Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Golli

Denker

  • »Golli« ist weiblich

Gilde: Misthaven

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

Einträge im Lexikon: 2

  • Nachricht senden

Montag, 31. August 2015, 22:57

Kurzbeschreibung

Anker für gesellschaftliches RP von charmanten Gesprächen bis hin zu Intrigen

Artikel



Allianz: Dolchsturz-Bündis
Ausrichtung: RP
Kontakt: @TheGolli (Hylea)




Wir sind eine kleine Rollenspielgilde, die ein Konzept bespielt, das bereits sowohl in Herr der Ringe Online als auch im Vampire Live Anwendung fand und findet. Das Konzept bedingt, dass uns andere Spieler auch OOC vertrauen und von daher legen wir viel Wert auf ein freundliches und faires Miteinander mit unseren Mitspielern. Uns ist der Anspruch des von uns gespielten Konzeptes bewusst und wir gehen verantwortungsbewusst damit um. Informationen, die uns zugetragen werden, werden grundsätzlich nicht dafür genutzt Charaktere unspielbar zu machen, sondern sollen Spiel bringen und drastischere Handlungen werden selbstverständlich OOC abgesprochen und nur nach der Findung eines gemeinsamen Weges auch ausgespielt.





Das Haus der Lichter ist, knapp gesagt, ein Haus von Gesellschaftern. Wir verstehen das Konzept „Gesellschafter“ als eine Person, die dazu ausgebildet ist entsprechend in der Gesellschaft zu bestehen als ihr auch dienlich zu sein. Ein Gesellschafter, so wie von uns bespielt, ist eine Person, die perfekt auf diese Rolle ausgebildet ist, was bedeutet, dass sie ein entsprechendes Auftreten, entsprechendes Wissen und entsprechende Fähigkeiten hat. Die Personen, die als Gesellschafter im Haus der Lichter tätig sind und sein werden, sind sowohl bewandert in der Konversation, ausgestattet mit einem vorzüglichen Allgemeinwissen sowie Kenntnissen über die aktuellen politischen Strukturen, beherrschen meist auch ein bis mehrere Musikinstrumente und sind Kenner der Etikette bzw. der angemessenen Verhaltensnormen je nachdem in welchem Milieu sie sich gerade aufhalten.

Die Gesellschafter des Hauses bewegen sich gekonnt auf den verschiedensten Parketten der Gesellschaft. Sie sind sowohl zu finden auf Einladungen der Adligen, bei denen sie dafür Sorge tragen, dass die Konversationen nicht verebben oder die Gesellschaft mit Musik erfreuen, als auch bei Verhandlungen von Geschäftsmännern bei denen sie die Situation durch ihre Anwesenheit auflockern oder, so gewollt, auch Einfluss nehmen auf den Verlauf der Verhandlungen aber sie sind auch zu finden in den örtlichen Gasthäusern oder, was jedoch nicht weitläufig bekannt ist, aber auch in den dunkleren Gassen der Städte wo sie Kontakt zu den Einflussreichen der kriminelleren Vereinigungen pflegen.

Kurz gesagt: Die Gesellschafter des Hauses sind überall. Elegant zurückhaltend und doch präsent und vor allem eines: wissend. Sie sind die Personen, die Kontakte knüpfen, die Informationen weitergeben. Die Information, die ein Baron noch am Morgen in den Laken hauchte, kann am Abend bereits von einem stadtbekannten Bettler an einen Assassinen weitergegeben werden und dazu führen, dass der Widersacher des Barons zwei Tage später an einer plötzlichen aber schlimmen Krankheit verstirbt. Ein geflüstertes Wort eines erfolgreichen Schmugglers kann dazu führen, dass einige Zeit später auf einem Empfang eines Grafen die Gäste den guten und seltenen Wein loben während der Schmuggler zufrieden in einer weit entfernten Taverne seine Münzen zählt.





Vor allem wünschen wir uns, dass unser Konzept angenommen wird und als RP-Motor genutzt wird. Wir freuen uns über jeden, den dieses Konzept anspricht und der damit spielen möchte. Wir geben uns Mühe erst einmal jedes Konzept anzunehmen und damit zu spielen. Unser Hauptaugenmerk liegt darauf Personen miteinander zu verknüpfen, sei es als Geschäftspartner, Verbündete, Gefolge oder aber auch Widersacher. Das Konzept lebt von den Kontakten und den Informationen, die uns zugespielt werden. Nur wenn wir genügen Leute kennen und tatsächlich ausreichend Informationen über die jeweiligen Personen und ihre Ziele etc. haben, können wir entsprechend agieren.






Tatsächlich kann das Konzept für extrem viele Personen etwas sein. Egal ob Adliger, Tavernenbesitzer, Schneider, Gärtner, Bauer, Jäger, Assassine, Informationsdealer, Stadtwache, Verbrecherboss, Taschendieb und so weiter und so fort. Unser Konzept basiert wie gesagt vor allem auf Kontakten, Kontakten und Kontakten. Also springt…äh spielt uns an!





Da wir, wie schon so oft betont, darauf basieren, dass wir möglichst viele Kontakte haben und Informationen bekommen, achten wir entsprechend besonders stark darauf, wer Teil unserer Gilde wird. Die Erfahrung hat gezeigt, dass wir uns nur sehr, sehr langsam vergrößern und nur Personen aufnehmen, denen wir unsererseits OOC vertrauen das Konzept entsprechend gut und verantwortungsbewusst zu bespielen.
Das bedeutet, dass jemand, der Gesellschafter sein möchte, entsprechend lang mit uns gespielt haben muss und mit dem wir auch OOC Kontakt geknüpft haben.
Jedoch haben wir durchaus Kapazitäten für Personen für den Wachschutz, Gaukler oder auch Boten. Sollte irgendwann Housing kommen, würden dann natürlich auch Personen wie Gärtner, Köchin und ähnliches relevant werden.






Das Haus der Lichter wurde im Jahre 509 der 2. Ära in der Kaiserstadt in Cyrodiil durch Aurelia Furis, eine vormalige Kurtisane von einem der höchstrangigsten Adligen am Hofe des Kaisers, gegründet. In den kommenden Jahren konnte sich das Haus und seine Lichter Rang und Namen in der Stadt erarbeiten. Über die Jahrzehnte hinweg gründeten sich Ableger des Hauses auch in Hochfels und auf den Summerset Inseln. Nachdem jedoch das Leben nach dem Seelenbruch in der Kaiserstadt immer schwieriger und gefährlicher wurde, wurde beschlossen, dass sich die Belegschaft aus dem Haupthaus zu einem im Besitz des Hauses befindlichen Anwesens in der Nähe von Wegesruh begibt. Die Umsiedelung nahm aufgrund der Entfernung und des Umfangs eine längere Zeit in Anspruch, ebenso die Restrukturierung des Hauses nach Ankunft. Seit ungefähr zwei Jahren begannen die Gesellschafter des Hauses wieder vermehrt in der Gesellschaft aufzutreten. Doch der Krieg, der Tamriel erschüttert, fordert in den verschiedensten Gesellschaftsschichten seinen Tribut und nichts ist mehr so, wie es zuvor war. Aufgrund der Veränderungen innerhalb der Gesellschaft reagieren auch die Lichter des Hauses mit einer Veränderung und konzentrieren sich in Hochfels hauptsächlich auf Wegesruh, nur ein kleiner Teil des Hauses bleibt in Dolchsturz aktiv und sichtbar.







Wenn wir im RP sind, sind wir derzeit eigentlich nur in Dolchsturz zu finden:

Gebiet: Dolchsturz
Ort: Nord-Dolchsturz (Es ist das "Stogrin House" aber wir bespielen es natürlich entsprechend ohne NSCs, die dort herumstehen)

Fraktion: Dolchsturz-Bündnis

Art des RPs: Privates RP für hausinterne Dinge sowie kleinere Einladungen

Anmerkung: Das Haus ist "abgeschlossen" und man muss einbrechen, um darin spielen zu können. Man wird jedoch nicht herausgeworfen und bekommt keinen Bounty.





IC besteht allerdings die feste Zuflucht des Hauses weiterhin in der Nähe von Wegesruh:

Gebiet: Stormhaven
Ort: südwestlich von Wegesruh / Anwesen von Hosni at-Tura

Wir bespielen das Anwesen allerdings als "anderes Anwesen in der Nähe von Wegesruh" als Sitz des Haus der Lichter.

Fraktion: Dolchsturz-Bündnis

Art des RPs: Privates RP für hausinterne Dinge.

Anmerkung: Man kann das Anwesen nur betreten sobald man die entsprechende Quest zur Verfügung hat. Sollte man die Quest noch nicht abgeschlossen haben, kann dies über eine Gruppe gelöst werden.


Lexikon 4.1.5, entwickelt von www.viecode.com