Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Freitag, 9. Mai 2014, 21:07

Artikel

Charakterdaten

Geburtsname: Baromir Schwarzpfeil

Rufname: Baromir

Geschlecht: männlich

Volk: Bretonen ( Mit Nordischen Wurzeln )

Herkunft: Unbekannt

Stand: Standlos

Geburtszeichen: Der Dieb

Alter: 30 (* 2Ä 552,genauer Tag unbekannt)

Gilde: offen

Aussehen

Größe: 1.95 Meter

Haarfarbe: dunkles braun
Augenfarbe: Grau-blau

Gewicht: 80 Kilogramm

Äußeres Erscheinungsbild:

Spoiler

Gesinnung: Neutral Böse

Stärken: kämpferisch, Pragmatisch, intelligent, trinkfest, gerissen

Eigenschaften: Analytisch, eigensinnig,Schnell,Taktisch, Erfahren , Schwarzer Humor

Schwächen: trunksüchtig, ausschweifend, Habgierig , Rücksichstlos ,amoralische Philosophie



Allgemeines



Über Baromir könnte ein oder anders Gerücht bekannt sein, so soll er mal als Leibwächter, mal als Söldner Gearbeitet haben.


Bekannt ist Baromir auch für seine rücksichtslosigkeit und Habgier, wenn ihn jemand jemals betrogen hatte, wurde er meist mit durchgetrennter Kehle gefunden , ohne Wertgegenstände. Sein Kampfstil ist weniger auf Ehre ausgelegt, sondern eher auf Pragmatische vorteile, darunter werden Gegenstände und Schwächen des Feindes gezielt ausgenutzt , um ihn zu Demütigen oder Sauber und schnell umzubringen, die kämpfe werden kurz und schnell gehalten.
Körperlich gesehen ist Baromir Mager und eher großgewachsen, was auf Nordische Wurzeln schließen lässt. Der Gesichtszug ist eher Wölfisch und schlank, wirkt wie der eines Raubtieres, gierig nach Beute .

Lexikon 4.1.5, entwickelt von www.viecode.com