Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Andragon

unregistriert

Donnerstag, 8. August 2013, 12:46

Kurzbeschreibung

Ein kleiner Steckbrief

Artikel

1. Allgemeine Informationen



Spieler/Forumsname: Andragon/Iduyenn

Ingame Name: Iduyenn Aldarion

Fraktion: Unentschlossen

Rasse: Altmer (Ob reinblütig ist nicht

ersichtlich)

Klasse: Templerin



2. Charakterdaten





Vorname: Iduyenn

Nachname: Aldarion

Geschlecht: Weiblich

Herkunft: Jerall-Berge

Alter: 27 Winter (Geboren ~2E555)

Beruf: Heilerin, Diplomatin, Botin, Informationsträgerin und Hüterin der Ahnen.



Geburtszeichen: Die Schlange/Der Magier





3. Aussehen



Grösse: 1.88m

Haarfarbe: rötlich

Augenfarbe: Himmelblau

Figur: Hochgewachsen und dünn wie eine Magierin



Ausrüstung: Ein Pferd, ein Mantel und die Gaben der Natur.





4. Spoiler



Spoiler Spoiler

Gesinnung/Einstellung: Neutral, vermeidet Kampf,

heilt auch politische Feinde und Tiere. Isst kein Fleisch oder Käse und trinkt

keine Milch.

Spoiler Spoiler

Spoiler Spoiler





"Ich heile Wunden, auch wenn es die eines übel richenden Orks sind“.



Stärken: Sanfte Hände mit der grossen Gabe der Heilung. Nachdenkliche Philosophin. Guter Umgang mit

Pferden.



Schwächen: Unruhig, Impulsiv, Sehr Zurückhaltend und schweigsam in Gesellschaft. Keine

gute Geschichtenerzählerin.




5. Biographie/Geschichte



Spoiler Spoiler

„Da ich keine gute Geschichtenerzählerin bin, wird es einige Zeit dauern, bis die Geschichte erzählt ist. Ausserdem bin ich andauernd

auf Wanderschaft und habe keine Zeit dem Chronisten unzählige Tage zu schenken“.



http://www.elder-scrolls-online.de/forum…n-aldarion.html





Zusammenfassung:



Im Herbst des Jahres 555 der zweiten Ära wurde ein

neugeborenes Altmer-Mädchen in einem Weidekörbchen ausgesetzt.

Auf einem kleinen Stofftüchlein stand der Name „Iduyenn“.

Die Ordensbrüder des Klosters gaben ihr den Namen „Aldarion“, da sie zum alten

Volk gehörte, das einst über den Ozean angereist kam.

Eine alte kinderlose Kriegerin nahm sich ihrer an und zog sie gemeinsam mit den

Ordensbrüdern gross.



Schon in jungen Jahren steckte die kleine regelmässig

Wandteppiche und Vorhänge in Brand. Doch ihre wahre Begabung lag in der Schule

der Heil- und Schutzmagie.

Später reiste Iduyenn an die Akademie in Cyrodiil. Obwohl

die Akademie in Winterfeste ein liberaler Ort war, gab es mehrere Gründe

Cyrodiil vorzuziehen.



Doch nach nur kurzer Zeit ereigneten sich in der grossen

Stadt schreckliche Dinge. Die gefürchtete Knahaten Grippe näherte sich und

trieb die Menschen im elendiglicher Verzweiflung vor sich hin.

Dann ereigneten sich gewaltige arkane Explosionen.

Iduyenn versuchte zu helfen. Für sie waren die Folgen

fatal, denn in den Ereignissen verlor sie ihre gesamte Sehkraft.

Cyrodiil und die Akademie waren verloren. Wie eine Seuche

breitete sich das Böse aus diesem einst so allerheiligsten Zentrum aus.



Geschlagen und Verletzt wollte Iduyenn sich zurückziehen, doch die Ereignisse

jagten sie in ihren Träumen und sie musste eine Suche beginnen, die bis heute

andauert.



Wer vermag vorher zu sagen, was einer jungen, blinden Hochelfe in diesen Zeiten alles zustossen kann?

Lexikon 4.1.5, entwickelt von www.viecode.com