Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Donnerstag, 24. April 2014, 12:02

Kurzbeschreibung

Eine junge Dame der unteren Adelsschicht, die ihren Weg sucht.

Artikel



1. Allgemeine Informationen



Ingame Name: Armilla

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

Volk: Bretonen


2. Charakterdaten



Vorname: Armilla / "Milla"

Nachname: Cercille

Geschlecht: weiblich

Herkunft: Glenumbra

Geburtszeichen: Die Schlange

Stand: Dame

Alter: knappe 18

Gilde: Haus de Vichiers


3. Aussehen



Grösse: 1.63 Meter

Haarfarbe: Kupferbraun

Augenfarbe: Grün

Gewicht: um die 51 kg

Optische Besonderheiten: Sommersprossen

Armilla ist von schlanker, weiblicher Natur, der man ihre Jugend durchaus ansieht. Die Sommersprossen in ihrem Gesicht, sowie die Grübchen, wenn sie wie so oft schmunzelt, geben ihr eine kecke Erscheinung, die von der Lebensfreude in ihren grünen Augen und dem wallenden, kupferbraunen Haar noch unterstrichen wird.
Sie ist meist in hochwertige Stoffe gehüllt, wobei man sie nur sehr sehr selten in etwas anderem als einem Kleid oder einer Robe sieht. Offensichtlich hat sie gelernt, sich fraulich zu bewegen, so dass es schon zu ihrem Eigen geworden ist.
Ihre Stimme klingt hell, jedoch nicht piepsig. Wenn sie so richtig von Herzen lacht, klingt es meist dreckig und passt so gar nicht zu ihrem wohl ansehnlichen Escheinungsbild.


4. Spoiler



Spoiler Spoiler

Gesinnung/Einstellung: Noch in der Findung

Charakterzüge: Anpassungsfähig, lebensbejahend, eloquent, gewitzt, rasch unsicher in ihr fremden Situationen, Vorliebe für Bücher und hübsche Kleider, manchmal ein wenig zu ausschweifend

Hintergrund:
Milla ist auf dem Lehen ihrer Eltern nahe Kreuzgrat gut behütet aufgewachsen. Meist besser als ihr lieb war. Sie hat zwei ältere Brüder (Tinir und Valek), die schon lange nicht mehr auf dem Anwesen leben. Man munkelt, dass der eine Sohn nach einer kriegerischen Ausbildung seiner Pflicht an der Kriegsfront nachkommt und der andere schon in jungen Jahren fortgeschickt wurde, um die Künste der Magie zu erlernen.
Vor kurzem sind beide Eltern bei einem tragischen Unfall verstorben. Doch aus irgendwelchen Gründen, tritt keiner der Nachfolger das Erbe an. Man munkelt, man munkelt.

"Millchen", wie sie nur von ihren Nächsten genannt wird, wurde meist in der Sonne sitzend mit einem Buch gesehen oder aber in anmutiger und freundlicher Gestalt zusammen mit ihren Eltern. Lediglich in den Nächten konnte man sie gelegentlich mit ein paar Bürgerlichen um die Häuser ziehen sehen, war nach der Sichtung aber meist recht schnell wieder verschwunden und stritt natürlich alles ab. Ein kleiner Wildfang.

Wo man sie finden kann:
Es heißt, sie ist hat sich nach dem Tod ihrer Eltern zusammen mit ihren Brüdern in die Dienste des Herzogs de Vichiers stellen lassen, wo sie nun ihrer Ausbildung zur Hofdame und Zofe der Herzogin, sowie deren Tochter nachkommt. Des Nächtens könnte man sie aber auch jetzt noch mit Bürgerlichen um die Häuser Dolchsturzes ziehen sehen.

Lexikon 4.1.5, entwickelt von www.viecode.com