Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Feuersucherin

Gelehrter

  • »Feuersucherin« ist weiblich

Gilde: Amaraldane

Allianz: Aldmeri-Dominion

Einträge im Lexikon: 3

  • Nachricht senden

Donnerstag, 17. November 2016, 20:20

Inhaltsverzeichnis

Kurzbeschreibung

Zwischen Kochlöffel und Streitaxt

Artikel

1. Allgemeines



Karquass ist im Sommer des Jahres 582 in der Stadt Dolchsturz aufgetaucht, wo sie zunächst als Küchenhilfe, Gelegenheitsköchin, Schweinehirtin und Handwerkerin im Gasthaus "Zum Rosenlöwen" arbeitete. Nach einer Weile zog sie nach Sturmhafen weiter, wo sie zuletzt als Siegerin eines Pferderennens von sich reden machte. Was danach aus ihr wurde, ist unklar, doch wurde sie in Verbindung mit dem Grafen Salas gebracht, dessen Hengst sie in Koeglin zum Sieg verhalf.


2. Äußere Erscheinung



Karquass ist eine große, stämmige Orkfrau mit dunkelbraunem Haar, das zur Zotteligkeit neigt. Ihr Alter könnte man auf etwa 20 schätzen. Eine auffällige Narbe verläuft quer über ihr Gesicht.
Im Alltag wirkt sie auf den ersten Blick etwas grobschlächtig in ihren Bewegungen. Hammer und Axt scheinen ihr mehr zu liegen als Nähnadel oder Schreibfeder. Allerdings ist sie eine passable Köchin mit Vorliebe für die bodenständige Küche, die eine Ale oder Bier stets einem Met vorziehen wird.
Will man wissen, in welcher Stimmung sich Karquass befindet, so reicht meist ein Blick auf ihre Gesicht - die Ork hat wenig Übung darin, ihre Emotionen zu verbergen. Meist wirkt sie recht freundlich und offen, doch kann man sie manchmal auch grüblerisch oder mürrisch vorfinden.

Lexikon 4.1.5, entwickelt von www.viecode.com