht auch attraktiv auf den Betrachter. Einzig und allein die fingerlange, auffällige Narbe, die sich von ihrem rechten Auge fast tränenartig Richtung Kiefer zieht entstellt die Symmetrie ihrer Gesichtszüge und wirft gleichzeitig Fragen auf.

Geneva bevorzugt kostspieligere Stoffe für ihre Kleidung, meist in dunklen Blau- oder Grautönen. Sie ist je nach Umstand und Anlass entweder in Lederhosen, Blusen und Korsagen gekleidet, oder in ausufernde Roben oder schlichtere Kleider. An Schmuck spart die Bretonin allerdings: hin und wieder trägt sie Ohrringe, mehr nicht. Sichtbare Waffen trägt sie keine.


4. Allgemein bekannt . . .


  • Geneva entstammt einem gutgestellten Elternhaus.
  • Sie heiratete den Bretonen Benedict Callande. Callande war äußerst wohlhabend und besaß Eisenmienen, die Grundstein für seinen Großhandel mit Waffen und Rüstungen war.
  • Ihr Gatte verstarb vor fünf Jahren - Todesursache ungeklärt. Geneva erbte alles. Kinder haben sie keine.
  • Geneva übernahm nahtlos die Verantwortung und Führung von "Callandes Casted Steel". Sie ist sehr erfolgreich und profitiert vom derzeitigen Krieg.
  • Sie lebt immernoch in Wegesruh und unterhält dort regelmäßig einen Verkaufsstand. Vornehmlich kümmert sie sich aber um Großlieferungen.
  • Sie sucht regelmäßig die Magiergilde auf und ist versiert in Zerstörungsmagie.
  • Sie liebt Pferde und abekäische Katzen. Von beidem besitzt sie einiges.

5. Gemunkelte Gerüchte . . .


Spoiler Spoiler

  • Nach dem Tod ihres Gatten hat sie nicht länger als einen Monat Trauer getragen und traurig sah sie generell nie aus! Einige Matronen auf dem Markt glauben, dass sie an seinem Tod nicht unschuldig ist...
  • Ihre Eltern sind hochverschuldet! Der Vater ist Trinker und Spieler! Manch einer sagt, er hätte sogar seine eigene Tochter verzockt...
  • Sie kann ihre eigene Magie nicht kontrollieren! Nicht nur einmal sollen Angestellte von Bränden in ihrem Haus erzählt haben...
  • Sie liefert Waffen und Rüstungen an jeden, der gut genug zahlt. Es wurden schon Piratenbrigaden mit Schwertern aus ihren Schmieden gesehen...
  • Sie ist überheblich, selbstherrlich und kalt. Irgendjemand sagte mal, sie würde nie lächeln oder lachen.
Gut ist schlecht,
und schlecht ist recht.
Und falsch ist echt,
wahr ist gar nichts,
und klar ist gar nichts...



Lexikon 4.1.5, entwickelt von www.viecode.com