Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Nehis

Novize

  • »Nehis« ist weiblich

Gilde: Nachtwind

Allianz: Ebenherz-Pakt

Einträge im Lexikon: 2

  • Nachricht senden

Mittwoch, 5. Februar 2014, 18:56

Kurzbeschreibung

Junge Aschländerin, Kenntnisse verschiedener Heilungsmethoden

Artikel







1. Allgemeine Informationen



Spieler/Forumsname: Nehis

Ingame Name: Nehis

Fraktion: Ebenherz- Pakt

Rasse: Dunmer




2. Charakterdaten



Vorname: Nehis

Geschlecht: weiblich

Herkunft: Weidenländer, Vvardenfell, Morrowind

Geburtszeichen: unbekannt

Alter: 21

Gilde: Nachtwind



3. Aussehen



Grösse: 1,65 m

Haarfarbe: schwarz

Hautfarbe: grau

Augenfarbe: dunkelrot

Figur: schlank

Optische Besonderheiten: Beide Handgelenke mit dunklem Stoff umwickelt



4. Spoiler



Spoiler Spoiler

Gesinnung/Einstellung: chaotisch neutral/gut

Stärken: Balance zwischen eigenem Vorteil und Hilfsbereitschaft, geduldig, Verdrehung der Wahrheit, Gedächtnis, ihre Familie

Schwächen: Mischt sich gerne in Angelegenheiten von Anderen ein, Stolz, nachtragend, ihre Familie



Übliches Inventar:

  • Gut gepflegter Komposit-Bogen aus Knochen und Chitin

  • Schlichter Köcher

  • Einfacher Chitindolch, der wohl schon einiges überstanden hat, mehr oder weniger gut

  • Ledertasche, gefüllt mit allen Dingen die sie für nützlich genug hielt

  • Kalebassen-Flasche mit Wasser









5. Biographie/Geschichte



Nehis ist in den Weidenländern Vvardenfells bei einem der nomadischen Aschländer-Clans als Tochter eines Guar-Hirten aufgewachsen. Sie genoss das friedliche Clanleben und übte häufig mit ihrem Bogen, vorallem für Jagdzwecke. Ein Clanstreit sorgte für die Zerschlagung des Clans und einige wenige Überlebenden wurden in die Sklaverei verkauft. Die nahe Telvanni-Stadt Sardith Moras erwies sich gleich als guter Abnehmer.



Ein älterer und nicht alzu grausamer Telvanni-Magier übernahm sie und ihre Schwester. Zu ihrem beiden Glück, zeigte er sich geduldig genug ihnen ihre zukünftigen Aufgaben zu erklären. Allerdings war es ein harter Schlag für ihren Stolz, doch ein Fluchtversuch hätte sie und ihre Schwester teuer zu stehen bekommen, das machte er ihnen schnell klar. Nach einiger Zeit gewöhnte sie sich an das neue Leben, dafür sorgte vermutlich der Kontakt mit der Magie der Wiederherstellung. Sie konnte zwar nur zusehen, aber in ein paar Jahren konnte man selbst so einiges lernen. Durch die Lektüre von Bücher die ihrem Herrn, vergrösserte sich auch ihr Wissen über Heilungsmethoden nicht magischer Natur.

Als jedoch ihr Herr starb, zögerte sie nur kurz bevor sie die Beine in die Hand nahm um zu flüchten...


Diesen mühsamen Weg ging sie gemeinsam mit ihrer Schwester Kara.

Lexikon 4.1.5, entwickelt von www.viecode.com