Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Valorion

Novize

  • »Valorion« ist männlich

Gilde: Orden der Dolche

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

Einträge im Lexikon: 1

  • Nachricht senden

Donnerstag, 8. August 2013, 12:46

Kurzbeschreibung

Alchemist

Artikel

1. Allgemeine Informationen

_________________________________________________________________________________________________________________________





Spieler/Forumsname: Valorion

Ingame Name: Aras

Fraktion: Dolchsturz-Bündnis

Rasse: Bretone

Klasse: Drachenkrieger





2. Charakterdaten

_________________________________________________________________________________________________________________________





Vorname: Aras

Nachname: Veron

Geschlecht: männlich

Herkunft: Hochfels, Camlorn

Geburtszeichen: Der Schatten

Alter: 30

Gilde:





3. Aussehen

_________________________________________________________________________________________________________________________





Grösse: 1,80

Haarfarbe: schwarz

Augenfarbe: blau

Gewicht: 85

Optische Besonderheiten: Drei Narben, die von dem Kinn über die Lippen bis zur Nase verlaufen. Langer grauer Zopf.Schwarze, teils zerlumpte Kleidung und finsteres Auftreten.



( http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/201308060000nk7x2trqw4.jpg )



4. Spoiler

_________________________________________________________________________________________________________________________





Gesinnung/Einstellung: neutral





Stärken:



+ Er verfügt über ausgezeichnete medizinische Kenntnisse.



+ Außerdem kennt der Bretone viele Pflanzen und deren Wirkung.



+ Aras ist bewandert im Schwertkampf





Schwächen:



- Einseitiges Verwenden seiner Schwertfähigkeiten.



- Er sagt, was er denkt und das bringt ihn oft in Schwierigkeiten.



- Er tut meistens das, was er selbst für richtig hält.





5. Biographie/Geschichte

_________________________________________________________________________________________________________________________







"Aras, der Rabe von Camlorn? Den Verräter, der befeindete Soldaten verarztet hat? Klar, den kennt hier jeder. Er hat ein paar Jahre für die Familie Vadric in Dolchsturz gearbeitet und jetzt ist er wieder hier. Er hätte ruhig samt der Familie verrecken können."

Aras wurde vor etwa 30 Jahren im Zeichen des Schattens geboren. Schon während seiner Kindheit hegte er ein großes Interesse für Pflanzen und Kräuter, die in den umliegenden Wäldern wuchsen. Im Alter von zehn Jahren hatte er Lehrstunden bei einem ortsansässigen Alchemisten, der ihm vieles von seinem jetzigen Wissen beibrachte.

Mit 15 wurde Aras von seinem Vater, der in der Armee diente, im Schwertkampf unterrichtet. Aras zeigte sich lernwillig, doch setzte er seine Schwertkampffähigkeiten sehr ungenau gegen seinen Vater ein. Dieser wurde bald darauf im Kampf durch einen Pfeil getötet. Zu seiner Mutter hatte Aras ein normales Verhältnis, bis sie damit anfing, Skooma zu konsumieren, worauf Aras von zu Hause weg lief.

Nachdem er etwa fünf Jahre lang durch die Wälder strich und viele der dortigen Kräuter und Pflanzen zeichnete und mit seinem Wissen beschrieb, kehrte er zurück nach Camlorn, wo er feststellte, dass seine Mutter verstorben war. Durch das Geld, das ihm hinterlassen wurde, kaufte er sich die nötigen Dinge für ein Alchemielabor und versuchte sich in der Kunst des Tränkebrauens, welche ihm sehr gut gelang.

"Warum man ihn den Raben von Camlorn nennt? Ganz einfach, Gerüchten zufolge hat er sich nach seiner Dienstzeit auf verwundete und tote Soldaten fixiert und von den Schlachtfeldern entführt. Mehr weiß niemand, manche sagen er hat sie gegessen. Andere behaupten, er habe die Verletzten gesund gepflegt und wieder andere behaupten er hätte sie ausgenommen. Ich selbst vermute, er hat sie wieder gesund gepflegt."

Im Alter von 21 beschloss er, sich der Armee anzuschließen und sich um die Verletzten zu kümmern. Das hielt er nur einige Jahre durch. Als man ihn dabei erwischte, wie er ein paar Verletzte des Feindes behandelte, wurde er aus der Armee geworfen. Mit 25 regte sich in ihm die Neugier auf den Körper der verschiedenen Rassen. So kam es vor, dass er tote oder halbtote Gegner oder befreundete Soldaten von dem Schlachtfeld entführte und sie in einer Waldhütte untersuchte. Es kam gelegentlich vor, dass er manche wieder gesund pflegte und sie gehen lies oder er lies sie sterben und erforschte den Körper.

Nach seinem Wissensdrang kehrte er wieder zurück nach Camlorn, worauf er bald von der Familie Vardric angeheuert wurde. Sie brauchten einen Alchemisten, der sich mit Kräutern und Krankheiten auskannte. Das kam Aras wie gerufen. Er erledigte seine Arbeit so gut, dass ihn die Familie als privaten Alchemisten einstellte.

Lexikon 4.1.5, entwickelt von www.viecode.com