Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Donnerstag, 8. August 2013, 12:46

Kurzbeschreibung

Ein Überblick über die Göttin Dibella.

Artikel



1. Dibella



"Öffne dein Herz für die edlen Geheimnisse von Kunst und Liebe. Hüte das Geschenk der Freundschaft. Finde Freude und Inspiration in den Mysterien der Liebe."



Dibella ist eine der Aedrischen Acht Götter. Dargestellt wird Dibella meist als sehr feminine, attraktive Frau, welche Blumen in den Händen trägt oder deren Hände durch Blumen ersetzt wurden. Sie ist die Göttin der Liebe und Schönheit. In Cyrodiil alleine gibt ungefähr ein Dutzend verschiedene Kulte zu Dibellas Ehren. Einige davon sind den Frauen gewidmet, andere den schönen Künsten und der Ästhetik. Auch gibt es Kulte, die sich mit erotischer Unterweisung befassen. Die Tempel zu Ehren von Dibella werden oft als Häuser von Dibella bezeichnet. Dibella ist eine recht beliebte Gottheit, wenn auch viele wegen der Gerüchte um stattfindende Orgien in Dibellas Häusern der Meinung sind, dass die Anhänger der Kulte (und auch die Gottheit selbst) zu freizügig, oder gar zu wollüstig, sind. In der Tat zieht Dibella vor allem Gefolge an, welches Gefallen an einem hedonistischen Lebensstil hat. Beizeiten werden die Priester und Priesterinnen der Dibella als genusssüchtige Schöngeister verschrien, denen körperliche Schönheit über alles geht. Als Folge müssen Dibellas Anhänger in einigen Gebieten ihre Künste im Geheimen ausüben aus Furcht davor, aus den Städten vertrieben zu werden. Gemeinhin gilt die Verehrung von Dibella als intimer als die anderer Gottheiten. Durch ein von Dibella bestimmtes Medium, Sybil von Dibella, können die Gläubigen mit ihrer Gottheit kommunizieren.






2. Orte der Verehrung von Dibella



Cyrodiil

Die Kapelle von Dibella steht in Anvil, Pilger der Neun Götter beginnen ihre Reise meist dort mit Dibellas Kuss als Segen.



Himmelsrand

In Himmelsrand findet man den Tempel von Dibella in der alten Dwemer-Stadt Markarth.




3. Artefakte von Dibella



Echtfarbpinsel

Aus einer Haarsträhne Dibellas gemacht als Antwort auf die Gebete eines behinderten Künstlers.



Helm des Kreuzritters

Von Dibella erschaffen um Pelinal Weißplanke im Kampf gegen Umaril den Ungefiederten zu schützen.

Lexikon 4.1.5, entwickelt von www.viecode.com