Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ash

Novize

  • »Ash« ist weiblich

Gilde: auf der Suche nach einer Gemeinschaft

Allianz: Unentschlossen

Einträge im Lexikon: 1

  • Nachricht senden

Montag, 29. September 2014, 13:45

Kurzbeschreibung

Gestaltwandler und Weltenreisende

Artikel

Grundsätzliches und eine kleine Vorwarnung OOC, der Spieler und der Charakter

Spoiler Spoiler

Es gibt ein paar wissenswerte Informationen über den Charakter, von denen ich ausgehe, dass manche Spieler sie lieber vorher hätten als im RP plötzlich darauf zu stoßen:

Dieser Charakter ist ein Halbgottcharakter.

Du hörst dort nicht auf zu lesen? Gut. Denn ich tue normalerweise nichts ohne Grund im RP.

Warum Halbgott? Warum spiele ich ihn? Wie äußert sich das? Muss ich Angst haben, dass ich im Zusammenspiel mit Poweremotes überschüttet werde? Was sagen die Spieler dazu, die den Charakter bereits kennen? Warum veränderst du den Charakter nicht einfach, sodass er kein Halbgott mehr ist? Weitere Fragen gern mit PN, Ingame oder hier, an mich, nützliche für eine Ergänzung werden dann eingefügt, andere ebenfalls beantwortet.

Warum Halbgott?
Einfache Antwort: Weil ich ihn "erstellt" habe, als ich 12 Jahre alt war, in freiem RP über Chat. Er gab mir Sicherheit, auch über das Rollenspiel hinaus und ist eine Art Alterego geworden, dass mich durch gute und schlechte Zeiten begleitet hat, was mich zur zweiten Frage bringt:

Warum spiele ich ihn?
Weil ich sie mag. Sie hat menschliche Ecken und Kanten, manche nicht allzu menschlichen, und selbst Mitspieler sagen ihr eine "Seele" nach. Außerdem hat sie eine über 10jährige reale Geschichte hinter sich, weswegen ich auch noch nie damit begonnen habe, ihre IC über 10.000 Jahre dauernde Geschichte mal wenigstens nur notizenhaft aufzuschreiben - ich würde nie fertig werden.
Außerdem begleitet sie mich seit über 10 Jahren durch jedes gute Buch, einige gute Filme und viele Computerspiele. Also nun auch in ESO. In der TES-Reihe existiert sie seit Oblivion.

Wie äußert sich das?
Halbgott, ja, feuerspeiender Massenmörder, nein.
Der Hintergrund des Charakters ist, grob umrissen, der eines Wesens, dessen Aufgabe es ist, sich unter die Sterblichen (und Unsterblichen) Völker aller Welten zu mischen und das Gleichgewicht zu wahren - wobei Gleichgewicht bekanntermaßen aus vielen Gegensätzen oder vermeintlichen Gegensätzen bestehen kann.
Um das Ganze aber etwas mitspielerfreundlicher zu gestalten, vergisst sie auch gerne mal ihre Kräfte... (die allerdings wirklich gottmäßig sind, und die ich nicht zögere einzusetzen, wenn es der Geschichte und/oder dem Erhalt des Charakters dient - keine Sorge, von mir selbst aus wird sie sich nie in Situationen begeben, wo in konsequente RP sie eigentlich jemand töten müsste. Und für alles andere... gibt es einen schmerzhaften Mechanismus (auch gottgleich).) Und naturgemäß schief angeguckt und durchaus auch ausgeschlossen wird sie ebenfalls, was einen großen Teil des inneren Charakterkonfliktes ausmacht.
Das soll als grober Überriss reichen, man soll ja schließlich noch etwas zum Entdecken haben.

Muss ich Angst haben, dass ich im Zusammenspiel mit Poweremotes überschüttet werde?
Nein. Ein definitives Nein.
Ich halte überhaupt nichts von diesen "würde"-Formulierungen, weil sie grammatikalisch keinen Sinn ergeben, habe aber meine eigene Formulierung gefunden, um meinen Mitspieler Ereignisse und Handlungen nicht einfach aufzuzwingen. Dann gibt es durchaus Emotes, die wie ein Poweremote wirken können - es aber nicht sind, da man meinen Emotes auch gerne widersprechen darf, wenn ich zuviel vorrausgenommen habe. Grundsätzlich bemühe ich mich aber, durch meine Formulierung das Spiel so angenehm und interessant zu machen wie es geht, und bis jetzt habe ich noch nie Beschwerden bekommen.

Was sagen die Spieler dazu, die den Charakter bereits kennen?
Da ich erst seit Ende August in ESO einsteigen konnte, gibt es in dieser Gemeinschaft noch keinen, der sie kennt. Ich hoffe, das wird sich bald ändern.
Aus anderen Spielen habe ich durchweg positive Eindrücke mit ihr hinterlassen und aus dem Spiel mit einem Halbgotthasser, den ich erst beknien musste, um mit ihr zu spielen, ist eine echte Freundschaft geworden - und er will sie nichtmehr missen.
Vielleicht werde ich ein paar meiner Mitspieler fragen, ob sie für hier eine Art Rezension schreiben mögen.

Warum veränderst du denn Charakter nicht einfach, sodass er kein Halbgott mehr ist?
Weil, wie die Frage es schon sagt, den Charakter verändert. Ich habe bereits mehr als einmal probiert, den Charakter mit seinen Wesenszügen, aber ohne seine Macht zu spielen - es hat Spaß gemacht, war aber nie DIESER Charakter. Du würdest auch anders durch die Welt gehen, wenn du unterbewusst wüsstest, dass du unsterblich bist, oder?

Weitere Fragen nehme ich gerne per PN entgegen und ergänze sie hier mit Antworten.



Allgemeines

Forumname: Ash
Ingame: @Yesekiel
Allianz: Ebenherz-Pakt
Volk: Dunmer
Klasse: Nachtklinge


Charakterdaten

Vorname: Ashiva
Nachname: hier nicht vorhanden
Geschlecht: weiblich
Herkunft: unbekannt, tauchte als Erstes an der Küste von Steinfälle auf
Geburtszeichen: Das Schlachtross
Alter: unbekannt, äußerlich junge Erwachsene

Fähigkeiten werden erspielt und sind nicht auf den ersten Blick erkennbar.

Aussehen

Größe: durchschnittlich bis etwas größer
Haarfarbe: weiß
Hautfarbe: dunkelgrau
Augenfarbe: rot
Statur: weiblich
Optische Besonderheiten:
fast schon unelfisch "dick", dafür für menschliche Verhältnisse schlank
bewegt sich mit Anmut, aber auch einer gewissen raubtierhaften Art, die nicht klar festzumachen ist
ist auf Fusgelenken, Rücken, Schultern und Armen tattoowiert; Tattoodetails:

Spoiler Spoiler

ein großer schwarztintiger Drache schlängelt sich um linken Arm und Schulter
ein stilisierter Wolfskopf ziert den Nacken

ebenso wie ein Schriftzug: πάντα ῥεῖ in schwungvollen Buchstaben, das unter dem Haaransatz fast verschwindet
ein schmales Claymore (Schwert) zeigt mit der Spitze nach unten auf ihrem Rücken, von Rosendornen umrankt; daneben eine Tattoowierung, die wie Stümpfe von Flügeln aussehen
über dem rechten Fußgelenk ein Ankh
über dem linken ein Auge


Gesinnung/Stärken/Schwächen

Spoiler Spoiler

Gesinnung: neutral, tendiert in den Handlungen zu "gut", eindeutig chaotisch
Stärken: loyal und treu, meist freundlich, sorgt sich sehr um andere, starke Überlebensfähigkeiten, Entschlossenheit, sehr neugierig, vertrauenswürdig
Schwächen: manchmal viel zu impulsiv, vergesslich, planlos, mit Hang zu ungünstiger Spontanität, temperamentvoll, Runner (flieht bei gewissen Situationen, meist stark emotional aufgeladene oder körperlich sehr bedrohliche), ständig auf Achse, deswegen manchmal recht unzuverlässig, sehr neugierig



Anregungen


Eine ungewöhnlich große, schwarze Wölfin streicht des nachts in den Gebieten um Rift umher. Einige Jäger haben sie bereits gesehen, jedoch erzählen sie, dass sich ihnen der Eindruck aufdrängte, dass das Wesen es wollte, dass man es bemerkt. Man ist sich unsicher, ob man sie jagen und erlegen sollte, denn es sind keine Zwischenfälle mit gerissenen Tieren oder ähnlichen Schäden bekannt und es scheint nicht sicher zu sein, ob sie überhaupt noch in der Gegend weilt. Andere Gerüchte besagen, das große Tier könnte etwas mit Hircine zu tun haben...


Eine dunkelhäutige Dunmer mit strahlend weißem Haar und äußerst weiblichen Kurven ist an seltsamsten Orten in der Wildnis anzutreffen, oft volksuntypisch gekleidet und mit einem Langbogen und zwei Schwertern bewaffnet, die jedoch eher so wirken, als wären sie zierendes Beiwerk, sie scheint jedenfalls nicht vorzuhaben, sie einzusetzen...

OOC: Wenn Interesse an gemeinsamem RP besteht, freue ich mich über eine PN, im Forum oder Ingame, gerne auch Freundschaftsanfragen mit Begründung und Whisper.
[/size]

Lexikon 4.1.5, entwickelt von www.viecode.com